Alles zum Thema Maskottchen

Beiträge zum Thema Maskottchen

Leute
11 Bilder

Bürgerreportertreffen
Sieben Bürgerreporter auf einen Streich mit neuem Maskottchen in Jena

Bei schönstem Sonnenschein trafen sich am 10.September 2017 mitten in Jena 6 Bürgerreporter ( Griseldis Scheffer,Dieter Eckold, Eberhard Dürselen, Gerd Zeuner ,Uwe Zerbst und Constanze Fuchs),1 Nachwuchs Reporterin ( Lina,die Enkelin von Eberhard) und 1 Maskottchen ( Dackeline Resie) gut gelaunt und in Vorfreude auf einen interessanten Tag. Uwe Zerbst bewies sich beinahe wie ein proffesioneller Stadtführer denn Jena ist seine Heimatstadt. Er zeigte uns,daß die Saale Stadt nicht nur den...

  • Gotha
  • 14.09.17
  • 135× gelesen
  •  1
Leute
Papageiendame Daisy inmitten ihrer Lieben – Familie und Fußballfans. Vorn von links nach rechts: Hilde Gottschall, Fanclubchef Matthias Hoffmann, Dieter Hofmann. In der hinteren Reihe zu sehen: Daniela Kahlenberg, Lothar Gottschall und     Edgar Albert Ricken.
5 Bilder

Papageiendame Daisy ist Fan von Werder Bremen

Daisy aus Sömmerda ist Fußballfan und seit fünf Jahren das Maskottchen der „Werder Freunde Erfurt“. Die Papageiendame plaudert aus dem Vogelkästchen: Da sage mal einer, ich würde nichts von Fußball verstehen. Ich zeig‘ euch gleich die rote Karte! Dabei pfeifen‘s die Spatzen längst von den Dächern: Ich, Papageiendame Daisy aus Sömmerda, bin sozusagen der zwölfte Mann bei den Werder Freunden Erfurt, einem Fanclub, den es schon seit mehr als sieben Jahren gibt. Besser noch, ich bin sogar...

  • Erfurt
  • 21.08.17
  • 347× gelesen
Leute
Gunar Pilz freut sich über seinen neuen Mitarbeiter Karl-Heinz. Leider ist er noch gesichtslos.
2 Bilder

Olaf aus Weimar ist weg

Olaf ist verschwunden. Ein Vierteljahrhundert arbeitete er für „Berufsbekleidung Katzmann“ in Weimar. Ob er jemals wiederkommt? Er war der treuste Mitarbeiter von „Berufsbekleidung Katzmann“ in Weimar. Seit 1991 stand Olaf in der Trierer Straße und wies während der Öffnungszeiten den Kunden den Weg zum Geschäft. Bei Wind und Wetter hielt er aus. Dass ihm nicht zu warm oder kalt wurde, dafür sorgte sein Arbeitgeber mit der passenden Kleidung. „Die haben wir immer aufs Wetter abgestimmt“, so...

  • Weimar
  • 23.12.16
  • 347× gelesen
Leute
Annika Ehlke
5 Bilder

Was baumelt denn da am Rückspiegel?

Ein Blick in das Innere eines Fahrzeugs in Richtung Innenspiegel kann Erstaunliches offenbaren. Während es die einen eher spartanisch lieben und den Spiegel lediglich als notwendigen Gebrauchsgegenstand betrachten, nutzen andere dieses Detail der Innenausstattung als willkommenen Aufhänger für ihre Erinnerungen, Glücksbringer, für Duftbäumchen, als Hommage an ihr geliebtes Hobby oder ein anderes Statement. Die AA-Redakteure Simone Schulter, Sandra Rosenkranz, Michael Steinfeld und Helke...

  • Erfurt
  • 19.09.15
  • 415× gelesen
  •  3
Natur
Ist das heute wieder langweilig.
3 Bilder

Parkkater Fritzi ist gestorben

Greiz - Parkeingang. Jeder kannte und liebte ihn, den rotpelzigen Kater, der meist seinen Platz auch bei größtem Besucherstrom auf seiner Lieblingsbank am Parkeingang in der Brückenstraße behauptete. Auf seinen Streifzügen war er auch oft in der Brückenstraße anzutreffen. Den Parkbesuchern wird Fritzi fehlen, er war zudem ein beliebtes Fotomotiv, auch wegen seiner Zutraulichkeit. Fritzi war etwa 14 Jahre alt, bei einem Tierarztbesuch wurden schlechte Nierenwerte fetgestellt. Eine Greizer...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 21.10.14
  • 179× gelesen
  •  6
Kultur

Knopf-Maskottchen gesucht!

Anlässlich unserer bevorstehenden 950 Jahrfeier Schmöllns in 2016 möchten wir einen Wettbewerb ins Leben rufen. Gesucht wird für das Festjahr 2016 ein pfiffiges und ansprechendes Maskottchen, welches als Werbeträger dienen soll. Mit der Knopfstadt Schmölln assoziiert man sofort einen Knopf, welcher sich auch in unserem Logo „Schmölln – Stadt mit Herz und K(n)öpfchen“ wiederfindet. Daher starten wir den Aufruf, dem Knopf ein Gesicht zu geben, mit Händen oder Füßen zu versehen – kurz um: Wie...

