Nur eine Frage

Beiträge zum Thema Nur eine Frage

Ratgeber
Die Zahl 7 begegnet uns sehr oft im Alltag und ist die Lieblingszahl zwischen 1 und 9.
2 Bilder

Serie: Nur eine Frage
Stimmt es, dass die Zahl 7 eine Glückszahl ist?

Die Antwort weiß Dr. Werner Neundorf, Mathematiker und Privatdozent: Auf Anhieb fallen mir zur Zahl 7 die sieben Wochentage, die sieben Weltwunder der Antike, die sieben Kerben auf der 20-Cent-Münze oder Schneewittchen und die sieben Zwerge ein. Natürlich begegnet uns diese Zahl auch beim Spiel – sie ist die niedrigste Spielkarte im Skat oder beim Würfel ergeben die Summe der Zahlen auf den gegenüberliegenden Seiten jeweils die Zahl 7. Mathematisch betrachtet ist die 7 eine Primzahl,...

  • Ilmenau
  • 18.11.19
  • 76× gelesen
Kultur
Im Ilmenauer Blasorchester sitzt Kathrin Jackisch am Schlagzeug.

Serie: Nur eine Frage
Warum gibt es in einem Blasorchester ein Schlagzeug?

Die Antwort kennt Bernd Knoth, 1. Vorstand Blasorchester Ilmenau: Ein Blasorchester ist ein Instrumentenensemble, in dem vor allem Blasmusiker gemeinsam musizieren. Die ersten Blasorchester entstanden nachweislich Ende des 18. Jahrhunderts, so etwa zur Zeit der französischen Revolution. Schon damals gehörten neben Holz- und Blechbläsern auch eine Perkussiongruppe dazu. Vor allem kamen sie bei den Revolutionsfeiern und dann auch den Siegesfeiern von Napoleon zum Einsatz, um lautstark...

  • Ilmenau
  • 18.10.19
  • 53× gelesen
Ratgeber
Gibt es Bäume, in die Blitze häufiger einschlagen als in andere? Und sind dies wirklich Buchen, die man deshalb suchen sollte?
2 Bilder

Nur eine Frage:
Soll ich bei Gewitter wirklich ­Buchen suchen?

Gibt es Bäume, in die Blitze nicht oder nur selten einschlagen? Und falls ja: Sind dies wirklich Buchen? Die Antwort weiß Prof. Dr. Michael Rock von der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik an der Technischen Universität Ilmenau. Sein Fachgebiet sind Blitz- und Überspannungsschutz. Er ist Vorsitzender des Ausschusses für Blitzschutz und Blitzforschung (ABB) im Verband der Elektrotechnik (VDE). Bei Gewitter rät der Volksmund: Eichen sollst du weichen, Buchen sollst du suchen....

  • Ilmenau
  • 20.10.17
  • 110× gelesen
Ratgeber
Krawattier Rudolf Kaiser
2 Bilder

Nur eine Frage... Warum sind die Streifen in den meisten Krawatten schräg, Herr Kaiser?

AA-Redakteure suchen nach Antworten auf alltägliche Fragen. Manchmal sind es skurrile Fragen, manchmal skurrile Antworten. Was wollten Sie schon immer wissen? Der Schnitt Schaut man frontal auf eine europäische Krawatte, dann verlaufen die Streifen meist von links unten nach rechts oben. Da wurde schon viel hineininterpretiert: Das sehe dynamischer aus, wie ein steigender Aktienkurs. Der amerikanische Schnitt ist überwiegend anders herum.     Kein Trend Die diagonal verlaufenden...

  • Weimar
  • 17.06.16
  • 1.360× gelesen
  •  7
Ratgeber
Für das Weiß im Badeschaum ist eine optische Täuschung verantwortlich.
3 Bilder

Nur eine Frage: Stimmt es, dass Badeschaum immer weiß ist?

Badezusätze gibt's in vielen Farben, wie blau, grün oder rot. Das Wasser nimmt die Farbe an, nur der Badeschaum bleibt meist weiß. Volker Mähler, Leiter Forschung und Entwicklung, Herbacin cosmetic GmbH, Wutha-Farnroda, erklärt das Phänomen: Badeschaum entsteht, wenn Luft intensiv mit einem schäumenden Badezusatz verwirbelt wird. Dies geschieht wenn der Wasserstrahl bei der Bereitung des Bades auf die Oberfläche der Schaumbad-Wasser Mischung trifft. Je nach Konzentration und Art der...

