Alles zum Thema Kunsthaus Meyenburg

Beiträge zum Thema Kunsthaus Meyenburg

Kultur
Das Kunsthaus Meyenburg: Die 1907 in Formen des Jugendstils und Historismus erbaute Villa gehört zu den städtischen Museen in Nordhausen.
10 Bilder

Serie: Mein Museum
Eine Villa voller Kunst

Wechselnde Ausstellungen versprechen stets neue Entdeckungen im Nordhäuser Kunsthaus Meyenburg. Eine Empfehlung von Susanne Hinsching. Was gibt‘s Musehenswertes? Schon die Jugendstilvilla an sich ist ein Schmuckstück. 1907 erbaut und seit 1927 als städtisches Museum genutzt, wurde das Haus 2002 aufwendig restau­riert und umgestaltet. Seitdem widmet es sich ausschließlich der Kunst. Es beherbergt die etwa 5000 Werke umfassende städtische Kunstsammlung sowie die ­„Ilsetraut Glock-Grabe...

  • Nordhausen
  • 30.05.18
  • 93× gelesen
Kultur
„Von Zweifeln frei“ heißt die Skulptur des zeit­genössischen Künstlers Erik Seidel. Es gibt noch mehrere  Werke zum Thema Tod, an denen Kunsthaus-Leiterin Susanne Hinsching Spaß hat.
14 Bilder

Ausstellung im Kunsthaus Meyenburg Nordhausen
Der schöne Sensenmann

Die Frühjahrsausstellung im Nordhäuser Kunsthaus Meyenburg widmet sich bis zum 10. Juni dem Tod in der Kunst, der keineswegs immer düster dargestellt wird. Passend dazu gibt es am 23. Mai eine Lesung zu Edgar Allan Poe. Es ist ein Titel, der provo­ziert: „Der schöne ­Sensenmann“. Ist der Tod nicht immer tragisch, erschreckend und hässlich? „Nein, in der Kunst ist er es nicht“, beteuert Susanne Hinsching und will genau das in der Frühjahrsausstellung im Nordhäuser Kunsthaus ­Meyenburg...

  • Nordhausen
  • 16.05.18
  • 178× gelesen
Kultur
Alle Blicke nach oben, schließlich hebt nicht alle Tage ein Mammut ab.
24 Bilder

Nordhausen: Mammut schwebt in den Park des Kunsthauses Meyenburg

Achtung: Mammut im Anflug! Das 600 Kilo schwere Eiszeittier zieht ins Grüne und findet im Park des Kunsthauses Meyenburg in Nordhausen ein neues Zuhause. „Was schreibe ich denn in den Frachtbrief?“ Tino Gerlach ist unentschlossen. Das, was der Mitarbeiter der Kranfirma Wiemann an diesem 30.  März in Nordhausen transportieren soll, ist wirklich außer­gewöhnlich. Ein großes Zotteltier mit Rüssel und gewaltigen Stoßzähnen. Schließlich entscheidet er sich für Klartext und schreibt „Umsetzung...

  • Nordhausen
  • 06.04.16
  • 295× gelesen
Ratgeber
Die hängt neben meiner Ehrenamt-Urkunde.
9 Bilder

Sonderpreis für „Märchenhafte Geschichte"

(073) - Beim Wettbewerb „Märchenhaft! Wer schreibt phantastische Geschichten?“ des Städtenetz SEHN haben auch die Bürgerreporter Renato Pietsch und Annett Deistung mitgemacht. Bei der Preisverleihung am 13. Juli 2013 im Nordhäuser Kunsthaus Meyenburg war ich aus beruflichen Gründen nicht anwesend. Um so mehr war ich erfreut, als am darauf folgenden Freitag spät abends ein Paket ohne Namen auf mich wartete. Neugierig wie wir Frauen halt so sind machte ich es auf und scherzte noch: "Es...

  • Nordhausen
  • 24.07.13
  • 409× gelesen
  •  13
Amtssprache
Jahrelang stand das Kranichpaar in der Töpferstraße, bis Vandalen es immer wieder für sich entdeckten und zerstörten. Nun zieht es in den Kunsthaus-Garten um.

Neue Obhut für Kranich-Paar

Pressestelle Stadt Nordhausen: Mit der Demontage des Fundaments für die bronzene Kranich-Skulptur am Garten vor dem Theater begannen am 22. April die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs. „Das Kunstwerk, das viele Jahrzehnte die Töpferstraße geschmückt hat, wird seinen Platz künftig im Garten des Kunsthauses Meyenburg haben. Dort ist es der Öffentlichkeit zugänglich, aber gleichzeitig vor unkontrolliertem Vandalismus geschützt“, kündigte Kulturdezernentin Hannelore Haase an. Das...

  • Nordhausen
  • 23.04.13
  • 170× gelesen
Kultur
Hoffen auf viele märchenhafte Geschichten: (von vorn nach hinten) Andreas Siebert (Bad Langensalza), Susanne Hinsching (Kunsthaus Meyenburg Nordhausen), Marion Kaps (Regionale Planungsstelle Nordthüringen, Leiterin des Arbeitskreises Kultur), Christa Hirschler (Sondershausen) sowie Birgit Adam (Stadtinformation Nordhausen).
2 Bilder

Richtig märchenhaft sollen sie sein
 - Städtenetz SEHN lädt kleine und große Autoren zum Geschichten-Schreibwettbewerb ein

Märchenhaft und phantastisch sollen sie sein, die geschriebenen Geschichten, welche vom Gestern, vom Heute oder vom Morgen erzählen. Das Städtenetz SEHN (Südharz-Eichsfeld-Hainich-Netz) initiiert in Zusammenarbeit mit dem Kunsthaus Meyenburg in Nordhausen und dem Verein Märchenpicknick e.V. den Wettbewerb „Märchenhaft! Wer schreibt phantastische Geschichten?“ Anlass ist das Grimm-Jahr 2013. Der Todestag von Jacob Grimm jährt sich am 20. September zum 200. Mal. 
Das „Märchenhaft“ ist...

  • Heiligenstadt
  • 26.03.13
  • 428× gelesen
  •  1
Kultur
Stolze Sieger der 6. Klassen: Alex, Mirko und Francesca.
6 Bilder

Pfiffige Leseratten

Beste Vorleser der sechsten Klassen im Wettstreit – Jury kürte drei Sieger Antonia ist ein richtges Multitalent. Sie mag den FC Barcelona ebenso wie Patrick, den Freund von "Spongebob Schwammkopf". Beide kennt sie aus Fußballbüchern und Comics. Patrick ist witzig, Freundschaft und Ehrlichkeit sind für ihn sehr wichtig. Auch Antonia mag das. Besonders unter Freunden, wenn sie mit ihnen Fußball spielt. Oder wenn sie für ihren Bruder Niklas da ist, ihm abends immer vorliest. Am liebsten...

  • Nordhausen
  • 29.02.12
  • 254× gelesen