Nationalpark

Beiträge zum Thema Nationalpark

Kultur
2 Bilder

15. Mai Bad langensalza - Geschichten und Gedichte über Menschen, Tiere, Pflanzen und auch Jagdliches
Förster Michael liest „Rüdemanns Gedanken“ - Teil 2

Förster Michael liest „Rüdemanns Gedanken“ - Teil 2 Nach dem großen Erfolg der ersten Lesung im Januar diesen Jahres in Bad Langensalza folgt mit Förster Michael Hüge nun der zweite Teil seiner Geschichten und Gedichte über Menschen, Tiere, Pflanzen und auch Jagdliches im Rahmen der Veranstaltungsreihe „KULTUR im RAUM“. Rund fünfzig Zuhörerinnen und Zuhörer hatten zur Auftaktveranstaltung den Weg in das gemütliche Café „Schwesterherz“ gefunden und zwei Stunden lang der ruhigen und dennoch...

  • Mühlhausen
  • 07.05.19
  • 53× gelesen
Natur
Frühling: Im Hainich sieht und riecht man allerorten Bärlauch.
16 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Der Sulzriedenweg

Wer Lust auf Bärlauch und Märzenbecher hat, sollte den Sulzriedenweg zum Wandern testen. Der Wandertipp kommt von Jens Wilhelm, Revierleiter im Nationalpark Hainich. WEG-Name: Sulzrieden heißt „salziger Sumpf“ und geht vermutlich auf eine der wenigen slawischen Siedlungen in Westthüringen zurück. Die Siedlung wurde 1197 erstmals in einer Urkunde erwähnt. WEG-Länge: Der Sulzriedenweg ist 6,5 Kilometer lang. Der Erlebnispfad Silberborn teilt sich eine Teilstrecke, sodass Wanderer ihn...

  • Eisenach
  • 31.03.17
  • 376× gelesen
Natur
Besonders mystisch sind die historischen Grenzsteine im Umkreis der Thiemsburg. Sie zeigen das Wappen der Stadt Bad Langensalza sowie das der Herren Goldacker zu Weberstedt.
10 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Der Naturpfad Thiemsburg

Der Naturpfad Thiemsburg war der erste Rundwanderweg im Nationalpark und verläuft ausschließlich durch arten- und strukturreichen Wald.Der Tipp kommt von Michaela Heinemann, Mitarbeiterin im Bereich Öffentlichkeitsarbeit im Nationalpark Hainich. WEG-Einstimmung: Im Nationalparkzentrum an der Thiemsburg vermittelt die Ausstellung „Entdecke die Geheimnisse des Hainich“ mit einer Wurzelhöhle alles Wissenswerte zum Hainich. WEG zum Weg: Das Nationalparkzentrum Thiemsburg liegt rund zehn...

  • Sömmerda
  • 09.12.16
  • 268× gelesen
  •  1
Ratgeber
Höhepunkt der Wanderung: Auf der Hälfte des Weges findet man die sagenumwobene Silberbornlinde mit der Silberbornquelle.
38 Bilder

Thüringen zu Fuß - Wie wie Weg: ­Der Erlebnispfad Silberborn

­Der Erlebnispfad Silberborn verrät „­Alrunas Waldgeheimnisse“. Er verläuft an der Westgrenze des National­parks Hainich bei Berka. Der Wandertipp kommt von Jens Wilhelm, Revierleiter im Nationalpark Hainich. WEG-Einstimmung: Wald­elfe „­Alruna“ erklärt Tiere und Bäume am Wegesrand. Die Nationalparkbesucher lauschen an Hörstationen Tierstimmen oder klettern zu einem Feenfenster. WEG-Länge: Es gibt zwei Routen, die beide für Rollstuhlfahrer geeignet sind. Die rote Strecke ist...

  • Eisenach
  • 27.08.16
  • 387× gelesen
  •  1
Ratgeber
Ausblick auf den Steinbergweg
25 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Der Steinbergweg

Der Steinbergweg erschließt das südöstliche Teilgebiet des Nationalparks Hainich rund um den Steinberg und verläuft durch Offenland und Wald. Der Tipp kommt von Alisa Klamm, Mitarbeiterin in der Forschung der Nationalparkverwaltung Hainich. WEG-Einstimmung: Im Nationalparkzentrum an der Thiemsburg vermittelt die Ausstellung „Entdecke die ­Geheimnisse des Hainich“ alles Wissenswerte zum ­Hainich – seit Kurzem auch mit Wurzelhöhle. WEG zum Weg: Der Ausgangspunkt ist direkt...

