Alles zum Thema Landkreis Nordhausen

Beiträge zum Thema Landkreis Nordhausen

Natur
Als die ersten Kraniche ankamen, war es noch sonnig. Diesem Vortrupp folgten bald tausende.
7 Bilder

Kraniche ziehen über Südharz hinweg

(121) - ein kurzer Nachtrag von Ende Oktober 2016. Am letzten Oktoberwochenende wollten mein Mann und ich eigentlich nur einen Herbstspaziergang machen. Es war sehr windig, kalt und der Himmel wurde immer düsterer. Nichts konnte uns abhalten und es wurde mit einem für uns sehr schönen Naturerlebnis belohnt. Über 30 Kranichverbände flogen über uns hinweg! So hatten wir das noch kein Jahr beobachtet. Hin und wieder sah und hörte man die letzten Jahre Kraniche über unseren Heimatort...

  • Nordhausen
  • 06.11.16
  • 61× gelesen
Kultur
Lodernde Feuer zu Ostern verüben jedes Jahr eine magische Anziehungskraft auf die Menschen
7 Bilder

Großartiges Osterfeuer lockte Besucher an

(102) - Das Wetter im Landkreis in der Woche vor Ostern hatte es in sich. Starkregen, Hagel und orkanartige Windböen hinterließen ihre Spuren. Einige Feuerwehren verschoben daraufhin den Höhepunkt der Ostertage auf einen späteren Zeitpunkt. Nicht nur weil das Holz zu nass war. Oft waren auch die Örtlichkeiten so aufgeweicht, dass es für die Besucher nicht zumutbar gewesen wäre. Die Freiwillige Feuerwehr Woffleben blieb jedoch bei ihrem Entschluss und das diesjährige Osterfeuer wurde...

  • Nordhausen
  • 06.04.15
  • 291× gelesen
  •  2
Natur
6 Bilder

Getigerte Wegelagerer - der Fuchsens Fingerwurz

(101) - Der Fuchsens Fingerwurz ist eine Orchideenart, deren Blätter dunkel fast streifenartig gefleckt sind. An Standorten mit hohem Gras fallen die jungen Pflanzen nicht auf. Erst wenn sich die Blütenknospe leicht rosa färbt, erkennt man die Pflanze. Der Blütenstand kann bis zu 60 Blüten tragen und hat eine nach oben verjüngende zylindrische Form. Die Einzelblüte selbst ist in Rosatönen gefärbt, wobei auf der mittleren Lippe eine violette Schleifenzeichnung vorhanden...

  • Nordhausen
  • 26.03.15
  • 271× gelesen
  •  5
Natur
Vogel-Nestwurz . . . . . . . . . . . . . . (Neottia nidus-avis)
7 Bilder

Ein Leben im Schattenwald - der Vogel-Nestwurz

(099) - Der Vogel-Nestwurz ist eine Orchideenart, deren Triebe fast chlorophyllfrei sind. Wer sie nicht kennt, kann sehr leicht daran vorbei laufen, so gut getarnt steht sie im braunen Laub. Je schattiger das Unterholz im bevor- zugten Laubwald, umso schöner finde ich. Dort stehen dann "Beete" mit ´zig Pflanzen. An Standorten mit wenig Laubfall findet man oft nur Einzelexemplare. Die Blüte selbst ist hauptsächlich braun bis hellbraun befärbt. An dem doch helleren Stiel kann...

  • Nordhausen
  • 01.02.15
  • 425× gelesen
  •  2
Vereine
Woffleber JF als Zuschauer bei einer THW-Übung
7 Bilder

Jugendfeuerwehr von Woffleben wird offiziell vorgestellt

(091) - Zum Tag der offenen Tür am 09. August 2014 werden die Kinder und Jugendlichen der Jugendfeuerwehr "Woffleber Löschteufel" feierlich vorgestellt. Durch Sponsoren aus dem Ort konnten einheit- liche T-Shirts mit Logo und Gruppen-Namen finanziert werden. Damit bekommt die Woffleber Jugendfeuerwehr einen einheitlichen Look, mit dem sie sich bei Übungen und Wettkämpfen besser als Team präsentieren kann. Ab 10.00 Uhr sind alle Gäste und Besucher herzlich zur...

