Alles zum Thema Museum

Beiträge zum Thema Museum

Kultur

Mein Lieblingsstück (1): Gerlinde Gräfin von Westphalen ist der «Loplop» von Heinz Scharr ans Herz gewachsen

In den Museen und Ausstellungen des Eichsfeldes ist so mancher Schatz versteckt. Der Allgemeine Anzeiger befragt die Leiter der Kultur­einrichtungen nach ihrem ganz persönlichen Lieblingsstück. Heute: Gerlinde Gräfin von Westphalen, Leiterin der Galerie in der Burg Großbodungen. Mitten im Raum der Galerie zieht sie die Blicke auf sich: eine vergoldete Skulptur namens «Loplop». Es handelt sich um ein Kunstwerk von Heinz Scharr, einem zeitgenössischen Grafiker und Bildhauer, der in...

  • Heiligenstadt
  • 30.06.14
  • 497× gelesen
Kultur
Dietmar Kersten kümmert sich mit weiteren Vereinsmitgliedern um die Ausstellung im Spielzeugmuseum in Ilmenau. Foto: Andreas Abendroth

Das etwas andere Spielzeugmuseum - Eine Reise in meine Kinderspielwelt

Spielzeuge und Raritäten Ein Abstecher in das DDR Spielzeugmuseum Ilmenau / Ausstellung wird derzeit erweitert Von Andreas Abendroth „In unserem DDR-Spielzeugmuseum wird nichts glorifiziert. Die Ausstellung ist ohne jeglichen politischen Hintergrund. Wir laden zu einer Zeitreise durch Kindheitserinnerungen ein, wollenden Besuchern zeigen, die DDR Spielzeugwelt war voller Vielfalt und bunt – auch wenn es nicht überall immer alles zu kaufen gab“, erzählt mir Dietmar Kersten vom Verein...

  • Saalfeld
  • 16.06.14
  • 333× gelesen
  •  1
Ratgeber
Gemälde der Herzogin Dorothea von Kurland, undatiert, unsigniert
12 Bilder

Burg Posterstein zum Internationalen Museumstag. #IMT14

Über 1750 Museen beteiligen sich am 18. Mai in Deutschland am Internationalen Museumstag, darunter auch das Museum Burg Posterstein. Unter dem Motto "Sammeln verbindet - Museum collections make connections" dreht sich 2014 alles um das Thema „Collection/ Sammlung“ und um Fotos. Machen Sie mit und posten auf Twitter, Facebook, Instagram, meinAnzeiger unter dem Hashtag #IMT14 und/oder #myCollection14 ihre Fotos zum Thema „Sammlung". Fragt man Museumsleiter Klaus Hofmann nach seinem...

  • Gera
  • 14.05.14
  • 561× gelesen
  •  3
Kultur
4 Bilder

Christa Hirschler, Leiterin des Schlossmuseum Sondershausen, stellt ihr Lieblingsstück vor.

Eine emanzipierte, weltoffene Fürstin Christa Hirschler, Leiterin des Schlossmuseums Sondershausen, stellt ihr Lieblingsstück vor: ein Gemälde von Fürstin Mathilde Die Schätze des Schlossmuseums Sondershausen, genau genommen sind es über 35 000, kann man nicht alle im Kopf haben. Aber Christa Hirschler kann. Als Museums­leiterin kennt sie jeden Winkel des Schlosses, jedes Exponat in den Räumen und dessen Geschichte dazu.  „Jedes einzelne Ausstellungsstück wächst einem mit der Zeit ans...

  • Sondershausen
  • 08.05.14
  • 539× gelesen
Ratgeber
sammeln der Löwenzahnblüten
6 Bilder

Projekte im Museum

Im Museum für Thüringer Volkskunde, in Erfurt wurde für Kinder der Grundschulen Projekte angeboten, welche mit Kräutern und Wildkräutern zusammenhängen. Ich habe als Kräuterfrau, oder auch Kräuterhexe, den Kindern versucht, Wildkräuter auf der Wiese näher zu bringen. Gesammelt wurden Blüten des Löwenzahns, um die dann zu verarbeiten zu einer Marmelade. Mit Begeisterung haben die Kinder die Blüten an einem Vormittag gesammelt und in den Räumen des Museums wurden dann die Kronblütenblätter...

