meinAnzeiger-Freunde

Beiträge zum Thema meinAnzeiger-Freunde

Kultur
WE-Spaziergang
2 Bilder

Vis-á-vis s von Schiller & Goethe thronen Schiethe & Goller in Weimar

Nein, keine Konkurrenz zu den toten Dichtern, aber lustig sind die kleinen Gesellen aus Bronze doch. Die Beiden thronen vis-á-vis von Schiller & Goethe auf dem Theaterplatz, direkt vor dem Wittumspalais. Geschaffen hat das bildhauerische Ensemble Anna Franziska Schwarzbach, geboren 1949 in Rittersgrün. Sie ist die Tochter des Bildhauers und Formgestalters Hans Brockhage (1925 - 2009). Anna F. Schwarzbach wirkt und lebt in Berlin. Zum zweiten Mal präsentiert in diesem Sommer (bis 30....

  • Weimar
  • 08.07.16
  • 348× gelesen
Kultur
10 Bilder

Mein Sommertipp 2 - Wohin in den Ferien? Heute: Nach Leutenthal

A la Leonardo da Vinci Die Welt der Mechanik spielerisch begreifen ist das Motto des Freilichtmuseum „Mechanika da Vinci“ in Leutenthal. Das ist bestimmt nicht nur meine Welt des Erlebens. Hier ein riesiges gusseisernes Rad zum Drehen, dort eine knallrote Kurbel. Und nichts ist nur Show. Die Freiluftmodelle a la Leonardo da Vinci werden dadurch in Bewegung gesetzt. Transmissionen, Pumpen, Aufzüge, Exenter, Fliehkraft-regler… alles ist leicht verständlich und verdeutlichen die Leistung des...

  • Weimar
  • 28.06.16
  • 325× gelesen
  •  3
Ratgeber
Krawattier Rudolf Kaiser
2 Bilder

Nur eine Frage... Warum sind die Streifen in den meisten Krawatten schräg, Herr Kaiser?

AA-Redakteure suchen nach Antworten auf alltägliche Fragen. Manchmal sind es skurrile Fragen, manchmal skurrile Antworten. Was wollten Sie schon immer wissen? Der Schnitt Schaut man frontal auf eine europäische Krawatte, dann verlaufen die Streifen meist von links unten nach rechts oben. Da wurde schon viel hineininterpretiert: Das sehe dynamischer aus, wie ein steigender Aktienkurs. Der amerikanische Schnitt ist überwiegend anders herum.     Kein Trend Die diagonal verlaufenden...

  • Weimar
  • 17.06.16
  • 1.361× gelesen
  •  7
Kultur
Kirmesbursche Edgar Wendelmuth (li.) wird auch am Kirmeslauf in Kleinschwabhausen teilnehmen. Dann im Sportdress und nicht im Anzug.
9 Bilder

Auf zum letzten Tanz: Thüringer Kirmes im Wandel - In Kleinschwabhausen bebt der Plan

Thüringer Brauchtum lebt dort fort, wo sich die Jugend engagiert und neue Ideen für Schwung sorgen - Kirmes und Sport können harmonieren Mit dem Wonnemonat Mai - mancherorts wird auch zwischen Januar und April gefeiert - startete das Gros in der Thüringer Kirmessaison. Über 700 Kirmesvereinehalten im Freistaat die Tradition hoch. Gefeiert wird aber ganz verschieden. Doch gemeinsam ist, ein Kirmesverein hält die Dorfgemeinschaft zusammen. Gut ist es dort, wo es noch so funktioniert. Denn...

  • Weimar
  • 07.06.16
  • 723× gelesen
  •  3
Ratgeber

meinAnzeiger über meinAnzeiger: Zahlen für alle

meinAnzeiger.de ist ein transparentes und offenes Netzwerk, wir schreiben unter echtem Namen und zeigen Gesicht. Das gilt auch für die Moderatoren und den gesamten Verlag Allgemeiner Anzeiger. Deshalb veröffentlichen wir auch für den Monat Mai wieder interessante Zahlen rund um das Portal. 76 BürgerReporter haben sich neu angemeldet. 865 Beiträge wurden eingestellt. 94.225 Besucher informierten sich auf meinAnzeiger.de und riefen dabei 427.041 Seiten auf. 04:38 Minuten blieb ein...

