Alles zum Thema Lieblingsstück

Beiträge zum Thema Lieblingsstück

Kultur

Mein Lieblingsstück (1): Gerlinde Gräfin von Westphalen ist der «Loplop» von Heinz Scharr ans Herz gewachsen

In den Museen und Ausstellungen des Eichsfeldes ist so mancher Schatz versteckt. Der Allgemeine Anzeiger befragt die Leiter der Kultur­einrichtungen nach ihrem ganz persönlichen Lieblingsstück. Heute: Gerlinde Gräfin von Westphalen, Leiterin der Galerie in der Burg Großbodungen. Mitten im Raum der Galerie zieht sie die Blicke auf sich: eine vergoldete Skulptur namens «Loplop». Es handelt sich um ein Kunstwerk von Heinz Scharr, einem zeitgenössischen Grafiker und Bildhauer, der in...

  • Heiligenstadt
  • 30.06.14
  • 483× gelesen
Leute
Dr. Ulrich Hahnemann mit der Titelseite der ersten Ausgabe ­„Wöchentliches Frankenhäusisches Intelligenz-Blat“ vom 2. Januar 1765. Foto: Rosenkranz

Das Lieblingsstück des Museumschefs: Die erste Zeitung in Bad Frankenhausen

Heute: Dr. Ulrich Hahnemann vom Regionalmuseum in Bad Frankenhausen Die erste Ausgabe erschien am 2. Januar vor 249 Jahren, hatte acht Seiten im A5-Format und wurde in der Druckerei Cöler, damals vor den Toren der Stadt, gedruckt. Die Rede ist vom ersten „Wöchentlichen Frankenhäusischen Intelligenz-Blat“ von 1765. Der gebundene Jahrgang mit über 413 Seiten von einer der ältesten Zeitungen in Thüringen ist das Lieblingsstück von Dr. Ulrich Hahnemann, Museums­chef des Regionalmuseums Bad...

  • Sömmerda
  • 25.06.14
  • 251× gelesen
  •  2
Kultur
Heike Schulze im Huckemantel, in den sie ihre Puppe aus Kindertagen kuschelt. Foto: Rosenkranz

Das Lieblinbgsstück des Museumschefs: Huckemantel

Heute Heike Schulze vom Traditionsbauernhof Straußfurt Der Heimatverein Straußfurt startet in die Saison. Frühjahrsputz ist angesagt auf dem Traditionsbauernhof. Die beste Gelegenheit, um Vereinsvorsitzende Heike Schulze nach ihrem Lieblingsstück aus dem Museumsbereich zu fragen. Ihre Puppe aus Kindertagen nimmt sie dabei fest in den Arm. Aber der alte Huckemantel, der dahinter am Schlafzimmerschrank hängt, rückt dann doch an die erste Stelle. Denn von dem Lieblingsstück hat auch ihre alte...

  • Erfurt
  • 15.04.14
  • 256× gelesen
Kultur
2 Bilder

Große Kunst - zu sehen im Detail

"Eigentlich liebt man ja jeden in der Familie, mit dem man sich beschäftigt", sinniert Professor Dr. Martin Eberle, Stiftungsdirektor im Schloss Friedenstein, nach seinem liebsten Ausstellungsstück befragt. Sämtliche Stücke haben einen ganz besonderen Platz in seinem Herzen, jedes einzelne von ihnen. Doch auf einen Favoriten könne er sich schon festlegen, gibt er schließlich zu. Eigentlich sind es sechs an der Zahl: Kleine, etwa 19 Zentimeter in der Höhe messende, Komödienfiguren. Gefertigt aus...

  • Gotha
  • 02.03.14
  • 193× gelesen
Vereine
Heinz Kubatz macht die Schulbänke im Heimatmuseum Wiehe zu seinen Lieblingsstücken. Foto: Rosenkranz
7 Bilder

Das Lieblingsstück des Museumschefs: 100 Jahre alte Schulbänke

Heute Heinz Kubatz vom Heimatmuseum „Alte Schule“ in Wiehe Das Herz von Heinz Kubatz hängt am gesamten historischen Klassenzimmer, das im Heimatmuseum Wiehe „Alte Schule“ eingerichtet ist. Sein Lieblingsstück zu nennen, fällt dem Vereinsvorsitzenden der Heimatfreunde aber sehr schwer. Erst als er mehrere Runden durch das Zimmer läuft, entscheidet sich Heinz Kubatz für die ­Schulbänke und hat eine handfeste Begründung parat. „Ich saß als Schüler selbst auf solchen Bänken und stand als Lehrer...

  • Artern
  • 22.01.14
  • 335× gelesen
  •  1
Kultur
Wolfgang Freybote ist von der alten Bierfahne und vor allem von Kölledas Bierbrauer-Geschichte fasziniert. Er selbst, so gibt er zu, mag auch ab und zu ein Schluck des kühlen Gebräus. Am liebsten kostet er das Bier, wenn er in der Fremde unterwegs ist, "Bier braucht Heimat", sagt er.
3 Bilder

Das Lieblingsstück des Museumschefs in Kölleda

Oh, da muss ich erst einmal nachdenken“, erbittet Wolfgang Freybote, nach seinem liebsten Ausstellungsstück befragt, ein wenig Bedenkzeit. Kurz ist der Chef des Kölledaer Heimatmuseums unschlüssig, ob er sich für das Richtschwert entscheiden soll. Dann aber weist er lächelnd auf ein Schild an der Wand: Die eiserne Bierfahne. Hinter dieser, zeitlich nicht genau einzuordnenden, steht die Geschichte von einem früheren Kölleda, in dem sich viele der Bewohner der Kunst des Bierbrauens widmeten....

  • Sömmerda
  • 12.04.12
  • 386× gelesen
  •  4
Kultur
Dr. Ulf Molzahn mit seinem Lieblingsstück, einem Kinderschuh aus der Zeit des Reformpädagogen Salzmann.
4 Bilder

Das "Schätzchen" vom Museumschef

Nach seinem Lieblingsstück befragt, könnte es ein anderer Museumsdirektor durchaus ein wenig einfacher haben. Zumindest, wenn er lediglich ein Haus unter seinen Fittichen hat. Da muss Dr. Ulf Molzahn schon ein wenig länger überlegen, schließlich leitet er nicht nur das Stadtarchiv von Sömmerda, sondern ist als Museumschef ebenso für das Dreyse-Haus mit dem „Historisch-technischen Museum“, das Salzmann-Haus, das Schaudepot, Lapidarium, Stadtmauer und Wasserturm zuständig. Die Zeit des...

  • Sömmerda
  • 08.03.12
  • 427× gelesen
  •  2