Alles zum Thema Mauerfall

Beiträge zum Thema Mauerfall

Politik
22 Bilder

Erinnerung an den Mauerbau 13. August 1961 - Berlin/Besuch August 2017

Wir haben das dunkle Kapitel unserer Geschichte noch „hautnah“ miterlebt, denn auch in Thüringen gab es solche ähnliche „Grenzbefestigungen“, auch wen es natürlich in Berlin viel "krasser" war!!! Persönlich hatte ich bleibende Eindrücke im Rahmen meiner Tätigkeit im Veterinärwesen – unter strenger Bewachung nur mit einem Sonderpassierschein bin ich damals des Öfteren sehr nahe an die Grenze (Nähe Hildburghausen) gekommen um dort Grenzhunde und/oder Weiderinder zu „behandeln“ u.a. Auch haben...

  • Arnstadt
  • 11.08.17
  • 141× gelesen
Kultur

09. November 1989: Mut der Menschen brachte den Fall der Mauer

Anläßlich des 27. Jahrestages des Mauerfalls erinnert Landtagsabgeordnete Annette Lehmann (CDU) in einer Pressemitteilung an dieses bedeutende Ereignis der jüngsten deutschen Geschichte. " Mehr als 870 Menschen verloren in der Zeit von 1961 bis 1989 beim Versuch der Überwindung der innerdeutschen Grenzanlagen ihr Leben. Diese Menschen und deren Angehörige dürfen in unserer schnelllebigen Zeit nicht vergessen werden", so Annette Lehmann und bezog sich dabei auf Zahlen der Zentralen...

  • Mühlhausen
  • 08.11.16
  • 29× gelesen
Leute
33 Bilder

Ein Hauch von Ostalgie: Die Zwillingsbrüder Marco und Eric Eckert aus Wurzbach lassen DDR-Automobiltradition aufleben

"Riechen Sie mal." Marco Eckert öffnet die Tür eines roten Wartburgs 353. Es ist einer von sieben Oldtimern, die im Halbkreis auf dem Grundstück stehen und in der Sonne blitzen. Im Hintergrund Wald und blauer Himmel. Auf der anderen Seite der Blick über das Dorf nahe Wurzbach im Saale-Orla-Kreis. Ein schönes Ambiente. Auf der hinteren Ablage sind original Servicehefte aus den 1970er Jahren fächerförmig aufgereiht. Unter dem Lenkrad baumelt ein original Schlüssel mit Anhänger, der die...

  • Arnstadt
  • 25.05.15
  • 856× gelesen
  •  1
Politik
Als Ausstellungsstück eher unbedeutend, aber irgendwie doch dazugehörend: Die Karte, die Eckhard Müller in den Händen hält, erinnert an den Besuch seiner Kumpels in einem gewissen Westberliner Etablissement am Tag der Grenzöffnung.
7 Bilder

Herz-Dame verpasst. Über 500 Original-Dokumente in der Ausstellung „25 Jahre Mauerfall“ des Kulturbundes Gera

Alles Klopfen an seine Zimmertür in Berlin-Weißensee war vergebens. Kaum lief Schabowskis berühmter Halbsatz „Das tritt nach meiner Kenntnis … ist das sofort, unverzüglich.“ über den Äther, machten sich die Kumpels von Eckhard Müller auf den Weg. Ohne ihn. Montage-Arbeiter-Schicksal. Wer fern der Heimat seine Brötchen verdient, versucht immer an den ersten vier Arbeitstagen der Woche den fünften heraus zu arbeiten. So hat es auch Müller als Fernmeldemonteur in Berlin gehalten. Als die Mauer...

  • Gera
  • 19.11.14
  • 261× gelesen
  •  1
Politik
Mit Kerzen auf dem Weg durch die Große Kirchstraße - in Erinnerung an die Demos vor 25 Jahren.
21 Bilder

Mit Kerzen durch Geras Straßen am Abend vor dem Mauerfall

Am 9. November 1989 konnte keiner der mehreren Tausend Demonstranten, die an diesem Abend durch Geras Straßen zogen ahnen, was das für ein historischer Tag werden und das sich der Wunsch nach Reisefreiheit gerade auf wunderbare Weise erfüllen würde. Die Donnerstagsdemo begleitete die Friedensgebete in Gera seit dem 26.Oktober 1989 und immer mehr Menschen versammelten sich in der überfüllten Johanniskirche. Menschen, die damals maßgeblich diese Aktionen begleiteten, erinnerten 25 Jahre nach dem...

