Alles zum Thema Möbisburg

Beiträge zum Thema Möbisburg

Leute
Symbolfoto
4 Bilder

140 Jahre FFW Waltersleben Teil IV
Eine heiße Nacht - Scheunenbrand in Egstedt

° 140 Jahre FFW Waltersleben Teil IV: Scheunenbrand in Egstedt und die Sicherung von zwei Wohnhäusern forderte die Einsatzkräfte  Ein lauter Knall am 15. Mai 2013 trieben Maik Wagner Sorgenfalten auf die Stirn. Er lüftete gerade nach dem Gewitter gegen 22 Uhr durch. Eine dreiviertel Stunde später erfolgte die Alarmierung. Der Funkmelder verlautete: „vermutlicher Dachstuhlbrand in Egstedt“. Die Freiwillige Feuerwehr Waltersleben rückte mit zwei Einsatzfahrzeugen und zwölf Kameraden, aus....

  • Erfurt
  • 19.08.17
  • 69× gelesen
  •  2
Kultur

500 Euro-Spende für Möbisburger Kindertagesstätte „St. Dionysius“

Das Geld stammt von Mitarbeitern des Theaters Erfurt und war nach dem Hochwasser im Frühjahr dieses Jahres gesammelt worden. Dafür wurden im Theater- und im Werkstattgebäude Spendenboxen aufgestellt. Im Erfurter Ortsteil Möbisburg-Rhoda war Ende Mai der Wiesbach über die Ufer getreten und hatte unter anderem den kompletten Außenbereich der evangelischen Kindertagesstätte überschwemmt. Dabei waren alle Spielgeräte beschädigt oder vollständig zerstört worden. Mit dem Geld soll unter anderem die...

  • Erfurt
  • 04.12.13
  • 294× gelesen
Leute

Nachfrage zu den Fahrplänen der Linien 51 und 60 ab 1. Dezember 2012

Wir freuen uns, dass es sich wieder einmal gelohnt hat zu KÄMPFEN. Nachfrage zu den Fahrplänen der Linien 51 und 60 ab 1. Dezember 2012 Neu sind drei Fahrten am Nachmittag, die Möbisburg über die Linie 51 zusätzlich anbinden. Die EVAG hat unseren Vorschlag umgesetzt, in der Zufahrt nach Molsdorf eine Stichstrecke über Möbisburg eingefügt. Die grundsätzlichen Fragen, wie lange die Sperrung dauert und ob sie ggf. über Winter aufgehoben wird, lassen sich leider (von uns und der EVAG)...

  • Erfurt
  • 19.11.12
  • 141× gelesen
Kultur
Ute Kummer hat ihren Lebensmittelpunkt seit mehr als zwei Jahrzehnten beruflich wie privat in der 500 Jahre alten Möbisburger Mühle. Zum Tag des offenen Denkmals gestattet sie den Besuchern Einblicke in die Töpferei-Werkstatträume sowie in
die Privatgemächer, wo Alt und Neu harmonisch miteinander verbunden sind.

Wo die Balken knirschen: Möbisburger Töpfermühle lädt zu Streifzügen in die Vergangenheit ein

Schräge Wände, niedrige Türen und mitten im Raum ein Balken - das macht den Charme eines alten Fachwerkhauses aus. Es ist schön anzusehen, doch um darin zu leben und zu arbeiten bedarf es schon einer besonderen Liebe - vor allem wenn das Gebäude die über 500 Jahre alte Möbisburger Mühle ist. Für Hartmut und Ute Kummer war dies 1987 genau der richtige Ort, um von da an Stück für Stück ihren Lebenstraum vom Wohnen und Arbeiten im Denkmal zu verwirklichen und eine eigene Töpferei zu betreiben....

  • Erfurt
  • 06.09.12
  • 879× gelesen
  •  1
Leute
Schwimmmeister Simeon Wenkel-Grünberg nutzte das schlechte Wetter, um das Freibad in Möbisburg auf Hochglanz zu bringen. Dazu gehörte auch das Absaugen des Beckenbodens. Per Fernbedienung ließ er langsam den Sauger ins Wasser gleiten.

Bei Regen wird geputzt: Freibad Möbisburg ist startklar für den Besucheransturm

Das schlechte Sommerwetter der letzten Wochen hat den meisten Erfurtern die Lust am Baden verdorben. Im unbeheizten Freibad Möbisburg bleiben Schwimmbecken und Liegewiese meist leer, nur ganz vereinzelt trauen sich Hartgesottene in das 18 Grad kalte Wasser und schwimmen konstant ihre Bahnen. Für Schwimmmeister Simeon Wenkel-Grünberg ist dies eine unbefriedigende Situation. "Ich wünsche mir, dass jetzt zu Ferienbeginn das Wetter endlich schön wird und wir Temperaturen um die 30 Grad erreichen....

  • Erfurt
  • 25.07.12
  • 368× gelesen
Kultur
5 Bilder

Überholen - ein Kinderspiel

Zum ...zigsten Mal schleicht ein Schwerlasttransport vor mir auf der Strecke Möbisburg - Waltersleben. Obwohl die Straße für Lkw gesperrt ist, halten sich nur wenige daran. Sogar Doppelstockreisebusse verkehren hier ständig. Und die Straße brökelt vor sich hin. Da muss endlich etwas passieren, bevor etwas passiert! Da muss man als Lkw- und Pkw-Fahrer auf jedenfall klaustrophobiefrei sein. Auf dem ersten Foto erkennt ganz deutlich: für Lkw gesperrt.

  • Erfurt
  • 20.07.12
  • 274× gelesen