Natur

Beiträge zum Thema Natur

Natur
2 Bilder

Vogelzählung in Thüringen
Stunde der Wintervögel 2018

Der NABU Thüringen ruft vom 5. bis zum 7. Januar zur „Stunde der Wintervögel 2018“auf. Vogelfreunde können am Futterhäuschen eine Stunde lang Vögel zählen und dem NABU melden. Nachdem im vergangenen Winter ungewöhnlich wenige Vögel in Gärten und Parks bei der „Stunde der Wintervögel“ gesichtet worden waren, deuten erste Beobachtungen darauf hin, dass in diesem Jahr wieder mehr gefiederte Gäste an die Futterhäuschen kommen. Um hierzu umfassende Daten zu gewinnen, hofft der NABU auf eine...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 27.12.17
  • 143× gelesen
Natur

Ferienlandeisenbahn im Dauereinsatz!

Bitte Vorsicht an der Bahnsteigkante der Zug kommt zur Abfahrt! Die Ferienlandeisenbahn Crispendorf fährt vom 29. Juli bis zum 13. August täglich außer Donnerstags jeweils von 10 Uhr bis 18 Uhr durch das Wisentatal bei Crispendorf. Die Züge benötigen für die Rundfahrt über den 2,1 Kilometer langen Rundkurs ca. 20 Minuten. Dabei lässt sich so einiges in der Natur erleben. Für Gruppen können andere Zeiten (auch mit Führungen) angeboten werden. Dazu bitten wir um Vorbestellung. Ebenso bitten wir...

  • Pößneck
  • 27.07.17
  • 74× gelesen
Amtssprache
Das Sperrwerk der Talsperre Leibis/Lichte im Morgendunst. Foto: Andreas Abendroth

Größte Vorsicht an der Talsperre Leibis / Lichte - Ab 21. November 2016 werden Funktionsproben durchgeführt

Kleiner Bach wird zum reisenden Strom Warnung vor wetterunabhängigen Wasserspiegelschwankungen in der Lichte Wie die Thüringer Fernwasserversorgung mitteilte: "....werden in den nächsten Monaten an der Talsperre Leibis/Lichte Wartungsarbeiten und Funktionsproben an Großarmaturen durchgeführt. Dadurch kommt es zeitweilig zu außergewöhnlich hohen Wasserabgaben an das Wildbett der Lichte, die allerdings das behördlich genehmigte Maß nicht überschreiten." Die Anwohner werden um...

  • Saalfeld
  • 18.11.16
  • 1.503× gelesen
Natur
Luftbild vom Maislabyrinth mit Hexe und Eule
4 Bilder

Maislabyrinth in Oettersdorf

Am Samstag, den 8. August, um 13 Uhr öffnet Hirschs Maislabyrinth in Oettersdorf ( bei Schleiz) bereits zum 8. Mal seine Pforten. In diesem Jahr steht es unter dem Motto „Voll verhext im Maislabyrinth“ was sich auch anhand des Luftbildes erkennen lässt. Das Maislabyrinth ist ein im Maisfeld angelegter Irrgarten mit einer Gesamtweglänge von ca. 3 km, vorausgesetzt man läuft jeden Weg nur einmal. Die Fläche des Feldes beträgt in etwa 26.000 m², also genügend Platz und Wegstrecke für einen...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 31.07.15
  • 898× gelesen
Natur
Marc Henrichmann

„Der Wolf gehört ins Jagdrecht“

Der Geschäftsführer der Stiftung natur+mensch im Interview. Marc Henrichmann ist seit Mai 2014 Geschaftsführer der Jägerstiftung natur+mensch. Der Rechtsanwalt und Kommunalpolitiker (CDU) aus Havixbeck (Nordrhein-Westfalen) äußert sich im Interview über die aktuelle Häufung der Wolfssichtungen in Deutschland. Herr Henrichmann, die Sichtungen von Wölfen in Deutschland nehmen zu. Freuen Sie sich über die Rückkehr? Selbstverständlich betrachten wir Jäger den Wolf als eine Bereicherung für...

  • Erfurt
  • 16.04.15
  • 306× gelesen
  •  3
Leute
Klanglich unterstrichen wurden die Predigtworte von Pfarrer Hassenstein durch die Parforcehornbläser Moritzburg und die Jagdhornbläsergruppe der Rennsteigjägerschaft. Fotos: Andreas Abendroth
11 Bilder

Wald-Erntedankfest: Wald ist mehr als die Summe seiner Bäume

Wald ist mehr als die Summe seiner Bäume Nachgefragt: Welche Rolle spielt dieser Naturbereich bei den Menschen PAULINZELLA. Spricht man von Erntedankfesten, denkt man normalerweise an abgeerntete Felder oder an die Beete im Schrebergarten, welche wieder umgegraben werden müssen. Zu Festen oder Gottesdiensten werden verschiedene Feldfrüchte und Obst dekorativ aufgestellt. Dazu kommen bereits verarbeitete Produkte, wie Brot, Marmeladen, Honig und Wein. Mancherorts wird auch noch eine...

