Kunst

Beiträge zum Thema Kunst

Kultur
Holzkunst durch Kerstin Vicent
11 Bilder

Skulpturenausstellung und internationales Bildhauer Symposium
Seltene Einblicke in die Arbeit von Künstlern

Elf Künstlerinnen und Künstlern kann man in der Woche vom 22. bis. 29. September am Stausee Hohenfelden bei der kreativen Arbeit sprichwörtlich "über die Schulter schauen". Ein internationales Bildhauer Symposuim wird hier in der Erlebnisregion Hohenfelden vom Verein Interkulturelle Kunst, Menschen, die sich besonders für die Region engagieren, ausgerichtet.  Die Künstler kommen aus Polen, Tschechien, Ecuador und Deutschland. Die Materialien für die entstehende Kunst sind Holz, Stein,...

  • Weimar
  • 24.09.19
  • 207× gelesen
  •  1
Leute

Stipendium 2020 - Jetzt bis 30.08.2019 bei der Sparkassenstiftung Weimar - Weimarer Land bewerben

Wie bereits in den vergangenen acht Jahren wird die Sparkassenstiftung Weimar - Weimarer Land im Jahr 2020 erneut junge Menschen mit einem Stipendium unterstützen. Begabte Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre können sich in den Bereichen Sport und Kultur (Musik, Literatur, bildende und darstellende Kunst) ab sofort bis zum 31. August 2019 bewerben. Mit einer finanziellen Unterstützung von bis zu 1.800 Euro je Stipendiat fördert die Sparkassenstiftung Weimar - Weimarer Land junge Menschen mit...

  • Weimar
  • 03.07.19
  • 66× gelesen
Leute
Lebt und arbeitet im Weimarer Land: Sängerin Tina Rogers
2 Bilder

In ihre neuen Songs hat die Thüringer Sängerin Tina Rogers ihr ganzes Herzblut gelegt
Liebeserklärung

„Da muss man 60 Jahre alt werden, um endlich eine CD aufzunehmen“, lacht mir die lebensfrohe Tina Rogers entgegen. Sicher, Songs aufgenommen hat die beliebte Thüringerin schon oft, doch eine CD mit eigenen Titeln, in die sie ihr ganzes Herzblut legen konnte, war bisher nicht dabei. „Ich bin seit 13 Jahren glücklich verheiratet, lebe mit meinem Mann in einem kleinen Ort in der Nähe von Erfurt im eigenen, gemütlichen Häuschen. Wir ergänzen uns prächtig“, verrät sie mir. Und so ist es nicht...

  • Weimar
  • 26.06.19
  • 420× gelesen
Kultur
Finale furioso: Die Tanztheater-Show als Gesamtkomposition - zusammengesetzt aus den Elementen aller Workshopgruppen und dreier außergewöhnlicher Trainingstage.
2 Bilder

Finale Furioso mit 150 Darstellern in der Weimarer Asbach-Halle !
Große Abschluss-Show „The Young Americans“

Am kommenden Sonntag, den 12.05., winkt den Weimarern ein besonderes Ereignis: Die große Abschluss-Show der „Young Americans“ – der Höhepunkt nach drei Tagen Tanztheater-Workshops in der Johannes-Landenberger-Schule. Zurecht darf man imposante Darbietungen erwarten. In der Weimarer Asbach-Halle werden auf beinah magische Art die vielen Elemente aller Workshops der vorangegangenen Tage, einstudiert mit den über 100 Teilnehmern, zu einer eindrucksvollen Gesamtkomposition zusammengeführt. Wer...

  • Weimar
  • 06.05.19
  • 300× gelesen
  •  1
Kultur
26 Bilder

Mode
Gnadenlos Schick - Gnadenlos Schräg

Weimar im Modefieber, was bringt die kommende Saison? Hot-Couture Modelle präsentiert von "Gnadenlos Schick". Auch dieses Jahr stellte die Show wieder die traditionellen Modezentren wie Paris, London und Moskau in den Schatten. Neben einer eigenen Kollektion wurde auch Mode von Machern aus Weimar und dem Weimarer Umland vorgestellt. Vom 'schlichten' bis zum 'exquisiten' war alles dabei was das (Frauen)Herz begehrte. Ebenfalls gnadenlos verrann die Zeit und der unterhaltsame Abend war...

