Alles zum Thema Macht

Beiträge zum Thema Macht

Politik
Neues Schlagwort "Deal"

POLITIK
Sind "Deal´s" sinnvoll?

Begriffserklärung: Ein Deal ist ein Abkommen bzw. Versprechen, das man untereinander geschlossen hat und an den sich beide Seiten halten müssen. Aber in der Politik (Deutschland/EU) sollte man nicht mit dem Begriff "Deal" arbeiten, da diesem englichen Begriff " immer ein "schmutziger Beigeschmack" anhängt (Mafia u.ä. - Abkommen außerhalb des Rechts). Stattdessen sollte man in der POLITIK mit rechtlich sauberen einklagbaren Verträgen arbeiten, an welche Politiker im Rahmen des Völkerrechts...

  • Erfurt
  • 13.05.18
  • 62× gelesen
  •  4
Politik

„0,1 Prozent – Das Imperium der Milliardäre“
Was ist der Staat?

Fragen wir Nietzsche . Was ist der Staat? So hat er darauf eine passende Antwort: „Irgendwo giebt es noch Völker und Heerden, doch nicht bei uns, meine Brüder: da giebt es Staaten. Staat? Was ist das? Wohlan! Jetzt thut mir die Ohren auf, denn jetzt sage ich euch mein Wort vom Tode der Völker. Staat heisst das kälteste aller kalten Ungeheuer. Kalt lügt es auch; und diese Lüge kriecht aus seinem Munde: »Ich, der Staat, bin das Volk.« Lüge ist’s! Schaffende waren es, die schufen die Völker...

  • Gera
  • 10.01.18
  • 102× gelesen
  •  2
Kultur

Über Reiche zu schreiben ist eigentlich ein Tabu

Chrystia Freeland liefert mit Ihren Buch "Die Superreichern" eine starke Analyse. Mit Geld haben die Reichen auf den Finanzmärkten unglaublich viel Geld gemacht, weil die Regulierungen fehlten. Globale Unternehmen konnten sie gründen, ohne nennenswerte Steuern bezahlen zu müssen. Für sie ist es der amerikanische Traum denn sie glauben tatsächlich sie hätten die Milliarden selber verdient. „Wenn du es selbst geschafft hast, du hast dein Vermögen nicht geerbt, bist aus eigener Kraft...

  • Gera
  • 15.09.13
  • 252× gelesen
  •  7
Leute
Schirmmeisterin Annelies Pennewitz eröffnet im Kulturstadtjahr 1999 in ihren Geschäftsräumen in der Weimarer Innenstadt ein Schirmmuseum.
 Foto: Simone Schulter
3 Bilder

Fischgräten sorgten einst für Stabilität

Ist man heutzutage unterwegs, hofft man, sie in der Tasche lassen zu dürfen: Die Funktion von Schirmen hat sich reduziert auf den Regenschutz. Zumeist sind sie klein und handlich, aus Massenproduktionen stammend, weil gerade die Schirme gern vergessen werden. Das war nicht immer so. In früheren Zeiten waren Schirme ein Statussymbol. Sie demonstrierten Macht, Würde und Wohlstand. Noch heute ziert ein Schirm das Wappen des Papstes. In der klassischen Goethezeit gehörte der Schirm zum...

  • Weimar
  • 06.07.11
  • 651× gelesen
Kultur
Jens Adomat, Analytik Jena AG, Sebastian Irmer-Stooff, Zeiss-Gymnasium, Vorstandsvorsitzender Rolf-Ferdinand Schmalbrock, Abbe-Stiftung, Erik Scheller, Angergym., Darius Mannich, Christl. Gymnasium und die langjährige Jenaplanschulleiterin Gisela John.

Schüler an die Macht

Eine Schulstiftung schön und gut, sagt der Kollege. Aber da wären doch bitteschön auch noch Lehrer und Direktoren an den Schulen, und an denen sei ja wohl kein Vorbeikommen. Aus der Bahn wirft Laura Weber und ihre jugendlichen Kuratoriumsmitglieder dieser kleine provokante Einwurf beim Pressegespräch nicht. Die Resonanz bei den Schulleitern sei gut. Schon beim Sänger Herbert Grönemeyer sei schließlich nachzuhören, dass die Welt in Kinderhände gehört. Und überhaupt: „Wir gehen einfach offen...

  • Jena
  • 06.01.11
  • 791× gelesen