Nur eine Frage

Beiträge zum Thema Nur eine Frage

Ratgeber
Warum gibt es auf der Autobahn keine Gullydeckel?
2 Bilder

Serie: Nur eine Frage
Warum gibt es auf der Autobahn keine Gullydeckel?

Weil sie für die Entwässerung des Regenwassers auf der Fahrbahnoberfläche nicht nötig sind – und sogar gefährlich werden könnten. Um Autobahnen bei Regen zu entwässern, werden die Fahrbahnen von den Straßenbauingenieuren immer ein wenig geneigt, quer wie längs, so dass ein Gefälle zur gewünschten Fließrichtung entsteht. Das Niederschlagswasser fließt so auf der zum Mittelstreifen geneigten Fahrbahn nach links zum innenliegenden Fahrbahnrand ab, bei den nach außen geneigten Fahrspuren nach...

  • Gotha
  • 14.10.19
  • 59× gelesen
Ratgeber
Seltsam: Der Lollistiel ist ­innen hohl. Aber dieses „hohl sein“ hat auch einen Sinn.
2 Bilder

Serie: Nur eine Frage
Warum ist der Lollistiel innen hohl?

Warum ist der Lolli eigentlich hohl? Ist er gleichzeitig Schnorchel oder Pfeife? Die Antwort weiß Luis Galrao, Werkleiter August Storck KG in Ohrdruf. Seltsam: Der Lollistiel ist ­innen hohl. Aber dieses „hohl sein“ hat auch einen Sinn. Hierfür muss man wissen, wie Lollis hergestellt werden. Das kann ich ­zumindest für ­unsere „nimm2“-Lollis ­sagen. Erst einmal wird die halbflüssige, zähe Bonbonmasse lange gerührt und gemengt und dann in Formen gegossen. Das sieht dann aus wie ein Bonbon...

  • Gotha
  • 16.08.19
  • 264× gelesen
Ratgeber
Lieselotte Schuchardt lässt Gothas ­historische ­Innenstadt ­regelmäßig als Nachtwächterin bei einer Laternen­führung am Abend in einem neuen Licht erleben.

Nur eine Frage: Woher kommt die ­Redensart „Von Tuten und Blasen keine Ahnung haben“?

Wer besonders inkompetent ist, hat vom Tuten und Blasen keine Ahnung. Woher kommt diese Redensart? Die Antwort auf diese Frage kennt Lieselotte Schuchardt. Sie lässt Gothas ­historische ­Innenstadt ­regelmäßig als Nachtwächterin bei einer Laternen­führung am Abend in einem neuen Licht erleben. Die Redewendung stammt aus der Zeit des Mittelalters, als in den Städten die Nachtwächter für Ruhe und Ordnung sorgten. Diese notwendige Arbeit war jedoch wenig angesehen und galt als einfache...

  • Gotha
  • 18.08.17
  • 388× gelesen
Ratgeber
Der Thron des Mannes: Kommt daher der Begriff Stuhlgang?
2 Bilder

Nur eine Frage: Woher kommt der ­Begriff „Stuhlgang“?

Die meisten Menschen haben täglich Stuhlgang ohne zu wissen, woher der Begriff eigentlich kommt. Katja Vogel, wissenschaftliche ­Mitarbeiterin der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha, kennt die Antwort auf diese Frage. In unserem alltäglichen Wortgebrauch kommt der Begriff vor allem in der Medizin vor. Wann das Wort entstand und wie es zu dieser merkwürdigen Wortbildung kam, verrät uns so manches mittelalterliche Schriftstück. So wird berichtet, dass man bereits im 15. Jahrhundert in...

  • Gotha
  • 21.07.17
  • 2.068× gelesen
  •  7
Ratgeber
Stecken die Vitamine wirklich vor allem in der Schale des Apfels?
2 Bilder

Nur eine Frage: Warum ist die Schale des Apfels so gesund?

