Alles zum Thema Opfer

Beiträge zum Thema Opfer

Leute
Die Erfurter Betriebswirtin Peggy Seegy orientiere sich nach einem Schicksalsschlag im Jahr 2014 komplett neu und änderte ihren Lebensweg grundlegend. Seitdem beschäftigt sie sich intensiv mit dem Thema Persönlichkeitsentwicklung. Als Bewusstseinstrainerin hilft sie ihren Kunden, die durch einen Unfall Verletzungen erlitten haben, wieder zurück in ihre Unabhängigkeit.
5 Bilder

Raus aus dem Jammertal!
Die Erfurter Bewusstseinstrainerin Peggy Seegy hilft Unfallopfern

Nur ein kurzer Augenblick verändert das Leben von Peggy Seegy schlagartig. Es ist jetzt vier Jahre her, als ihr Reisebus im Thailand-Urlaub verunglückt. Das Schlüsselbein und das Becken der Erfurterin sind danach mehrfach gebrochen. Für drei Monate ist sie an den Rollstuhl gefesselt. Ihre Wohnung liegt im Dachgeschoss, ohne Fahrstuhl. „Ich war quasi in einem Turm gefangen“, erinnert sie sich. Heute kann sie darüber lachen. Damals ist es für eine Powerfrau wie sie nochmal so schwer. Die...

  • Erfurt
  • 20.11.18
  • 64× gelesen
Leute
Helfer in der Not – das Team des „Weissen Rings“ für den Ilm-Kreis. Von links Anette Wolf, Anke Plag, Dr. Dagmar Walther, Viola Worsch und Johanna Kielholz.
2 Bilder

Menschen
Der "Weisse Ring" sucht helfende Hände für das Opfer einer Straftat

Ein Mann wird in ­Arnstadt ­derart brutal ­zusammengeschlagen, dass er wohl nicht mehr arbeiten kann. Auch sein Haus kann er aus eigener Kraft  nicht ­sanieren. Der „Weisse Ring“ sucht nun Handwerker, die ­helfen wollen. Holger K., ein deutschlandweit geschätzter Restaurator und Stuckateur, ist mit seiner Frau zum Einkauf in Arnstadt ­unterwegs. Während sie in der ­Drogerie unweit des Busbahnhofes letzte Besorgungen erledigt, nutzt der ­48-Jährige die Zeit für einen Besuch auf der Bank. Das...

  • Arnstadt
  • 20.04.18
  • 441× gelesen
Kultur

Kreissynode Hildburghausen-Eisfeld gedenkt der Opfer von Paris

Pressemitteilung Pressemitteilung Pressemitteilung Pressemitteilung Kreissynode Hildburghausen-Eisfeld gedenkt der Opfer von Paris In der am 14.11. 2015 stattgefundenen Kreissynode des Kirchenkreises Hildburghausen Eisfeld gedachten die Mitglieder der Opfer des Anschlags von Paris. Präses Olaf Ruck fand dazu ergreifende Worte. In einem Schreiben an die Union Protestantischer Kirchen von Elsass und Lothringen bekundeten Präses und Superintendent noch am selben Abend Ihre Solidarität...

  • Ilmenau
  • 14.11.15
  • 63× gelesen
Politik
Professor Volkhard Knigge

Volkhard Knigge wird Ritter der Ehrenlegion

Professor Dr. Volkhard Knigge, Direktor der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora wurde mit dem Orden Ritter der Ehrenlegion ausgezeichnet. Die Ehrung nahm S.E. Maurice Gourdault-Montagne, Botschafter der Französischen Republik in Deutschland, vor. Die Veranstaltung fand in der Französischen Botschaft in Berlin statt. An ihr nahmen zahlreiche Überlebende der nationalsozialistischen Konzentrationslager teil, unter ihnen Bertrand Herz, Präsident des Internationalen Komitees...

  • Weimar
  • 18.10.13
  • 287× gelesen
Politik
Peer Schneider, Außenstellenleiter vom Weissen Ring Gera und Kristina Mörtzsch, eine aktive neue Mitstreiterin für Gera, machen aufmerksam über ihr Hilfsangebot für Opfer von Gewalt und Kriminalität.

Weisser Ring Gera appelliert: Sei stark, hol dir Hilfe!