  • Erfurt
  • 26.04.14
  • 124× gelesen
  •  3
Kultur
Eine Gedenktafel für Raymond Couturier: Im August 2013 fand ein Spaziergänger diese Tafel in einem Nordhäuser Straßengraben. Foto: Andreas Froese-Karow, KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora

Verschollen. Zum Gedenken an Raymond Couturier

KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora präsentiert den rätselhaften Fund einer Gedenktafel für einen französischen KZ-Häftling Im August 2013 fand ein Spaziergänger in einem Straßengraben am Stadtrand von Nordhausen eine Steintafel mit französischer Aufschrift. Er übergab sie der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora. Recherchen ergaben, dass es sich um eine Gedenktafel für den verschollenen französischen KZ-Häftling Raymond Couturier aus Mensignac (Périgord) handelt. Ebenso ließ sich die Herkunft der...

  • Nordhausen
  • 16.04.14
  • 216× gelesen
Kultur
Heike Schulze im Huckemantel, in den sie ihre Puppe aus Kindertagen kuschelt. Foto: Rosenkranz

Das Lieblinbgsstück des Museumschefs: Huckemantel

Heute Heike Schulze vom Traditionsbauernhof Straußfurt Der Heimatverein Straußfurt startet in die Saison. Frühjahrsputz ist angesagt auf dem Traditionsbauernhof. Die beste Gelegenheit, um Vereinsvorsitzende Heike Schulze nach ihrem Lieblingsstück aus dem Museumsbereich zu fragen. Ihre Puppe aus Kindertagen nimmt sie dabei fest in den Arm. Aber der alte Huckemantel, der dahinter am Schlafzimmerschrank hängt, rückt dann doch an die erste Stelle. Denn von dem Lieblingsstück hat auch ihre alte...

  • Erfurt
  • 15.04.14
  • 273× gelesen
Kultur
17 Bilder

In Gotha findet man Muskelmänner im Museum

Eigentlich wollte ich ja nur auf den Ostermarkt... Beim Einlass bekommt man aber so ein All-Inclusive-Bändchen umgebunden. Und was ist jetzt all-inclusive? Eier so viel man will? Nein, Museum so viel man will! Das herzogliche Museum Schloss Friedenstein ist nämlich seit Oktober wieder eröffnet. Das Gebäude ist zwar groß und direkt auf der anderen Straßenseite, trotzdem wäre ich aber wohl daran vorbeigegangen. Das Museum sollte man sich aber bei einem Besuch in Gotha auf keinen Fall ...

  • Gotha
  • 13.04.14
  • 385× gelesen
Kultur
22 Bilder

Handwerken für Anfänger im Freilichtmuseum Hohenfelden

Der Duft frisch gebackener Brötchen aus dem Holzofen ist mir sofort in die Nase gestiegen, als ich das Gelände des Freilichtmuseums betreten habe. Das Besondere am heutigen Tag: Man kann dem Bäcker über die Schulter sehen, während er den Teig bearbeitet. Das sieht wunderbar nostalgisch und irgendwie auch "ehrlich" aus - versteckte E-Zusatzstoffe oder künstliche Konservierungsstoffe kommen einem hier wie ein böser Traum vor. Mit dem warmen Brötchen in der Hand kann man sich dann altes...

  • Erfurt
  • 06.04.14
  • 259× gelesen
Kultur

Wo die Erinnerung zu Hause ist ...

10 Jahre Kanonenbahnmuseum Großbartloff - Lengenfeld unterm Stein Der Gedanke des Gründerquartetts um Bernward Seipel (Struth), Stefan Henning (Heyerode), Frank Rümenapp (Dingelstädt) und den leider schon verstorbenen Detlef Wendt (Mühlhausen) war es, die Räumlichkeiten des damaligen Schullandheims Großbartloff auch in den Wintermonaten sinnvoll zu nutzen. Die Idee für das Kanonenbahnmuseum war geboren. Im November dieses Jahres feiert es nun sein 10jähriges Jubiläum. Seit dem Jahr 2009 –...

  • Heiligenstadt
  • 02.04.14
  • 256× gelesen
Kultur
2 Bilder

Schlossmuseum Sondershausen / Direktorin Fr. C.Hirschler zeigt ihr pers. Lieblingsstück

Museumsleiter und ihre Lieblingsstücke Je näher ich dem Schloss in Sondershausen komme, umso stärker merkt man die Macht und Pracht die es einst ausstrahlte. Ich bin verabredet mit Direktorin C. Hirschler vom Schlossmuseum. Die Atmosphäre ist keinesfalls staubig und antiquarisch sondern eher gelöst und man merkt schnell, ... eine Frau vom Fach. Frau Hirschler erzählt mir vom Werdegang des Schlosses und auf meine Frage welches Lieblingsstück sie habe , kommt sie ins schwärmen. Sie nennt...