Ein jeder kennt den Ausspruch: Iss den Apfel mit Schale, denn da sitzen die Vitamine. Stimmt das wirklich? Die Antwort auf diese Frage kennt Judith Dornberger vom Obstanbaugebiet an der Fahner Höhe in Gierstädt. Das ist nur die halbe Wahrheit. Wo genau die meisten Vitamine sitzen ist trotz aller Diskussion nicht abschließend geklärt. Unabhängige Untersuchungen weisen einmal dem Schalenbereich, beim nächsten Mal dem Fruchtfleisch eine höhere Vitaminkonzentration zu. Worin sich die Experten...

  • Erfurt
  • 24.04.17
  • 316× gelesen
  •  1
Ratgeber
Der Name des Zwiebacks liegt in seiner Herstellung begründet.
2 Bilder

Nur eine Frage: Wie kommt der Zwieback zu ­seinem Namen?

Die Antwort auf die Frage, woher der Zwieback seinen Namen hat, weiß Christoph Brandt. Er arbeitet im Bereich „New Business“ bei der Brandt ­Backwaren ­Vertriebs GmbH. Im thüringischen ­Zwiebackwerk in ­Ohrdruf laufen täglich sechs bis acht Millionen doppelt ­gebackene ­Röstscheiben vom Band. In früheren Zeiten spielte die Vorratshaltung und die dafür erforderliche lange Haltbarkeit von Lebensmitteln eine große Rolle. Herkömmliches Brot war aufgrund ­seines hohen Wassergehaltes und der damit...

  • Gotha
  • 23.09.16
  • 1.402× gelesen
  •  2
Ratgeber
Krawattier Rudolf Kaiser
2 Bilder

Nur eine Frage... Warum sind die Streifen in den meisten Krawatten schräg, Herr Kaiser?

AA-Redakteure suchen nach Antworten auf alltägliche Fragen. Manchmal sind es skurrile Fragen, manchmal skurrile Antworten. Was wollten Sie schon immer wissen? Der Schnitt Schaut man frontal auf eine europäische Krawatte, dann verlaufen die Streifen meist von links unten nach rechts oben. Da wurde schon viel hineininterpretiert: Das sehe dynamischer aus, wie ein steigender Aktienkurs. Der amerikanische Schnitt ist überwiegend anders herum.     Kein Trend Die diagonal verlaufenden...

  • Weimar
  • 17.06.16
  • 1.346× gelesen
  •  7
Leute
Peter Frese weiß, weshalb Richter und Rechtsanwälte vor Gericht schwarze Roben tragen, und woran man sie unterscheidet.

Nur eine Frage: Warum tragen Richter und Anwälte vor Gericht schwarze Roben?

Die Frage beantwortet Peter Frese, Präsident des Sozialgerichts Gotha. Weil es schon immer so war und sie es seit einem Erlass der Königs Friedrich Wilhelm I. von Preußen aus dem Jahr 1726 bis heute noch müssen. Jedenfalls bestimmt es der Thüringer Landesgesetzgeber so, indem er den Berufsrichtern, Staatsanwälten und Rechtsanwälten, aber auch den Urkundsbeamten des Freistaats das Tragen dieser schwarzen Amtstracht in den zur Verhandlung oder zur Verkündung einer Entscheidung bestimmten...

  • Gotha
  • 31.12.15
  • 1.184× gelesen
  •  2
Ratgeber
Pfarrer Bernd Kramer
2 Bilder

Nur eine Frage: Woher stammt die Anrede "Mein lieber Freund und Kupferstecher"?

Woher kommt denn eigentlich die Anrede "Mein lieber Freund und Kupferstecher"? Pfarrer Bernd Kramer aus Wandersleben - der auch in Apfelstädt, Großrettbach und Kornhochheim Pfarrer ist - kennt die Antwort: Bestimmte Redewendungen erfahren im Lauf der Zeit eine Änderung ihrer ursprünglichen Bedeutung. So ist das wohl auch hier. Spricht heute einer einen anderen mit „Mein lieber Freund und Kupferstecher“ an, so ist das durchaus augenzwinkernd gemeint, mit ein paar Zweifeln am Gegenüber. So...

