Nazis

Beiträge zum Thema Nazis

Kultur
2 Bilder

#the0607
Herz statt Hetze

#the0607 Neonazis stoppen #Herz statt #Hetze Hand aufs Herz. Haben Sie schon einmal Ihr Herz verschenkt? Oder mit Herz und Verstand etwas gesucht? =der verschenkt. Mein Herz verschenken… . Wie ist das? Mal ehrlich. Kann ich mein Herz verschenken? Neulich las ich eine Zeitungsannonce. Mit der Überschrift: „Herz und Herz suchen einander“. Und darunter. „Er sucht Sie. Sie sucht Ihn.“ Nein, das ist nicht das, was ich meine. Mein Herz ist schon verschenkt. Gemeint ist Anderes. Aber was?...

  • Ilmenau
  • 04.07.19
  • 57× gelesen
Politik
Davidstern

Christen gedenken am Holocaust-Gedenktag
Gegen das Vergessen

Gedenkgottesdienste für die Opfer des Nationalsozialismus Buchlesung in Jena zum Holocaust-Gedenktag Evangelische Christen aus Thüringen gehören zu den Organisatoren von Veranstaltungen zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus - Holocaust-Gedenktag - am 27. Januar. Im MDR-Rundfunkgottesdienst mit Live-Übertragung am 27. Januar, 10 Uhr, in der Stadtkirche St. Simplicius in Bad Salzungen wird das Holocaust-Gedenken eine wichtige Rolle spielen. Außerdem...

  • Erfurt
  • 23.01.19
  • 138× gelesen
Leute
Im Licht der Scheinwerfer des Torgebäudes findet im KZ Buchenwald der Abendappell der nach dem Novemberpogrom eingelieferten Juden statt, Mitte November 1938.

GEDENKFEIER: Erinnerung an die Opfer des antijüdischen Pogroms vor 80 Jahren
All dies geschah vor aller Augen

In der von der NSDAP organisierten Pogromnacht vom 9. zum 10.November 1938 wurden in Deutschland über 1400 Synagogen und Betstuben sowie tausende jüdische Geschäfte, Wohnungen und Friedhöfe zerstört. Sie markiert den endgültigen Übergang von der 1933 begonnenen staatlichen Diskriminierung der deutschen Juden zur systematischen Verfolgung, die drei Jahre später in der Shoa (Untergang oder Zerstörung) münden sollte. Das Jahr 1938 hatte in Deutschland schon vor der Pogromnacht einen Sommer der...

  • Weimar
  • 06.11.18
  • 173× gelesen
Kultur
Das Zitat „Stets gern für Sie ­beschäftigt“ stammt aus einem ­Geschäftsbrief an die Zentral-Bauleitung der Waffen-SS und Polizei, Auschwitz / Ost-Oberschlesien.
12 Bilder

Serie: Mein Museum
Alltag und Verbrechen irritierend verbunden am Erinnerungsort Topf & Söhne

Die historische Stätte Topf & Söhne in Erfurt erinnert an den Holocaust und die Ofenbauer von Auschwitz. Die Empfehlung kommt von Dr. Annegret Schüle, Oberkuratorin Neuere und Zeitgeschichte und stellvertretende Direktorin der Geschichtsmuseen. Was gibt es „Musehenswertes“? Der Erinnerungsort Topf & Söhne ist die einzige historische Stätte in Europa, an dem die Mittäterschaft der privaten Wirtschaft am Massenmord in den nationalsozialistischen Konzentrations- und...

  • Erfurt
  • 25.01.18
  • 211× gelesen
Politik

Nazi-Aufkleber und Linksfaschisten

Gestern bekam ich einen recht interessanten Artikel zu lesen, in dem es darum ging, dass diverse Fahrzeuge und Laternenmasten mit "Nazi-Aufklebern" versehen wurden. Man sprach von "massenweise rechter Propaganda" und "Nazi-Parolen", räumte aber gleichzeitig ein, dass dies unter das Recht der freien Meinungsäußerung fällt. "I love Hitler" und "Nafris not welcome" prangte auf mancher Heckklappe oder an Laternes stahlröhrener Säule. Die mit dem unerlaubten Aufkleben erfolgte Sachbeschädigung kann...

  • Erfurt
  • 24.03.17
  • 238× gelesen
Politik

Das ist Spitze . . . endlich sind alle "Nazis"

Nun ist as endlich wahr - wir sind alle Nazis - laut Erdogan . . . Nicht nur die, die schon immer wegen der Flüchtlinge was "gesagt" haben und die dafür in die rechte Ecke gestellt wurden. Nein - endlich sind nun auch die Behörden und die Regierung Nazis, die "Nazi-Praktiken" gegen die armen türkischen Politiker ausüben. Leute, wo soll das noch hingehen. Hat mal jemand Erdogan gefragt, ob deutsche Politiker in der Türkei Wahlkampfreden halten dürfen oder ob man in der Türkei eine Kirche...

