Menschenrechte und Demokratie

Beiträge zum Thema Menschenrechte und Demokratie

Politik
5 Bilder

Brisante Fundstücke - Operation Northwoods..... der unfassbare Plan einiger leitenden US Militärs

Anfang der 1960er Jahre suchten einige Militärs nach einen Kriegsvorwand. Der Gedanke war, einen Vorwand zu schaffen um zu zeigen, dass Cuba einen Angriff auf die USA verübte. Der Plan beinhaltet terroristische Akte, die von Mitarbeitern des CIA und anderen Stellen heimlich durchgeführt werden sollten. Dieses Dokument gibt tatsächlich an, dass US-Bürger auf amerikanischen Straßen erschossen würden und Bomben in Flugzeugen explodieren sollen. All die Beweise werden dann auf Fidel Castro...

  • Jena
  • 30.12.15
  • 327× gelesen
Politik
Seit Mai 2015 unterliegt dieses Dokument nicht mehr der Geheimhaltung und ist auch vollständig im Netz abrufbar.....
3 Bilder

Brisante Fundstücke - Der Feind meines Feindes ist mein Freund

Ein im August 2012 erstelltes Dokument der DIA Defense Intelligence Agency einer der mehr als 15 Geheimdienste in den USA. In diesem Geheimdokument steht das wir einen Krieg in Syrien haben der sich gegen Assad richtet und sich in diesem Konflikt zwei Gruppen gegenüberstehen. Es sind diejenigen welche Assad stürzen wollen „Die USA, Saudi Arabien , Katar und die Türkei“ und auf der anderen Seite diejenigen die Assad`s Macht erhalten wollen „ Russland, China und der Iran. Alles soweit...

  • Jena
  • 29.12.15
  • 1.661× gelesen
  •  1
Politik

Steht der €uro vor dem Kollaps ?

Aber nun stellen wir uns einmal vor, dieses System bricht tatsächlich in Kürze komplett zusammen. Was kommt dann? Wir müssen uns eigendlich nur folgende Frage stellen: Deutschland soll angeblich 2 Billionen Euro Schulden haben. Bei wem eigentlich? Bei den Vereinigten Staaten? Die haben doch selbst ca. 11 Billionen Euro Schulden. Weitere umgerechnet 8 Billionen Euro Schulden soll Japan haben. Rechnet man einmal die Staatsverschuldung aller Staaten...

  • Jena
  • 25.10.15
  • 111× gelesen
  •  1
Ratgeber
Auf Spurensuche in Mödlareuth.
31 Bilder

Spurensuche in Little Berlin alias Mödlareuth dank ZDF-Dreiteiler „Tannbach – Schicksal eines Dorfes“

6,35 Millionen Zuschauer am Sonntag, am Montag 6,55 Millionen. Heute, 20.15 Uhr, ist im ZDF der dritte Teil von „Tannbach – Schicksal eines Dorfes“ zu sehen. Erzählt wird im Dreiteiler anhand der Lebenswege der Bewohner eines kleinen Ortes an der bayerisch-thüringischen Grenze von den Schicksalsmomenten im Nachkriegsdeutschland auf dem Weg zur deutsch-deutschen Teilung. Als authentisches Vorbild hierfür wurde Mödlareuth gewählt. „Little Berlin“, wie es der damalige Vizepräsident George Bush...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 07.01.15
  • 3.009× gelesen
  •  1
Politik
Die Hilfsgüter liegen im DRK-Pflegeheim Pößneck-Ost bereit für den Transport in die Ukraine. „Das könnte alles so einfach funktionieren“, meint Heimleiter Tobias Zeilinger. Er war auch schon in Shitomir und kennt die Probleme beim Grenzübergang und mit dem Zoll, von den derzeitigen politischen Verhältnissen ganz zu schweigen.
21 Bilder

Kein Hilfstransport in die Ukraine. Politische Lage behindert Hilfe des DRK Saale-Orla in Shitomir

Seit 1997 unterstützt der DRK-Kreisverband Saale-Orla das Zentrale Kinderkrankenhaus Shitomir und das Ukrainisches Rote Kreuz, Bezirkskomitee Shitomir, mit Hilfslieferungen und Geldspenden. Für den 31. Mai ist der nächste Hilfstransport des DRK Saale-Orla in die Ukraine geplant. Der Allgemeine Anzeiger sprach mit Ralf Adam, Vorstandsvorsitzender des DRK Kreisverband Saale-Orla. Wie schätzen Sie die aktuelle Situation in der Ukraine ein? Es ist erschreckend, wie das Land zum Spielball der...

