meinMuseum

Beiträge zum Thema meinMuseum

Kultur
Ein beliebter Oldtimer im Mühlhäuser Feuerwehrmuseum ist die Drehleiter DL26.
15 Bilder

Serie: Mein Museum
Das Mühlhäuser Feuerwehrmuseum zeigt historische Feuerlöschgeräte

Pumpen, klingeln, staunen - Geschichte zum Anfassen und Ausprobieren wird im Mühlhäuser Feuerwehrmuseum präsentiert. Robert Kaschak, Brandmeister der Feuerwehr Mühlhausen, führt durchs Museum. Was gibt‘s Musehenswertes? Das Museum zeigt eine sehenswerte Sammlung historischer Feuerlöschgeräte. Es wurde 1997 zur 135-Jahrfeier der Mühlhäuser Feuerwehr eröffnet. Die ältesten Stücke sind wahrscheinlich die Löschfässer, wie sie schon im 16. Jahrhundert im Einsatz waren. Ausgestellt ist auch eine...

  • Erfurt
  • 04.06.19
  • 368× gelesen
Kultur
In der Küche riecht es nach Schlachtgewürzen.
19 Bilder

Mein museum: Hausschlachtmuseum Bornhagen
Fleisch und Wurst wie früher

Eine Zeitreise, die nicht nur für ältere Semester spannend ist. Empfohlen von Martin Röhrig, Geschäftsführer Klausenhof Bornhagen. Was gibt‘s Musehenswertes? Wir haben Ausstellungs­stücke aus drei Jahr­hunderten gesammelt, die die ­Hausschlachtung und ­Wurstverarbeitung im ­Eichsfeld widerspiegeln. Dazu zählen Bolzenschuss­geräte, schwere Wiegemesser, alte Fotos und Mollen – also große trog­ähn­liche Wannen. Woran führt kein Weg vorbei? Es ist die Summe der gezeigten Objekte. Die...

  • 04.03.19
  • 424× gelesen
  •  2
Kultur
7 Bilder

Mein Museum
Polizeihistorische Sammlung Eisenach

+ Mein Museum: Polizeimuseum Eisenach + + Echtes Agentenwerkzeug ausgestellt - Polizeihauptmeister Volker Heims Sammlung umfasst viele Tausend Stücke + Was gibt‘s Musehenswertes? Keimzelle des Museums war die politische Wendezeit. Seit der Wiedervereinigung 1990 werden dort Raritäten von Polizeihauptmeister Volker Heim gesammelt, der selbst seit 1986 bei der Polizei arbeitet. Mehrere Tausend Stücke finden sich im Besitz des 52-Jährigen aus Bischofroda. Woran führt kein Weg...

  • Erfurt
  • 18.06.18
  • 639× gelesen
Kultur
Das Brautpaar zeigt, wie die Vermählung ausgesehen haben könnte.
24 Bilder

Serie: Mein Museum
Uralte Pergamente und ein 28-Kilo-Schatz in der Alten Synagoge Erfurt

Die Alte Synagoge ist Baudenkmal, zeigt den Erfurter Schatz und thematisiert die Hebräischen Handschriften. Der Tipp kommt von Julia Roos, Museumspädagogin Kulturdirektion Geschichtsmuseen. Was gibt es „Musehenswertes“? Die Alte Synagoge ist mit ihren ältesten Bauteilen aus dem 11. Jahrhundert die älteste, bis zum Dach erhaltene Synagoge in Mitteleuropa. Hier ist 2009 ein außergewöhnliches Museum entstanden und ein Ort geschaffen worden, an dem mittelalterliche Sachzeugnisse der jüdischen...

  • Erfurt
  • 14.03.18
  • 234× gelesen
Kultur
Das Zitat „Stets gern für Sie ­beschäftigt“ stammt aus einem ­Geschäftsbrief an die Zentral-Bauleitung der Waffen-SS und Polizei, Auschwitz / Ost-Oberschlesien.
12 Bilder

Serie: Mein Museum
Alltag und Verbrechen irritierend verbunden am Erinnerungsort Topf & Söhne

Die historische Stätte Topf & Söhne in Erfurt erinnert an den Holocaust und die Ofenbauer von Auschwitz. Die Empfehlung kommt von Dr. Annegret Schüle, Oberkuratorin Neuere und Zeitgeschichte und stellvertretende Direktorin der Geschichtsmuseen. Was gibt es „Musehenswertes“? Der Erinnerungsort Topf & Söhne ist die einzige historische Stätte in Europa, an dem die Mittäterschaft der privaten Wirtschaft am Massenmord in den nationalsozialistischen Konzentrations- und...

