Landeswelle Thüringen

Beiträge zum Thema Landeswelle Thüringen

Kultur
Was ist drin im Brot, und wo kommt es her? Landwirte, Müller und Bäcker beantworten diese Fragen gerade  mit Aktionen im Radio und im Internet. Das Ziel: Mehr Wertschätzung!

Es laufen aktuell Radioaktionen für mehr Wertschätzung
Wo kommt unser heimisches Brot her?

Wo kommt unser heimisches Brot her? Mit einem neuen Themenschwerpunkt zeigt die Initiative Heimische Landwirtschaft gerade den Weg vom Getreide zum fertigen Brot auf. „Viele Verbraucherinnen und Verbraucher wollen heute wissen, wo ihre Lebensmittel herkommen. Was steckt drin im Brot, wo kommen die Zutaten her und wie wird Brot hergestellt? Wir wollen Einblicke geben in die Wertschöpfungskette und zeigen, wie eines unserer wichtigsten Grundnahrungsmittel entsteht“, sagt Evelyn Zschächner,...

  • 17.10.19
  • 39× gelesen
Kultur
8 Bilder

GOTHARDUS FEST 2018
Ein paar sonnige Eindrücke vom Gothardus Fest 2018

Vom 4.Mai bis zum 6. Mai herrschte im Gotha wieder fröhlicher Trubel in der Innenstadt beim Gothardus Fest. Auf allen Märkten gab es verschiedene Veranstaltungen und für jeden ob Jung ob Alt Geschmack war etwas dabei sogar ein Mittaltermarkt mit Tiergehege was ein Magnet für die Kinder war. So zu sagen als Höhepunkt am Sonntag ließen mit Landeswelle Thüringen die Gothaer 300 Luftballons steigen in den blauen Himmel.

  • Gotha
  • 07.05.18
  • 335× gelesen
Leute
21 Bilder

Zeulenrodaer Gruppenfoto auf dem Marktplatz

Mittwoch mittag machte LandesWelle-Moderator Timo Hartmann mit seiner "Timos Thüringenmeisterschaften"-Sommertour in Zeulenroda-Triebes Station. Die Doppelstadt war die sechste Adresse der Aktion, bei der der Radiosender ermittelt, welcher Ort es schafft, um 12 Uhr die meisten Einwohner für ein Gruppenfoto zu versammeln. Der Gewinner-Stadt winken eine große Party, ein stattlicher Pokal und natürlich der ruhmvolle Titel „Thüringenmeister“. In Zeulenroda fanden sich in der Mittagsstunde...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 22.07.15
  • 218× gelesen
Vereine
Eine von mehreren Kutschen beim Festumzug.
7 Bilder

Vor 650 Jahren gab es die erste Kirmes - Zum Auftakt gibt es eine „Heimensteiner Klassiknacht“ mit den „Tenören 4 You“ im Kurpark

Die traditionsreiche Heimensteiner Kirmes hat 2013 einen runden Geburtstag. Überliefert ist, dass im Jahre 1363 die erste Kirmesveranstaltung auf dem Heimenstein stattfand. Damit ist sie eines der ältesten und größten Volksfeste des Eichsfeldes und steht nun ganz im Zeichen des 650. Jubiläums. Die Jubiläumskirmes 2013 hat auch ein besonderes Programm zu bieten, das bereits am Freitag, dem 17. Mai, startet - also bereits einen Tag eher als gewohnt. Der Heimensteiner Männer- und...

  • Heiligenstadt
  • 14.05.13
  • 285× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.