Alles zum Thema Menschlichkeit

Beiträge zum Thema Menschlichkeit

Politik

Das ist Spitze! . . .

Sarah Conner hat eine syrische Flüchtlingsfamilie bei sich zu Hause in einer Einliegerwohnung aufgenommen. Da sollten sich doch mal die Damen und Herren Politiker ein Beispiel daran nehmen. In der Regel dürften ihre Häuser weit mehr als 85 m² Wohnfläche haben. Und dann natürlich auch nur, wenn eine separat abschließbare Wohnmöglichkeit - wie im Fall von Sarah Conner, eine Einliegerwohnung - zur Verfügung steht. Auch Politiker können 'Menschlichkeit' zeigen!

  • Weimar
  • 16.10.15
  • 105× gelesen
  •  2
Kultur
20 Bilder

Eine kleine Bilderreise zum 3. Tag der Toleranz in Sömmerda

Am 18.Juni 2015 fand in Sömmerda auf und um den Marktplatz, der mittlerweile 3. Tag der Toleranz statt. Dieser wurde wie jedes Mal zuvor vom "Bündnis für einen toleranten Landkreis Sömmerda", einem breiten regionalen Zusammenschluß aus Parteien, Verbänden, Vereinen und Gewerkschaften organisiert. Eine kleine Bilderserie, stelle ich den LeserInnen von "meinanzeiger.de" gerne mit diesem Bilderartikel zur Verfügung.

  • Sömmerda
  • 18.06.15
  • 88× gelesen
Politik

NUMMER IM SYSTEM

Zieh eine Nummer – mehr bist du nicht Im System des „Deutschen Staates“ Zu wenig Geld für Dich – zu wenig Geld für Licht Und während Du drauf wartest – auf Dein Kreuzverhör, denn du bist arbeitslos und kein Ingenieur, sieht in aller Ruh`, auch der Obama zu. Die NSA, der NSU und das FBI, Verfassungsschutz und CIA, sie sind alle mit dabei. Sie wissen, was Du schreibst im Netz; Sie wissen, dass Deine Party fetzt; Kurzer Anruf an nen Kumpel: „Alter, Bombenstimmung hier“ Schon nehmen...

  • Mühlhausen
  • 17.07.13
  • 84× gelesen
Leute

Was besonderes

Vor 3 Wochen war es, als wir langsam in Kolonne fahrend, mit spiegelglatten Straßen zu tun hatten. Noch heute kann ich es schwer in Worte fassen - soviel helfende Hände. Es gibt Momente, da ist es zu spüren, was man mit Worten niemals ausdrücken kann. Danke für die Unterstützung: Vielen, vielen Dank!

  • Hermsdorf
  • 04.04.13
  • 50× gelesen
Sport

Brücke der Menschlichkeit

9. Röblinglauf am 3. Mai rund um den Mühlhäuser Schwanenteich – Anmeldungen noch bis 31. März MÜHLHAUSEN. Es gibt nichts Schlimmeres, als ein Kind zu verlieren. Doch mit Engagement und Herzenswärme können Menschen bewegt werden, sich für Kinder einzusetzen, die an einer lebensverkürzenden Krankheit leiden. Diese Brücke der Menschlichkeit schlägt der Mühlhäuser Röblinglauf. Als Benefizlauf für das Kinderhospiz in Tambach-Dietharz schickt er in diesem Jahr bereits zum neunten Mal kleine...

  • Mühlhausen
  • 19.03.13
  • 95× gelesen
Leute
20 Bilder

VON MENSCHEN FÜR MENSCHEN - 1. Erfurter Benefizbegegnung in der Thüringenhalle

Unter diesem Motto waren heute abend rund 600 Menschen in die Erfurter Thüringenhalle eingeladen, mit denen es das Leben nicht so gut meinte. Die Veranstaltung fand auf Initiative des Erfurter Moderators Marc Neblung statt. Sie wurde unterstützt durch den paritätischen Wohlfahrtsverband Erfurt, zahlreiche Firmen, Vereinen und Künstlern aus Erfurt und Umgebung. Die eingeladenen Gäste wurden von Politikern, kirchlichen Würdenträgern, Sportlern und zahlreichen freiwilligen Helfern bedient. Die...

  • Erfurt
  • 16.12.12
  • 521× gelesen
  •  2
Politik
Generations übergreifende Botschaft
3 Bilder

AVANTI POPOLO!! hebt die Fäuste in die Luft für Menschlichkeit und Herzlichkeit

Die 88-jährige Esther Bejarano und Kutlu Yurtsevens „Microphone Mafia“ erlebte ich am 28. Juli in Weimar. „Wir hoffen, mit der Mischung aus Rapmusik und jiddischen Widerstandsliedern auch junge Leute für Widerstand sensibilisieren zu können“ sagte der Rapper Kutlu Yurtseven. Esther Bejarano selbst hat eine besondere Geschichte zu erzählen. Sie musste schwer arbeiten und war zur Vernichtung vorgesehen. Als die SS ein Mädchenorchester in Auschwitz gründete, meldete sich die damals 18-Jährige...

  • Weimar
  • 29.07.12
  • 235× gelesen
Leute

... - dann klappt es mit dem Nachbarn!

Demnächst zeigt Escher im Fernsehen, wie man mit aggressiven Nachbarn umgeht. Der Leserbrief von Peter Röhlinger aus Gehren allerdings beweist, dass man sich mit dem Nachbarn nicht prügeln oder gegenseitig mit Schimpfwörtern aushelfen muss. "Im Herbst 2010 musste ich durch Eigenverschulden meinen Führerschein für längere Zeit abgeben. Leider konnte ich dadurch meine ehrenamtliche Tätigkeit im Krankenhaus Ilmenau nicht ausüben. Spontan erklärte sich mein Nachbar J. Panzer bereit, mich zu...

  • Arnstadt
  • 20.07.11
  • 311× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.