  • Erfurt
  • 25.01.18
  • 211× gelesen
Kultur
Menantes wurde nur 41 Jahre alt. Er starb früh an Tuber­kulose. Die Pfeife durfte auf Reisen dennoch nicht fehlen.
15 Bilder

Serie: Mein Museum
Der vergessene Tausendsassa aus Wandersleben

Die Menantes-Literaturgedenkstätte in Wandersleben erinnert an den Dichter Christian Friedrich Hunold. Der Museumstipp kommt von Bernd Kramer, Pfarrer und Initiator der Menantes-Gedenkstätte. Was gibt‘s Musehenswertes? In der Menantes-Literatur­gedenkstätte erinnern wir an den berühmten Sohn ­unseres Heimatortes, Christian Friedrich Hunold, der 1680 in Wandersleben zur Welt kam. Er wählte seinen Künstler­namen nach einer Opernfigur. Menantes war im Spätbarock als Vertreter der galanten...

  • Gotha
  • 13.12.17
  • 168× gelesen
Kultur
Start zum Rundgang ist in der Haftetage im zweiten Obergeschoss. Die Gefangenen waren hier untereinander isoliert. Um sich doch zu verständigen, nutzten sie heimlich ein Klopfalphabet oder das weiße Telefon – sie sprachen also über die Toilettenleitungen.
11 Bilder

Serie: Mein Museum
Comics im Knast: Haft, Diktatur und die friedliche Revolution

Der Weg zur Freiheit wird in der Erfurter Gedenkstätte Andreasstraße modern präsentiert. Der Tipp kommt von Dr. Jochen Voit, Leiter der Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße. Was gibt‘s Musehenswertes? Die Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße erinnert in Erfurt an die politischen Häftlinge in der SED-Diktatur und zugleich an die mutigen Menschen, die hier 1989 die erste Besetzung einer Stasi-­Bezirksverwaltung wagten. Wir sind ein modernes zeitgeschichtliches ­Museum am authentischen...

  • Erfurt
  • 29.11.17
  • 270× gelesen
  •  2
Kultur
Kleines Goldstück: Das Gegenstück zu dieser Pantoffel-Frau wurde in Amerika für eine immense Summe verkauft.
25 Bilder

Serie: Mein Museum
Kloßfresser, Schwindelbüsten und Orgelstars auf Schloss Tenneberg

Ein Schloss, ein Heimat- und ein Puppenmuseum - und alles für einen Eintrittspreis. Mike H. Raimann, „Burgvogt“ und Leiter von Schloss Tenneberg, führt durch das Schloss Tenneberg in Waltershausen. Was gibt es „Musehenswertes“? Seit 1929 hat es auf Schloss Tenneberg, das 1176 erstmals urkundlich erwähnt wurde, immer ein Museum gegeben. Derzeit beherbergt das Schloss zwei Museen: unser Heimatmuseum und eines der größten Puppenmuseen Deutschlands. Woran führt kein Weg vorbei? Die...

  • Gotha
  • 02.11.17
  • 365× gelesen
Kultur
Die Kasperpuppen sind kleine Kunstwerke.
29 Bilder

Mein Museum: Das Johannisbergmuseum in Altenbergen
Kasperkopfkünstler und Schaukelpferdschnitzer

Das Johannisbergmuseum in Altenbergen zeigt die Arbeit der armen Leute. Der Tipp kommt von Sabine Marx. Sie ist Vorsitzende des Vereins für Heimatgeschichte und Archäologie St. Johannes Altenbergen / Catterfeld.  Was gibt es„Musehenswertes“? 1870 wurde die Altenberger Schule eingeweiht. Im Jahr 2015 wurde in dem historischen Gebäude das Johannisbergmuseum eröffnet. Altenbergen und Catterfeld waren sehr arme Dörfer. Die meisten Menschen verdienten sich als Schnitzer etwas dazu. Wir zeigen...

  • Gotha
  • 27.09.17
  • 273× gelesen
Kultur
Uhrenmuseum Ruhla: Wie ein Schwein ins Uhrwerk? Nein, nicht in Ruhla, dort gibts die Anleitung.
13 Bilder

Mein Museum: Uhrenmuseum in Ruhla, eine Geschichte Thüringer Zeitmessgeräte

+ Mein Museum: Wie Ruhla tickt + Uhrenmuseum Ruhla, hier ist die Zeit nicht stehen geblieben + Was gibt‘s Musehenswertes? Gezeigt werden Taschenuhren und Armbanduhren, die in Ruhla hergestellt und entwickelt wurden. Vom Beginn der Produktion im 19. Jahrhundert bis heute. Zudem sind funktionstüchtige Maschinen aus der Fertigung zu sehen. Woran führt kein Weg vorbei? Am Verkaufs- und Uhreinlounge der noch immer arbeitenden Uhrenfabrik in Ruhla. Hindurch geht es zu den drei...

  • Erfurt
  • 24.08.17
  • 420× gelesen
Kultur
Frühe Operationen: Der Schädel wurde an zwei Stellen mit Feuersteinen geöffnet.
22 Bilder

Von der ersten Hirn-OP bis zum Krokodil in der Apotheke - Rundgang durchs Historische Museum auf Schloss Friedenstein in Gotha

Leben, arbeiten, spielen und sogar schießen im Wandel der Jahrhunderte: In der Geschichte Gothas geht das Historische Museum auf Schloss Friedenstein bis in die Steinzeit zurück. Der Tipp kommt von Barbara Schermer, Mitarbeiterin der reichen Geschichtssammlung. Was gibt's Musehenswertes? Der Rundgang bietet einen Einblick in die Stadtgeschichte Gothas - von den Anfängen der Besiedelung bis in das ausgehende 18. Jahrhundert. Der Besucher bekommt einen kleinen Einblick in das Leben und...