  • Sondershausen
  • 23.03.14
  • 162× gelesen
Amtssprache

Kein Bürgerbegehren zum Bauhaus-Museum

Die Herren Mario Finkbeiner, Kurt Lembcke und Peter Schenk hatten am 21. Februar 2014 in der Stadtverwaltung einen Antrag auf ein Bürgerbegehren "Verlegung Neues Bauhaus-Museum" abgegeben. Dieser Antrag wurde von der Stadtverwaltung fristgerecht geprüft. Ein Bürgerbegehren muss nach § 17 ThürKO bestimmte formelle bzw. materielle Voraussetzungen erfüllen. Das bedeutet, der Antrag muss in einer konkreten Form vorgelegt werden und sich inhaltlich mit zulässigen Problemen befassen. Ein...

  • Weimar
  • 21.03.14
  • 179× gelesen
Kultur
Leanthe und Ludwig Peil mit Künstler Dietger Dröse aus Hanau (links).
7 Bilder

Lehrerpaar lässt Puppen tanzen: Ludwig und Leanthe Peil betreiben in Schmiedebach ein Papiertheatermuseum

Schmiedebach“. Kleine Bühne aus Papier, auf der sich die technische Vielfalt einer Menschenbühne in modellmäßiger Form nachahmen oder erproben lässt.“ - Diese Definition stammt von Walter Röhler, der einst diverse Ausschneidebögen unter dem Begriff „Papiertheater“ zusammenfasste. Ursprungsländer der 1810 aufkommenden Miniaturtheater waren England und Deutschland. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts entstanden daraus Kindertheater, in denen Märchen gespielt wurden. Die Technik verdrängte...

  • Arnstadt
  • 25.02.14
  • 760× gelesen
  •  1
Kultur
Museum - Pralinen tauchen
8 Bilder

Winterferien 2014

Die Winterferien sind nun bald zu Ende und es gab leider keinen Schnee. Aber die Kinder konnten trotz dem die Angebote nutzen, die es in der Stadt gab, um von der Schule abzuschalten und sich zu erholen. Unter anderem bot und bietet noch, das Museum für Thüringer Vokskunde, in Erfurt, Veranstaltungen für Schulen, Projekte an, wo die Kinder lernen, sich selbstständig zu betätigen. Unteranderen wurde von der Kräuterfrau Etera, ein Kräuterkurs angeboten, wo Kinder selber ihre...

  • Erfurt
  • 23.02.14
  • 133× gelesen
  •  4
Vereine
Herr Koch begrüßt die Gäste die zur Eröffnung gekommen sind.
4 Bilder

Eröffnung Modellbau- und Technikmuseum in Großbreiten

Am 9. Januar 2014 wurde das Modellbau- und Technikmuseum der Manfred-Koch-Stiftung Humankapital in Großbreitenbach in der Bahnhofstraße 16a im alten Bahnhof eröffnet. Das Museum zeigt einen Querschnitt der Modellbaugeschichte der letzten 80 Jahre. Das älteste Modell ist ein Vorgänger der legendären Horten, die in Thüringen entwickelt und gebaut wurde. Es sind Wettbewerbsmodelle verschiedener Klassen zusehen, mit denen Meisterschaften gewonnen wurden. Die VEB "Moba"...

  • Ilmenau
  • 08.02.14
  • 377× gelesen
Ratgeber
Die Litfasssäule reicht längst nicht mehr. Museumsdirektor Klaus Hofmann setzt auf Twitter, Facebook & Co nach dem Motto „Steter Tropfen höhlt den Stein“. Die Strategie gibt ihm Recht: Nicht nur die Zahl der virtuellen Besucher auf der Burg Posterstein ist rasant gestiegen.

Burg Posterstein zwitschert. Mit Twitter, Facebook & Co. als Museum up to date sein

Am 1. Februar wird der „Internationale follow a Museum Day“ begangen. Was für ein Day, zu gut deutsch Tag? Dem Museum folgen? Bei näherer Recherche über den Aktionstag ist eine Liste der internationalen Teilnehmer zu finden. Aus Deutschland beteiligen sich gerade mal 14 (Stand vergangener Montag) Museen. In der Teilnehmerliste ist das Museum Burg Posterstein zu finden. Das Museum muss wohl etwas Besonderes sein? Ist es! Deutschland hat tausende Museen. Was macht die Burg Posterstein so...

  • Gera
  • 22.01.14
  • 417× gelesen
  •  1
Ratgeber
Erzgebirgische Weihnacht
23 Bilder

Mit Christuskind, Hirten, Ochs und Esel: Traditionelle Weihnachtskrippenausstellung auf Burg Posterstein

In der Adventszeit erobert alljährlich die Weihnachtskrippensammlung die Burg Posterstein, die hier traditionell schon seit fast 20 Jahren in der Adventszeit gezeigt wird. Die Sammlung des Museums, gestiftet vom Sammler Jürgen P. Riewe aus Hannover, bekommt sogar Zuwachs: Anfang Dezember erhielt das Museum Burg Posterstein eine weitere, umfangreiche Krippensammlung - abermals gestiftet von einer Sammlerin aus Hannover. Wenn wir an Weihnachtskrippen denken, sehen wir vor dem inneren Auge...