  • Weimar
  • 14.03.17
  • 221× gelesen
  •  20
Leute
Drei Northrop P-61 Black Widow (Schwarze Witwe) im Einsatz.
21 Bilder

Vergangenheitsbewältigung - Fast vergessener Gedenkort
„Wir zitterten vor Angst“ - Totbringende Tiefflieger über Obergrunstedt bei Weimar

Vor über sieben Jahrzehnten wurden bei Obergrunstedt 117 Kriegsgefangene aus vier Nationen von Fliegern der US Air Force getötet und im Ort beigesetzt. Die Ereignisse jähren sich in wenigen Tagen zum 71. Mal – Harry Sochor aus Troistedt setzt sich für die Sanierung der Gedenkstätte ein. Ohrenbetäubender Lärm verstörte die Bewohner von Obergrunstedt vor 71 Jahren während der Mittagszeit. Tiefflieger umkreisten die Ortschaft und feuerten ihre totbringende Bordmunition entlang der damaligen...

  • Weimar
  • 23.02.16
  • 1.173× gelesen
  •  2
Ratgeber
Die tragischste Geschichte hat der letzte Grabstein. Max Ledermann war über 70 Jahre alt, als er am 11. Mai 1942 lieber den Freitod wählte, um der Deportation ins Konzentrationslager zu entgehen.
18 Bilder

Mein Geheimtipp: Matthias Wenzel ist auf den Spuren jüdischen Lebens in Gotha – Der Friedhof überstand die NS-Dikatur

„Die tragischste Geschichte hat der letzte Grabstein.“ Die schlichte Tafel liegt ganz am Rand des jüdischen Friedhofs in Gotha, unscheinbar am Boden. Der Name des Toten ist fast nicht mehr zu erkennen. Matthias Wenzel, seit 20 Jahren Vorsitzender des Vereins für Stadtgeschichte, muss die Buchstaben erst von einer Moosschicht befreien. „Max Ledermann war Lederfabrikant in Gotha. Er hatte eine Firma, die bereits von seinem Großvater gegründet worden war.“ Ledermann war schon über 70 Jahre...

  • Gotha
  • 18.02.15
  • 831× gelesen
  •  3
Vereine
Vier bunte Jungs die im Namen vom gesamten Organisations-Team Einigkeit symbolisieren und sich auf das Festival freuen, bei dem noch mehr Zielgruppen angesprochen und aufgeklärt werden sollen. Von Links: André Seifert, Andreas Böttger, Jörg Menke und Daniel Kertscher.
10 Bilder

Lauter bunte Jungs! Das größte Festival kann steigen - FRÖHLICH – FRIEDLICH – FARBENFROH

Das größte Vogtländische Festival für Tolaranz und Vielfalt an der größten Ziegelsteinbrücke der Welt ! Was für eine Kulisse, was für ein Statement. Am 29. und 30. Mai ist es soweit. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und das Organisationsteam hat am 29. Januar viele Ideen gesammelt. Für etwas ein Zeichen setzen und nicht gegen etwas – dieses bejahende Credo haben sich junge Menschen aus dem Vogtland auf die Fahnen geschrieben und 2009 kurzerhand ein Festival für Toleranz und...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 30.01.15
  • 360× gelesen
Politik
5 Bilder

Lass dir nichts verdrehen. Erst recht nicht die Geschichte!

Am 8. Februar 2014 wollten Neonazis wieder in Weimar marschieren. Doch sie kamen nicht weit, ca. 60 rechte Anhänger mussten nach kurzer Demo-Strecke wieder zurück zum Bahnhof. Neu an ihrem Vorgehen ist, dass die sog. Freien Kräfte mit der NPD versuchen, diesen Aufmarsch als jährliches Großereignis zu etablieren. Die Erinnerung an die Bombardierung deutscher Städte, Rüstungsfabriken sowie Wehrmachtsstützpunkte durch die Alliierten im Zweiten Weltkrieges wird missbraucht, um das Leid der...

  • Weimar
  • 09.02.14
  • 133× gelesen
Leute
Christian Mende bemüht sich um ethische Statements bedeutsamer Greizer für Vielfalt, Gleichheit, Demokratie und Toleranz.

Ethisch, nicht politisch. Als Greizer am 23. November Gesicht zeigen für ein friedliches Miteinander

Greiz ist ein beliebtes Reiseziel geworden. Die Rede ist hierbei nicht von Interessenten an Kultur und Kunst, der herrlichen Landschaft. Rechts- und Linksextremisten pilgern seit Wochen regelmäßig in die selbst ernannte Perle des Vogtlands. Grund hierfür sind 56 Asylbewerber aus Syrien, die Anfang September im ehemaligen Berufsschulinternat in Greiz-Pohlitz untergebracht worden. Er findet gleich zu seinem Dienstantritt in Greiz eine eklatante Situation vor, die Schlagzeilen weit über...