  • Weimar
  • 25.03.19
  • 318× gelesen
Kultur

Linkhinweis
Gnadenlos Schick - Gnadenlos Schräg

Dies ist nur der Link zum eigentlichen Beitrag. in 'Weimar' kann man nichts mehr veröffentlichen, ohne dass 'wegveganisiert' wird. Weimar im Modefieber, was bringt die kommende Saison? Hot-Couture Modelle präsentiert von "Gnadenlos Schick". Auch dieses Jahr stellte die Show wieder die traditionellen Modezentren wie Paris, London und Moskau in den Schatten. Neben einer eigenen Kollektion wurde auch Mode von Machern aus Weimar und dem Weimarer Umland vorgestellt. Vom 'schlichten' bis zum...

  • Weimar
  • 21.03.18
  • 48× gelesen
Kultur
96 Bilder

Gnadenlos schick - Gnadenlos schräg

gnadenlos Schräg | Nachdem in New York, London, Mailand, Paris die Fashion Week's gelaufen sind, findet die internationale 'Modewoche' in Weimar (Thüringen) ihren Abschluss. Wie jedes Jahr im März gab es im 'mon ami' wieder an zwei Tagen das aktuellste aus der Modewelt zu bestaunen. Der Saal war bis auf den letzten Platz ausverkauft. Die Models aus dem Hause 'trés chic' präsentierten wie immer Mode von ansässigen Studios und vor allem eigene Creationen. Und gerade das macht den besonderen...

  • Weimar
  • 18.03.17
  • 720× gelesen
  •  1
Leute
Alte Möbel schleift Sabine Roch ab und streicht sie dann in Pastelltönen. Manche guten alten Stücke bekommen auch eine neue Funktion: So wie diese Nachtkonsole, die zum Katzenhaus wird.

Die Möbelretterin aus dem Tannrodaer Konsum

Sabine Roch rückt alten Möbeln mit Schleifgeräte und Farbpinsel zu Leibe, um sie vor dem Sägetod zu bewahren. Im Shabby-Chic starten sie in ein neues Leben. Wie man Schränke, Nachtkonsolen, Betten im wahrsten Wortsinn aufmöbelt, zeigt sie in ihrer Kunstwerkstatt im ehemaligen Tannrodaer Konsum und am 25. Juni zur Langen Nacht der Kunst im Schloss Blankenhain. Ihr erster selbst gebauter Raumteiler aus einem Bettgestell ist ziemlich schnell zusammengebrochen. Alles was sie reingestellt...

  • Weimar
  • 15.06.16
  • 1.286× gelesen
Kultur
88 Bilder

Gnadenlos schick - Gnadenlos schräg

Gnadenlos schräg Ob New York, Paris, London oder Mailand: Nahezu jede Großstadt der Welt hat mittlerweile ihre eigene Fashion Week. Die Goethestadt Weimar beendet diese weltweite Fashion-Week-Reihe mit der Modenshow von 'Gnadenlos Schick'. Nun kann es aber passieren, das Weimar der Titel "Großstadt" aberkannt wird und auf die grüne Wiese rutscht - das Weimarer Land. Liebe Leser, wehret euch dieses Ansinnens! Das 1992 ins Leben gerufene Weimarer 'trés chic' zeichnet sich hingegen der...

  • Weimar
  • 13.03.16
  • 486× gelesen
  •  3
Leute
Christian Vogel ist Sprecher des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Thüringen e.V.
3 Bilder

"In meinen Träumen kann ich wieder sehen": Christian Vogel erklärt die Sicht der Blinden

Wie träumt ein Blinder? Und was bedeutet für ihn Kunst, wenn er nie die Mona Lisa gesehen hat? Ich habe bei Christian Vogel, dem Sprecher des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Thüringen e.V., einmal nachgefragt. Ich habe Ihnen geschrieben. Wie haben Sie meine E-Mail gelesen? Kein Problem. Es gibt Software, die mir die Arbeit im Internet wie ein Sehender erlaubt, weil alles vorgelesen wird. ich kann natürlich nicht mit einer Maus arbeiten, da ich ja den Zeiger nicht sehe. Aber mit den...