  • Nordhausen
  • 16.07.14
  • 209× gelesen
  •  4
Natur
Stattliches Knabenkraut . . . . . (Orchis mascula)
7 Bilder

Grazile Männlichkeit - das Stattliche Knabenkraut

(085) - Das Stattliche Knabenkraut fällt sogar auf leicht verbuschten Flächen sofort durch die purpur leuchtenden Blüten auf. Der Blütentrieb kann bis zu 80 cm hoch werden, aber an dem Standort, den ich kenne, erreicht er knapp 25 cm. Je nach Pflanzengröße werden bis zu 30 Einzel-Blüten je Stiel gebildet. Die Blütezeit liegt zwischen spätem April und Ende Mai, was von Standort und Wetterlage abhängt. Der lateinische Name lautet "Orchis mascula" und so wird diese Art auch häufig als...

  • Nordhausen
  • 13.04.14
  • 377× gelesen
  •  6
Amtssprache

Ist Nordhausen zu laut?

Landratsamt Nordhausen: Zurzeit wird eine Allgemeinverfügung diskutiert, in der der Landkreis Nordhausen Freiluftveranstaltungen im Innenstadtbereich von Nordhausen regelt. Anlass waren massive Bürgerbeschwerden über Lärmbelästigungen bei Veranstaltungen im Innenstadtbereich. Aufgrund derartiger Beschwerden hatte die Stadt Nordhausen bereits im Jahr 2007 ein freiwilliges Veranstaltungskonzept erarbeitet, das auch ein schalltechnisches Gutachten einbezieht. Die Festlegungen in diesem Konzept...

  • Nordhausen
  • 21.11.13
  • 127× gelesen
Leute
Elvira Schulze aus Woffleben

Elvira Schulze - Rückblick auf über 90 Lebensjahre

(059) - "Guten Tag Frau Schulze! Erkennen Sie mich noch?" <sub>Ich weiß, es ist schon lange her, dass wir uns mal im Dorf gesehen haben.</sub> <code>Nachdem mein Artikel über Herrn Danz in der Ellricher Zeitung gedruckt wurde bat mich Ute Blanke, eine Tochter von Frau Schulze, auch über die älteste Woffleberin einen netten Beitrag zu schreiben.</code> Eine Lebensgeschichte über Elvira Schulze Blendend sieht sie aus. Die 91 Jahre sieht man ihr kaum...

  • Nordhausen
  • 19.10.12
  • 710× gelesen
  •  9
Kultur
Diese Idylle täuscht den Unwissenden.

Verklärter Blick

- (052) Nur wer die Geschichte kennt weiß, was diese Idylle verbirgt! Hier befand sich ein Ort des Grauens! Das Foto zeigt die KZ-Gedenkstätte "Mittelbau Dora" an einem warmen Herbsttag. Auch die Woffleber Geschichte ist mit diesem Ort verbunden. In der virtuellen Orts-Chronik kann man unter der Rubrik HISTORIK wichtige Fakten dazu nachgelesen werden. Auch die heutige Welt ist kein Paradies, sondern ein Schauplatz moderner Kriegsführung und grausamer Glaubensmorde....

  • Nordhausen
  • 16.09.12
  • 298× gelesen
  •  3
Vereine
Die Männer der Freiwilligen Feuerwehr Woffleben befreien das eingeklemmte Opfer mit schwerer Technik, einer hydraulischen Schere.

140 Jahre Freiwillige Feuerwehr Woffleben

(045) - Gut, dass es Freiwillige gibt, die sich für das Leben, sowie Hab und Gut anderer Bürger einsetzen und das mit ihrem eignen Leben. Das im Jahr 1872 die FF Woffleben gegründet wurde hatte einen guten Grund: Feuer bekämpfen war die wichtigste Aufgabe. Da zählt jede Minute! Technik und Infrastruktur, wie wir sie heute kennen, standen damals erst am Anfang ihrer Entwicklung. Löschfahrzeuge und -geräte wurden einst durch Pferdegespanne und mittels Manneskraft zum...

  • Nordhausen
  • 08.07.12
  • 504× gelesen
  •  6
Kultur
Geführte Rundgänge vermitteln vor Ort die Geschichte vom "Mittelbau Dora"
12 Bilder

Ein grausamer Gedanke: "Winter im Konzentrationslager"

(034) - wie mussten doch damals die Häftlinge frieren! Jeder Winter lässt uns in die geheizten Wohnungen kriechen. Wer von uns sehnt sich nicht nach wohliger Wärme? Vor gut zwei Wochen war ich mit meinem Mann bei Minus - 18° C spazieren. Nach einer Stunde waren wir wieder am Auto. Meine Finger waren vom Fotografieren eiskalt und auch die Füße sehnten sich nach Wärme. Schon auf dem Rückweg machte ich mir laut Gedanken: "Wie müssen die Häftlinge im 'Lager Dora' und den KZ-Außenlagern...

