Mittelschicht

Beiträge zum Thema Mittelschicht

Politik

Blauer MUT

Einen Tag vorm Heiligabend bekam ich ein Weihnachtsgeschenk von der AfD-Fraktion im Thüringer Landtag: In meinen Briefkasten lag ihre Zeitung „Blauer MUT“. Die Farbe "Blau" ist traditionell die Farbe Europas; die EU-Flagge und das Symbol der UN sind in Blau gehalten, da sie neben Weiß als Farbe des Friedens gilt. Deshalb wundert mich, dass eine Antieuropa-Partei die Farbe Blau benutzt. Und was "MUT" betrifft: da geht es doch der AfD nicht um Wagemut oder Beherztheit, dass man sich traut,...

  • Weimar
  • 04.01.17
  • 111× gelesen
Politik

Trump - Wahl

Trump-Wahl Was für eine Ohrfeige für alle Politiker die glaubten, das so etwas nicht passieren könnte. Ich bin auch nicht ein Freund von diesen Mann, aber es war vielleicht nötig um hier in Deutschland und anderswo die Politiker wach zu rütteln. Auch hier sind die Strukturen tief eingeschliffen und nun werden die Karten aber neu gemischt. Wenn sich unsere Politiker nicht grundsätzlich ändern und Politik für das Volk gemacht wird, man sich nicht um die Gruppen kümmert die aufbegehren um...

  • Artern
  • 14.11.16
  • 18× gelesen
Politik

Wer möchte nicht gern zur Mittelschicht gehören?

Aber Achtung, die Mittelschicht schrumpft in Deutschland immer mehr. Das sind die Ergebnisse einer Studie des Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) Berlin. Wer zur Mittelschicht gehört, das wird über das Durchschnitts-einkommen entschieden, wer also ein Jahreseinkommen zwischen 17.000 und 50.500 Euro hat, darf sich dazu zählen. Hierzulande gibt es Abstiegsängste der Mittelschicht und Angst macht anfällig für einfache Antworten. Und das beschert den Populisten in unserem Land...

  • Weimar
  • 14.05.16
  • 59× gelesen
Kultur
Leanthe und Ludwig Peil mit Künstler Dietger Dröse aus Hanau (links).
7 Bilder

Lehrerpaar lässt Puppen tanzen: Ludwig und Leanthe Peil betreiben in Schmiedebach ein Papiertheatermuseum

Schmiedebach“. Kleine Bühne aus Papier, auf der sich die technische Vielfalt einer Menschenbühne in modellmäßiger Form nachahmen oder erproben lässt.“ - Diese Definition stammt von Walter Röhler, der einst diverse Ausschneidebögen unter dem Begriff „Papiertheater“ zusammenfasste. Ursprungsländer der 1810 aufkommenden Miniaturtheater waren England und Deutschland. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts entstanden daraus Kindertheater, in denen Märchen gespielt wurden. Die Technik verdrängte...

  • Arnstadt
  • 25.02.14
  • 804× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.