  • Gotha
  • 02.08.17
  • 269× gelesen
  •  3
Ratgeber
Der perfekte Blick auf die Bühne.
19 Bilder

Im Ekhof-Theater auf Schloss Friedenstein funktioniert die Technik noch wie einst im Barock

Das Ekhof-Theater auf Schloss Friedenstein gehört zu den ältesten Barocktheatern und ist unbedingt einen Besuch wert. Der Tipp kommt von Stefan Dittmayer. Er ist Veranstaltungstechniker auf Schloss Friedenstein und während des Ekhof-Festivals als Bühnenmeister tätig. Was gibt es „Musehenswertes“? Im Westturm von Schloss Friedenstein befindet sich etwas ganz Besonderes: das Ekhof-Theater. Es gilt als das älteste Barocktheater der Welt mit noch existierender und funktionierender...

  • Gotha
  • 18.07.17
  • 318× gelesen
  •  1
Kultur
Die riesige Dampfmaschine im Tobiashammer läuft mittlerweile mit einem Elektromotor.
18 Bilder

Serie Mein Museum: Der Tobiashammer Ohrdruf beeindruckt mit Superlativen

Die Anerkennung zum Weltkulturerbe für den Tobiashammer in Ohrdruf wünscht sich Museumsleiter Thomas Kalbitz. Größer, älter, beeindruckender - bei seinem Rundgang durch das technische Denkmal nennt er so einige Superlative, die dieses Ansinnen rechtfertigen. Was gibt‘s Musehenswertes? Der Tobiashammer wurde um 1480 gebaut. Er ist somit wahrscheinlich das älteste funktionsfähige Hammerwerk. Der Name kommt vom ersten bekannten Besitzer ­Tobias Albrecht. Bis 1974 wurde hier noch ­gearbeitet....

  • Gotha
  • 24.08.16
  • 356× gelesen
Kultur
Familie Fuchs: Die Tierpräparate zeigen anschaulich das Leben im Wald.
26 Bilder

Mein Museum: Fuchs, Hirsch, Wolf - Die Natur zeigt in Goldisthal ihre ganze Schönheit

Mit Michael Rahnfeld auf Natur-Entdeckungsreise: Der Ausstellungsleiter im Haus der Natur in Goldisthal gibt spannende Einblicke in eine uns oft verborgene Welt. Was gibt‘s Sehenswertes? In der Natur-Erlebnis-Ausstellung werden die Fauna und Flora im Oberen Schwarzatal gezeigt, sowie Wissenswertes zum Thema Gold vermittelt– das dem Ort Goldisthal einst den Namen gab. Woran führt kein Weg vorbei? Das Haus der Natur liegt am Fuße der Staumauer der Talsperre Goldisthal – es führt nur...

  • Saalfeld
  • 13.07.16
  • 266× gelesen
Kultur
Bereit zur Zeitreise? Rund um König Fußball dreht sich diese einzigartige Thüringer Ausstellung in Tabarz.
10 Bilder

Mein Museum mit dem Wunder von Tabarz: Die „Fussballzeitreise“ huldigt den Helden des Fußballs

Wie wär's mal wieder mit einem Museumsbummel? Thüringen hat da eine Menge an Bestaunenswertem zu bieten. Mit unserer neuen Serie wollen wir Appetit auf Museum machen. Marcel Wedow empfiehlt die „Fussballzeitreise“ in Tabarz. Was gibt‘s Musehenswertes? Viele Fußballvereine wissen nicht mehr richtig, mit ihren Helden und Legenden umzu­gehen. Wir aber huldigen ihnen hier. Wir haben viele Exponate, auf die wir sehr stolz sind, und mit Uwe Seeler einen ganz prominenten Schirmherren. Die...

  • Gotha
  • 06.07.16
  • 221× gelesen
  •  1
Kultur
Blick in den Kräutergarten.
20 Bilder

Neue AA-Serie: "Mein Museum" - Heute "Deutsches Gartenbaumuseum"

Wie wär's mal wieder mit einem Museumsbummel? Thüringen hat da eine Menge an Bestaunenswertem zu bieten. Mit unserer neuen Serie wollen wir Appetit auf Museum machen. Den Auftakt macht das "Deutsche Gartenbaumuseum" in Erfurt, empfohlen von Annette Kummer, Mitarbeiterin für Öffentlichkeitsarbeit in der Stiftung Deutsches Gartenbaumuseum: Was gibt's Musehenswertes? Wir sind die Adresse für Pflanzenliebhaber und Kulturinteressierte. Die Themen in der Dauerausstellung: Geschichte des...

  • Erfurt
  • 22.06.16
  • 192× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.