Alles zum Thema Naturpark Südharz

Beiträge zum Thema Naturpark Südharz

Vereine

Harzer Natur- und Freizeitakademie Landgut Harzrigi
Spende für Tierfutter

Die Hitzewelle hat auch den Tieren auf dem Landgut Harzrigi Probleme gemacht: Die Futterreserven für den Winter sind praktisch vor ihren Nasen auf der Wiese vertrocknet - oder gar nicht erst gewachsen. Deshalb freuen sich die Landgut-Mitarbeiter Jan Bauditz und Fritz Juch ganz besonders über eine Spende von 100 Euro: Dafür können sie Futter-Nachschub für die Ziegen, Pferde, Schweine und die Kuh auf Harzrigi kaufen. Das Geld kommt von einer für die Umwelt engagierten Frau. Sie hat im Juli...

  • Nordhausen
  • 13.09.18
  • 167× gelesen
Natur
Das Felsentor ist eine Gesteinsformation unweit von Neustadt im Südharz. Das kleine Tal wird durch die Felsen so stark verengt, dass der Eindruck eines Tores entsteht.
33 Bilder

Serie: Thüringen zu Fuß - W wie Weg
Neustädter Erlebnistour

Diese Tour ist wahrlich ein ­Erlebnis: Der Wanderer passiert am Südrand des Harzes nicht nur bizarre Felsen und die älteste Staumauer Thüringens. Er erkundet auch eine imposante Burgruine und einen idyllischen Luftkurort. Ein Tipp von Anja Apel, Mitarbeiterin im Naturpark Südharz. WEG-Länge: Die Wegstrecke misst 9,5 Kilometer. WEG-Schwierigkeit: Menschen mit ­durchschnittlicher Kondition können die natur­­belassenen ­Wanderwege gut meistern. Die reine Wanderzeit beträgt drei...

  • Nordhausen
  • 07.03.18
  • 227× gelesen
Natur
Wie versteinerte Falken stehen die ­Porphyritfelsen am Wegesrand. Sie gaben dem Aussichtspunkt am ­Falkenstein seinen Namen.
5 Bilder

Serie: Thüringen zu Fuß - W wie Weg
Felsentour im Südharz

Der Rundweg führt zu imposanten Porphyrit-Formationen und zu den schönsten Aussichtspunkten im Naturpark Südharz. Ein Tipp von Naturpark-Mitarbeiterin Anja Apel. WEG-Besonderheit: An schmalen Pfaden reihen sich die Felsenformationen der Falkensteine, der Bielsteine und der Kupfertalsklippe aneinander und bieten grandiose Ausblicke in den Südharz. WEG-Wissen: Die Felsen bestehen aus Porphyrit. Durch die Verwitterung des Gesteins haben sich fantasie­volle Formen entwickelt, um die sich...

  • Nordhausen
  • 18.01.18
  • 152× gelesen
Natur
Unterwegs markieren Wappen­steine aus dem Jahr 1735 die einstige Grenzlinie ­zwischen den Kurfürstentümern. Sie zeigen auf der ­säch­­­­­sischen Seite den schreitenden Löwen, auf der hannoverschen Seite das springende Pferd. Ein markantes Exemplar: Stein Nummer 100.
5 Bilder

Serie: Thüringen zu Fuß - W wie Weg
Grüner-Karst-Tour

Der Rundweg im Naturpark Südharz führt zu Quellen, Schwinden und uralten Grenzsteinen. Ein Tipp von Naturpark-Mitarbeiterin Anja Apel. WEG-Name: Die wasser­löslichen Gesteine Gips und Anhydrit formten die Südharzer Karstlandschaft. Im Gegensatz zu vielen anderen Karstgebieten der Welt ist diese jedoch nicht vegetationslos und karg, sondern bewaldet und von Weiden und Äckern bedeckt. Diese Tour lässt ihn erleben – den grünen Karst. WEG-Wissen: Das kleine Waldgebirge, durch das wir wandern,...

  • Nordhausen
  • 15.11.17
  • 172× gelesen
Natur
4 Bilder

Der Harzfalkenhof in Bad Sachsa
Im Vogelpark Bad Sachsas

Auf dem Harzfalkenhof in Bad Sachsa kann man Adler, Falken und andere Greifvögel hautnah erleben. In eigener Zucht gibt es Eulen, Bengalgeier, Weißkopfseeadler, Stein,- und Steppenadler zu sehen. Ab Mai finden bei schönem Wetter Flugvorführungen statt. Ein tolles Erlebnis für die Kinder, da sie unmittelbaren Kontakt mit den selten zu sehenden Vögeln haben. Kranke und verletzte Vögel werden gepflegt und nach Genesung in die Freiheit entlassen. Wer in dieser Region einmal Urlaub macht, sollte...