  • Gera
  • 12.08.14
  • 88× gelesen
Leute
Strahlende "Kressemädels", v.l.: Lisa-Marie Mai, Sarah Hönig, Leonie Strauß und Lea Büttner.
10 Bilder

Alles auf den Punkt: „Die 4 Kressemädels“ haben sich in das Landesfinale gekocht

Udo Heinze vom Regionalen Köcheklub Gera war am Donnerstagnachmittag in der Triebeser Regelschule „Georg Kresse“ voll des Lobes: „Ich bin begeistert, ihr habt alles genau auf den Punkt gekocht!“ Die Adressaten des Lobes waren „Die 4 Kressemädels“, die den Juror beim zweiten regionalen Termin des "Schülerkochpokals“ mit ihrem Drei-Gänge-Menü überzeugt haben. Dabei waren es nicht nur die Nudeln, die diesmal – im Gegensatz zum ersten Termin – auch wirklich gar waren, und der eingehaltene...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 07.03.14
  • 295× gelesen
Kultur

Ein bisschen Entenhausen

Den ­Angerbrunnen haben sie zu einer ihrer Lieblings-Badeanstalten erkoren. Obwohl das Wasser rings um die Krämerbrücke auch nicht zu verachten ist. Und am Venedig schnattert es, was das Zeug hält. Die ­Plastikgeschwister der Federtiere bestreiten sogar ein eigenes Rennen. Ente müsste man sein...   „Im Stadtgeschehen tauchen ganz oft Enten auf, im und am Wasser sowieso, sie sitzen unter Balkonen, watscheln umher, sind allgegenwärtig. Und die Erfurter lieben ihre Enten und füttern sie.“, haben...

  • Erfurt
  • 06.03.13
  • 199× gelesen
  •  2
Vereine
Hilde Gottschall mit Daisy. Die Papageiendame ist als Fan von Werder Bremen unschwer zu erkennen.
2 Bilder

(Gefiederte) Begeisterung in Grün-Weiß

„Toooor!“ brüllen die Männer, so laut sie können. Dazu fuchteln sie wie verrückt mit den Armen. Schon als sie den Treffer erahnten, sind sie aufgesprungen. Auch Daisy ist im Fußballfieber. Aufgeregt hüpft sie herum, reckt den Kopf, als ob sie sich persönlich davon überzeugen möchte, dass der Ball im Netz gelandet ist. Und plötzlich kommt auch ihr der Ruf „Tor“ über die Lippen. Oder besser gesagt den Schnabel. Denn Daisy ist ein Papagei. „Das haben wir doch gut hingekriegt“, freut sich...

  • Erfurt
  • 10.01.13
  • 393× gelesen
  •  4
Vereine
Tim, der jüngste Floriansjünger und Maskottchen
5 Bilder

Fototermin bei der FFw Woffleben

(055) - Am 23. September 2012 hatte ich die Ehre, die freiwilligen Kameraden und Kameradinnen der FFw Woffleben zu fotografieren. Die Anfrage kam direkt von den Mitgliedern und ich habe sofort und ohne zu überlegen zugesagt. Das schlimme an Gruppenfotos ist? -> Den Moment zu erwischen, wo ALLE aufpassen, lächeln und in die gleiche Richtung blicken. Darum habe ich auch diese Herausforderung angenommen! Wofür ein Gruppenfoto? In der Thüringer Allgemeinen wird zur Zeit jede...

  • Nordhausen
  • 23.09.12
  • 415× gelesen
  •  3
Kultur
3 Bilder

Bühnenpremiere für Anton in 3D

„Ton An“ hieß es heute für einen ganz besonderen Konzertgast: Anton in 3D. Das Maskottchen des Kinder- und Jugendprogramms der Thüringen Philharmonie Gotha wurde erstmals als überlebensgroße Puppe dem jungen Publikum vorgestellt. Als Zuschauer und Blickfang begleitet er ab sofort alle Kinder- und Jungendkonzerte der Thüringen Philharmonie Gotha in der Reihe „Ton An“. Der Opernsänger und Erzähler Patrick Rohbeck stand als „Taufpate“ für die 180 Zentimeter große Plüschfigur zur Verfügung. Vor...

  • Gotha
  • 06.06.12
  • 360× gelesen
  •  4
Leute
Pokale, Krönchen und Schärpen erinnern an die Miss- und Model-Zeit. Heute sind Schüler für Claudia Reibeholz die Herausforderung. Sie möchte die „Miss Thüringen 2007“	 für	ihr Lebensmotto „Save the world“ begeistern und zu wachen, schlauen Menschen erziehen.
7 Bilder

Vom Laufsteg in die Klasse

Ex-“Miss Thüringen“ Claudia Reibeholz ist nun Lehrerin – das Model-Krönchen hat sie abgelegt KLEINFURRA. Erst vor gut einem Monat hatte sie ihre Schärpe als „Miss Thüringen 2007“ um den schlanken Körper gelegt und hätte selbst als 28-Jährige den Damen auf dem Laufsteg noch arg Konkurrenz machen können. Doch nun saß Claudia Reibeholz in der Jury, wählte „Miss und Mister Thüringen 2012“. Dabei ist es erst fünf Jahre her, dass sie selbst mit Herzklopfen den Laufsteg im Weimarer Atrium...

  • Nordhausen
  • 14.02.12
  • 1.461× gelesen
  •  1
Kultur
8 Bilder

Ansichtssache: Gestatten, Tomate "Gisela"

Menschen tragen Namen - auch Kose-Titelchen. Haustiere bekommen Namen, Maskottchen und Kuscheltiere mitunter auch. Und so mancher redet selbst sein Auto und Navi persönlich an. Meine Kopfschmerzen heißen seit kurzem "Steffen", denn als ich diese rheinländische Frohnatur kennenlernte, litt er gerade schwer darunter. Neu ist mir, dass Menschen auch ihre Nutzpflanzen - sprich Tomaten - taufen. Skurril: "Gisela" hat drei Rote dran. "Max" braucht Wasser und "Horst" wird ausgegeizt....

  • Erfurt
  • 12.08.11
  • 732× gelesen
  •  5