Natur

Beiträge zum Thema Natur

Natur
2 Bilder

Vogelzählung in Thüringen
Stunde der Wintervögel 2018

Der NABU Thüringen ruft vom 5. bis zum 7. Januar zur „Stunde der Wintervögel 2018“auf. Vogelfreunde können am Futterhäuschen eine Stunde lang Vögel zählen und dem NABU melden. Nachdem im vergangenen Winter ungewöhnlich wenige Vögel in Gärten und Parks bei der „Stunde der Wintervögel“ gesichtet worden waren, deuten erste Beobachtungen darauf hin, dass in diesem Jahr wieder mehr gefiederte Gäste an die Futterhäuschen kommen. Um hierzu umfassende Daten zu gewinnen, hofft der NABU auf eine...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 27.12.17
  • 145× gelesen
Natur
Marc Henrichmann

„Der Wolf gehört ins Jagdrecht“

Der Geschäftsführer der Stiftung natur+mensch im Interview. Marc Henrichmann ist seit Mai 2014 Geschaftsführer der Jägerstiftung natur+mensch. Der Rechtsanwalt und Kommunalpolitiker (CDU) aus Havixbeck (Nordrhein-Westfalen) äußert sich im Interview über die aktuelle Häufung der Wolfssichtungen in Deutschland. Herr Henrichmann, die Sichtungen von Wölfen in Deutschland nehmen zu. Freuen Sie sich über die Rückkehr? Selbstverständlich betrachten wir Jäger den Wolf als eine Bereicherung für...

  • Erfurt
  • 16.04.15
  • 306× gelesen
  •  3
Leute
Diplom-Fotodesigner Thomas Stephan setzt die Natur der Hohen Schrecke richtig in Szene. Das Ergenis sind faszinierende Naturaufnahmen.
3 Bilder

Er zeigt die Schokoladenseite

Interview mit dem Geo-Fotografen Thomas Stephan, der jahrelang in der Hohen Schrecke unterwegs war und jetzt seine Bilder in Diavorträgen präsentiert Der Diplom-Fotodesigner Stephan Thomas fotografiert für Magazine und Institutionen, um Dokumentationen über Projekte und bestimmte Gebiete zu erarbeiten. Er hat mehrere Bücher über Wälder und die Natur in Deutschland veröffentlicht. Seit 1994 ist er bereits im Hainich auf Motivsuche und seit zehn Jahren durchstreift der Geo-Fotograf auch die...

  • Sömmerda
  • 16.11.13
  • 378× gelesen
Natur
2 Bilder

"Unstrut-Schrecke-Express" rollt am 1. Mai wieder

Seit dem letzten Jahr ist es im Rahmen von Sonderfahrten wieder möglich, von Erfurt aus auf der Schiene das Thüringer Unstruttal bis nach Roßleben zu befahren. Während im vergangenem Jahr mit modernen Fahrzeugen gefahren wurde, wird in diesem Jahr ein historischer roter Triebwagen aus der Zeit der Deutschen Reichsbahn, ein sogenanntes „Ferkeltaxi“, eingesetzt. Die Interessengemeinschaft Unstrutbahn e.V. organisiert im Rahmen ihres Sonderfahrtenprogramms Wanderungen durch das bis jetzt noch...

  • Artern
  • 16.04.13
  • 153× gelesen
Kultur
2 Bilder

Mit dem Unstrut-Schrecke-Express von Erfurt ins schöne Unstruttal

Am 3.Oktober 2012 findet zum dritten und letzten mal in diesem Jahr eine Fahrt mit dem USE von Erfurt, Sömmerda und Artern in die schöne Natur der Hohen Schrecke statt. Die Fahrt führt von Artern aus ins Unstruttal bis Roßleben. Von dort aus geht es mit dem Bus nach Donndorf, (da uns der Halt in Donndorf durch die DB Station und Service versagt wurdenist). In Donndorf erfolgt eine Führung durch den Ort und das Kloster über dem Tal. Dort kann dann auch das Mittagessen eingenommen werden, bevor...