  • 14.11.17
  • 109× gelesen
Natur
2 Bilder

Naturpark Südharz lädt zur Familienwanderung ab Steigerthal ein.
Karst Entdeckertour

Am 14.10.2017 um 10.00 Uhr treffen wir uns in Steigerthal am Parkplatz der Gaststätte Felsenkeller zur Karstentdeckertour. Frau Apel führt Sie über die Glockensteine zu den Bärenlöchern durch den bunten Karstbuchenwald. Lassen Sie sich von der eindrucksvollen Gipskarstlandschaft in den Bann ziehen. Festes Schuhwerk und regensichere Kleidung sind für diese Tour empfohlen.

  • Nordhausen
  • 02.10.17
  • 73× gelesen
Natur
3 Bilder

Wanderung in den Grünen Karst
Familienwanderung des Naturpark Südharz

In Steigerthal am Parkplatz der Gaststätte Felsenkeller am 14.10. 17 um 10.00 Uhr startet die Entdeckertour in den Grünen Karst. An den Glockensteinen vorbei, geht es zu den Karst Phänomenen, der Bärengrube, zu Dolinen und Schwinden. Schöne Ausblicke in die Umgebung runden diese Tour ab. Diese Wanderung ist kostenfrei.

  • Nordhausen
  • 26.09.17
  • 12× gelesen
Kultur
Der Blick schweift vom Rosengarten zum alten Steinbruch 'Hagenberg'. Vielleicht haben hier einst die Schafe auf der Weide gestanden oder es wurden Feldfrüchte angebaut. (04. Mai 2014)

Heimat erleben
Scharfenhagen - verschollene Wüstung unterm Hagenberg

(130) - Private Archäologie basierend auf schriftlichen Aufzeichnungen In Scharfenhagen lebten im späten Mittelalter bescheidene Bauern. Im Schutz der umliegenden Berghänge wähnten sie sich sicher und es entwickelte sich ein Dorf unterhalb vom Hagenberg. Die von Bäumen bewachsenen Berghänge und der karstige Magerrasen waren sicher ideal zum Hüten der Tiere, lieferten Früchte und Pilze und die lehmigen Äcker ließen Feldwirtschaft zu. Eine Karstquelle wird es auch damals schon gegeben haben...

  • Nordhausen
  • 17.02.17
  • 145× gelesen
  •  1
Kultur

Wo der Norden Thüringens den karstigen Südharz küsst
Vom Urknall zur Zorge-Au

(129) - Eine kleine Entstehungsgeschichte über meine Heimat Woffleben Als vor 4.600 Mio Jahren der Planet Erde entstand, war noch nicht abzusehen, wohin der Weg einmal gehen wird. Doch die Zeit erschuf eine Landschaft, in der wir heute wie in einem Geschichtsbuch lesen können. Alles begann im Karbon vor 360 – 286 Mio Jahren als sich der Urkontinent Pangäa bildete. In diesem Erdzeitalter begannen sich Gebirge aufzufalten und es wuchsen Wälder aus Farnen, Schuppen- und Siegelbäumen sowie...

  • Nordhausen
  • 16.02.17
  • 93× gelesen
  •  1
Natur
Als die ersten Kraniche ankamen, war es noch sonnig. Diesem Vortrupp folgten bald tausende.
7 Bilder

Kraniche ziehen über Südharz hinweg

(121) - ein kurzer Nachtrag von Ende Oktober 2016. Am letzten Oktoberwochenende wollten mein Mann und ich eigentlich nur einen Herbstspaziergang machen. Es war sehr windig, kalt und der Himmel wurde immer düsterer. Nichts konnte uns abhalten und es wurde mit einem für uns sehr schönen Naturerlebnis belohnt. Über 30 Kranichverbände flogen über uns hinweg! So hatten wir das noch kein Jahr beobachtet. Hin und wieder sah und hörte man die letzten Jahre Kraniche über unseren Heimatort...

  • Nordhausen
  • 06.11.16
  • 74× gelesen
Natur
Auf keinem Foto stand die Schafstelze einmal still. Doch diese vier Fotos sind Belegbilder für diese Art.
5 Bilder

Gebirgsstelze - gelber Vetter von Bachstelze und Wiesen-Schafsstelze

(118) - Fast jeder kennt die ständig wippenden Bachstelzen (Bild 5) in ihrem grau-weißen Gefieder. Doch was, wenn da plötzlich ein leuchtend gelb gefiederter Vogel wippend über die Dächer hüpft? Zum Glück hatte ich vor geraumer Zeit schon einmal etwas über diese Vogelart im TV gesehen und konnte mich daran erinnern. Das erste Mal war ich auf die Art im Luppbodetal bei Allrode im Harz aufmerksam geworden und auch bei einer Wanderung bei Hasserode sah ich kürzlich ein Pärchen an einem...

