Leben

Beiträge zum Thema Leben

Natur
Sprühung auf dem Feld
4 Bilder

Der Blick zum Abendhimmel

der ist wunderschön, ich kann direkt zum "Großen Wagen" sehen. Erst zu meinem Geburtstag, in 5 Monaten, steht er wieder über mir am Himmel... Die Luft zum Atmen wird einen genommen Der Blick wandert zu den nächtlich kreuzenden Flugzeugen daneben; zu 1000en, Tag und Nacht, durchkreuzen sie den Himmel, sorgen für künstliche Wolken.... - die Gedanken wandern weiter, zur Landwirtschaft, die immer wieder Felder besprüht mit Mitteln, deren schlechte Wirkung auf Lebewesen längst bekannt ist....

  • Hermsdorf
  • 27.08.16
  • 43× gelesen
Leute
Gräber auf dem Ölberg in Jerusalem.
4 Bilder

Hingerichteter aus dem Grab verschwunden: Jerusalem steht unter Schock

Schock und Schrecken in Jerusalem. Gerüchte geistern durch die Gassen. Ein vor Tagen Hingerichteter sei aus dem Grab verschwunden. Erste Berichte wurden bestätigt: Das Grab ist leer. Damit beginnen Fragen und Verdächtigungen. War es ein Auftrag der Priester, um jenen Jesus von Nazareth endgültig verschwinden zu lassen? Er hatte zu Lebzeiten den Tempelkult verurteilt und die Geldgeschäfte angeprangert. Oder haben die Römer als Ordnungsmacht diesen als Aufwiegler Gekreuzigten heimlich...

  • Erfurt
  • 02.04.15
  • 594× gelesen
Politik

Wir haben die Wahl

Deutschland wählt. Genauer: Das Volk wählt Abgeordnete für den Bundestag. Es ist unser Recht, bestimmte Personen und Parteien zu wählen. Über 30 Gruppierungen stehen auf der Liste. Da sollte für jeden im Wahlvolk eine passende Richtung zu wählen sein. Es gibt reichlich Alternativen. Die hatten auch Josua und das Volk Israel. Nach Jahrzehnten in der Wüste kamen sie ins gelobte Land. Die neue Zeit und das neue Land brachten neue Fragen. Wie geht es weiter? Welchem Gott können wir glauben? Josua...

  • Erfurt
  • 13.09.13
  • 369× gelesen
Ratgeber

Eine Chance zum Neustart

Der Reformationstag am 31. Oktober ist ein Feiertag evangelischer Christen. Er erinnert an die Geschichte des jungen Martin Luther und seiner Thesen, die er im Jahr 1517 an die Schlosskirche in Wittenberg heftete. Neben vielen richtigen Thesen zur Kirche gibt es einige wichtige Sätze zum Leben. Nicht Knete für die Kirche, nicht Gaben für Gott, sondern Beichte und Buße werden empfohlen. Das heißt täglich neu ein Blick in den Rückspiegel gelebten Lebens. Selbstbesinnung und Selbstheilung sind...

  • Erfurt
  • 28.10.11
  • 431× gelesen
Kultur
Matthias Reim: "Ich habe die ganze Scheiße hinter mir. Und jetzt komme ich nochmal."
4 Bilder

Nicht gejammert - Matthias Reim spricht über sein Comeback nach der Insolvenz

AA-Redakteur Michael Steinfeld sprach mit Matthias Reim über sein aktuelles Album, sein neues Buch, seine durchlebte Insolvenz und den Neubeginn. Ihr aktuelles Album, mit dem Sie auch nach Erfurt kommen, heißt „Sieben Leben“. Wann haben Sie Ihre sechs bisherigen Leben verwirkt? Das sechste Leben endete mit dem Ende meiner Insolvenz. Dann fing mein siebtes, mein bisher glücklichstes, stabilstes, erfolgreichste und hoffentlich längstes an. Sieben ist ja auch eine Glückzahl. Auf das...

