Alles zum Thema Lehrpfad

Beiträge zum Thema Lehrpfad

Ratgeber
Vor dem Fürstenstollen: Mit Hunten, so der bermännische Bezeichnung für einen solchen Wagen, wurde das aus dem Berg gebrochene Gestein aus den Stollen transportiert.
5 Bilder

Serie: Thüringen zu Fuß - W wie Weg
Der Bergbaupfad in Stedtfeld

Neun Stationen ­auf dem Stedtfelder Bergbaulehrpfad bieten viele Informationen. Ulrich Böckel, Vorsitzender der Ortsgruppe Stedtfeld im Rennsteigverein 1896 e.V., stellt den Weg vor. WEG-Name: Der Museumslehrpfad vom Eisenacher Ortsteil Stedtfeld bis zum Rennsteig gibt Wanderern auf neun Stationen Auskunft über die Bergbaugeschichte in der Region. WEG-Start: Die Wanderung beginnt am Stedtfelder Schloss im Ortskern. Hier hält der Bus und es gibt ausreichend Parkplätze. WEG-Ziel: Der...

  • Erfurt
  • 06.11.18
  • 85× gelesen
Natur
26 Bilder

Thüringen zu Fuss - W wie Weg: Thüringer Klimaweg

Carmen Rux, Leiterin vom Thermometermuseum Geraberg, empfiehlt den Thüringer Klimaweg - ein Rundwanderweg von Geraberg und Elgersburg. WEG-Name: Der Weg ist ein Lehrpfad und führt an zwei Großthermometern und Anschauungstafeln zu Klima sowie Wetter vorbei. WEG zum Weg: Geraberg liegt direkt an der Abfahrt der Autobahn A71, ist mit Bus (von Ilmenau) und Bahn ebenfalls gut erreichbar. WEG-Start: Start und Ziel sind am Bahnhof Geraberg. Parkplätze stehen zur Verfügung. Ein Start ist...

  • Ilmenau
  • 05.10.15
  • 344× gelesen
  •  1
Natur
Einen Panoramblick auf Jena bietet die SaaleHorizontale.
3 Bilder

W wie Weg: Auf der SaaleHorziontale rund um Jena

Zu oft wird Jena allein als Uni- und Industriestadt wahrgenommen. Doch Jena hat viel mehr zu bieten. Unter anderem auch eine reizvolle Landschaft, die auf zahlreichen Wanderwegen erkundet werden kann. Der länge Wanderweg ist die SaaleHorizontale. Sie misst rund 72 Kilometer. Barbara Mendra von JenaKultur hat für meinAnzeiger.de den Weg ins rechte Licht gerückt. WEG-Einstimmung: In Jena verlaufen entlang der Kernberge drei Wanderwege – die obere, mittlere und die untere Horizontale . Der...

  • Weimar
  • 13.02.15
  • 547× gelesen
  •  1
Natur
Sitzquader aus verschiedenen Baumaterialien demonstrieren an der Doppelstation bei Lichtenhain für jeden direkt spürbar die unterschiedlichen wärmetechnischen Eigenschaften der Stoffe. Im Bild: Michael Strosche (ÜAG), Osama Mustafa (ThINK), Sponsor André Czech, Stadtförster Olaf Schubert (unten v. li.) sowie Heiko Griebsch (ThINK) und Gudrun Saalmann (ÜAG).  Foto Hausdörfer

Dem Stadtklima auf der Spur

JENA. „Jena hat aufgrund seiner geografischen Struktur ein ganz spannendes Stadtklima“, weiß Osama Mustafa, Geschäftsführer des Thüringer Instituts für Nachhaltigkeit und Klimaschutz (ThINK) zu berichten. Die Tallage mit steilen Nord- und Südhängen und die unterschiedliche Bebauungsdichte befördern zum Beispiel Kaltluftströme auf der einen und die Bildung von Wärmeinseln auf der anderen Seite sowie eine unterschiedliche, an die jeweiligen Verhältnisse angepasste Vegetation. Wenn die Stadt...

  • Jena
  • 19.11.12
  • 357× gelesen