  • Gera
  • 06.05.14
  • 805× gelesen
  •  2
Politik
Bundeskanzlerin Angela Merkel schließt mit ihrem Statement vor der Presse ihre Demografiereise durch Deutschland ab. Sie forderte beim Besuch des Raumfahrt-Unternehmens Jena-Optronik mehr Chancen für die Generation 50plus.
70 Bilder

Bundeskanzlerin Angela Merkel fordert mehr Arbeitsplätze für Ältere. Abschluss der Demografiereise bei Jena-Optronik

Bundeskanzlerin Angela Merkel beendete heute (2. Mai) mit dem Besuch des Raumfahrt-Unternehmens Jena-Optronik ihre Demografiereise durch Deutschland. Sie lobte in Jena die Personalpolitik des Betriebs, die langfristig angelegt sei: "Meine Damen und Herren, ich möchte mich noch einmal ganz herzlich bei Herrn Ratzsch und bei der Ministerpräsidentin bedanken, denn ich habe durch Thüringen ein tolles Unternehmen kennengelernt. Ich konnte mich heute davon überzeugen, dass hier nicht nur...

  • Gera
  • 02.05.13
  • 620× gelesen
  •  8
Politik
97 Bilder

Nazi-Fest "Rock für Deutschland". Lieberknecht will NPD-Verbot unterstützen.

Fotos von dieser Veranstaltung: http://www.meinanzeiger.de/gera/politik/gera-zeigt-am-7-juli-gesicht-gegen-rechtsextremismus-friedliche-protestaktionen-am-samstag-kundgebungen-friedensgebet-kirche-st-johannis-demonst-d18485.html Aus der Pressestelle der Landespolizeiinspektion Gera kam folgende Pressemitteilung: Versammlungsgeschehen am 07.07.2012 in Gera Aufgrund - einer Versammlung der NPD am 07.07.2012 von 12:00 Uhr bis 20:00 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz - mehrerer...

  • Gera
  • 07.07.12
  • 7.021× gelesen
  •  11
Politik

Gera zeigt am 7. Juli Gesicht gegen Rechtsextremismus. Friedliche Protestaktionen am Samstag: Kundgebungen, Friedensgebet Kirche St. Johannis, Demonstrationen

Text: Stadtverwaltung Gera Unter dem Motto „Gera. Aufwachen. Aufstehen. Dem Nazifest entgegentreten!“ ruft das Thüringenweite Bündnis gegen Rock für Deutschland 2012 in Gera alle Bürgerinnen und Bürger auf, am Samstag, 7. Juli, gegen das Nazikonzert am Hauptbahnhof friedlich Gesicht zu zeigen. Auch Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn will gemeinsam mit den Geraern am Samstag auf die Straße gehen. „Gera ist eine tolerante und weltoffene Stadt. Mit Sorge erfüllt mich, dass unsere Stadt nunmehr...

  • Gera
  • 05.07.12
  • 625× gelesen
  •  10
Politik
30 Bilder

"Wir sind keine Sparschweine!" Schüler bringen lautstark ihren Unmut zum Ausdruck. Demo vor dem Schulamt Gera gegen geplante Klassenzusammenlegungen.

Die Schüler der Klassenstufen sechs bis acht des Geraer Zabelgymnasiums haben die Nase gestrichen voll. Vor vier Wochen wurde bekannt gegeben, dass mit dem kommenden Schuljahr vier sechste, vier siebente und drei achte Klassen zu jeweils drei, beziehungsweise zwei Klassen zusammengelegt werden sollen. Das würde anstelle der jetzt etwa 22 Schüler pro Klasse 30 Schüler pro Klasse bedeuten. Das wären unzumutbare Bedingungen und dieser Meinung sind nicht nur die Schüler selbst, sondern auch Lehrer...

  • Gera
  • 05.06.12
  • 1.204× gelesen
  •  9
Politik
49 Bilder

Gera will kein Nazi-Konzert in seiner Mitte

Text Michael Kleim, Evangelisches Stadtjugendpfarramt Gera Runder Tisch für Toleranz und Menschlichkeit, gegen Gewalt und Fremdenfeindlichkeit in der Stadt Gera Breites Bündnis hat deutlich gemacht: Gera will kein Nazi-Konzert in seiner Mitte Mit mehr als 1000 Demonstranten, die an verschiedenen Aktionspunkten klar gegen das Hass-Konzert „Rock für Deutschland“ protestiert haben, wurde in Gera am heutigen 06. August symbolisch und praktisch die Demokratie verteidigt. Beeindruckend...

  • Gera
  • 06.08.11
  • 1.014× gelesen
  •  21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.