  • Gera
  • 11.12.13
  • 592× gelesen
  •  1
Leute
Elisabeth Künast (Vertrieb) mit Jochem Kühnast während der Eröffnung des Museums
20 Bilder

Geschichte der Mikrofontechnik hautnah erleben - Technikmuseum der Microtech Gefell GmbH anlässlich des 85. Firmenjubiläums eröffnet

Das Museum trägt den Namen eines Visionisten. Georg Neumann gründete im Jahre 1928 zusammen mit Erich Rickmann eine Kommanditgesellschaft, um Mikrofone nach dem kapazitiven Wandlerprinzip herzustellen. Seine Vision, Kondensatormikrofone in Serie zu produzieren, konnte schließlich mit dem Modell CMV3 Wirklichkeit werden. 85 Jahre Mikrofongeschichte hat das Traditionsunternehmen mittlerweile geschrieben. Jochem Kühnast, bis 2010 Geschäftsführer, weiß, während des Rundgangs im Museum, viel aus...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 07.11.13
  • 886× gelesen
  •  3
Kultur

Kunstwettbewerb in Mühlhausen

Hallo :-) Wenn ich nicht gerade schreibe, zeichne ich manchmal auch etwas. Ich nehme zur Zeit an ein einem Kunstwettbewerb teil! Wer mich unterstützen möchte, Bild Nummer 38 bitte mal voten! http://tt-media-productions.de/Kunden/kunstpreis/abstimmung.html und so sieht mein teilnehmendes Bild aus:

  • Mühlhausen
  • 14.10.13
  • 143× gelesen
Politik
Liebevoll zusammengetragene Gegenstände aus der alten Heimat
3 Bilder

Vertriebenenmuseum und Heimatstube besucht

KÖRNER. Die Landtagsabgeordnete Elke Holzapfel (CDU) besuchte am Tag des offenen Denkmals auch die Gedenkstätte der Vertriebenen im Unstrut-Hainich-Kreis. „Ein sehr spezielles Denkmal, das die Vertriebenen ihrer Heimat gesetzt haben.“, so sieht Elke Holzapfel das kleine Museum am Rande von Körner, das sowohl mit Alltagsgegenständen als auch mit persönlichen Dokumenten an die alte Heimat erinnert. Die Einrichtung einer Körnerschen Heimatstube innerhalb des Museums zeigt das besondere...

  • Mühlhausen
  • 13.09.13
  • 184× gelesen
Kultur
Die Schüler der „Geschwister Scholl“ Schule haben ihren Spaß am virtuellen Museumspuzzle. Foto: Andreas Abendroth
2 Bilder

Virtuelle Spaziergänge durchs Franziskanerkloster

Puzzelspaß hinter alten Mauern Virtuelle Spaziergänge sind jetzt durchs Franziskanerkloster möglich Von Andreas Abendroth SAALFELD. „Plakate waren die bisherige Möglichkeit, um für unser Haus zu werben“, betont Museumsleiter Dr. Dirk Henning. Jetzt hat man einen Quantensprung gemacht. Die Besucher können nun eintauchen in die virtuelle Welt des ehemaligen Franzikanerklosters. Mittels Präsentationstechnik stehen mehrere 10.000 Quadratmeter zusätzliche Ausstellungsfläche zur Verfügung....

  • Saalfeld
  • 11.09.13
  • 99× gelesen
Kultur
Interessierte Nachfragen aus dem Publikum zur Geschichte des KZ Mittelbau-Dora: Gedenkstättenleiter Dr. Jens-Christian Wagner beim Nordhäuser Flohburg-Gespräch. Foto: Andreas Froese-Karow, KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora

„Erinnerung ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe“

Beim Nordhäuser Flohburg-Gespräch zum 70. Jahrestag der Gründung des KZ Mittelbau-Dora blickte Gedenkstättenleiter Dr. Jens-Christian Wagner auf aktuelle und zukünftige Herausforderungen des Umgangs mit der NS-GeschichteAnlässlich der Ankunft des ersten Häftlingstransports aus dem Konzentrationslager Buchenwald am Kohnstein vor genau 70 Jahren sprach Gedenkstättenleiter Dr. Jens-Christian Wagner am vergangenen Mittwoch vor rund 80 Zuhörern im Museum Flohburg über die Bedeutung des KZ...

  • Nordhausen
  • 30.08.13
  • 282× gelesen