Natur

Beiträge zum Thema Natur

Kultur
2 Bilder

Frühlingsausflug der Mittleren Weinschwärmer aus dem Museum im Unteren Schloss

Sicherlich erinnern sich noch viele Museumsbesucher an die Frühlingsausstellung "Das Erbe der Buckelapotheker" der Museen der Schloss- und Residenzstadt Greiz vor einem Jahr. Im Rahmen dieser Sonderausstellung schlichen sich drei grüne Raupen in die blühenden Kräuterbeete und labten sich vor allem am saftigen Grün der Heideröschen. Groß und Klein bewunderten die regen Tierchen als die gefräßigsten Bewohner des Unteren Schlosses Greiz. Ihrem übermäßigen Appetit folgte das Entwicklungsstadium...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 07.05.19
  • 64× gelesen
Natur
Der Naturlehrpfad Pöllwitzer Wald animiert die  Besucher, sich aktiv mit  den Pflanzen und Tieren des Waldes zu beschäftigen.
2 Bilder

Holen Sie sich Inspirationen unter: www.natuerlich-vogtland.de
Natürlich Vogtland – der Natur auf der Spur

Ab ins Freie und mit allen Sinnen erleben, was die Natur vor der Haustür zu bieten hat... ...Wem das aus der Seele gesprochen ist, der findet seit kurzem auf der Internetseite www.natuerlich-vogtland.de jede Menge Tipps und Anregungen, informiert das Landratsamt Greiz. Das Potenzial an Naturerlebnissen in der Region Greiz ist enorm und bedeutsam. Das zeigte bereits die im Jahr 2012 erstellte Studie zu Naturerlebnissen im nördlichen Vogtland. Darauf aufbauend haben sich die verschiedensten...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 02.11.18
  • 36× gelesen
Natur

Fuchs beim Sonnenbaden

Ziemlich relaxt, aber auch lauernd schien der Fuchs in der Weide Pausa die warmen Sonnenstrahlen zu genießen. Die an die Wiese angrenzende Straße behielt er jedenfalls genau im Auge und blieb so dem Fotografen leider nicht lange als Fotomotiv erhalten, da er im Wald das Weite suchte.

  • Zeulenroda-Triebes
  • 04.10.18
  • 83× gelesen
Natur
7 Bilder

Sommer ade

Die vergangenen schönen Tage des Altweibersommers in der Natur, den Garten, im Wald oder an einem Teich zum abendlichen Sonnenuntergang zu verbringen, ist ein Genuss, wie hier am großen Teich in der Weide zwischen Pausa und Bernsgrün.

  • Zeulenroda-Triebes
  • 27.09.18
  • 105× gelesen
Kultur
Ausstellungsflyer

Ausstellungseröffnung im Mauritianum Altenburg
Komplett violett – Das Ringen um die Heide im Pöllwitzer Wald

Seit 2016 beschäftigt sich die Naturforschende Gesellschaft Altenburg (NfGA) im Rahmen eines Projektes zur Entwicklung von Natur und Landschaft intensiv mit den Zwergstrauchheiden des Pöllwitzer Waldes bei Zeulenroda-Triebes. 1990 hinterließen dort die Grenztruppen der DDR ein durch militärische Nutzung geschaffenes, künstliches Offenland im Wald. Taktikgelände, Schießplatz, Sprengmittelplatz und Lehrgrenze heißen die Flächen, die heute für den europäischen Naturschutz wertvolle Lebensräume...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 20.09.18
  • 93× gelesen
Vereine
Hexenhaus im Maislabyrinth
4 Bilder

Feuerwehrverein übernimmt die kulinarische Versorgung zur Geisternacht!
Geisternacht im Maislabyrinth

Der krönende Abschluss der Maislabyrinthsaison ist unser Kindergruseln und die Geisternacht am 15. September. Nachmittags von 14 bis 17 Uhr können sich die jüngeren Geisterjäger im schaurigen Maislabyrinth in Oettersdorf verlaufen und die sich auf die Suche nach der goldenen Gans begeben. Findet man sie in den zahlreichen verwirrenden Wegen des Labyrinthes erwartet die jungen Gäste eine kleine Belohnung! Doch Vorsicht, überall lauern die Geister die einen Versuchen zu verwirren. Wenn dann...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 12.09.18
  • 376× gelesen
Natur
Im März 2017 war ein Teil der Lehrgrenze noch grau und kahl, kein Grün weit und breit.
2 Bilder