  • Nordhausen
  • 30.05.16
  • 982× gelesen
  •  10
Natur
Die sich gabelnde Zwei-Länder-Eiche wurzelt genau auf der Grenzlinie zwischen Thüringen und Niedersachsen. Foto: Andre Richter
3 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Grenzweg-Tour im Südharz

Wandern im Naturpark Südharz verspricht besondere Naturerlebnisse. Die Grenzweg-Tour ist ein Tipp von Naturpark-Mitarbeiter Christian Schelauske aus Nordhausen. WEG-Einstimmung: Entlang der einstigen innerdeutschen Grenze entwickelten sich über Jahrzehnte schützenswerte Lebensräume für Tiere und Pflanzen. Der Pfad folgt dem Grünen Band ein Stück und dokumentiert Geschichte. WEG-Start: Am Wanderparkplatz des Stadtwaldes von Ellrich im Landkreis Nordhausen heißt es: Rucksack schultern....

  • Nordhausen
  • 07.11.15
  • 307× gelesen
Ratgeber
33,5 Meter hoch ist die Stahlgitterkonstruktion des Poppenberg-Turmes, den Besucher kostenfrei erklimmen können. Foto: Christian Schelauske
10 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Südharz-Panorama-Tour

Südharz: Christian Schelauske vom Naturpark Südharz empfielt die Panorama Tour mit Volldampf. WEG-Name: Zu Fuß oder per Dampflok durch den ­Naturpark Südharz? ­Am besten beides! Mehrere „Wander-Touren mit Volldampf“ zeigen, wie die Kombination gelingt. Mein Tipp ist die Panorama-Tour – wegen ihrer traumhaften Weitsichten. WEG-Start: Die Harzer Schmalspurbahnen (HSB) starten in Nordhausen am Bahnhof Nord, gleich neben dem Hauptbahnhof. An der Station Netzkater, eine halbe Stunde später,...

  • Nordhausen
  • 11.04.15
  • 286× gelesen
Natur
6 Bilder

Getigerte Wegelagerer - der Fuchsens Fingerwurz

(101) - Der Fuchsens Fingerwurz ist eine Orchideenart, deren Blätter dunkel fast streifenartig gefleckt sind. An Standorten mit hohem Gras fallen die jungen Pflanzen nicht auf. Erst wenn sich die Blütenknospe leicht rosa färbt, erkennt man die Pflanze. Der Blütenstand kann bis zu 60 Blüten tragen und hat eine nach oben verjüngende zylindrische Form. Die Einzelblüte selbst ist in Rosatönen gefärbt, wobei auf der mittleren Lippe eine violette Schleifenzeichnung vorhanden...

  • Nordhausen
  • 26.03.15
  • 303× gelesen
  •  5
Natur
Vogel-Nestwurz . . . . . . . . . . . . . . (Neottia nidus-avis)
7 Bilder

Ein Leben im Schattenwald - der Vogel-Nestwurz

(099) - Der Vogel-Nestwurz ist eine Orchideenart, deren Triebe fast chlorophyllfrei sind. Wer sie nicht kennt, kann sehr leicht daran vorbei laufen, so gut getarnt steht sie im braunen Laub. Je schattiger das Unterholz im bevor- zugten Laubwald, umso schöner finde ich. Dort stehen dann "Beete" mit ´zig Pflanzen. An Standorten mit wenig Laubfall findet man oft nur Einzelexemplare. Die Blüte selbst ist hauptsächlich braun bis hellbraun befärbt. An dem doch helleren Stiel kann...

  • Nordhausen
  • 01.02.15
  • 486× gelesen
  •  2
Natur
Sagenhafte Zipfelmützen: Naturführerin Ulrike Tuschy beherrscht das Filzen und betreibt in Ilfeld-Wiegersdorf einen Pflanzenfärbehof. Foto: Martin Wiethoff
2 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Harzer Sagenpfad

Ein Wandertipp, der auch Kinder begeistert, von Ulrike Tuschy (Naturführerin im Naturpark Südharz). Protokoll: Martin Wiethoff WEG-Name: Zwölf Sagen aus der Region werden mit gefilzten Figuren dargestellt. WEG zum Weg: Am Haltepunkt Ilfeld-Schreiberwiese der Harzer-Schmalspurbahn aussteigen und zum Schaubergwerk Lange Wand wandern oder dort mit dem Auto parken. WEG-Start: Der Weg beginnt nahe des Schaubergwerkes. WEG-Länge: Der Sagenpfad ist rund zwei Kilometer lang....

