Alles zum Thema Mahnung

Beiträge zum Thema Mahnung

Politik
6 Bilder

ERINNERN - GEDENKEN – MAHNEN

Am 18. August 1944 ist Ernst Thälmann beim Betreten des Krematoriums des KZ Buchenwald, auf Befehl von Adolf Hitler, von hinten mit drei Schüssen hingerichtet wurden. Der Thüringer Verband der Verfolgten des Naziregimes/Bund der Antifaschisten ( VVN BdA), die Lagerarbeitsgemeinschaft Buchenwald – Dora, unterstützt durch die Gedenkstätte Buchenwald führte an diesem Ort, einundsiebzig Jahre später, die jährliche Gendankveranstaltung zu Ehren Ernst Thälmanns durch. Die Gedenkworte trugen...

  • Weimar
  • 19.08.15
  • 152× gelesen
Leute
3 Bilder

Im Gothaer Park entdeckt: Worte, die mahnen

Immer wieder bleibt er vor dieser einen Buche im Gothaer Park stehen. Dr. Günter Grossmann liest die kyrillischen Buchstaben, übersetzt bedeuten sie „Tod den deutschen Okkupanten“. Zu lesen seit 70 Jahren Sie stehen seit 70 Jahren da, deutlich sichtbar in die Baumrinde geritzt. „Dieser Text bietet sich geradezu an, sich über ihn Gedanken zu machen“, sinniert er bei einem erneuten Spaziergang durch den Gothaer Park. Viel Hass sei aus ihm herauszulesen, fügt Dr. Grossmann hinzu, Hass...

  • Gotha
  • 04.03.15
  • 153× gelesen
Ratgeber

Immer mehr Jugendliche sind überschuldet

Sogga* ist ein Fachmann. Jedenfalls, wenn Computerspiele das Maß der Dinge wären. Sind sie aber nicht. Mehr als 280 Spiele hat er im Schrank. Kaufpreis: 10.000 Euro. Ein Profi in Sachen Geld ist Sogga also nicht. Trotz einer zweijährigen Anstellung mit regelmäßigen Einkünften hat der 27-Jährige in dieser Zeit 5000 Euro Schulden angehäuft. Damit liegt er in einem traurigen Trend. Immer mehr junge Leute kommen mit ihren Finanzen nicht klar – und überschulden sich. Sie haben das Verhältnis von...

  • Erfurt
  • 22.01.15
  • 149× gelesen
  •  3
Amtssprache
Am 7. Mai findet die erste Bürgerlesung auf dem Marktplatz in Apolda statt.

Erste Bürgerlesung auf dem Marktplatz

Zu einer ganz besonderen Aktion laden die Stadtbibliothek Apolda und die Lutherkirche Apolda am Dienstag, dem 7. Mai, ab 17 Uhr, auf den Marktplatz ein. Anlässlich des 80. Gedenktags der Bücherverbrennung werden Bürger und Bürgerinnen Apoldas ein Gedicht oder einen kurzen Auszug aus einem der Werke lesen, welche 1933 unter der Herrschaft der Nationalsozialisten den Flammen zum Opfer fielen. Auf den sogenannten „Schwarzen Listen“, den Verbotslisten der Nationalsozialisten, standen dabei nicht...

  • Weimar
  • 02.05.13
  • 81× gelesen