  • Saalfeld
  • 03.06.16
  • 59× gelesen
  •  2
Vereine
Dieter Pemsel schätzt das deftige Essen aus der Gulaschkanone. Mit der Feldküche verfügt der 63 Mitglieder zählende Verein Trabi Team Thüringen – Weimarer Land über 75 historische Fahrzeuge.
39 Bilder

Leukoplastbomber trägt Gulaschkanone - Der Trabi mit Einbauküche aus Weimar

Ein 46 Jahre alter Leukoplastbomber aus Zwickau ist als selbstfahrende Gulaschkanone unterwegs, wird aber ausschließlich zivil genutzt. Mit der Feldküche verfügt der 63 Mitglieder zählende Verein Trabi Team Thüringen - Weimarer Land über 75 historische Fahrzeuge. Darunter sind Trabis, Wartburg, Lada, P70 sowie Motorräder und Mopeds. Schrauben, polieren und Trabi fahren macht hungrig. Und die Vereinsmitglieder und Freunde vom Trabi Team Thüringen - Weimarer Land mögen es deftig. Doch als ihre...

  • Weimar
  • 17.05.16
  • 1.855× gelesen
  •  8
Sport
Zwei Jugendliche aus Afghanistan gründen in Sömmerda eine Parkour-Gruppe.
15 Bilder

Im Salto vom Hausdach - Jugendliche stürzen sich in Sömmerda in den Abgrund

Mauern, Gelände und Felsen sind ihre Straße: Zwei Jugendliche aus Afghanistan gründen in Sömmerda eine Parkour-Gruppe. Kriegsruinen werden zum Abenteuerspielplatz, ausgebrannte Busse zum Sprungturm. Ali-Joma Amiri und Shahirullah Ahmadi brennen so für Parkour, dass sie den Schrecken des Terrors für eine gewisse Zeit ausblenden können. Bei ihrer Flucht aus Afghanistan können die beiden Freunde nahezu nichts retten - außer ihrer Leidenschaft für diesen ungewöhnlichen Sport. Im Haus der...

  • Sömmerda
  • 13.05.16
  • 555× gelesen
Ratgeber

meinAnzeiger über meinAnzeiger: Zahlen für alle

meinAnzeiger.de ist ein transparentes und offenes Netzwerk, wir schreiben unter echtem Namen und zeigen Gesicht. Das gilt auch für die Moderatoren und den gesamten Verlag Allgemeiner Anzeiger. Deshalb veröffentlichen wir auch für den Monat April wieder interessante Zahlen rund um das Portal. 64 BürgerReporter haben sich neu angemeldet. 795 Beiträge wurden eingestellt. 98.659 Besucher informierten sich auf meinAnzeiger.de und riefen dabei 363.114 Seiten auf. 04:36 Minuten blieb ein...

  • Saalfeld
  • 04.05.16
  • 69× gelesen
  •  1
Kultur
86 Bilder

Kunstsammlung Jena: La femme au miroir. Druckgrafik von Bonnard, Cézanne, Chagall, Degas, Léger, Manet, Matisse, Picasso, Renoir, de Toulouse-Lautrec und anderen aus der Coninx-Stiftung, Zürich.

Die Kunstsammlung Jena zeigt bis zum 14. August 2016 im Stadtmuseum Jena die Ausstellung "La femme au miroir". Zu sehen sind Druckgrafiken von Pierre Bonnard, Georg Braque, Paul Cézanne, Marc Chagall, Chules Chéret, Edgar Degas, Maurice Denis, Paul Gauguin, Férnand Léger, Aristide Maillol, Édouard Manet, Henri Matisse, Pablo Picasso, Camille Pissaro, Pierre-Auguste Renoir, Georges Rouault, Henri de Toulouse-Lautrec und Édouard Vuillard aus der Coninx-Stiftung, Zürich. Die Sammlung der...

