Alles zum Thema Neonazis

Beiträge zum Thema Neonazis

Politik

Podium Dienstag, 14. Juli 2015 19 Uhr Hildburghausen SBSZ Wiesenstr. 20 - "Hildburghausen - Konzertstadt für Neonazis !?"

Hildburghausen - Konzertstadt für Neonazis!? Der Evangelische Kirchenkreis Hildburghausen-Eisfeld lädt ein, am Dienstag 14.07.2015, 19 Uhr. Zur Podiumsdiskussion in die Aula des Staatlichen Berufsbildenden Schulzentrums (SBSZ) Hildburghausen, Wiesenstr. 20 , 98646 Hildburghausen Thema: Hildburghausen – Konzertstadt für Neonazis!? Podiumsteilnehmer sind: Kristin Floßmann (CDU- Landtagsabgeordnete), Andrea Pawelskus (MOBIT e.V.), Uwe Höhn (SPD-Landtagsabgeordneter) ,Tilo Kummer...

  • Ilmenau
  • 30.06.15
  • 112× gelesen
Politik
Superintendent Diethard Kamm, Jugendpfarrer Lothar König und OB Dr. Albrecht Schröter (v.li.) rufen zur Teilnahme an den Protestaktionen gegen Rechtsextremismus am 13. und 18. Februar in Dresden auf.

Dresden braucht unsere Courage

JENA/DRESDEN. Am 13. Februar 1945 wurde Dresden bei Bombenangriffen der Alliierten schwer zerstört und Tausende Menschen starben. Rechtsextremisten missbrauchen seit Jahren dieses Datum, um in Dresden ihr Gedankengut öffentlich zu präsentieren. Für den 13. und 18. Februar planen sie Aktionen, die auch diesmal auf heftigen Widerstand eines breit aufgestellten Aktionsbündnisses gegen Rechtsextremismus stoßen werden. So ruft der Runde Tisch für Demokratie die Jenaer Bürger zur Teilnahme an den...

  • Jena
  • 08.02.12
  • 305× gelesen
Politik
Für eine bunte Republik Deutschland: 50.000 Besucher erfreuten sich am Freitagabend an den Darbietungen der Künstler auf Bühne und setzten gleichzeitig ein Zeichen gegen rechte Gewalt. Foto: Hausdörfer
2 Bilder

Ein Konzert schreibt Geschichte - Udo Lindenberg soll in das "Goldene Buch" Jenas

JENA. Es war ein Ereignis der Superlative: das Konzert „Rock’n’Roll-Arena in Jena- Für eine bunte Republik Deutschland“. Die umjubelten Auftritte von Udo Lindenberg, dem Initiator der Veranstaltung, Peter Maffay, Julia Neigel, Clueso, Toni Krahl und den Bands „Silly“ und „Kowsky“ zogen 50.000 in die Oberaue, mehr als je zuvor bei einem Konzert in Jena. Und auch, dass bei einer Vorbereitungszeit von nur acht Tagen alles reibungslos klappte, ist rekordverdächtig. Den eigentlichen Anlass der...

  • Jena
  • 07.12.11
  • 315× gelesen
  •  1
Politik
49 Bilder

Gera will kein Nazi-Konzert in seiner Mitte

Text Michael Kleim, Evangelisches Stadtjugendpfarramt Gera Runder Tisch für Toleranz und Menschlichkeit, gegen Gewalt und Fremdenfeindlichkeit in der Stadt Gera Breites Bündnis hat deutlich gemacht: Gera will kein Nazi-Konzert in seiner Mitte Mit mehr als 1000 Demonstranten, die an verschiedenen Aktionspunkten klar gegen das Hass-Konzert „Rock für Deutschland“ protestiert haben, wurde in Gera am heutigen 06. August symbolisch und praktisch die Demokratie verteidigt. Beeindruckend...

  • Gera
  • 06.08.11
  • 990× gelesen
  •  21
Politik
Jenas OB Albrecht Schröter (2.v.li.) in Dresden mit in der ersten Reihe.

400 Jenaer demonstrierten am Samstag in Dresden

Es ist vollbracht: Zum zweiten Mal konnten friedliche Demonstranten verhindern, dass in Dresden die Neonazis marschieren können. Ihren Anteil daran haben die etwa 400 Jenaer, die am Morgen des 19. Februar mit acht Bussen nach Dresden gefahren waren, unter ihnen Oberbürgermeister Dr. Albrecht Schröter. Entschlossen und friedlich wollten sie sich den Neonazis bei deren europaweit größtem Treffen entgegenstellen. Am Parkplatz Teufelstalbrücke sammelten sich weitere Busse aus Thüringen und...

  • Jena
  • 20.02.11
  • 269× gelesen