  • Saalfeld
  • 08.10.13
  • 617× gelesen
Leute
Lutz Hähner begleitet ehrenamtlich das Amt des Thüriner Landeswegewarts. Die Fotos entstanden im Frühjahr dieses Jahres zum Beginn der Wandersaison. Foto: Andreas Abendroth
2 Bilder

Lutz Hähner ist der Thüringer Landeswegewart

Der Herr der Wanderwege Lutz Hähner ist der Thüringer Landeswegewart HOLZHAUSEN. „Der Trend zum hinaus in die Natur, zum Wandern in den Waldgebieten aber auch im Flachland nimmt ständig zu. Doch so schön auch die Bewegung ist, die Menschen bewegen sich auf Wanderwegen. Und dies hat auch mit Qualität, Arbeit und Koordination zu tun“, so Lutz Hähner. Der Vierundfünfzigjährige weiß genau wovon er spricht. Seit über zwanzig Jahren ist er Wanderführer im Rennsteigverein. „Über die Jahre habe...

  • Saalfeld
  • 02.09.13
  • 507× gelesen
Kultur
Der Nachwuchs. Der Steppenadler ist sechs Wochen alt. Fotos: Andreas Abendroth
3 Bilder

Adler-Nachwuchs in der Falknerei auf Burg Greifenstein

Hoch oben kreisen die Adler Nachwuchs in der Falknerei auf Burg Greifenstein Von Andreas Abendroth BAD BLANKENBURG. Die Menschen blicken erstaunt in den Himmel. Hoch oben kreist ein riesiger Greifvogel. Mit einer gigantischen Flügelspanne. Erst als sie erfahren, dass auf Burg Greifenstein ein Adler- und Falkenhof ansässig ist, kommt der Kommentar: „So eine Attraktion gibt es hier…“ Gleiche Erfahrungen hat auch Falkner Ralf Schubach gemacht. „Die Menschen sind voller Erstaunen und...

  • Saalfeld
  • 18.07.13
  • 403× gelesen
Kultur
Klaus Müller bei der Befahrung eines Bergwerkbereiches. Er war maßgeblich mit daran beteilig, dass die Farbenpracht und Formenvielfalt der "Morassina" als einzigartiges Wunder der Natur eingestuft wurden und heute Bereiche für Besucher zugänglich sind. Foto: Andreas Abendroth

Schaubergwerk "Morassina": Vom Zufall zum Besuchermagneten

Vom Zufall zum Besuchermagneten Seit 20 Jahren können Gäste in die einmalige Untertagewelt des Schaubergwerkes „Morassina“ eintauchen / Erinnerungen von Klaus Müller Von Andreas Abendroth SCHMIEDEFELD. „Es ist mehreren Umständen zu verdanken, dass seit nunmehr 20 Jahren Gäste in die in ihrer Farbenpracht und Formenvielfalt als einzigartiges Wunder der Natur eingestuftes Reich der „Morassina“ eintauchen können“, beginnt Klaus Müller über die Entstehung des Besucherbergwerkes zu...

  • Saalfeld
  • 03.07.13
  • 559× gelesen
  •  2
Natur
18 Bilder

Einst von Mönchen geschaffen: Im Plothener Teichgebiet gibt's viel zu entdecken.

Das Plothener Teichgebiet - vor hunderten von Jahren von Mönchen angelegt - ist zu jeder Jahreszeit ein beliebtes Ausflugsziel und bietet mit seiner vielfältigen Flora und Fauna beste Voraussetzungen für ausgedehnte Spaziergänge. Dabei lohnt es nicht nur, ein Fernglas dabei zu haben. Der aufmerksame Beobachter wird auch viele kleine Dinge entdecken. Die Fotos entstanden am und um den Dörringteich.

  • Gera
  • 03.10.12
  • 462× gelesen
  •  8
Ratgeber
Michael Burkhardt nimmt als Saisonkraft die Äpfel der Kunden entgegen.

Trinkbares Obst

Trinkbares Obst Die Gaben aus der Natur kommen vom Baum in die Flasche Von Andreas Abendroth UHLSTÄDT-KIRCHHASEL. „Mit uns können die Menschen gesundes Obst in flüssiger Form zu sich nehmen und genießen.“ Mit diesen Worten umschreibt Stefan Birzele, Geschäftsführer der Thüringer Fruchtsaft GmbH, die Tradition der Verarbeitung von Obst zu Fruchtsäften. Schlägt man in den Chroniken nach, so findet man einen Eintrag aus dem Jahre 1927. Hier ist die Gründung der Genossenschaft und...