  • Nordhausen
  • 14.02.12
  • 740× gelesen
Kultur
Dieses Bild veranlasste mich zu meiner Überschrift! Die Gotteshäuser in Nordhausen im Hintergrund, aufgenommen vom Gelände der Gedenkstätte.

Verbrechen unter den Augen Gottes

(033) - unter diesem Titel wollte ich auf die KZ-Gedenkstätte "Mittelbau Dora" aufmerksam machen. Doch mit dieser Überschrift habe ich eine Kommentar-Lawine ausgelöst, die sich vom eigentlichen Thema:"wie mussten doch damals die Häftlinge frieren!", an welches ich erinnern wollte, immer weiter entfernt. Da ich nicht Gott anklagen wollte, habe ich dem Thema einen neuen Titel gegeben. Unter dem Titel . . . 'Winter im Konzentrationslager' kann mein Beitrag nachgelesen werden. Mit...

  • Nordhausen
  • 13.02.12
  • 517× gelesen
  •  32
Ratgeber
*Covergestaltung : Annett De.* die Collage zeigt die Orchideenart Rotbraune Stendelwurz (Epipactis atrorubens)

Büchertipp: Wild wachsende Orchideen bestimmen

(031) - Es gibt viele Bestimmungsbücher, Naturführer, Lexika, oder Suchmaschinen im Internet. Wer jedoch die Orchideen seiner Heimat bestimmen möchte, der sollte unbedingt auf Literatur diesbezüglich zurück greifen. Im gesamten Bundesland T H Ü R I N G E N wurden bisher 51 Orchideenarten nachgewiesen und ich bin schon fast stolz, selbst schon 12 Arten für meinen Heimatort Woffleben mit Sicherheit an Hand von Fotos bestimmt zu haben. Dabei half mir mein erstes Buch über "Wilde...

  • Nordhausen
  • 01.02.12
  • 1.641× gelesen
  •  8
Kultur
Hier liege ich auf dem Bauch und knipse mich im Spiegel :-)

Zu Besuch bei den Treppenkäfern von Nordhausen

(028) - . . . . Erst einmal möchte ich mich vorstellen! Mein Name ist "K n i p s y". Ich bin eine scheue Treppenkäferart, die sich bis jetzt gut vor der neugierigen Öffentlichkeit verstecken konnte. In meinem Freundeskreis weiß jeder, dass ich ein zeit- raubendes Hobby habe - Fotos knipsen. Zum Beispiel wenn ich bei "Max, dem Gärtner" bin. Sein Garten auf dem Petersberg wurde 2004 durch die Landesgarten- schau richtig berühmt. Bei meinen Spaziergängen durch...

  • Nordhausen
  • 22.01.12
  • 1.293× gelesen
  •  6
Kultur
... hex hex ... - wir sehen uns nächstes Jahr wieder
13 Bilder

Heimat - entdecke wo DU wohnst
19. Harzfest in Nordhausen - Impressionen im Regen

(011) - Das 19. Harzfest ist vorbei und hinterlässt bei mir Enttäuschung. Sicherlich war es strategisch, dieses Fest vom 15. - 17. Juli 2011 in Nordhausen auszurichten. Doch der Petersberg war für mich der falsche Standort. Am Sonntag besuchte ich mit meinem Mann das Fest und war erschrocken, wie wenige Besucher um die Mittagszeit anwesend waren. Sicher, das Wetter bot grauen Himmel mit Aussicht auf Regen, aber es gibt kein schlechtes Wetter nur falsche Kleidung! Als erstes ging wir...

  • Nordhausen
  • 19.07.11
  • 1.170× gelesen
  •  11
  •  1
Natur
Waldvöglein, Rotes - Naturschutzgebiet Himmelsberg
7 Bilder

Wilde Flora und Fauna vor der Haustür
Orchideen - Galerie - Juni 2011

(007) - 1. Wanderung in Woffleben - neue Funde - seltene Arten Nachdem mein Artikel Orchideen in verlassenen Steinbrüchen am 08. Juni 2011 im Allgemeinen Anzeiger zu lesen war, hatte ich zahlreiche Anrufe zum Thema. Orchideenfreunde aus dem Umkreis wollten sich vor Ort einen Überblick verschaffen. Spontane Wanderung Und so kam es, dass ich spontan eine Fundort- begehung am 11. Juni anbot. Obwohl ich erst 17 Uhr (nach der Arbeit) Zeit hatte, wurde der Termin sofort angenommen und...