  • Gera
  • 09.11.14
  • 386× gelesen
  •  1
Leute

Worte zum Sonntag: "Gott kann Mauern fallen lassen"

Eine spannende Geschichte in der Bibel: Nach dem Aufmarsch von Blasmusikern fallen die Stadtmauern von Jericho um. Josua hatte einen merkwürdigen Auftrag erhalten: "Und lass sieben Priester sieben Posaunen tragen vor der Lade her, und am siebenten Tage zieht siebenmal um die Stadt, und lass die Priester die Posaunen blasen. Und wenn man die Posaune bläst und es lange tönt, so soll das ganze Kriegsvolk ein großes Kriegsgeschrei erheben, wenn ihr den Schall der Posaune hört. Dann wird die...

  • Erfurt
  • 07.11.14
  • 93× gelesen
Politik

In diesen Tagen

Kürzlich war ich bei einem Symposium mit Bürgerrechtlern und Protagonisten der friedlichen Revolution 1989. Dort sagte Arnold Vaatz (Neues Forum, Dresden): „Die Weitergabe unserer Erfahrungen ist uns bis jetzt nicht gelungen.“ Das ist eine Feststellung, die mich selbst seit Jahren beschäftigt. Warum ist das so? Haben wir nicht wirklich Außergewöhnliches geleistet? Vera Lengsfeld formulierte es bei der gleichen Veranstaltung so: “Es ist eine weltgeschichtliche Revolution, daß eine Diktatur, ein...

  • Mühlhausen
  • 07.11.14
  • 97× gelesen
Politik
Gesprächsforum "25 Jahre Mauerfall in Europa" mit Dr. Neela Winkelmann, Mike Mohring, Christine Lieberknecht und Dr. Vojtech Belling
6 Bilder

Praha – die Türschwelle, war für viele DDR-Bürger der erste Schritt in die Freiheit

25 Jahre Maueröffnung in Europa – Die 5. Pilgerreise der CDU-Thüringen führte vom 11. bis 13. April 2014 nach Prag. Rund 400 Thüringer, darunter auch 50 Reisende aus dem Unstrut-Hainich-Kreis sowie die Thüringer Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht und der CDU-Fraktionsvorsitzende Mike Mohring und weitere Landtagsabgeordnete, erlebten ein voll gepacktes touristisches Programm mit einem hohen politischen und kulturellen Anspruch. Die Mühlhäuser Landtagsabgeordnete Elke Holzapfel...

  • Mühlhausen
  • 17.04.14
  • 203× gelesen
Ratgeber
Aus einem Werbeprospekt für den den Pkw Trabant von 1962.
6 Bilder

Würden Sie sich für einen neuen, modernen Trabant interessieren?

Der Stinker, die Rennpappe - Schimpfworte gab und gibt es viele für das bekannteste Fahrzeug aus DDR-Zeiten, den Trabant. Er wurde gehasst, geliebt und belächelt zugleich. Und doch sorgte er auf einfachsten technischen Niveau für automobile Freiheit - zumindest bis an die Ostsee oder die Tschechoslowakei. Weiterentwicklungen auf internationalem Niveau hat es gegeben. Die oberste Parteileitung hat allerdings verhindert, dass sie in Serie gingen. Der Trabi wurde zum Symbol für den Mauerfall....

  • Gera
  • 05.11.13
  • 653× gelesen
  •  16
Ratgeber
Stillstand ist Rückschritt, und so wollen Horst Dornieden (links), Vorsitzender des Trägervereins des Grenzlandmuseums, und Geschäftsführer Paul Schneegans (rechts) auch 2012  neue Vorhaben und Projekte in und rund um die Einrichtung umsetzen.
2 Bilder

Nur kein Stillstand - Grenzlandmuseum Eichsfeld in Teistungen setzt auch 2012 die Erweiterung der neuen Konzeption dort

„Stillstand ist Rückschritt, und ein Museum ist nie fertig“, sagt Paul Schneegans, Geschäftsführer des Grenzlandmuseums Eichsfeld in Teistungen. „Gerade erst hat man Akzente gesetzt, und schon stehen neue Herausforderungen an. Man ist praktisch immer in der Planung.“ Und tatsächlich hat sich mit dem Fortschreiten der Zeit zwangsläufig das Besucher-Klientel geändert. Während man in den Jahren nach der Eröffnung des Grenzlandmuseums 1995 noch viele Besucher der so genannten Erlebnisgeneration...

  • Heiligenstadt
  • 17.01.12
  • 600× gelesen