Alles zum Thema MRT

Beiträge zum Thema MRT

Kultur
Pinkelverbot auf Tastaturen.
4 Bilder

Ansichtssache: Eine Unrinprobe online stellen?

Ärzte "lieben" geradezu Patienten, die mit eigenen Diagnosen - mittels Internet erstellt - in die Praxis kommen. Doch Vorsicht! Denn das World Wide Web birgt allzu viel Scharlatanerie. Ach, das ist alles so traurig! Mir wurde bei der Suche nach Hilfe gegen einen grippalen Infekt ganz frech ein Viren-Scanner angeboten - natürlich Sonderangebot. Meinem Nachbarn - der mit dem Gerstenkorn - empfahl das Netz: Behalten Sie es bitte weiter im Auge. Ach, das ist alles so traurig! Das...

  • Erfurt
  • 03.02.12
  • 918× gelesen
  •  17
Politik
Über 250 Untersuchungen führte das Team um Chefarzt Dr. Ansgar Malich seit Inbetriebnahme des 3-Tesla-MRT am Nordhäuser Südharz-Krankenhaus durch. Es arbeitet schneller und kann kleinste Tumore aufspüren.

3-Tesla-MRT – ja oder nein?

Chefarzt Dr. Ansgar Malich beantwortet Fragen zur MR-Tauglichkeit Viele Leser bewegte nach dem Artikel „Keine Angst vor neuer Röhre“ (AA vom 18.1.12; www.meinanzeiger.de) die Frage, wer für eine Untersuchung am 3-Tesla-MRT infrage kommt und wer nicht. Chefarzt Dr. Ansgar Malich gab Antworten: „Jeder Patient erhält einen Aufklärungsbogen mit Fragen, deren Antworten über die MR-Tauglichkeit Aufschluss geben. Immer wird ein Gespräch mit dem Patienten geführt, in dem Befindlichkeiten erörtert...

  • Nordhausen
  • 31.01.12
  • 1.494× gelesen
  •  1
Politik
Gabriele Kaps, die leitende MTR, gewährt einen Blick auf den neuen Magnet-Resonanz-Tomographen (MRT). Je nach Befund könnten bis zu 30 Patienten am Tag untersucht werden. Sie liegen bequemer, weil die neue „Röhre“ 10 cm mehr Durchmesser hat. Die Untersuchung geht schneller, liefert genauere Bilder – wichtig für das Aufspüren kleinster Tumore.
4 Bilder

Keine Angst vor neuer Röhre

Südharz-Krankenhaus nahm neuen MRT in Betrieb und ist nun Referenzzentrum für ganz Europa Tomographie heißt so viel wie „Scheiben aufschreiben“. Einen Scheibenschreiber der neuesten Bauart nahm am Freitag das Südharz-Krankenhaus Nordhausen in Betrieb und stellt damit alles bisher Dagewesene in den Schatten. Noch größer, bequemer, schneller und präziser ist der 3-Tesla-Magnet-Resonanz-Tomograph Ingenia (MRT), den Thüringens Gesundheitsministerin Heike Taubert nun offiziell seiner...

  • Nordhausen
  • 17.01.12
  • 1.568× gelesen