  • Nordhausen
  • 28.06.11
  • 1.129× gelesen
  •  5
  •  1
Kultur
Blick vom Hohenrodt auf Woffleben

Heimat - entdecke wo DU wohnst
Woffleben - meine Heimatgeschichte

(005) - Wenn man Felder, Wiesen und Wälder direkt vor der Haustür hat, dann fühlt man sich wohl und möchte seine Heimat nicht verlassen. Gleichwohl kenne ich viele Städter, die das Gleiche über das Häusermeer sagen. Doch haben diese auch eine schöne Aussicht vom Balkon? Wer möchte schon auf Beton blicken, oder den Straßenstaub der Städte gegen das Landleben tauschen? Stadt - Land - Leben In einer Zeit, wo Hektik und Stress versuchen das Leben zu bestimmen, sollte der Mensch an seine...

  • Nordhausen
  • 19.06.11
  • 995× gelesen
  •  1
  •  1
Natur
Diese Pflanze ist mind. 2 m hoch! (Foto: md)
14 Bilder

Wilde Flora und Fauna vor der Haustür
Riesen-Bärenklau - Bilder vom 13. Juni 2011

(004) - Mein erster Beitrag vom Riesen-Bärenklau wurde am 15. Juni 2011 in der Mittwochsausgabe des Allgemeinen Anzeigers veröffentlicht. Das hat mich bewogen, ganz aktuelle Bilder zu veröffentlichen. Schon beim Fotografieren habe ich darauf geachtet, dass das Motiv den Wiesen-Bärenklau (Heracleum sphondylium) in der Nachbarschaft zeigt - leider nur die jungen Blätter. Und auch die alten Standorte zeigen wieder üppige Pflanzen. Diesmal geht das Getreidefeld direkt bis an die Stauden - das...

  • Nordhausen
  • 16.06.11
  • 1.029× gelesen
  •  8
  •  1
Natur
Riesen-Bärenklau - Staude an der Wieda
7 Bilder

Wilde Flora und Fauna vor der Haustür
Riesen-Bärenklau - Giftpflanze des Jahres 2008

(003) - Der Riesen-Bärenklau (Heracleum mantegazzianum) wird wegen seiner enormen Größe auch Herkulesstaude genannt. Als ich 2009 das erste Mal die Dolden aus der Ferne sah, wusste ich noch nicht viel über diese Pflanze. Doch inzwischen habe ich mich belesen und möchte alle Leser darauf aufmerksam machen. Kinder sind besonders gefährdet! Aus Abenteuerlust werden aus den dicken Stängeln Pusterohre gebastelt. Doch für die Haut kann der Kontakt fatale Folgen haben. Die feinen...

  • Nordhausen
  • 07.06.11
  • 3.186× gelesen
  •  11
  •  1
Natur
Bocks-Riemenzunge . . . . . . . . (Himantoglossum hircinum)

Wilde Flora und Fauna vor der Haustür
Eine faszinierende Orchideenart - die Bocks-Riemenzunge

(002) - Die Bocks-Riemenzunge soll einen unangenehmen Geruch nach Ziegenbock haben, was ich nicht bestätigen kann. Der Blütentrieb steht auf einem dicken Stiel und kann bis zu 80 cm groß werden. Die Blütezeit liegt zwischen Mitte Mai und Mitte Juni, wobei sich bis zu 100 Einzelblüten öffnen können. Die Blüte ist das faszinierendste an der ganzen Pflanze. Riemchen-Bändern gleich ragt aus jeder Blüte ein gelbgrüner oder bräunlicher Mittellappen. Diese Lippe wird fast 60 mm lang. So haben...

  • Nordhausen
  • 06.06.11
  • 1.309× gelesen
  •  2
  •  1
Natur
Mücken-Händelwurz (Gymnadenia conopsea)

Wilde Flora und Fauna vor der Haustür
Verlassene Gips-Steinbrüche – wo Orchideen ein Zuhause finden

(001) - Immer wieder kann man lesen, dass die Gipsindustrie den Rohstoff Gips ausbeutet. Doch darüber will ich hier nicht schreiben. Es gibt nämlich einen positiven Nebeneffekt von ruhenden Steinbrüchen im Karstgebiet, die natürliche Renaturierung. Der Steinbruch in meinem Heimatort ist nicht mehr lukrativ und bleibt es hoffentlich auch. Weil noch eine kleine Restabbaufläche vorhanden ist, hat die Natur nur ein befristetes Aufenthaltsrecht. WILDE ORCHIDEEN Dort kann man sie finden!...

  • Nordhausen
  • 05.06.11
  • 1.525× gelesen
  •  4
  •  1