  • Artern
  • 28.08.12
  • 230× gelesen
  •  1
Ratgeber
Viele Thüringer Feuerwehrvereine organisieren „Baumverbrennungsfeste“. Kristina (links/15) und Alyssa (13) aus Egstedt sind dabei. Foto: Th. Gräser
8 Bilder

Auch baumlos glücklich

Geliebt, geworfen, geschreddert - Es gibt viele Methoden, um seinen Weihnachtsbaum loszuwerden Rund 29 Millionen Weihnachtsbäume werden jährlich in Deutschland verkauft. Vor kurzem waren sie noch im Rampenlicht. Doch jetzt sind sie verstoßen. Ohne Schmuck und Lichterglanz fristen sie neben den Mülltonnen ihr Dasein. Wohin mit den ausrangierten Christbäumen? Kompostierung: Die meisten ausgedienten Weihachtsbäume werden in Thüringen geschreddert und kompostiert. In Erfurt sammeln die...

  • Erfurt
  • 16.01.12
  • 1.789× gelesen
  •  26
Kultur
3 Bilder

Ansichtssache: Baum-Piraterie macht bunt

Es ist Herbst und Pflanzzeit. Im Schutz der frühen Dämmerung pirschen sie los - die Baumpiraten. Nein, sie kidnappen keine Gehölze. Sie tragen keine Augenklappe. Und Totenkopf- Fahnen hissen sie auch nicht. Die Guerilla-Gärtner sind keine Freibeuter der Meere, sondern florale Robin Hoods - die ihren eigenen Sherwood Forest aufforsten. Sie setzen selbstgezogene Gehölze auf trostlose Flächen, in verwahrloste Parks oder auf kahle Böschungen. Ihr Ziel: mehr Natur, mehr Grün, mehr bunt....

  • Erfurt
  • 11.11.11
  • 769× gelesen
  •  17
Kultur
Kastanie - der königliche Herbstfrucht.

Ansichtssache: Die Kastanien-Placebo-Lüge

Wieder eine Illusion geplatzt: Kastanien in der Hosentasche haben keine Heilwirkung. Da trage ich seit Jahren Kastanien in meinen Hosen herum. Und jedem erzähle ich, dass dies einen gewissen Wohlfühleffekt erzielt. Bin ich denn jetzt Baron Kastanien-Placebo? Schöner Herbst! Jetzt war die ganze Schlepperei umsonst. Der Last wegen rutschte mir ständig die Hose in die Kniekehlen. Von den unförmigen Ausbeulungen und dem ständigen Bücken nach Rausfallen der Dingern ganz zu schweigen. Dabei...

  • Erfurt
  • 30.09.11
  • 912× gelesen
  •  4
Kultur
Wasserfälle - wohin das Auge blickt
8 Bilder

"Urlaub ist einfach schön"

Dieses Jahr ein paar Tage Kroatien - einfach so, zum entspannen und um neue Kraft zu tanken. Und leider ohne mich. Ich mußte krankheitsbedingt zu Hause bleiben. Also fuhr mein Freund und meine Kamera alleine an die Plitvicer Seen. Er erlebte diese wunderschöne Natur und ich bewundere jetzt seine Bilder. Naja, nächstes Jahr kann ich bestimmt wieder mit auf Tour. Wer kein Langschläfer ist und die Wanderschuhe an hat, kann hier die Natur in ihrer ganzen Pracht und Vielfalt erleben. Aber was soll...

  • Sömmerda
  • 26.08.11
  • 360× gelesen
  •  3
Ratgeber
4 Bilder

Vogelbeere und kein Vogel - Eberesche und kein Eber!

Die Vogelbeere oder Eberesche (Sorbus aucuparia) ist ein Laubbaum der Gattung Mehlbeeren. Er zählt zu den Kernobstgewächsen. Man findet auch andere Berzeichnungen für dieses schöne Gewächs: Drosselbeere, Quitsche, Vogelbeerbaum (bitte mitsingen!) oder Krametsbeerbaum. Zur Esche besteht keine Verwandtschaft. Der Name Eberesche rührt aus dem altdeutschen "Aber" (von Aberglaube). Die Bezeichnung "Esche" wurde verwendet, weil sich die Blätter beider Bäume ähneln. Überholt sind die...

