Leichtathletik

Beiträge zum Thema Leichtathletik

Vereine
Der Verein bietet Kindern und Jugendlichen mit unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft einen sportlichen Ausgleich im Alltag und in der Vereinsgemeinschaft außerdem eine soziale Stütze.

Spende für Jugendsportförderung
LC Jena e.V. wird mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Der Leichtathletikverein LC Jena e.V. erhielt für sein bemerkenswertes Engagement im Bereich Jugendförderung eine Spende in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung. Der Verein bietet Kindern und Jugendlichen mit unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft einen sportlichen Ausgleich im Alltag und in der Vereinsgemeinschaft außerdem eine soziale Stütze. „Die Unterstützung des Vereins trägt nicht nur zur Gesundheitsförderung der Kinder bei, sondern lehrt sie darüber hinaus...

  • Jena
  • 27.06.19
  • 64× gelesen
Sport
2 Bilder

Jenaer Sporthistorie
Günther Scheibe feierte seinen 80. Geburtstag

Heute am 18. Mai kann Günther Scheibe in Tanna seinen 80. Geburtstag feiern. Ende der 1960er Jahre studierte er in Jena Mathematik und gehörte der Hochschulsportgemeinschaft (HSG, heute USV) der Universität an. Als guter Mittelstreckler startete er drei Mal für die Uni Jena bei DDR-Studentenmeisterschaften. Seine beste Platzierung war in Weimar ein neunter Platz über 5000-Meter. Im Bezirk Gera wurde er drei Mal Studentenmeister über 3000-Meter (Halle), 5000-Meter und beim 30-Kilometer...

  • Jena
  • 31.05.18
  • 86× gelesen
Sport

Jenaer Sporthistorie - Leichtathletik
Männer standen im Schatten

Wenn man in die Liste der internationalen Erfolge der Jenaer Leichtathletik schaut, dann dominieren hier vor allem die Läuferinnen, sieht man von den beiden Speerwerferinnen Ruth Fuchs und Petra Felke sowie der Weitspringerin Heike Drechsler mal ab. Schon sehr frühzeitig, zwischen 1928 und 1939, konnten mit Elisabeth Österreich, Charlotte Freytag, Siegfriede Dempe und Luise Lockemann Sprinterinnen nationale und internationalen Erfolge erringen. Später waren es vor allem die Jenaer Frauen-4x100...

  • Jena
  • 06.01.18
  • 84× gelesen
Sport

Jenaer Speerwerfergeschichte Jena und die Olympischen Spiele Teil 8

Speerwurfwurzeln liegen beim FCC Bei der klassischen Olympiade in Griechenland gehörte es zu den Gepflogenheiten, dass die Sieger zwar keine Preisgelder oder ähnliches beim Wettkampf erhielten, aber häufig wurde ihnen anschließend ein Denkmal in ihrer Heimat gesetzt bzw. stifteten sie selber ein Denkmal im heiligen Hain von Olympia. Das wird Thomas Röhler in Jena sicher nicht machen, wenn er auch direkten Bezug zu einem solchen Denkmal hätte. Ob er Kenntnis davon hat, dass vor der...

  • Jena
  • 05.09.16
  • 64× gelesen
Sport

Jena und olympische Spiele

Von der Bürokraft zur Sprinterin Wie im letzten Beitrag berichtet, konnten 1952 keine Sportler aus der DDR bei den Olympischen Spielen in Helsinki starten. In einer Zeit des sich weiter verschärfenden „kalten Krieges“, der sich besonders im angespannten Verhältnis der beiden deutschen Staaten zueinander niederschlug, bekam der Sport eine zunehmend wichtige Funktion. Der Begriff, dass die DDR-Sportler wichtige Diplomaten im Trainingsanzug seien, nahm hier seinen Anfang. Einerseits gab es...

  • Jena
  • 27.07.16
  • 170× gelesen
Sport

Harald Seime zum 80. Geburtstag

Stabhochspringer, Pantomime, Fechtlehrer In der Universitätssportgeschichte gibt es einige berühmte Stabhochspringer. Einen der ersten DDR-Studentenmeistertitel schaffte Horst Götze 1950 mit einer Stabhochsprunghöhe von 3,50 Meter. Der bekannteste dürfte der Olympiasieger Wolfgang Nordwig sein. Er vertrat die Universität mehrfach erfolgreich bei DDR-Studentenmeisterschaften und sogar bei der Universiade 1970, wo er mit 5,46 Meter Gold gewann. Axel Weber reichten 4,50 Meter für einen...

  • Jena
  • 03.03.16
  • 348× gelesen
Sport

Sind der LC Jena e. V. und der FC Carl Zeiss Jena e. V. verschwistert?

Gemeinsame Wurzeln Die Pläne zum Umbau des Stadions und der damit verbundenen Auslagerung der Leichtathletik auf eine neue wettkampftaugliche Anlage sind Anlass, mal genauer in die „Genealogie“ des Leichtathletik Clubs Jena e.V. (LC Jena) zu schauen. Nach städtischen Vorstellungen könnte eine neue Leichtathletikanlage hinter der Muskelkirche (Institut für Sportwissenschaft) zwischen Wöllnitzer und Stadtrodaer Straße entstehen. Auf Anfrage hatte die Universität signalisiert, dass sie die um...