  • Sömmerda
  • 22.07.16
  • 276× gelesen
  •  1
Ratgeber
Frühjahrsblüher am Hünenteichweg.
20 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Der Hünenteichweg

Der Rundwanderweg Hünenteich ist der erste im Nationalpark Hainich, welcher vom Deutschen Wanderverein in der Rubrik „Naturvergnügen“ zertifiziert wurde. Dieses Zertifikat garantiert dem Wanderer ein Naturerlebnis der besonderen Art. Der Tipp kommt von Dietrich Reiche, Ranger, im Nationalpark Hainich. WEG-Name: Der Hünenteich ist ein künstlich gestauter Erdfall, der vermutlich zur Fischzucht für die Siedlung „Gräverode“ diente. Durch den abwechslungsreichen Wegeverlauf, alte...

  • Mühlhausen
  • 08.04.16
  • 322× gelesen
Ratgeber
Frühling: Links und rechts des Rundwanderwegs Craulaer Kreuz im Hainich blühen die Pflanzen.
14 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Das Craulaer Kreuz

Der 7,5 Kilometer lange Rundwanderweg Craulaer Kreuz verläuft größtenteils durch strukturreiche Buchenbestände, die auf dem Weg zum Urwald sind. Manfred Großmann, Nationalparkleiter im Hainich, präsentiert den Wandertipp. WEG-Einstimmung: Der gesamte Weg liegt im UNESCO-Welterbe „Buchenwälder“ und vermittelt einen guten Eindruck, warum der Hainich hier dazugehört. Im Mai gibt es massig Bärlauch WEG zum Weg: Der Parkplatz Craulaer Kreuz liegt als Ausgangspunkt direkt am Ostrand des...

  • Erfurt
  • 18.03.16
  • 643× gelesen
Ratgeber
Der Saugrabenweg führt durch Buchenwald.
6 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Der Saugrabenweg im Nationalpark Hainich

Der Saugrabenweg ist hervorragend zum Kennenlernen des Nationalparks Hainich geeignet - entlang von Offenflächen und Waldrändern geht es durch Jungwald in den Urwald und zurück. Der Tipp kommt von Manfred Großmann, Nationalparkleiter im Hainich. WEG-Einstimmung: „Urwald mitten in Deutschland“ ist der Slogan des Nationalparks - der Saugrabenweg vermittelt, was das bedeutet. WEG-Länge: Rund zehn Kilometer lang geht es ohne große Höhenunterschiede inklusive Pausen etwa drei bis vier Stunden...

  • Mühlhausen
  • 19.02.16
  • 674× gelesen
Politik

Tourismus als Wirtschaftsfaktor – CDU-Fraktion beschließt Positionspapier

Der Tourismus ist ein nicht zu unterschätzender Wirtschaftsfaktor in Thüringen. Rund 100.000 Beschäftigte arbeiten in der Tourismusbranche. Darüber hinaus birgt der Tourismus aber auch Chancen für die regionale Wirtschaft. Annette Lehmann: Vielfalt und Qualität der Angebote in Thüringen ausbauen „Um das Ziel von 10 Millionen Übernachtungen in Thüringen dauerhaft zu erreichen, müssen Vielfalt und Qualität der Angebote ausgebaut werden. Die vielfältigen touristischen Potentiale lassen sich nur...

  • Mühlhausen
  • 24.08.15
  • 63× gelesen
Sport

Ausbau der Salza-Halle von Rot/Rot/Grün abgelehnt

Wie die Landtagsabgeordnete Annette Lehmann (CDU) mitteilte, sei im Rahmen der Abstimmungen zum Landeshaushalt 2015 am Freitag der CDU-Antrag zur finanziellen Absicherung des Umbaus der Salza- Halle, für den sie sich in ihrer Fraktion eingesetzt hatte, von den Abgeordneten der Rot/Rot/Grünen Koalitionsfraktionen abgelehnt worden. Der Antrag der CDU sah vor, für 2015 Planungskosten in Höhe von 200 000 Euro und für den Doppelhaushalt 2016/2017 zur Baufinanzierung dann weitere 5.695.000,00 Euro...

  • Mühlhausen
  • 22.06.15
  • 97× gelesen
Natur
Nationalparkleiter Deutschlands zu Besuch im Wildkatzendorf gemeinsam mit Gastgeber Manfred Großmann (li.).

Nationalparkleiter aus ganz Deutschland im Hainich

HÜTSCHERODA. Zu einer Sitzung traf sich jetzt die Arbeitsgruppe der deutschen Nationalparke im Wildkatzendorf Hütscheroda unmittelbar am Nationalpark Hainich. Die Arbeitsgruppe, bestehend aus den Leitern der Nationalparke und unter dem Dach von EUROPARC Deutschland, trifft sich regelmäßig, um sich auszutauschen und Probleme und Fragen grundsätzlicher Art zu klären. Die Pause zwischen Beratung und Abendessen wurde genutzt, um einen Blick in die Wildkatzenscheune zu werfen und auf der...