Geführte Wanderung in die Heide des Pöllwitzer Waldes
Schauen wie die Heide wächst

Nach drastisch anmutendem Technik-Einsatz im Pöllwitzer Wald im Februar 2017 grünt es nun auf der sogenannten Lehrgrenze wieder. Aus überalterter Heide und Birkendickicht entwickelt sich, ganz gemächlich, eine junge Heide. Die zarten Pflänzchen zu erkennen, ist allerdings nicht immer einfach. Daher bieten die Mitarbeiter des Naturschutz-Projektes „Zwergstrauchheiden Pöllwitzer Wald“ der Naturforschenden Gesellschaft Altenburg (NfGA) allen Interessierten die Möglichkeit, den Blick zu schärfen....

  • Zeulenroda-Triebes
  • 10.08.18
  • 70× gelesen
Natur
7 Bilder

Abendliches Äsen

Drei Rehe sind jeden Abend am Buchberg in Bernsgrün beim Gras fressen auf einer Weide zu beobachten. Abwechselnd heben sie dabei ihren Kopf, um frühzeitig „Feinde“ zu erkennen. Werden sie gestört, finden sie im angrenzenden Getreidefeld schützende Deckung.

  • Zeulenroda-Triebes
  • 09.08.18
  • 127× gelesen
Kultur
Heideblüte im Pöllwitzer Wald - doch wie sah es dort früher aus?

Alte Fotos aus dem Pöllwitzer Wald für Ausstellung gesucht
Ausstellungseröffnung für September geplant

Seit Mai 2016 arbeitet die Naturforschende Gesellschaft Altenburg (NfGA) nun schon im Pöllwitzer Wald. Im Rahmen eines von EU und Freistaat Thüringen geförderten Naturschutzprojektes zur Entwicklung von Natur und Landschaft (ENL) sollen vor allem die Heideflächen des Pöllwitzer Waldes revitalisiert werden. Etwa ab Ende August erstrahlt die Heide als rosa Blütenmeer. Doch aufwachsende Gehölze wie Birke, Fichte oder Kiefer breiten sich dort verstärkt aus. Sie beschatten das Heidekraut und...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 12.06.18
  • 53× gelesen
Natur
2 Bilder

Gelungene Überraschung im Pöllwitzer Wald
Nachwuchs bei den Heckrindern

Im Pöllwitzer Wald erlebten sowohl die Mitarbeiter der Naturforschenden Gesellschaft Altenburg (NfGA) als auch der Leiter des Forstrevieres Herr Zimmermann-Safar eine gelungene Überraschung. Ganz unverhofft stand Mitte April ein kleines Heckrind-Kälbchen auf der Weide. Seit Juli vergangenen Jahres weiden auf den Flächen des ehemaligen NVA-Schießplatzes drei junge Kühe. Heckrinder sind Nachzüchtungen des 1627 in Deutschland ausgerotteten Auerochsen, der Stammform des heimischen Hausrindes. Die...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 19.04.18
  • 388× gelesen
Natur
Sonne tanken, das Wasser genießen: Das Schwimmen im Pool ist ein großer Spaß für Groß und Klein, sofern die Wasserqualität stimmt.  Der Tag des Wassers am 22. März ist eine gute Gelegenheit, sich Gedanken über die Qualität des Wassers in der Region zu machen.
2 Bilder

Tag des Wassers am 22. März
Kontrollierte Qualität

Für die meisten Menschen, vor allem die jüngeren, ist sauberes Wasser eine Selbstverständlichkeit. Es kommt aus dem Wasserhahn und ist jederzeit verfügbar. Der Weltwassertag am 22. März ist eine gute Gelegenheit, sich einmal Gedanken darüber zu machen, wie es um das Wasser bei uns in der Region bestellt ist. In den Landkreisen Greiz und Saale-Orla erfolgt die Trinkwasserversorgung zu etwa 75 Prozent aus der Talsperre Leibis und circa 25 Prozent werden aus sogenannten örtlichen Dargeboten...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 20.03.18
  • 159× gelesen
Natur
2 Bilder