  • Gotha
  • 14.11.15
  • 14.877× gelesen
Ratgeber
Alles falsch gemacht: Ein schlechter Tipp ist es, neue Pfeifen zum Anrauchen aus dem fahrenden Auto zu halten. Auch Föhn und Co sollten nicht zum Einsatz kommen. Fotos: Axel Heyder
3 Bilder

Nur eine Frage: Warum brennen Holzpfeifen nicht einfach durch, Herr Filß?

+ Holz aus einer Wuzel + Tipps zum Anrauchen + Warum brennt ein Holzpfeife nicht einfach durch, Herr Filß? Die Frage ist berechtigt, denn das Glutbett entwickelt rund 200 bis 300 Grad im Pfeifenkopf. Und wenn sie nicht gut eingeraucht ist, kann sie auch tatsächlich durchbrennen. Im Internet gibt es eine Menge Tipps, mit denen man seiner Tabakspfeife oft nur Schaden zufügt. Dort wird empfohlen, sie während der Fahrt aus dem Autofenster zu halten, sie mit einem Föhn zu bearbeiten und...

  • Gotha
  • 05.11.15
  • 917× gelesen
Ratgeber
Milch im Kaffee.
2 Bilder

Nur eine Frage: Warum kühlt Kaffee ohne Milch schneller ab, Herr Zylka?

Herr X. trinkt seinen Kaffee gerne mit viel Milch. Die Milch hat bereits Raumtemperatur und ihre Menge ist gleich der des Kaffees. Gerade will er die Milch zum Kaffee hinzugeben, da wird er zum Chef gerufen. Was sollte Herr X. jetzt machen, um den Kaffee nach dem Gespräch möglichst heiß trinken zu können: die Milch jetzt oder erst später hinzugeben? Physikalisch betrachtet, findet man zwei Mechanismen, nach denen die Temperatur von Flüssigkeiten absinkt. Zum einen kühlt der heiße Kaffee...

  • Erfurt
  • 05.06.15
  • 3.525× gelesen
  •  1
Ratgeber
Der Warentrenner ist täglich im Einsatz und trägt so viele
Bezeichnungen.
3 Bilder

Nur eine Frage: Wie heißt das Ding auf dem Kassenband, Herr Heyer?

Das Ding nennt man Warentrenner, auch wenn es in unserem Bestellkatalog unter ‚Trennstab‘ steht. Das stabähn­liche Kunststoffgebilde wird dazu benutzt, um auf dem Förderband der Kasse liegende Waren verschiedener Kunden voneinander zu trennen.  Es gibt verschiedene Formen. Am gebräuch­lichsten sind gerade Prismen. Diese werden in der Schweiz auch als Kassentoblerone bezeichnet. Spaß verbreitet die ostfriesiche Variante „Miendientje“ – zwischen „meins“ und „deins“. Bei uns sind mehrere...

  • Erfurt
  • 29.05.15
  • 1.266× gelesen
  •  4
Ratgeber
Ein Golfball hat zwischen 350 bis 400 Dellen, sogenannte Dimpels.
2 Bilder

Nur eine Frage: Warum hat ein ­Golfball Dellen?

Die Antwort kennt Katrin Schwarz. Sie ist Clubmanagerin des „Drei Gleichen Golf“ vom Thüringer Golfclub „Drei ­Gleichen“ Mühlberg e.V. “ "Einfach damit er weiter fliegt. Die ersten Golfbälle waren tatsächlich ganz glatt und flogen natürlich auch, wenn man ordentlich darauf schlug. Aber eher durch Zufall entdeckten die Golfspieler, dass Bälle mit Kerben weiter flogen und so wurde dann der Ball immer weiterentwickelt. Ein Ball durchschneidet beim Fliegen sozusagen die Luft. Dabei entstehen...

  • Gotha
  • 08.05.15
  • 314× gelesen
  •  4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.