  • Weimar
  • 26.12.15
  • 502× gelesen
  •  1
Kultur

Von Polen her. Europa denken

Zwischen Warschau, Lodz, Lublin und Danzig erkunden Ronald Hirte und Fritz von Klinggräff in über zwanzig Interviews das Geschichtsgefühl und Erinnerungspotential unserer östlichen Nachbarn für eine gemeinsame europäische Zukunft. Was in Paris vor vier Jahren mit lebensgeschichtlichen Gesprächen für den ersten Band ›Von Buchenwald(,) nach Europa‹ begann, findet hier nun mit drei polnischen Generationen seine Fortsetzung. Herausgekommen ist eine Langzeitrecherche nach dem, was uns im Weimarer...

  • Weimar
  • 27.08.15
  • 41× gelesen
Kultur

Ich bin dann mal Ertugrul

Im Zeitalter geführter Pauschalreisen mit Halbpension und Hinterlandanbindung wagt Bestsellerautor Oliver Maria Schmitt die letzten echten Abenteuer. In seiner brandneuen Reisereportagensammlung berichtet „Deutschlands versiertester Satiriker“ (FAZ) von Wüstenstürmen, Wasserhosen und Weinverkostungen ohne Rückschüttgefäß, übernachtet in Rom im Sterbezimmer Tony Sopranos, verliert in Key West den Ernest-Hemingway-Ähnlichkeitswettbewerb, reist auf Borats Spuren durch Kasachstan und mit der...

  • Weimar
  • 27.08.15
  • 31× gelesen
Kultur

Du brauchst eine 2. Chance ...

Jugendliche Straftäter stehen während und nach ihrer Haft vor einer Mauer aus Vorurteilen, Diskriminierungen, Ausgrenzungen und fehlendem Vertrauen in ihre Zuverlässigkeit. Die gesellschaftliche Wiedereingliederung und die Schaffung von Alltagsstrukturen werden dadurch, aber auch durch eine mangelnde institutionelle Unterstützung der Jugendlichen erschwert. So beginnt ein Teufelskreislauf – ohne Hilfe können die jungen Straftäter häufig kein geeignetes Lebenskonzept entwerfen und fallen in...

  • Weimar
  • 27.08.15
  • 37× gelesen
Kultur

Zentrum für politische Schönheit

Ruch, Theatermacher, politischer Philosoph und Chefunterhändler des Zentrums für Politische Schönheit ist zu Gast im Rahmen der ACC-Kunstfestausstellung FLUCHTPUNKTE. Das Zentrum für Politische Schönheit (ZPS) ist eine Sturmtruppe zur Errichtung moralischer Schönheit, politischer Poesie und menschlicher Großgesinntheit – zum Schutz der Menschheit. Grundüberzeugung ist, dass die Lehren des Holocaust durch die Wiederholung von politischer Teilnahmslosigkeit, Flüchtlingsabwehr und Feigheit...

  • Weimar
  • 27.08.15
  • 67× gelesen
Kultur

BORDER Eine Jugendoper

In BORDER geht es um Grenzüberschreitungen – Flucht und Heimatlosigkeit, Liebe und Gewalt, Emotion, Identität, Verantwortung und Moral. Euripides hat bereits im 5. Jh. v.Chr. das Thema Asyl in einer Weise benannt, die heute tief berührend und so aktuell ist wie damals. Wir haben aus Motiven seines Stückes „Die Kinder des Herakles“ einen zeitgenössischen, atemlosen Opern-Thriller gemacht. Asyl gibt es, so lange unsere Zivilisation steht. In meinem Vortrag erzähle ich die Geschichte und zeige...

