Makrofotografie

Beiträge zum Thema Makrofotografie

Natur
11 Bilder

Inspiriert durch Silke Dokters "Die alljährlichen Herbstgefühle

die nebel wallen und verdichten waschküchengleich lieg da der wald es riecht nach pilz und faulen laub wie auf watte wandeln unsre füße die kühlen nächte kommen bald der nahe winter schickt schon seine grüße silbern glitzern wasserperlen zum geschmeide wird das netz der spinne ein leichter harsch belegt die pfützen der letzte wein verschrumpelt an den reben stille sollt bestimmen des menschen sinne und sich vorbereiten auf das neue leben von Gunter Linke angeregt dazu gelegt...

  • Saalfeld
  • 10.11.14
  • 131× gelesen
  •  6
Ratgeber
69 Bilder

Geburt einer Weihnachtsbaumkugel. Azubis zum Glasbläser über die Schulter geschaut. Kugelmarkt Lauscha am Wochenende

Glaubt man Günther Horn, dann ist die Herstellung einer Weihnachtsbaumkugel gar nicht so schwer. Aus einer Glasröhre wird eine Spitze oder ein Kolben gezogen. Dann folgt die Einengung. Wichtig sei, den Kolben schön gleichmäßig zu erwärmen. Nur so kann er auch gleichmäßig gedehnt werden. Und schon ist die Glaskugel fertig. Aber eine richtige Weihnachtsbaumkugel ist das noch nicht. Es fehlt noch die Silberschicht, die durch das Einfüllen einer Silbernitratlösung und die anschließende Reduktion...

  • Gera
  • 07.12.12
  • 666× gelesen
  •  3
Kultur

Euch allen einen schönen ersten Advent

Advent das ist die stille Zeit, die Tage schnell verrinnen. Das Fest der Liebe ist nicht weit, fangt an euch zu besinnen! Es gab wohl manchmal Zank und Streit ihr habt euch nicht vertragen, vergesst das Jetzt und seid bereit, euch wieder zu vertragen. Denn denk nicht nur an's eigene Glück, du solltest danach streben, und anderen Menschen auch ein Stück von deiner Liebe geben. Der eine wünscht sich Ruhm und Geld, die Wünsche sind verschieden. Ich wünsche für die ganze...

  • Saalfeld
  • 02.12.12
  • 223× gelesen
  •  17
Natur
6 Bilder

Wenn das mal nicht die große Liebe ist.

Schneckenliebe Eine Schnecke war verliebt, weil's so was auch bei Schnecken gibt, drum wollt sie eilen zu dem Schatz am andern Ende von dem Platz. Der Schatz, der wartete und sehnte und während er am Grashalm lehnte, kam ein Traktor mit viel Krach und fuhr den Wartenden ganz flach. Unterdessen war die eine auf ihrem Weg noch ganz alleine und fieberte dem Treff entgegen ...

  • Saalfeld
  • 13.07.12
  • 267× gelesen
  •  7
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.