Ostdeutschland

Beiträge zum Thema Ostdeutschland

Politik

Städtebauförderung 2020 Mehr Geld für Wohnungsumbau
Mehr Geld für Wohnungsumbau

Die Förderung für Rückbau und Aufwertung von Wohnraum in den neuen Ländern wurde in der Vereinbarung zur Städtebauförderung 2020 um 40 Euro auf 110 Euro pro Quadratmeter deutlich erhöht. "Damit helfen wir den Akteuren am Wohnungsmarkt im Osten“, sagt Volkmar Vogel, Bundestagsabgeordneter aus Ostthüringen. „Indem wir die Rückbau- und Aufwertungspauschaule für die neuen Länder deutlich angehoben haben, ermöglichen wir es den kommunalen, genossenschaftlichen und privaten Markteilnehmern,...

  • Gera
  • 28.10.19
  • 44× gelesen
  •  1
Politik

Über rechtsradikalen Strömungen der AfD
AfD klaut wohl George Busch`s Propaganda-These

George Busch`s blutige Propaganda-These wird von der AfD mit diesem Satz aufgefrischt Zitat 1: „Im Falle terroristischer Bedrohungen gegen die Bundesrepublik Deutschland und ihre Bürger, wird die Bundeswehr auch zur Gefahrenabwehr und zur Unterstützung der Strafverfolgung im Ausland befähigt und autorisiert.“ Die AfD hält ihre Wähler offenbar für blöd und hofft, dass die sich nicht daran erinnern, dass die USA jeden zweiten Ziegenhirten zum Terroristen erklärten, wenn das in ihrem...

  • Gera
  • 30.07.19
  • 517× gelesen
Politik

Hirte wird neuer Ostbeauftragter der Bundesregierung
„Wenn wir Probleme des Ostens lösen, hilft es dem ganzen Land“

Der Thüringer CDU-Bundestagsabgeordnete soll in der neuen Bundesregierung die Funktion des „Ostbeauftragten“ übernehmen. Zugleich würde Hirte damit Parlamentarischer Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium. „Ich freue mich, sowohl von der Bundeskanzlerin Angela Merkel als auch Minister Peter Altmaier für diese Aufgabe vorgeschlagen zu sein. Ich weiß um die große Verantwortung, die damit verbunden ist“, so Hirte. „Auch im 28. Jahr der Deutschen Einheit ist es weiter notwendig, die...

  • 12.03.18
  • 35× gelesen
  •  2
Kultur
Martina Rellin mit ihrem Buch "Klar bin ich eine Ost-Frau!"

L(i)eben Ost-Frauen anders?

Lesung mit der Autorin Martina Rellin am 8. April 2014 in der Saalfelder Bibliothek Von Göttergatten und Ehe-Frauen las Martina Rellin in der Stadt- und Kreisbibliothek Saalfeld bereits vor vollem Hause – nun kommt die Bestsellerautorin und ehemalige Chefredakteurin der Zeitschrift „Das Magazin“ zu einer ganz besonderen Lesung in die Stadt: „L(i)eben Ost-Frauen anders?” heißt es am Dienstag, dem 8. April, um 19 Uhr in der Bibliothek, Markt 7 (Eingang Brudergasse). Die Bibliothek hatte...

  • Saalfeld
  • 25.02.14
  • 204× gelesen
Leute
Rüdiger Probst mit einem Teil seiner sibirischen Tiger. Der Tierlehrer verbringt täglich viel Zeit mit den Tieren. "Die meisten Tiere wurden in unserem Zirkus geboren und von uns mit der Flasche aufgezogen", betont er.

Der Zauber der Manege begeistert die Menschen

Manegenzauber im Zirkus Probst AA-Redakteur Andreas Abendroth im Gespräch mit dem Artisten und Tierlehrer Rüdiger Probst SAALFELD. Zirkus bedeutet eintauchen in eine ganz besondere Atmosphäre, in eine andere Welt. Man erlebt Nervenkitzel, fiebert mit den Artisten mit, dass die Vorführung gelingt. Aber man darf auch Lachen, wenn der Clown mit seinem gekonnten Klamauk das Publikum begeistert. In den nächsten Wochen schlägt der Traditionszirkus Probst sein Zelt in Städten Mittelthüringens...

  • Saalfeld
  • 04.09.13
  • 462× gelesen
  •  1
Kultur
Mit "Die hellen Haufen" greift das Theater Rudolstadt ein brisantes Wirtschaftsthema auf.

Das Staatseigentum und seine zwielichtige Verhökerung

Das Staatseigentum und seine zwielichtige Verhökerung Intendant Steffen Mensching inszeniert ein brisantes Wirtschaftsthema als Bühnenfassung RUDOLSTADT. Eine Kooperation bedeutet die Bündelung von Ressourcen. Die Kooperation der Thüringer Symphoniker, des Rudolstädter Schauspielensembles und des Seniorenclubs »Die Entfalter« präsentiert sich jetzt zu einem politisch brisanten Gesellschaftsthema. In Zeiten der Krisen und Staatsbankrotte schwindet das Vertrauen in die Politik. Nur...

  • Saalfeld
  • 18.02.13
  • 528× gelesen
Kultur
126 Bilder

Ein bisschen verrückt muss sein

Da standen wir nun - am Samstagabend in Gera und wollten das Lichterfest im Hofwiesenpark besuchen. Doch dieser gähnte vor Leere. Wegen des Regens konnten die Lichter nicht aufgestellt und entzündet werden, so dass das Fest buchstäblich ins Wasser fiel. Na gut, dachte ich, in Görlitz ist Altstadtfest - fahren wir eben dorthin. Und mit Gera ist ja schon ein Drittel des Weges geschafft. Ein bisschen musste ich schon über mich lachen. Früher hatte ich solche Aktionen öfter gemacht, doch mit dem...

  • Arnstadt
  • 29.08.11
  • 654× gelesen
  •  7
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.