  • Jena
  • 23.04.16
  • 239× gelesen
Leute
Gerda Sossna lebte den Großteil ihres Lebens als Mann, wollte aber schon immer eine Frau sein. Den steinigen Weg hat sie noch lange nicht bewältigt.
3 Bilder

Verlorene Zeit im falschen Körper - "Mein Leben hat erst begonnen, seit ich als Frau lebe."

Gerda Sossna lebte den Großteil ihres Lebens als Mann – unglücklich im falschen Körper. Seit ein paar Jahren darf sie Frau sein - doch der Weg dahin war steinig... Und ist es immer noch. Damit es anderen Transsexuellen leichter ergeht, gründet sie jetzt eine Selbsthilfegruppe in Gotha. Gerda Sossna hat fürs Foto den Lippenstift nachgezogen. Doch ihr rosa Mund mag trotzdem nicht lächeln. Es liegt nicht am Regen, der gerade in Gotha einsetzt. Ihr schrilles, selbstbewusstes Auftreten...

  • Gotha
  • 22.04.16
  • 3.075× gelesen
Leute

Unvergessen!

Jetzt bist du schon drei Monate Tod, doch unsere Augen sind vom weinen um dich machmal noch rot! Du fehlst uns immer noch so sehr, das hätten wir nicht gedacht, denn in den dreizehn Jahren die wir mit dir verbracht , war nicht immer Sonnenschein aber du schlichst dich immer wieder in unser Herz hinein! Wir hoffen und wünschen dir, du wirst in deinem nächsten Hundeleben auch so glücklich leben! Dein Tod ist nicht das Ende unserer Liebe zu dir! Dein Herrchen und dein...

  • Jena
  • 20.04.16
  • 64× gelesen
Kultur
Mikos Meininger
81 Bilder

Kunstsammlung Jena: Mikos Meininger. Gemälde - Grafiken - Skulpturen

Die Kunstsammlung Jena zeigt im Stadtmuseum Jena bis zum 14. August die Ausstellung "Mikos Meininger. Gemälde - Grafiken - Skulpturen". Meininger ist in Jena aufgewachsen. Mikos Meiningers erfuhr in den vergangenen Jahren eine stetig wachsende Anerkennung. Davon zeugt nicht nur der deutlich größere Radius seiner Ausstellungen – erst kürzlich endete eine Retrospektive in Shanghai – sondern auch die Verortung seiner Werke in zahlreichen bedeutenden Sammlungen. Es ist an der Zeit, das Werk des...

  • Jena
  • 18.04.16
  • 586× gelesen
Sport
Andreas Jacob zeigt einen sogenannten Twerhau. Der wird in den Fechtbüchern als einer der fünf Meisterhaue beschrieben. Mit ihm kann man einen Angriff abwehren (in der Fachsprache versetzen genannt) und im selben Moment den Gegner treffen.
56 Bilder

Persönliche Entwicklung garantiert: Tapfar lehrt historische, europäische Kampf- und Fechtkunst in Jena und Erfurt

Kaum mit dem Schwert den Raum betreten, werden sie inmitten zum Kreis abgelegt. Die Gruppe läuft drum herum. Vorwärts. Rückwärts. Die Arme kreisend. Die Knie anhebend. Im Stand wird in der Hocke gekreist. Schulterlockern. Alles eher unspektakulär. Minuten später endlich eine Aufwärmungsübung, die eine Vorahnung erlaubt, um was es geht: Mit dem Schwert in der Hand wird ein Ausfallschritt nach vorne gemacht – so, als ob es gleich zum Angriff übergeht um den Gegner zu bezwingen. Aber es geht...

  • Gera
  • 16.04.16
  • 420× gelesen
Sport
Rouven Zetzmann ist Trainer, Spieler und Vorsitzender des BSC Erfurt Angels e.V. in Personalunion.
8 Bilder

Exoten-Sportart, die begeistert: Baseball erobert den Freistaat - Besuch beim BSC Erfurt Angels

Für drei Thüringer Teams startet gerade die Baseballsaison. Die Erfurt Angels zählen sich zu den Favoriten der Liga. Ein Sport, der im Freistaat noch absoluten Exotenstatus genießt. Die Sonne ist an diesem Tag der härteste Feind der Engel. Nach weitem Bogen fällt der Ball steil vom Himmel und ein tellergroßer Lederhandschuh fasst nur ein Loch in die Luft. Wieder geblendet – Baseball-Mütze hin oder her. Rouven Zetzmann ist dennoch zufrieden mit seinem Team. Fürs erste Training der neuen...