  • Weimar
  • 27.08.15
  • 41× gelesen
Kultur

Die Flucht der Nachbarin

Menschen fliehen aus fernen Ländern vor Krieg und Terror. Doch Menschen fliehen auch in Weimar, aus der Wohnung gleich in der Nachbarschaft. Sie fliehen vor Terror im Alltag, vor häuslicher Gewalt. 17000 Frauen und Kinder suchten 2013 in deutschen Frauenhäusern Schutz vor einem gewalttätigen Partner und Vater, nicht mitgezählt sind die, die bei Verwandten oder Freunden unterschlüpften. Erst recht nicht gezählt sind die, die gar nicht erst versuchen, einem von Gewalt dominierten Familiensystem...

  • Weimar
  • 27.08.15
  • 39× gelesen
Kultur

Die Flucht beenden ... In der Wirklichkeit ankommen

In der allgemeinen Wahrnehmung ist der Flüchtling der Andere, der, der sein Land verlässt und zu ‚uns’ kommt. Aber sind nicht auch ‚wir’ auf der Flucht? Auf der Flucht vor Krankheit, Alter, Tod? Auf der Flucht vor all den Dingen, die wir nicht mögen, die wir ablehnen? Und wohin fliehen wir? In den Urlaub? In eine andere Beziehung? In die Spiritualität? Zu Pegida? Wenn wir unsere eigenen Fluchtbewegungen erkennen, kommen wir den Teilen der Wirklichkeit auf die Spur, die wir ablehnen, und können...

  • Weimar
  • 27.08.15
  • 38× gelesen
Kultur

Das gibts in keinem Russenfilm

Thomas Brussig erzählt die schillernde Biographie des berühmten Schriftstellers Thomas Brussig – und schreibt nebenbei unsere Gegenwart um. 1991 erscheint in der DDR der erste Roman von Thomas Brussig. Auf einer Lesung lässt er sich zu einer pathetischen Rede hinreißen: Solange es nicht alle können, wird auch er keine Reise in den Westen unternehmen! Solange nicht jeder eines haben kann, wird auch er kein Telefon haben! Und, weil erst drei Versprechen magisch binden: Solange es verboten ist,...

  • Weimar
  • 27.08.15
  • 39× gelesen
Kultur

Am Ende einer Flucht: Abschiebehaft

Flüchtlinge kommen nach Deutschland mit dem Ziel, einen Asylantrag zu stellen und Bleiberecht zu erwirken. Je nach Herkunftsland kann dieser Antrag auch negativ beschieden werden und der Antragsteller wird zurückgeschickt. Die Zeit von dieser Entscheidung bis zur tatsächlichen Verschickung wird der Antragsteller in Abschiebehaft gehalten, die bis zu einem halben Jahr dauern kann. An diesem Ende einer Flucht steht neben Enttäuschung über die Rückkehr eine oftmals sehr prekäre Unterbringung....

  • Weimar
  • 27.08.15
  • 47× gelesen
Kultur

Stadtspaziergang zu Orten des Wandels

Klimakrise – Finanzkrise – Lebenskrise. In Zeiten der Krisen wird das Wundermittel Wirtschaftswachstum beschworen. Um Arbeitsplätze zu retten und Elend zu vermeiden. Aber – kann in einer endlichen Welt die Wirtschaft unendlich wachsen? Findet das gegenwärtige Wirtschaftswachstum nicht bereits auf Kosten von Natur und Mensch statt? Verursacht die profitorientierte Ausbeutung von Ressourcen Fluchtbewegungen? Flucht vor Not, Krieg, Zerstörung; Flucht vor dem Wahnsinn des immer Größer, immer...

  • Weimar
  • 27.08.15
  • 43× gelesen
Kultur

Fluchtpunkte

Gefördert durch den Fonds Soziokultur, die Thüringer Staatskanzlei — Abteilung Kultur und Kunst, die Stadt Weimar und den Förderkreis der ACC Galerie. FLUCHTPUNKTE ist eine Ausstellung von Weimarer Bürger*innen zu den aktuellen Themen Flucht und Migration in Weimar, Deutschland, Europa und der Welt — und unserer Verantwortung. Kuratiert von Marina Fauser, Tatjana Janda, Juliane Krombholz und Matthias Peuschel. Gefördert durch den Fonds Soziokultur, die Thüringer Staatskanzlei —...

  • Weimar
  • 27.08.15
  • 41× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.