  • Eisenach
  • 12.04.13
  • 177× gelesen
  •  3
Natur

Welterbe-Pult im Nationalparkzentrum

Multimediales Gerät bietet Bilder und Hintergründe zum UNESCO-Weltnaturerbe Buchenwälder THIEMSBURG. Wie ein übergroßes Smartphone sieht es aus, das Welterbe-Pult, welches jetzt im Nationalparkzentrum an der Thiemsburg steht. Mit den vom Handy bekannten Wisch-, Tipp- und Zoombewegungen kann sich der Besucher Bilder, Fakten und Filme zum Thema Weltnaturerbe Buchenwälder zusammenstellen. „Es ist uns wichtig, dass die Anwohner der Region und die Besucher des Nationalparks mehr über das...

  • Eisenach
  • 25.03.13
  • 146× gelesen
Leute
Bouba Hotta ist eigentlich in Kamerun zu Hause. Doch jetzt arbeitet er für 4 Monate im Nationalpark Hainich.
3 Bilder

Spechtsuche per GPS

Ranger aus Westafrika ist für vier Monate im Nationalpark Hainich unterwegs Von Wolfgang Rewicki NATIONALPARK HAINICH. Der letzte Schnee knirscht unter den Stiefeln der drei Ranger im Nationalpark Hainich. Sie wollen GPS-Vermessungspunkte auffinden. Helmut Jäger und Hubert Betzold werden dabei von Bouba Hotta begleitet, den der Winterwald der vergangenen Wochen faszinierte. Auch die Temperaturen unter dem Gefrierpunkt sind eine ganz neue Erfahrung für jemanden dessen Heimat unweit des...

  • Eisenach
  • 08.03.13
  • 153× gelesen
Natur

15 Jahre auf dem Weg zum „Urwald mitten in Deutschland“

Auch 2012 wieder ein Jahr voller Höhepunkte im Nationalpark Hainich EISENACH. Zum Jahresende wurde der Nationalpark Hainich 15 Jahre alt. Damit ist er noch im jugendlichen Alter, obwohl er in dieser Zeit schon einiges erlebt hat! Auch das vergangene Jahr war wieder ein Jahr voller Höhepunkte. Dabei spielte das Thema „Welterbe“ seit der Einschreibung 2011 eine große Rolle und wird dies sicher auch zukünftig tun. Im März konnte ein weiteres attraktives Ausflugsziel in der Hainichregion...

  • Eisenach
  • 14.01.13
  • 105× gelesen
Leute
Wie Gregor (11) können Kinder unter Anleitung von Marion Weiß selbst zum Räuchermeister werden und die eigene Duftmischung verglimmen lassen.
2 Bilder

Duft-Experimente

ALTERSTEDT. Auf dem Tisch stehen Mörser aus rauem ­Granit. „Es muss richtig schmörgeln“, sagt Marion Weiß und greift zum Stößel. Sind Blätter, Blüten und Hölzchen fein ­zermahlen, streut sie das Pulver auf eine heiße Kohletablette. Es verglimmt und verbreitet mit dem Rauch ein unbeschreibliches Aroma. „Das bewirkt bei den Kindern den größten Aha-Effekt – vor allem, wenn sie den Duft selbst zusammengemischt haben“, erklärt die Heilpflanzenfachfrau und Nationalparkführerin aus Alterstedt....

  • Sömmerda
  • 13.07.12
  • 395× gelesen
  •  1
Ratgeber
Manfred Großmann, der Leiter der Nationalparkverwaltung, präsentiert den Forschungsbericht 2011.

Wann kommt der Luchs? Facettenreicher Forschungsbericht über den Nationalpark Hainich erschienen

Von Wolfgang Rewicki BAD LANGENSALZA. "Eigentlich leben sechs Spechtarten im Hainich. Zurzeit sind es allerdings nur fünf - der Wendehals weilt noch in Afrika”, weiß Manfred Großmann, Leiter der Nationalparkverwaltung. Und warum ausgerechnet das Leben der gefiederten Zimmerleute so intensiv beobachtet wird, erläutert er auch: "Spechte gehören im Wald zu den so genannten Schlüsselgruppen, das sind jene, die Lebensraum für andere Arten schaffen.” Dabei haben sich die beiden häufigsten...

  • Eisenach
  • 30.03.12
  • 298× gelesen
Ratgeber
Wildkater Toco genießt die Frühlingssonne im Hainich.
3 Bilder

Dickköpfe im Hainich: Bald kann sich jeder in Hütscheroda Wildkatzen ganz aus der Nähe ansehen

Von Klaus Fink HÜTSCHERODA. Die ersten Wildkatzen, vier Kater (fachsprachlich "Kuder"), bezogen am 10. März nach stressfreiem Transport ihr neues, naturnah ausstaffiertes Quartier in Hütscheroda. Es handelt sich dabei um zwei Brüderpaare. Die Zweijährigen stammen aus dem Wildgehege Goldau in der Schweiz und ein einjähriges Paar kommt aus dem Wildpark Antholter Schweiz im nordrhein-westfälischen Isselburg. Am vergangenen Freitag wurden die vier erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt....

