Alles zum Thema Mitbestimmung

Beiträge zum Thema Mitbestimmung

Politik
6 Bilder

Petition an den Thüringer Landtag wegen der Pfefferminzbahn

Wie verschiedentlich der Presse zu entnehmen war. Soll zum Jahresende der Personenverkehr auf dem Ostabschnitt der Pfefferminzbahn zwischen Buttstädt und Großheringen eingestellt werden. Das Eisenbahnverkehrsunternehmen Erfurter Bahn GmbH, welches künftig auf diese Strecke fahren wird. Fährt dann nur noch zwischen Sömmerda und Buttstädt. Hintergrund des Ganzen ist die geringe Auslastung des Teilabschnittes im Ostbereich und die Kürzung der Mittel aus dem sog. "Kieler Schlüssel". Das ist das...

  • Sömmerda
  • 18.05.17
  • 306× gelesen
  •  3
Politik
2 Bilder

Bürgerfragestünde im Kölledaer Stadtrat - oder der große Traum von einer Seifenblase?

Vor einigen Wochen wurde im Kölledaer Stadtrat im öffentlichen Teil ein Antrag der Fraktion BiK/Freie Wähler behandelt. Der die Einrichtung einer Bürgerfragestunde zu Beginn einer jeden Stadtratssitzung beinhaltete. Dieser wurde in der selbigen Sitzung, durch einen Änderungsantrag der Fraktion CDU/FDP dahingehend umformuliert. Eine solche Fragestünde der BürgerInnen an die Stadträte und den Bürgermeister jeweils einmalig im Quartal in der ersten halben Stunde der Stadtratssitzung stattfinden zu...

  • Sömmerda
  • 12.02.14
  • 405× gelesen
  •  3
Politik

Einwohnerantrag will mehr Mitbestimmung beim Haushaltssicherungskonzept+Stadtfinanzen

In Gera wurde ein Einwohnerantrag gestartet, der es zum Ziel haben soll, das die Bürger ihre Ideen und Konzepte zur Haushaltskonsolidierung mit einbringen dürfen, ferner soll vor allem die Stadt hierzu ihre Einnahmen und Ausgaben sowie die bisherigen Konzepte und Ideen für jedermann zugänglich veröffentlichen. Das Endziel soll sein, das sich aus allen Bevölkerungsschichten Arbeitsgruppen bilden die schnellstmöglich tragfähige und mehrheitsfähige Beschlussvorlagen erarbeiten, die nicht mehr...

  • Gera
  • 16.12.13
  • 210× gelesen
  •  4
Amtssprache

Bürgerhaushalt 2014 - Ideen gefragt

Der Bürgerhaushalt geht in die nächste Runde. Dazu laden Sie die Stadt Weimar und die Bürger-AG am 21. März 2013 in die Cafeteria der Stadtverwaltung Weimar, Schwanseestraße 17, ein. Alle interessierten Bürger/innen, die aktiv die Entwicklung ihrer Stadt mit gestalten wollen, erhalten ab 17 Uhr die Gelegenheit, über den Haushalt 2014 zu diskutieren. Von Beginn an sollen Ideen, Anregungen und Überlegungen aus der Bürgerschaft aufgenommen werden. Daher gibt Ihnen die Stadtverwaltung Weimar...

  • Weimar
  • 01.03.13
  • 77× gelesen
Amtssprache

Meinungen der Jugendlichen gefragt - Lokaler Aktionsplan Eichsfeld bietet ein neues Projekt

Der Lokale Aktionsplan Eichsfeld bietet ein neues Projekt für Jugendliche an. Gefördert wird dieser durch das Bundesfamilienministerium im Rahmen des Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN-KOMPETENZ STÄRKEN“. Mitbestimmung und Mitentscheidung werden hier ganz groß geschrieben. In sechs Workshops sollen Schüler von Regelschulen und Jugendliche aus dem gesamten Landkreis zu ihren Freizeitmöglichkeiten befragt werden. An vier Regelschulen sowie in zwei Jugendeinrichtungen haben die Teilnehmer die...

  • Heiligenstadt
  • 01.03.13
  • 86× gelesen
Politik

Mitbestimmung ist orange - Piraten veranstalten Bundesparteitag in Offenbach

Demokratie bezeichnet seit der Antike das Ideal einer durch Zustimmung der Mehrheit der Bürger und die durch Beteiligung möglichst vieler Menschen legitimierten Meinungsfindung - die „Volksherrschaft“. Keine Partei eifert diesem Ziel gegenwärtig stärker nach als die PIRATEN. Denn es ist bei genauer Betrachtung nicht die Netzpolitik, wie mancher Altpolitiker gerne glauben machen möchte, welche die Beliebtheit der PIRATEN gegenwärtig erklärt. Es ist vor allem die großen Kluft zwischen etablierter...

  • Erfurt
  • 01.12.11
  • 296× gelesen
Politik

Die PIRATEN Thüringen nehmen Stellung zu dem Finanzausgleichgesetz 2012 und der daraus resultierenden Kürzung von Finanzzuweisung für die Gemeinden durch das Land:

Der Vorsitzende der Thüringer PIRATEN, Bernd Schreiner, meint dazu: »Die Pflichtaufgaben der Gemeinden werden seit Jahren erweitert, doch steigt die notwendige finanzielle Ausstattung nicht. Die jetzt angekündigte Kürzung um bis zu 25% beraubt den Gemeinden jeden Handlungsspielraum bei den freiwilligen Aufgaben. Der Druck durch die Erhöhung der fiktiven Hebesätze zeigt, dass die festgeschriebene Finanzhoheit der Gemeinden eingeschränkt werden soll. So wird auch die Mitwirkung der Bürger massiv...

  • Erfurt
  • 02.09.11
  • 285× gelesen