  • Erfurt
  • 09.08.11
  • 798× gelesen
  •  12
Kultur
16 Bilder

Wolkenspiele

Gestern zeigte sich der Erfurter Himmel wieder einmal sehr kreativ.

  • Erfurt
  • 09.08.11
  • 378× gelesen
  •  3
Kultur
Schwalbennest an der Scheune
4 Bilder

Veränderte Lebensbedingungen für Schwalben

Frau Schwalbe „Frau Schwalbe ist `ne Schwätzerin. Sie schwatzt den ganzen Tag. Sie plaudert mit der Nachbarin so viel sie plaudern mag.“ sang ich mit Schülern. Das Lied gefällt mir heute noch, weil es einen lautmalenden Kehrreim hat. (Das zwitschert, das zwatschert den lieben langen Tag.) Aber das Leben eines Schwalbenpaares sieht anders aus. Das kann ich z. Z. an einem Mehlschwalbenpärchen beobachten. Vor Jahren wurde unsere Durchgangsstraße erneuert. Gleichzeitig verschwanden die...

  • Artern
  • 19.07.11
  • 413× gelesen
Ratgeber
Das Kühlen von Armen und Füßen stabilisiert den Kreislauf bei drückender Affenhitze.

Cool bleiben

Wider das große Schwitzen: Gegen die Hitze des Sommers kann man sich schützen Es ist heiß, schwül, stickig. Die Luft ist trocken. Das große Schwitzen beginnt. Doch die Sonne macht auch glücklich: Im Körper werden Glückshormone - die Endorphine - gebildet. Und die warmen Strahlen machen gesund: Durch UVLicht wird Vitamin D gebildet. Das festigt Knochen und Zähne. Doch ungefährlich ist ein Sonnenbad keinesfalls. Schon 30 Minuten pure Sonnenanbetung können zu viel sein. Der Allgemeine...

  • Erfurt
  • 10.07.11
  • 431× gelesen
Kultur
8 Bilder

Es ist vollbracht. Der Nationalpark Hainich gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Der Nationalpark Hainich ist zueben zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt worden. Das entschied das Komitee der UN-Kulturorganisation in Paris. Gemeinsam mit vier weiteren Buchenwaldgebieten: in Brandenburg, Hessen und Mecklenburg-Vorpommern steht der Nationalpark in Westthüringen damit jetzt unter besonderem Schutz. Das bekannteste Ausflugsziel im Nationalpark dürfte der Baumkronenpfad nahe Bad Langensalza sein. In zwei Schleifen zu je 238 und 308 Meter Länge kann man durch die Kronen der...

  • Saalfeld
  • 25.06.11
  • 750× gelesen
  •  3
Ratgeber
Dieses mit Leben gefüllte Schwalbennest fotografierte Familie Schadzik in ihrem Bad. Es befand sich damals im Umbau und bot ungestörte Ruhe sowie durchs offene Fenster ungehinderten Zugang für die Schwalben. Marion und Dieter Schadzik sind Naturfreunde.
Neben den Schwalben wohnen auch Grünfink,
Star, Sperling und Rotschwänzchen auf ihrem
Grundstück.

Schwalben, Natur und lange Tage

Kreisverband des Nabu verleiht Plakette „Schwalbenfreundliches Haus“ – nur eine von zahlreichen Aktionen. Die Schwalben drehen ihre Kreise über dem Gehöft der Familie Schadzik. Etwas später als sonst sind sie dabei die Nester anzunehmen. Das im Schuppen hat bereits neue Besitzer gefunden. Schadziks halten extra das Fenster offen, die Vogeltränke ist gefüllt und selbst die Katze wird per Abwehrgitter am Einstieg gehindert. Fünf Schwalbennester gibt es insgesamt. Marion und Dieter Schadzik...

  • Sömmerda
  • 08.06.11
  • 817× gelesen
Kultur
8 Bilder

Klatschmohnzeit

Zauberhafter Wonnemonat Mai, sanft die Knospen der zarten Klatschmohnblüten ufgeblättert, Naturschauspiel. Naturschauspiel, verträumter Anblick in rosaroten Farbenkleidchen, stehen stolz am Gartenzaun, Klatschmohnzeit. Gedicht von Edelgunde Eidtner

  • Erfurt
  • 03.06.11
  • 447× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.