  • Jena
  • 12.11.15
  • 238× gelesen
Sport

Arthur Linß eine Jenaer Trainerlegende III

1972 Der Entdecker Nordwigs Als am 16. September 1954 der Sportclub (SC) Motor Jena als ersten Sportclub der DDR gegründet wurde, gehörte Arthur Linß zu den Trainern der ersten Stunde. Er wurde für die Leichtathletik verantwortlich gemacht. Eine scharfe Trennung zwischen den einzelnen Disziplinen Lauf, Wurf, Sprung usw. gab es damals noch nicht. Arthur Linß war vor allem auf die technischen Disziplinen spezialisiert. Man konnte ihn aber auch in den anderen Sportarten beim SC Motor Jena beim...

  • Jena
  • 28.07.15
  • 207× gelesen
Sport

Arthur Linß - eine Trainerlegende in Jena

Ein ausgewiesener Fachmann Im ersten Teil zur „Trainerlegende“ Arthur Linß haben wir seine Entwicklung bis Anfang der 1950er Jahre kennengelernt. Sportlich war er damals selber besonders im Rasenkraftsport aktiv. Als Trainer galt er als ausgewiesener Fachmann für die technischen Disziplinen wie Kugelstoßen, Hammer- und Speerwerfen aber auch für Stabhochsprung sowie Hürdenlaufen. Da es Anfang der 1950er Jahre noch nicht viele gut ausgebildete Trainer gab, betreute er prinzipiell alle...

  • Jena
  • 20.06.15
  • 218× gelesen
Sport

Fußball und Leichtathletik in Jena

Der FCC als Wiege der Leichtathletik Arthur Linß eine Trainerlegende Als am 16. September 1954 der SC Motor Jena als erster Sportclub der DDR gegründet wurde, gab es in Jena bereits eine fünfzigjährige Leichtathletiktradition. Begonnen wurde mit dieser Sportart aller Wahrscheinlichkeit nach bereits 1903 mit der Gründung des Fußballklubs (FK) Carl Zeiss Jena. Damals war es üblich, dass die Fußballer in der Sommerpause verschiedene leichtathletische Disziplinen übten und sich an Wettkämpfen...

  • Jena
  • 21.05.15
  • 209× gelesen
Sport

Thüringer Leichtathletik ein Jahr älter

Fußballweitstoßen und Dreibeinlauf Thüringische Landeszeitung 19. März 2015 Nr. 433 Der Thüringer Leichtathletikverband datiert den Ursprung der Leichtathletik in Thüringen mit dem „Juli 1904, (als) in Erfurt erstmals eine Thüringer Meisterschaft in der Leichtathletik ausgetragen wurde. Im Rahmen des Endspiels um die Thüringer Fußballmeisterschaft und verschiedener Radrennen wurde der „Meisterläufer von Thüringen“ gesucht. Inzwischen ist ein weiterer Wettbewerb gefunden worden, der den...

  • Jena
  • 23.03.15
  • 81× gelesen
Sport
Sabine Günther an ihrem Arbeitsplatz im Autohaus. Das Foto auf dem Bildschirm zeigt die Staffel nach ihrem Weltrekordlauf von Canberra.   Foto: Hausdörfer

Von der Weltrekordlerin zur Firmenchefin

Ein bisschen traurig war Sabine Günther schon: In London ist der schier ewige Leichtathletik-Weltrekord im Staffelsprint über 4x100 Meter der Damen nun doch gefallen. Beim Weltcup im australischen Canberra am 6. Oktober 1985 hatte die DDR-Staffel, nicht zuletzt durch ihre bis ins Letzte ausgefeilte Wechseltechnik, die Fabelzeit von 41,37 Sekunden erreicht, die fast 27 Jahre Bestand haben sollte. "Eigentlich war ich nur Ersatzläuferin", erinnert sich Sabine Günther im AA-Gespräch, "doch ich kam...

  • Jena
  • 23.08.12
  • 1.995× gelesen
Sport

Teilnehmerrekord beim 24-Stunden-Orientierungslauf!

Bei strahlendem Sonnenschein und teilweise brütender Hitze fand am ersten Juni-Wochenende in der Region Trockenborn-Wolfersdorf der 18. Thüringer 24-Stunden-Orientierungslauf statt. Mit 842 Läufern (95 Staffeln im 24-Stunden-Wettbewerb, 55 Teams im 12-Stunden-Wettbewerb) gab es einen neuen Teilnehmerrekord! Dabei traten Läufer aus 15 Nationen an (Deutschland, Schweiz, Ungarn, Tschechien, Slowakei, Norwegen, Spanien, Schweden, Polen, Finnland, Frankreich, Russland, Katalanien, Lettland und...

  • Jena
  • 15.06.11
  • 1.483× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.