  • Nordhausen
  • 26.01.15
  • 289× gelesen
  •  1
Natur
7 Bilder

Mein kleiner brauner Zottelkäfer

(094) - Nun finde ich schon zum zweiten Mal so einen Käfer. Die Fotos von vorigem Jahr muss ich erst noch suchen, aber in diesem Jahr habe ich mehr davon gemacht und auch kleine Filmchen gedreht. Mein kleiner Star (ca. 4-5 mm groß) musste dazu geduldig ausharren. Das war für ihn eine Geduldsprobe. Sowie er die Kamera auf sich zu kommen sah, wollte er ihr entgegen krabbeln, sodass ich mit der Schärfe zu kämpfen hatte. Doch eine richtige Digicam möchte ich mir nicht extra kaufen, also muss...

  • Nordhausen
  • 26.08.14
  • 375× gelesen
  •  8
Natur
Stattliches Knabenkraut . . . . . (Orchis mascula)
7 Bilder

Grazile Männlichkeit - das Stattliche Knabenkraut

(085) - Das Stattliche Knabenkraut fällt sogar auf leicht verbuschten Flächen sofort durch die purpur leuchtenden Blüten auf. Der Blütentrieb kann bis zu 80 cm hoch werden, aber an dem Standort, den ich kenne, erreicht er knapp 25 cm. Je nach Pflanzengröße werden bis zu 30 Einzel-Blüten je Stiel gebildet. Die Blütezeit liegt zwischen spätem April und Ende Mai, was von Standort und Wetterlage abhängt. Der lateinische Name lautet "Orchis mascula" und so wird diese Art auch häufig als...

  • Nordhausen
  • 13.04.14
  • 426× gelesen
  •  6
Ratgeber
6 Bilder

Stunde der Wintervögel 2014

(082) - Am 03. Januar 2014 ist es wieder soweit. Der NABU Deutschland ruft bundesweit zur Vogelzählung in der kalten Jahreszeit auf. Bis einschließlich Montag, dem 06. Januar, einfach im Garten oder im Park eine Stunde lang Vögel zählen. Anschließend am einfachsten die Daten online melden. Weitere Tipps und Hinweise zum Nachlesen. Teilnehmer können sich bei FACEBOOK anmelden. Auch der NABU Bundesverband ist bei Facebook Mitglied und freut sich über Jeden, der seine Seite...

  • Nordhausen
  • 22.12.13
  • 323× gelesen
  •  6
Ratgeber
Licht und Schatten am 06. Oktober 2013 - welch ein Auftakt zum Start der Sonntagsfotos.
7 Bilder

Sonntagsbilder "Oktober 2013 im Naturpark"

(081) - Blick aus meinem Hobbyzimmer Für die "Sonntagsbilder" habe ich meinen "Seele - ausbaumeln - lassen - Ausblick" gewählt. Von hier aus überblicke ich meine kleine Gartenteich-Oase (unten im Bild) und die satte grüne Landschaft mit Wald- und Wiesenflächen. Das gesamtdeutsche Online-Portal . . . w w w . m y h e i m a t . d e . . . hat eine Gruppe, die Sonntagsbilder sammelt. Jeder BR sucht sich ein Motiv aus und stellt jede Woche ein aktuelles Sonntagsfoto davon,...

  • Nordhausen
  • 28.10.13
  • 397× gelesen
  •  2
Ratgeber
Kupferschieferflöß im Schaubergwerk "Lange Wand" bei Ilfeld
7 Bilder

Kupferschiefer in Ilfeld

(077) - Jeden Samstag kann das Kupferschieferschaubergwerk „Lange Wand“ in Ilfeld ab 14.00 Uhr unter sachkundlicher Führung besichtigt werden. Angst vor Dunkelheit, Nässe und Enge sollte man nicht haben. Festes Schuhwerk ist notwendig, sonst gibt es nasse Füße. Unweit davon befindet sich direkt am Flüsschen Beere das einzigartige nationale Geotop "Lange Wand". Wer schon immer einmal wissen wollte, was es dort zu sehen gibt, der ist bei den Mitgliedern der Wanderführergruppe...

  • Nordhausen
  • 04.09.13
  • 331× gelesen
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.