GERA (Viererbe). Mit diesem Aufruf wendet sich der Weisse Ring Gera an die Opfer von Kriminalität und Gewalt. "Leider ist es so, dass viele noch immer nicht von unserem Verein bzw. den Hilfsangeboten gehört haben. Und trotz der guten Zusammenarbeit mit der Interventionsstelle für häusliche Gewalt, dem Frauenhaus, Kinderschutzdienst und der Polizei finden noch immer zu wenige Opfer den Weg zu uns. Wir wissen, dass dieser Weg Mut bedeutet. Viele Betroffenen sind traumatisiert, oft...

  • Gera
  • 21.03.12
  • 652× gelesen
Ratgeber

Gedenken der Opfer

"Nie wieder Krieg!" Das war der Wille vieler Menschen nach der Katastrophe 1945. Nie wieder sollten Deutsche in den Krieg ziehen. Nie wieder! Mit dem Blick auf die Kriegstoten von 1914 bis 1918 wurde im Deutschen Reich bereits nach dem ersten Weltkrieg ein offizieller Gedenktag eingeführt. Inzwischen gibt es neue Gräber deutscher Soldaten. Die Bundeswehr ist auf vielen Kriegsschauplätzen weltweit im Einsatz. 1998 schickten ausgerechnet Politiker aus den Reihen der "Friedensbewegung"...

  • Erfurt
  • 11.11.11
  • 294× gelesen
  •  1
Politik
Gemeinsam mit Tänzerin Fumiko und vielen Freunden hatte die vierjährige Anne (rechts) 400 Origami-Vögel gebastelt und gemeinsam mit Klarinettist Lyuta Kobayaski (hinten) als Dank an die Gäste und Schirmherr Christoph Matschie (links) verteilt. Foto: Kühn

Tränen der Rührung - Überwältigender Benefizabend für die Opfer der Katastrophe in Japan

In zweieinhalb Stunden erlebten die 451 Besucher des Benefizabends im Theater Nordhausen ein ergreifendes und mitreißendes Programm, das große Emotionen hervorrief, aber auch viel Lebensfreude ausdrückte. Der Beifall, der am Ende nicht aufhören wollte, war der Dank des Publikums an die mehr als 50 Künstler und alle Mitwirkenden hinter der Bühne. Sie hatten sich vor knapp zwei Wochen spontan entschlossen, ihren japanischen Kollegen auf diese Weise persönlich zu helfen. - In der Theater...

  • Nordhausen
  • 26.04.11
  • 248× gelesen
Politik
Frisch gewaschen: In Ohrdruf wurden mehrere 5, 10, und 20 Euro-Falschnoten gefunden.

Bunte und andere Blüten - Kriminalstatistik bescheinigt Landkreis Gotha ein sicheres Leben

"Im Kreis Gotha lebt es sich sicher" ist das Fazit des Gothaer Polizeirates Norman Klein beim Blick auf die Kriminalstatistik des Jahres 2010. Fast zwei Drittel aller Straftaten konnten aufgeklärt werden. Damit liegt die Aufklärungsquote über der des Freistaates Thüringen und auch über der Gesamtdeutschen. Drei Viertel aller Straftäter sind männlich, lediglich 7,3 % nichtdeutsch. Die Anzahl der erfassten Straftaten ist weiterhin rückläufig, insbesondere, was Rohheitsdelikte wie...

  • Gotha
  • 26.04.11
  • 503× gelesen
Kultur
So soll der Gedenkhain mit 53 Birken und dem Ginkgo aussehen. Eine Gedenktafel wird seitlich der Treppe angebracht. Skizze: Gerwien
2 Bilder

Birken wider das Vergessen - Nordhausen erinnert mit Birkenhain und Ginkgo an 60.000 ehemalige Häftlinge des KZ Mittelbau-Dora

Von Heidrun Fischer "Es war der bewegendste Moment, als ich zur Gedenkfeier anlässlich des 65. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers "Mittelbau- Dora" am 12. April 2010 im Theater stellvertretend für jeden der 53 anwesenden ehemaligen Häftlinge einen Baum übergab mit dem Versprechen, einen Erinnerungsort für alle ehemaligen Häftlinge und ihre Familien entstehen zu lassen." Ein Jahr später, am 11. April, wird Barbara Rinke gemeinsam mit Vertretern des Häftlingsbeirats...

  • Nordhausen
  • 26.04.11
  • 542× gelesen