  • Eisenach
  • 24.08.15
  • 245× gelesen
Ratgeber
Milch im Kaffee.
2 Bilder

Nur eine Frage: Warum kühlt Kaffee ohne Milch schneller ab, Herr Zylka?

Herr X. trinkt seinen Kaffee gerne mit viel Milch. Die Milch hat bereits Raumtemperatur und ihre Menge ist gleich der des Kaffees. Gerade will er die Milch zum Kaffee hinzugeben, da wird er zum Chef gerufen. Was sollte Herr X. jetzt machen, um den Kaffee nach dem Gespräch möglichst heiß trinken zu können: die Milch jetzt oder erst später hinzugeben? Physikalisch betrachtet, findet man zwei Mechanismen, nach denen die Temperatur von Flüssigkeiten absinkt. Zum einen kühlt der heiße Kaffee...

  • Erfurt
  • 05.06.15
  • 3.612× gelesen
  •  1
Ratgeber
Der Nadelholzhäubling ist ebenso giftig wie der Knollenblätterpilz.
2 Bilder

Nur eine Frage: Welcher Pilz ist in Thüringer Wäldern der Giftigste?

Es antwortet Gunter Jacob, Pilzsachverständiger aus Langewiesen. Fragt man nach einem giftigen Pilz, wird oft der Rote Fliegenpilz genannt. Dieser ist allerdings im Vergleich mit den drei tödlich giftigen, dem Grünen, dem Weißen und dem Spitzhütigen Knollenblätterpilz, nur wenig giftig. Glücklicherweise kommen diese Knollenblätterpilzarten selten in unseren Thüringer Wäldern vor. Am häufigsten ist noch der Grüne Knollenblätterpilz, in Laubwäldern unter Buchen, Eichen oder Birken, zu...

  • Saalfeld
  • 07.05.15
  • 325× gelesen
Ratgeber
Glück oder Pech liegen ganz eng beeinander.
2 Bilder

Nur eine Frage: Welche Lottozahl wurde am häufigsten für die sechs Richtigen gezogen?

Es antwortet Jörg Schwäblein, Geschäftsführer Lotto Thüringen. Die Gewinnzahlen für LOTTO 6aus49 wurden erstmals am 9. Oktober 1955 im Hamburger „Hotel Mau“ am Holstenwall gezogen. Die erste Zahl in der nunmehr 60jährigen Geschichte des beliebtesten Glücksspiels der Deutschen war die 13. Wer aber nun glaubt, diese Zahl, je nach Betrachtungsweise mit Glück oder Unglück besetzt, hätte seitdem das Rennen gemacht, der irrt gewaltig. Denn trotz des furiosen Starts in der ersten Lottoziehung ist...

  • Arnstadt
  • 23.02.15
  • 253× gelesen
  •  1
Ratgeber
2 Bilder

Nur eine Frage: Warum haben Gartenzwerge eine rote Mütze, Herr Griebel?

Mit einer roten Mütze und einem grauen Bart kam der Gartenzwerg, der damals noch Gnom genannt wurde, 1874 in Gräfenroda zur Welt. Er wurde aus Ton gefertigt und war eigentlich eine Nachbildung der Bergmänner aus Vorzeiten. Diese trugen eine Zipfelmütze aus Leder mit roter Farbe. Das war eine Vorstufe des heutigen Bergbauhelmes. Sie bedeckte nicht nur den Kopf, sondern schützte auch den Hals und die Schultern. Die Mützenspitze war teilweise geknickt, da durch das Eintreten in den Stollen die...

  • Ilmenau
  • 05.02.15
  • 597× gelesen
Ratgeber

Nur eine Frage: Warum haben Tunnel Kurven und Steigungen?

Es antwortet Gerhard Wahl, Dezernatsleiter, Landesamt für Bau und Verkehr in Thüringen, Zentrale Betriebsleitstelle, Elektro- und Kommunikationstechnik in Zella-Mehlis Die Lage eines Tunnels richtet sich immer nach den örtlichen Gegebenheiten. Es wird dabei versucht, die topographisch günstigste Strecke auszuwählen. Die Geländebeschaffenheit erlaubt oftmals keine geradlinige Streckenführung. Kurven in langen Straßentunneln wirken auch dem "Tunnelblick" entgegen, bewahren Autofahrer somit vor...

  • Ilmenau
  • 26.01.15
  • 687× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.