  • Eisenach
  • 22.03.12
  • 346× gelesen
Politik
Dieter Drieseberg
5 Bilder

Tatort Hainich

Von Wolfgang Rewicki Das war am 6. März die Top- Meldung beim MDR: 2013 wird voraussichtlich der erste Tatort aus Thüringen gesendet. Wo die Ermittler dann ihren Dienstsitz haben, ist zurzeit noch offen. Weimar war immerhin schon mal einen Versuch wert. Eisenach wird es wohl nicht werden können. Kleist sei Dank. Vielleicht Gotha, die adelige und Trachten- Hauptstadt? Ermittler aber tragen Zivil. Wie wäre es mit dem Tatort Hainich? Dort trafen sich - auch am 6. März - auf der Thiemsburg...

  • Eisenach
  • 14.03.12
  • 968× gelesen
  •  1
Ratgeber
Impression an der Fuchsfarm bei Mülverstedt.

Mitmachen 2012: Aktuelles Veranstaltungsprogramm des Nationalparks Hainich ab sofort erhältlich

Ein ereignisreiches Jahr war 2011. Seit Juni dieses Jahres gehört der Nationalpark Hainich zum UNESCO-Weltnaturerbe „Buchenurwälder der Karpaten und Alte Buchenwälder Deutschlands“. Im Veranstaltungsprogramm 2012 gibt es nun genau 112 Möglichkeiten, diesen alten Buchenwald vor der Haustür unter kompetenter Führung zu durchstreifen. In folgenden Kategorien hat der Nationalpark-Besucher die „Qual der Wahl“: Ranger, Wald, Tiere, Kinder, Pflanzen, Pilze, Vögel, Forschertag, Märchen, Musik,...

  • Mühlhausen
  • 04.01.12
  • 264× gelesen
Politik
Das Evaluierungskomitee mit Nationalparkleiter Manfred Großmann (rechts) im herbstlichen Hainich.

Auf Herz und Nieren: Unabhängiges Komitee prüft Qualität im Nationalpark Hainich

Die Verwaltung des Nationalparks Hainich nimmt derzeit freiwillig an einer bundesweiten Initiative zur Überprüfung der Managementqualität in den deutschen Nationalparks teil. Dazu hat ein Fachkomitee aus Vertretern von Land und Bund, von Universitäten und Naturschutzverbänden, aus Nationalparks sowie von EUROPARC Deutschland, dem Dachverband der Nationalen Naturlandschaften, den Nationalpark Hainich bereist. Während der zweitägigen Evaluierung wurden Gespräche mit Mitarbeitern der...

  • Mühlhausen
  • 11.10.11
  • 323× gelesen
Vereine
Pfadfinderführerin Katrin Lauerwald mit ihren „Wölfen“ auf der Fuchslochwiese.

Natur erleben: Ganz neu im Urwald

Welche Geräusche macht der Wald in der Nacht? Wie bereitet man eine ordentliche Mahlzeit an einer Feuerstelle zu? Schlafen unter freiem Himmel. Den Urwald mitten in Deutschland hautnah erleben. Mit dem Notwendigsten eine Abenteuernacht im Nationalpark Hainich verbringen. Diese Eindrücke sammelte der Stamm der "Wölfe" vom Verband christlicher Pfadfinder aus Bad Tennstedt. Vorgestern berichteten die "Wölfe" über ihre Erfahrungen mit dem Leben und Schlafen unter einfachsten Bedingungen....

  • Mühlhausen
  • 17.08.11
  • 534× gelesen
Ratgeber
Mit dem Mini-Computer unterwegs im Brunstal bei Mülverstedt: Auch Nationalpark-Ranger Gerd Baumbach ist begeistert von dem neuen und innovativem Angebot.

Mit Bruni unterwegs im Urwald: Führung mit Audioguide

"Wer spricht denn da?" - Die sympathische Frauenstimme gehört zu "Bruni", so heißt das neue Audioguide-System, mit dem sehschwache oder blinde Besucher des Nationalparks selbstständig auf dem barrierearmen Erlebnispfad Brunstal unterwegs sein können. Seit dem Jahr 2002 engagiert sich der Nationalpark Hainich beständig für barrierefreies Naturerleben. Der barrierearme Erlebnispfad Brunstal ist ein schönes Beispiel dafür. In den letzten Wochen und Monaten erfolgte durch die Ranger des...

  • Mühlhausen
  • 17.08.11
  • 281× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.