  • Saalfeld
  • 17.09.12
  • 538× gelesen
Leute

Dem Himmel entgegen

Dem Himmel entgegen Die Sonnenblume von Familie Reichelt misst stattliche 3,80 Meter GORNDORF. „Unsere Sonnenblume ist sprichwörtlich der Sonne entgegen gewachsen“, berichtet Walfried Reichelt aus Gorndorf. „Wir hatten noch ein Päckchen „Sonnenblumensamen“ aus DDR-Zeiten im Bestand. Und diese Samen haben wir einfach mal ausgesät“, ergänzt seine Frau. Zwei der Samen sind aufgegangen, haben sich zu prachtvollen Pflanzen entwickelt. Eine der beiden Sonnenblumen hat bei der Messung eine...

  • Saalfeld
  • 17.09.12
  • 232× gelesen
Ratgeber
Andrea Otto, Leiterin des Schaubergwerkes "Morassina" + Heilstollen "Sankt Barbara" in Schmiedefeld. Foto: Andreas Abendroth

Heuschnupfen - Medizin ohne Beipackzettel

Medizin ohne Beipackzettel Es geht auch ohne Medikamente / Gesundheitstipp von Andreas Otte “Unseren Angaben zur Folge litten in den letzten Jahren beispielsweise rund 2,5 Millionen Kinder und Jugendliche an Heuschnupfen“, betont Andrea Otte, die Leiterin des Schaubergwerkes „Morassina“ in Schmiedefeld. „Alarmierend ist die Tatsache, dass trotz der ansteigenden Verordnungszahl von Medikamenten diese Erkrankungen unverändert zunehmen“, wird ergänzt. Doch viele Patienten stehen...

  • Saalfeld
  • 02.08.12
  • 347× gelesen
  •  3
Leute

Glück im Alltag: Der Olitätenkönig - Traditionen müssen erhalten werden

Siegward Franke, 55, Gastronom, Schmiedefeld Als Wirt in einer Schutzhütte finden über den Tag viele Ausflügler und Wanderer den Weg zu mir. Da steht zunächst die gute Bewirtung im Mittelpunkt meiner Arbeit. Meine Freizeit habe ich den Olitäten, also den Gaben der Natur, gewidmet. Als Thüringer Olitätenkönig bringe ich Interessenten auf Ausflügen durch Wald und Flur sowie im Museum „Zum Giftmischer“ diese überlieferte Tradition näher.

  • Saalfeld
  • 02.08.12
  • 339× gelesen
  •  1
Natur

"Zeig deine grüne Seele" noch bis Montag

Das Pößnecker Projekt "Freiraum-Garten" braucht jede Stimme beim Wettbewerb „Zeig deine grüne Seele“. Die ausgewählten Teilnehmer können bis zu 1000€ für ihr ökologisches Projekt gewinnen. Der Jugendverein Pößneck Alternativer Freiraum e.V. hat sich mit seinem Beitrag „Freiraum-Garten“ erfolgreich beworben und kämpft nun in der Endrunde um Platz 1. Das Garten-Projekt wurde von der "AG Volksküche" im Frühjahr angelegt und dient der ökologischen Bewusstseinsbildung sowie der konkreten...

  • Pößneck
  • 20.07.12
  • 301× gelesen
Leute
Eichhörnchen: Ich lebe in der Natur. Sie ist mein Zuhause. Wohnen tun wir in hohlkugelförmige Bauten, welche Nestern ähneln. Die Menschen bezeichnen sie als Kobel. Wir sind flinke Kletterer und können mittels gekonnter Sprungtechnik Distanzen bis zu fünf Metern überwinden. Von den Menschen würden wir uns wünschen, dass sie die Natur mit Respekt behandeln und dass sie nicht immer so lautstark in ihr unterwegs sind. Fotos: Andreas Abendroth
8 Bilder

Natur macht Schule - Die Umfrage

Natur macht Schule Ein Wissensprojekt für Kinder, Jugendliche und Interessierte GORNDORF. Was ist eigentlich Natur? Eine einfache Frage und doch stutzt man erst einmal, wenn man eine Beschreibung geben soll. Natur ist unsere Umwelt. Ein Lebensraum und eine Lebensader zugleich. Doch immer mehr muss man feststellen, dass das Wissen um die Natur und deren Gaben im Zeitalter der Technologie untergeht. Besonders junge Menschen weisen hier Defizite auf. Diesem Trend wirken verschiedenste...

  • Saalfeld
  • 28.06.12
  • 561× gelesen
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.