Vogelzählung in Thüringen
Stunde der Wintervögel 2018

Der NABU Thüringen ruft vom 5. bis zum 7. Januar zur „Stunde der Wintervögel 2018“auf. Vogelfreunde können am Futterhäuschen eine Stunde lang Vögel zählen und dem NABU melden. Nachdem im vergangenen Winter ungewöhnlich wenige Vögel in Gärten und Parks bei der „Stunde der Wintervögel“ gesichtet worden waren, deuten erste Beobachtungen darauf hin, dass in diesem Jahr wieder mehr gefiederte Gäste an die Futterhäuschen kommen. Um hierzu umfassende Daten zu gewinnen, hofft der NABU auf eine...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 27.12.17
  • 143× gelesen
Natur
3 Bilder

Bernsgrüner Apfelernte

Hab Dank du lieber Wind Ich bin in den Garten gegangen und mag nicht wieder hinaus. Die goldigen Äpfel prangen mit ihren roten Wangen und laden ein zum Schmaus. H. Hoffmann von Fallersleben

  • Zeulenroda-Triebes
  • 21.10.17
  • 24× gelesen
Natur
3 Bilder

Grahüpfer

Ein Grashüpfer hat es sich auf einem  Bambusblatt in meinem Garten bequem gemacht.

  • Zeulenroda-Triebes
  • 10.10.17
  • 15× gelesen
Natur
4 Bilder

Silberreiher inPausaer Weide

Gleich sechs Silberreiher schritten auf einer Wiese unterhalb der Teiche in der Weide zwischenBernsgrün und Pausa stolz daher. Die großen weißen Reiher mit ihren gelben Schnäbeln und den dunklen Beinen und Füßen fallen sofort auf und sind ein seltener Hingucker auf der grünen Wiese.

  • Zeulenroda-Triebes
  • 10.10.17
  • 11× gelesen
Natur
3 Bilder

Kürbisernte

Der große gelbe Kürbis in meinem Garten ist ein echter Hingucker. Bald wird er geerntet und zu leckeren Kompott verarbeitet.

  • Zeulenroda-Triebes
  • 09.09.17
  • 23× gelesen
Natur
3 Bilder

Ungeplante Kürbisüberraschung in Bernsgrün

„Wir haben riesige Blätterauf unserem Feld zwischen den Kartoffeln“, berichtete vor einigen Wochen Sven Jung seiner Frau Kerstin. „Ich habe sie stehen lassen. Mal sehen, was draus wird“. Das erste Ergebnis liegt jetzt bei Jungs auf der Waage mit einem Gewicht von 29 Kilogramm. Es ist einPrachtexemplar von Kürbis. Und noch vier weitere befinden sich auf dem Feld und wachsen und gedeihen prächtig. „Es sind irre große Pflanzen“, freut sich Kerstin Jung. Kurios ist nur, dass sie die...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 05.09.17
  • 65× gelesen
Natur
6 Bilder

Rotes Wintervogelfutter

Auch in diesem Jahr fallen die Vogelbeerbäume am Ortsausgangvon Pausa in Richtung Bernsgrün jeden sofort ins Auge. Sie hängen voll mit ihren leuchtend roten Beeren. Diese sind nicht nur schön anzusehen, sondern stellen auch für die Vögel im Winter eine wertvolle Futterpflanze dar.

  • Zeulenroda-Triebes
  • 01.09.17
  • 18× gelesen
  •  1
Natur
3 Bilder

Meister Adebar mit Zwischenstation in Bernsgrün

Auf der Wiese gehet was. Diesen Storch entdeckte ich amSonntagnachmittag auf einer Wiese zwischen Bernsgrün und Pausa. Da der Nistplatz in Wallengrün in diesem Jahr nicht belegt ist und auch in der weiteren Umgebung sich keiner befindet, fragte ich bei Udo Schröder, Vorsitzender der Nabu-Ortsgruppe Pausa, nach, woher der Storch kommen könnte. „Der Storch stammt mit Sicherheit aus dem Norden und ist einDurchzügler auf dem Weg nach Süden“, so Schröder. Es kann durchaus auch sein, dass dieser...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 31.08.17
  • 29× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.