  • Gera
  • 19.11.13
  • 523× gelesen
  •  2
Politik
Made: Stacheldraht, elektrisch verstärkt
37 Bilder

JEDEM DAS SEINE?

Konzentrationslager Buchenwald 1937 - 1945+++Ettersberg bei Weimar+++ über 250.000 Menschen aus fast 50 Nationen inhaftiert+++mehr als 50.000 Menschen starben+++Willkür der SS+++schlimmste Arbeits- und Lebensbedingungen+++Folter, Mord und Totschlag+++ Die Bilder sprechen für sich!

  • Erfurt
  • 10.08.12
  • 685× gelesen
  •  14
Politik
97 Bilder

Nazi-Fest "Rock für Deutschland". Lieberknecht will NPD-Verbot unterstützen.

Fotos von dieser Veranstaltung: http://www.meinanzeiger.de/gera/politik/gera-zeigt-am-7-juli-gesicht-gegen-rechtsextremismus-friedliche-protestaktionen-am-samstag-kundgebungen-friedensgebet-kirche-st-johannis-demonst-d18485.html Aus der Pressestelle der Landespolizeiinspektion Gera kam folgende Pressemitteilung: Versammlungsgeschehen am 07.07.2012 in Gera Aufgrund - einer Versammlung der NPD am 07.07.2012 von 12:00 Uhr bis 20:00 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz - mehrerer...

  • Gera
  • 07.07.12
  • 7.021× gelesen
  •  11
Politik

Gera zeigt am 7. Juli Gesicht gegen Rechtsextremismus. Friedliche Protestaktionen am Samstag: Kundgebungen, Friedensgebet Kirche St. Johannis, Demonstrationen

Text: Stadtverwaltung Gera Unter dem Motto „Gera. Aufwachen. Aufstehen. Dem Nazifest entgegentreten!“ ruft das Thüringenweite Bündnis gegen Rock für Deutschland 2012 in Gera alle Bürgerinnen und Bürger auf, am Samstag, 7. Juli, gegen das Nazikonzert am Hauptbahnhof friedlich Gesicht zu zeigen. Auch Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn will gemeinsam mit den Geraern am Samstag auf die Straße gehen. „Gera ist eine tolerante und weltoffene Stadt. Mit Sorge erfüllt mich, dass unsere Stadt nunmehr...

  • Gera
  • 05.07.12
  • 625× gelesen
  •  10
Politik
Protest gegen die Hausdurchsuchung bei Lothar König: Mit einem spontan organisierten Demonstrationszug bekundeten rund 500 Bürger ihre Solidarität mit dem Jugendpfarrer.                       Fotos: Hausdörfer
13 Bilder

Ungebetene „Gäste“ bei Lothar König - umstrittener Polizeieinsatz durch sächsische Beamte

Jena. Große Aufregung am vergangenen Mittwoch ab 6 Uhr in der Jenaer Johannisstraße: Polizeibeamte aus Dresden durchsuchen die Wohnung und das kirchliche Dienstzimmer von Jugendpfarrer und Stadtrat (Fraktion Bürger für Jena) Lothar König und beschlagnahmen einen Computer, Datenträger und auch den bei Demos als Lautsprecherwagen genutzten Kleintransporter der Jungen Gemeinde (JG). Grundlage dieses Handelns ist ein Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Dresden gegen König im Zusammenhang...

  • Jena
  • 16.08.11
  • 884× gelesen
  •  1
Politik
49 Bilder

Gera will kein Nazi-Konzert in seiner Mitte

Text Michael Kleim, Evangelisches Stadtjugendpfarramt Gera Runder Tisch für Toleranz und Menschlichkeit, gegen Gewalt und Fremdenfeindlichkeit in der Stadt Gera Breites Bündnis hat deutlich gemacht: Gera will kein Nazi-Konzert in seiner Mitte Mit mehr als 1000 Demonstranten, die an verschiedenen Aktionspunkten klar gegen das Hass-Konzert „Rock für Deutschland“ protestiert haben, wurde in Gera am heutigen 06. August symbolisch und praktisch die Demokratie verteidigt. Beeindruckend...

  • Gera
  • 06.08.11
  • 1.018× gelesen
  •  21
Politik
Jenas OB Albrecht Schröter (2.v.li.) in Dresden mit in der ersten Reihe.

400 Jenaer demonstrierten am Samstag in Dresden

Es ist vollbracht: Zum zweiten Mal konnten friedliche Demonstranten verhindern, dass in Dresden die Neonazis marschieren können. Ihren Anteil daran haben die etwa 400 Jenaer, die am Morgen des 19. Februar mit acht Bussen nach Dresden gefahren waren, unter ihnen Oberbürgermeister Dr. Albrecht Schröter. Entschlossen und friedlich wollten sie sich den Neonazis bei deren europaweit größtem Treffen entgegenstellen. Am Parkplatz Teufelstalbrücke sammelten sich weitere Busse aus Thüringen und...

  • Jena
  • 20.02.11
  • 274× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.