  • Erfurt
  • 20.04.11
  • 1.192× gelesen
  •  3
Kultur

Lebenslinien

Die gerade Linie ist die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten. Auf dem Papier ist der Strich schnell fertig. Beim Bau von Bahnstrecken und Straßen wird es schwieriger. Erst recht lässt sich unser Leben nicht wie am Reißbrett planen. Zeiten und Umstände ändern sich und sie ändern uns. Schicksalhafte Fügungen können unsere Vorhaben aus den Fugen geraten lassen. Krankheiten können uns lahm legen. Große Pläne können zu Sackgassen werden. Und doch: Gehört nicht gerade das zu unserem...

  • Erfurt
  • 07.02.11
  • 438× gelesen
Sport
Dank „Rex“ hat Isabell einige Hürden in ihrem Leben genommen.
3 Bilder

„Rex hat mich gerettet“

Wie aus einer verzweifelten Schülerin und einem wilden Welpen ein unzertrennliches Superteam wurde Heute kann Isabell offen darüber reden. Vor vier Jahren verstand sie sich selbst und die Welt nicht mehr - ihr geliebter Schäferhund "Rex I." starb mit sieben Jahren. Ein neuer Vierbeiner hat es geschafft, sie aus dem Tief zu holen. Und nicht nur das: Isabell und "Rex II." wollen ihren Titel "Mensch-Hund-Superteam" in Weimar-Schöndorf verteidigen. Damals: Isabell war niedergeschlagen. Sie...

  • Erfurt
  • 06.01.11
  • 806× gelesen
Kultur

Winter

Endlich. Der erste Schnee ist da. Mit den ersten Schneefällen stellen sich winterliche Gefühle ein. Nach den Zeiten mit Nebel, Regen und Dunkel bringt der erste Frost Klarheit. Endlich Schnee. Für Kinder ist das wie ein Wunder, wenn es schneit. Eine weiße Decke liegt still auf der Landschaft. Wälder und Wiesen, Hecken und Häuser sehen anders aus. Alles hat ein neues Gesicht erhalten. Selbst Misthaufen und Müllberge schauen umhüllt mit frischem Weiß ganz nett in die Welt. Der Winter ist die Zeit...

  • Erfurt
  • 27.12.10
  • 300× gelesen
Kultur

Ausgestorben

Ist nicht die ganze Erde nur ein großer Friedhof? Generationen von Menschen sind gekommen und gegangen, waren da und sind wieder weg. „Ein junger Mensch kann sterben; ein alter Mensch muss sterben." Das ist eine schlichte Volksweisheit. Früher oder später kommt für jeden die letzte Stunde und Schluss! Der Mensch, das ist seine besondere Tragik, hat dieses Ende bewusst vor Augen. Gelegentlich lässt sich dieser Blick ausblenden, ganz wegschieben können wir die Tatsache unseres Sterbens jedoch...

  • Erfurt
  • 27.12.10
  • 295× gelesen
Kultur

Lebenswerte

„Wir haben unseren Besitz vervielfacht, aber unsere Werte reduziert. Wir wissen, wie man seinen Lebensunterhalt verdient, aber nicht mehr, wie man lebt. Wir haben dem Leben Jahre hinzugefügt, aber nicht den Jahren Leben." Diese Gedanken aus einer Predigt machen nachdenklich. Deutschland ist im Vergleich mit anderen Teilen der Erde ein reiches Land. Selbst die Ärmsten hierzulande besitzen mehr als 90 Prozent der Menschen weltweit. Verhungern muss hier keiner. Doch es gibt den Hunger nach Leben...

  • Erfurt
  • 27.12.10
  • 320× gelesen
Kultur

Glocken

Es ist früh am Sonntagmorgen. Blau spannt sich der Sommerhimmel über die Landschaft. Der Tau an Blüten und Blättern kommt von der Kühle der Nacht. Die Lerchen stimmen über dem Gerstenfeld ein Loblied an. Aus der Ferne tönen Kirchenglocken, klingen weit über das Land. Sie gehören zum Sonntag und sind doch mehr als nur tönendes Beiwerk. Sie sagen uns, was die Stunde geschlagen hat. Sie begleiten Menschen an den Festtagen und Wendepunkten des Lebens. Sie klingen bei Taufen, Hochzeiten und zur...

  • Erfurt
  • 27.12.10
  • 323× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.