  • Erfurt
  • 08.04.16
  • 828× gelesen
Ratgeber
Das Klopfen ist als Zeichen der Zustimmung sehr alt.
2 Bilder

Nur eine Frage: Warum ­klopfen wir auf den Tisch?

­„Ich mach mal so.“ Kaum sind diese Worte gesprochen, wird auf den Tisch geklopft. Warum wir zur Begrüßung oder auch statt zu applaudieren lieber auf Holz klopfen - die Antwort auf diese Frage weiß Annett Schlegel. Sie ist Kommunikationstrainerin, ­Leiterin der Agentur ­„bluecoaching“ in Großlöbichau und Vorstands­mitglied der „­Deutschen Knigge Gesellschaft“. Den Applaus auf dem Tisch zu verwenden, wurde erstmalig im 18. / 19. Jahrhundert notiert. Aus den Überlieferungen dieser Zeit geht...

  • Jena
  • 11.03.16
  • 8.106× gelesen
  •  4
Kultur
47 Bilder

Afterimages. Nachhall der Schwarzen Romantik in der Videokunst. Ausstellung der Kunstsammlung im Stadtmuseum Jena

Dass die Romantik nicht nur eine Suche nach Harmonie und Schönheit ist, sondern auch verstörend und abgründig sein kann, hat sich herumgesprochen und war bereits in den längst vergangenen Tagen der Jenaer Frühromantiker als Hintergrundrauschen spürbar. Als Reaktion auf Verunsicherungen, maßgeblich von ökonomischen und sozial-politischen Umwälzungen angeschoben, finden wir solche Tendenzen auch in den Umbrüchen der Kunst zum 19. und 20. Jahrhundert. Die Ausstellung „Afterimages“ verweist in...

  • Jena
  • 10.03.16
  • 162× gelesen
Amtssprache
Trotz der typischen gelben Kisten – es handelt sich nicht um die Deutsche Post!

47-jährige Postzustellerin bunkert 30 Kisten und fünf Säcke nichtzugestellte Post

Jena – Weida: 30 Kisten mit nichtzugestellter Post lagern derzeit bei der Jenaer Polizei. Im Januar hatte es eine Anzeige eines privaten Postzustellunternehmens gegen eine selbstständige Subunternehmerin gegeben, in der davon ausgegangen wurde, dass sie Post unterschlagen hatte. Unabhängig davon stellte sich die Frau (47) und übergab fünf Säcke mit Post, die sie nicht zugestellt hatte. Im Rahmen der Ermittlungen wurde ein Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung der Frau erwirkt. Dort fanden...

  • Gera
  • 19.02.16
  • 1.620× gelesen
  •  3
Vereine
Der Krankenhausförderverein möchte eine interaktive Informationsplattform für kleine Patienten schaffen. Das „Interaktive Krankenhaus“ soll Kindern, denen ein Krankenhausaufenthalt bevorsteht, die Ängste nehmen und die Möglichkeit geben, sich umfassend virtuell im Krankenhaus umzuschauen. So wird das Krankenhaus spielerisch transparent gemacht. Alle Räume können erkundet werden. Jeder bietet altersgerechte Informationen. Das Projekt soll als Vorreiter für andere Krankenhäuser dienen.
2 Bilder

Krankenhausförderverein Greiz und Jugendverein "Römer" Zeulenroda im Bundesfinale!

