Alles zum Thema Niedriglohn

Beiträge zum Thema Niedriglohn

Politik

velbertbloggt: BA Chef Frank-Jürgen Weise: "Hartz IV ist das bestes Programm für Deutschland"

Chef Der Bundesagentur für Arbeit propagiert "Hartz IV ist das beste Programm was Deutschland je hatte". Frank-Jürgen Weise, Chef der Bundesagentur für Arbeit (BA) ist der Ansicht, Deutschland steuert auf Vollbeschäftigung zu. Das Menschen ihren Job verlieren würden, wäre so gering wie seit 15 Jahren nicht mehr. In Deutschland müssten sich derzeit Arbeitnehmer keine Sorgen machen, dass sie ihre Arbeit in den Unternehmen verlieren. weiterlesen:...

  • Jena
  • 23.11.14
  • 209× gelesen
  •  3
Politik

velbertbloggt: Paradoxon! Politisch gewollte Armut, politisch nicht gewollt

Skandalös - Die reichen Nationalstaaten der Europäischen Union, jagen ihre Bürger in die politisch gewollte Armut und wollen zugleich keine Armut in ihren Ländern. In Deutschland heißt das Armutsvernichtungssystem Hartz IV, in Großbritannien heißt es Workfare und die Österreicher machen ebenfalls ihr eigenes Ding. Die reichen Industrieländer der EU katapultieren immer mehr Menschen "Bürger" in die Armut, selbstverständlich zum wohle der Eliten. Wer in der großen Schafherde der...

  • Jena
  • 15.11.14
  • 110× gelesen
Politik

velbertbloggt: Hartz IV: Prämien für Hartz IV-Bezieher

Aus den Reihen der CDU: Sanktionen gegen Langzeitarbeitslose ja! Wer sich intensiv um Arbeit kümmert, soll eine Prämie bekommen. ine weitere Finte aus der Unionsfraktion? Wer sich sehr bemüht eine Arbeit zu bekommen soll eine Prämie bekommen. Die CDU will neben den von ihr befürworteten unmenschlichen Sanktionen im Hartz IV Bezug ein Belohnungssystem für Langzeitarbeitslose einführen. mehr dazu: http://velbertbloggt.blogspot.de/2014/10/hartz-iv-pramien-fur-hartz-iv-bezieher.html

  • Jena
  • 31.10.14
  • 94× gelesen
Politik

velbertbloggt: Altersarmut für viele Menschen - Geld zum sparen ist nicht da

Viele Menschen in Deutschland werden trotz langer Lebensarbeitszeiten Altersarmut erleben. Reicht die gesetzliche Rente aus? NEIN! Viele Menschen werden wenn sie das Rentenalter erreicht haben Altersarmut erleben, weil sie zu Zeiten ihres Arbeitslebens nicht genug verdient hatten um eine Altersvorsorge zu bezahlen. Besonders betroffen sind diejenigen die als Geringverdiener im Niedriglohnsektor hart Arbeiten müssen, Hartz IV macht es möglich. mehr dazu:...

  • Jena
  • 24.10.14
  • 91× gelesen
Amtssprache

8,50 Euro Mindestlohn: Kaufkraft im Kreis Eichsfeld würde um 39,5 Mio. Euro steigen - 18.070 Menschen arbeiten im Kreis Eichsfeld für einen Niedriglohn

Im Job alles geben – und trotzdem wenig dafür bekommen: Im Kreis Eichsfeld arbeiten rund 18.070 Menschen für einen Niedriglohn. Sie verdienen weniger als 8,50 Euro pro Stunde. Das ist das Ergebnis einer Studie vom Pestel-Institut in Hannover. Die Wissenschaftler haben darüber hinaus untersucht, welche positiven Effekte ein gesetzlicher Mindestlohn für die heimische Wirtschaft hätte: „Die Kaufkraft im Kreis Eichsfeld würde um 39,5 Millionen Euro pro Jahr steigen. Vorausgesetzt, jeder...

  • Heiligenstadt
  • 10.07.13
  • 136× gelesen
Politik
Wenn es um Arbeitnehmerinteressen geht, sind Gewerkschaften nach wie vor gefragt. Wie Armando
Dente (links) und Bezirksleiter Andreas Schmidt von der Industriegewerkschaft Bergbau-Chemie-Energie.

Thüringen: Löhne zu niedrig, Arbeitszeit zu hoch

Gewerkschaften haben nach dem Zweiten Weltkrieg maßgeblich zur Verbesserung von Arbeitsbedingungen beigetragen. Arbeitsschutz, 40-Stundenwoche und Urlaub sind seit Jahrzehnten eine Selbstverständlichkeit. Was haben Gewerkschafter eigentlich heute zu tun? „Jede Menge“, verrät Armando Dente, Gewerkschaftssekretär bei der IG Bergbau-Chemie-Energie. Gerade hat er wieder festgestellt: „Die Leidensfähigkeit der Thüringer ist schier grenzenlos“. Und berichtet von Unternehmen, die ihr Humankapital...

  • Arnstadt
  • 09.10.12
  • 1.185× gelesen
  •  5