Obergrunstedt

Beiträge zum Thema Obergrunstedt

Leute
Helmut Schwartze aus Obergrunstedt vermisst den ukrainischen „Ostarbeiter“ Michael. Immer ­wieder hat er Daten über den Gehilfen auf dem Bauernhof aufgeschrieben.
9 Bilder

Vermisst! Wie erging es Michael, einen ukrainischen "Ostarbeiter" aus Obergrunstedt?

Ukrainischer „Ostarbeiter“ arbeitet bis 1948 auf einem Hof in Obergrunstedt. Helmut Schwartze bewegen die Geschehnisse seit Jahrzehnten Helmut Schwartze ärgert Unwissenheit um Geschehnisse, Dummheit, Gleichgültigkeit, Neid und Hass. "Wie sollen die Jungen begreifen, was damals geschah, wenn wir Älteren es nicht erzählen?", fragt der 82-Jährige. Er steht in der Obergrundstedter Ortsstraße. Seine blaue Arbeitshose könnte darauf hinweisen, dass er gerade aus der Stellmacherwerkstatt kommt....

  • Weimar
  • 26.07.16
  • 206× gelesen
Leute
Drei Northrop P-61 Black Widow (Schwarze Witwe) im Einsatz.
21 Bilder

Vergangenheitsbewältigung - Fast vergessener Gedenkort
„Wir zitterten vor Angst“ - Totbringende Tiefflieger über Obergrunstedt bei Weimar

Vor über sieben Jahrzehnten wurden bei Obergrunstedt 117 Kriegsgefangene aus vier Nationen von Fliegern der US Air Force getötet und im Ort beigesetzt. Die Ereignisse jähren sich in wenigen Tagen zum 71. Mal – Harry Sochor aus Troistedt setzt sich für die Sanierung der Gedenkstätte ein. Ohrenbetäubender Lärm verstörte die Bewohner von Obergrunstedt vor 71 Jahren während der Mittagszeit. Tiefflieger umkreisten die Ortschaft und feuerten ihre totbringende Bordmunition entlang der damaligen...

  • Weimar
  • 23.02.16
  • 1.155× gelesen
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.