Bei der erstmals in Deutschland stattfindenden Google Impact Challenge sind 200 gemeinnützige Vereine im Bundesfinale, darunter neun aus Thüringen und zwei aus der Region Greiz-Zeulenroda! Der Krankenhausförderverein Greiz und der Jugendverein „Römer“ Zeulenroda haben sich mit ihren sozialen Projekten beworben und nun die Chance, für die Umsetzung ihrer Projektideen richtig Geld zu gewinnen. Denn die 100 meistgewählten lokalen Projekte der Google Impact Challenge erhalten eine Fördersumme von...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 08.02.16
  • 468× gelesen
Ratgeber

meinAnzeiger über meinAnzeiger: Zahlen für alle

meinAnzeiger.de ist ein transparentes und offenes Netzwerk, wir schreiben unter echtem Namen und zeigen Gesicht. Das gilt auch für die Moderatoren und den gesamten Verlag Allgemeiner Anzeiger. Deshalb veröffentlichen wir auch für den Monat Januar wieder interessante Zahlen rund um das Portal. 68 BürgerReporter haben sich neu angemeldet. 782 Beiträge wurden eingestellt. 117.478 Besucher informierten sich auf meinAnzeiger.de und riefen dabei 494.574 Seiten auf. 05:16 Minuten blieb...

  • Saalfeld
  • 03.02.16
  • 89× gelesen
  •  1
Natur
Der Haussperling war bei der der „Stunde der Wintervögel 2016“ in Thüringen mit über 20.400 Meldungen am häufigsten gezählte Vogel.
2 Bilder

Haussperling hat knapp den Schnabel vorn

Über 4.200 Bürgerinnen und Bürger in Thüringen haben dem NABU mehr als 110.000 Vögel gemeldet. Der NABU Thüringen gibt die Ergebnisse zur „Stunde der Wintervögel 2016“ bekannt. „In diesem Jahr hat des Haussperling den Schnabel vorn“, sagt Klaus Lieder, der Sprecher des Landesfachausschusses für Ornithologie im NABU Thüringen. Dabei sah es am Freitagnachmittag um 14:10 Uhr noch ganz anders aus, es führte die Kohlmeise knapp vor dem Spatzen. „Bis zum Sonntag wurden bei uns noch Meldebögen...

  • Jena
  • 02.02.16
  • 171× gelesen
Natur
Der Luchs schafft es noch nicht, sich dauerhaft in Thüringen niederzulassen.

Mehr Schutz für den Luchs

Der NABU Thüringen bündelt seine Aktivitäten zum Thema Luchs. Einst ausgerottet und verfolgt, kehrt der Luchs auf leisen Pfoten in den Freistaat zurück. Doch auf den Rückkehrer lauern auch in Thüringen Gefahren. So wurde Anfang Dezember letzten Jahres im Eichsfeld eine junge Luchsmutter tot aufgefunden. „Die junge Luchsin namens "F5" kam ursprünglich aus dem Harz und schaffte es erstmalig für Luchs-Nachwuchs in Thüringen zu sorgen. Sie brachte im vergangenen Jahr die erstaunliche Anzahl von...

  • Jena
  • 26.01.16
  • 151× gelesen
  •  5
Leute
2 Bilder

Die Geschichte zweier Hunde bis zu ihrem Tod!

Die Hunde Sahra und Lisa aus Isserstedt! Die beiden lernten sich durch die Bekanntschaft von Anita und mir kennen. Sahra unser Beagle wurde am 25.12.2002 und Lisa ein Mischling(sind gleich groß) am 10.11.2002 geboren. Sie waren knapp zwei Jahre, als sie sich zum ersten mal begegneten und beschnüffelten! Wir vier und mein Mann trafen uns Jahrelang, ob es regnete, schneite,die Sonne erbarmungslos schien oder stürmte(Darauf nahmen unsere Hunde keine Rücksicht) jeden Tag um 15:00 Uhr auf dem nah...

  • Jena
  • 23.01.16
  • 383× gelesen
  •  4
Leute

Meine - Unsere schwere Entscheidung!

Unsere liebe Hundeschnauze Sahra , geht es wieder einmal sehr schlecht! Vor gut einem Jahr ,wurde sie an der Gebärmutter operiert. Wir beobachteten schon vor der OP, daß sie während des pinkelns immer ein paar Tropfen Blut verlor. Da wir nicht wußten,welche Ursache dieses hatte, fuhren wir zu unserem Tierarzt der uns zu einer OP riet. Dieser stimmten wir zu! Während der OP stellte der Arzt fest, daß Sahra noch eine vergrößerte Blase hat. Diese Diagnose teilte er uns nach dem Eingriff mit....

  • Jena
  • 23.01.16
  • 70× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.