Alles zum Thema Notfall

Beiträge zum Thema Notfall

Ratgeber
Robert Götz (links) und Lars Angler vom Amt für Brandschutz, Rettungsdienst und ­Katastrophenschutz Erfurt ­nutzen App „Nina“ auch privat.

Unwetter, Brand, Katastrophe?
Im Ernstfall: Nina

Die Notfall-App "Nina" warnt vor akuten ­Gefahren und gibt ­Verhaltenstipps - auch in Erfurt und ganz Thüingen: Ein verheerendes ­Unwetter naht, ein Großbrand könnte um sich greifen, ein Gefahr­stoffaustritt könnte Leib und Leben bedrohen oder noch Schlimmeres, ­Katastrophales ist passiert oder steht kurz bevor. Jetzt muss schnellstens eine Warnung heraus, jeder in der Nähe soll, muss darüber ­Bescheid wissen, um der ­Gefahr zu entgehen. Neben den bewährten Methoden, Betroffene in der...

  • Erfurt
  • 22.07.19
  • 121× gelesen
Ratgeber
Leider war ich kein eingebildeter Kranke!  Fotomontage

Zwischen den Jahren - "Hilfe, kein Arzt in Sicht!"

Der Eid des Hippokrates ist in unserer heutigen Gesellschaft in einigen Arztpraxen nichts mehr Wert, da auch keine Rechtswirkung von staatlicher Seite gegeben ist! Nachfolgenden Sachverhalt erlebte ich bezüglich einem Telefonanruf mit einer MA der Arztpraxis von Dr. Große-Leege (Name der MA unbekannt, Telefongespräche am 28.12.2016, ca. 08:50Uhr)! Sachverhalt: Ich war am 27.12.2016 ca. 20:00Uhr im Notfalldienst Erfurt (Helios-Klinikum) vorstellig. Ein Pickel hatte sich über die...

  • Erfurt
  • 17.01.17
  • 253× gelesen
  •  6
Amtssprache
Der Rettungshubschrauber "Christoph 60" im Einsatz. Foto: Andreas Abendroth

Thüringer-Wald-Firmenlauf: Schwer verunglückter Läufer auf dem Weg der Besserung

Wilde Spekulationen um einen vermeintlichen Todesfall Aufklärung durch das SRH Zentralklinikum Suhl Arnstadt/Suhl. "Wilde Spekulationen um einen vermeintlichen Todesfall machen in der letzten Woche, nach dem Einsatz von Notarzt und Rettungshubschrauber beim Thüringer-Wald-Firmenlauf die Runde in Suhl und Umgebung. Da durch die veranstaltende IHK Südthüringen bisher keine Information der Öffentlichkeit erfolgte, sehen wir uns zu folgender Meldung veranlasst", so Christian Jacob vom Suhler...

  • Saalfeld
  • 03.09.14
  • 298× gelesen
  •  1
Leute
Dirk Biereige (rechts) bespricht mit dem Rettungswachenleiter Gerald Ziegler die nächsten Aufgaben.

Der Retter in der Not

Der Umzug ist geschafft. Das „Gefahrenabwehrzentrum Erfurt-Süd“ ist die neue Heimat für Dirk Biereige, den Rettungsdienstleiter des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) und seine Crew.  Er kann die Einsätze, zu denen er in seinen mehr als zwanzig ASB-Jahren unterwegs war, nicht zählen. „Im Moment bin ich aber eher ein Schreibtischtäter“, sagt er. Mit der Koordination von Mitarbeitern und Fahrzeugen, Verhandlungen mit Krankenkassen, Angebotserstellung, Ausbildung, Katastrophenschutz und mehr hat er...

  • Erfurt
  • 22.04.13
  • 471× gelesen
Ratgeber
Idylle pur. Eine verschneite Landschaft, dazu Sonnenschein. Der Weiher ist zugefroren, wird von einer Schneeschicht bedeckt. Doch es ist nicht ersichtlich, ob die Eisdecke tragfähig ist. Foto: Andreas Abendroth
2 Bilder

Lebensgefahr muss nicht sein - Eisflächen sind sehr trügerisch

Lebensgefahr muss nicht sein Eisflächen sind sehr trügerisch / Im Gespräch mit Sandra Kühn von der Thüringer Fernwasserversorgung ZEIGERHEIM. „Eigentlich sprechen wir die Warnung vor Hohlräumen unter Eisflächen in jedem Jahr aus“, betont Sandra Kühn, Sachbearbeiterin bei der Thüringer Fernwasserversorgung. Trotz aller Hinweise und Ermahnungen kommt es immer wieder zu Unfällen, bei denen leider auch Menschenleben zu beklagen sind. Scheinbar sind viele Leute von dem im Sonnenlicht...

  • Saalfeld
  • 25.02.13
  • 326× gelesen
Ratgeber
Lehrrettungsassistent Peter Kopp (links) und der Bereichsleiter Rettungsdienst, René Mühlmann, bereiten einen Rettungswagen für den nächsten Einsatz vor. Foto: Andreas Abendroth
2 Bilder

Keine Angst vor dem Notruf 112

Im Zweifelsfall lieber einmal zu oft wählen als einmal zu wenig Nachgefragt beim Rettungsdienst der Johanniter-Unfall-Hilfe in Königsee/Rudolstadt Von Andreas Abendroth KÖNIGSEE/RUDOLSTADT. Ein Notarzteinsatzwagen, gefolgt von einem Rettungswagen, eilen mit Sondersignalen durch die Stadt. Meistens Jagd einem das Signal einen kalten Schauer über den Rücken. Schon wieder ein Unfall passiert, ein Mensch verunglückt, schießt einem durch den Kopf. Doch wie kommt es dazu, dass...

  • Saalfeld
  • 15.03.12
  • 746× gelesen
Leute
bilderkiste.de

Soziale Notfallambulanz für obdachlose Menschen

Wie die Thüringer Allgemeine heute berichtet, gibt es in Gotha eine soziale Notfallambulanz für obdachlose Menschen. Damit ergänzt Sie das Erfurter Angebot "Haus Zuflucht". Die Grundidee ist es, obdachlosen Menschen in akuten Notsituationen so schnell wie möglich und unbürokratisch ein Dach über dem Kopf und etwas zu Essen und zu Trinken zu organisieren. Den kompletten Artikel finden Sie auf...

  • Gotha
  • 19.01.12
  • 902× gelesen
  •  7
Vereine
Willkommen im Team: Landrat Konrad Gießmann (Mitte) übergab an Sabine Köhler (rechts) und Andreas Brandau (links) vom DRK Kreisverband eine neue CRiSis-Notfallpuppe Kuno. Amtsärztin Andrea Lein und Holger Schulz (Firma meetB) demonstrieren die erstaunlichen Fähigkeiten des neuen Übungsdummys.
3 Bilder

„Kuno“ hat ´s drin ...

DRK Kreisverband übernahm die neue CRiSis-Notfallpuppe mit erstaunlichem Innenleben zur praxisnahen Ausbildung:||| GOTHA. Um für die schnelle und professionelle Hilfe bei Unfällen und Katastrohen umfassend gerüstet zu sein, müssen die Helfer die wichtigen Handgriffe immer wieder üben. „Das geht jetzt dank der neuen CRiSis-Notfallpuppe noch viel besser und praxisorientierter“, freut sich Sabine Köhler, Vorsitzende des DRK-Kreisverbandes Gotha. Für rund 4500 Euro hat der Landkreis Gotha,...

  • Gotha
  • 12.01.12
  • 440× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.