Alles zum Thema Patchworkfamilie

Beiträge zum Thema Patchworkfamilie

Vereine

Der PatchWorkFamilie, Verein für Elternteile und Familien im Wandel e.V.

Es gibt so viele individuelle Familienmodelle die gelebt werden und doch sind nicht alle in der Gesellschaft bekannt und anerkannt. Zwischen 7 - 13 Prozent der Familien in Deutschland leben das Modell der Patchworkfamilie. Das besondere an dieser Konstellation ist: es gibt einfach mehr Personen, als in einer reinen Ursprungsfamilie. Während die Ursprungsfamilie aus Mama und Papa plus Kinder besteht, haben die Patchworkfamilien meist ein Elternteil mehr. Die Stiefmama oder der Stiefpapa...

  • Saalfeld
  • 23.08.16
  • 28× gelesen
Ratgeber

Kommunikation bei getrennt lebenden Eltern

Paarebene, Elternebene, Meine Ebene Leben wir in einer Familie zusammen, dann gibt es bestimmte Werte die wir unseren Kindern vermitteln wollen. Wir reden als Eltern abends auf der Couch darüber und beim Sonntagsspaziergang. Im gleichen Atemzug besprechen wir eventuell den nächsten Urlaub und das Problem mit dem Kollegen auf Arbeit. Wir unterscheiden nicht, ob wir gerade als Eltern miteinander reden oder als Paar. Keine hebt die Hand mit der Karte auf der steht: Achtung! Sie verlassen...

  • Saalfeld
  • 10.11.15
  • 111× gelesen
Ratgeber
Bild: Gerd Altmann / Shape: photoshopgraphics.com  / pixelio.de

Ansichtssache: Terminprobleme

„Wann kommt ihr zu Weihnachten?“ Leichtfertig stelle ich die Frage am Telefon, ohne ihr Konfliktpotenzial zu erahnen. Nicht, dass ich klammere. Wenn die erwachsenen Kinder aus dem Haus sind, hat das durchaus auch Vorteile. Zum Fest der Familie aber hätte ich meine Töchter liebend gern um mich. Alle Jahre wieder. Genau das erweist sich in einer Patchworkfamilie zunehmend als logistisches Problem. Vor allem, wenn Freunde ins Spiel kommen mit ähnlicher Familienkonstellation. Schon werden aus...

  • Erfurt
  • 21.12.11
  • 227× gelesen
Leute
Eine Anzeige, eine Antwort: Bei Sabine und Frank Walther hat die Chemie auf Anhieb gestimmt. Schon die erste Anzeige im AA brachte Frank das große Glück. Auch Sabine war Neuling in Sachen Kontaktanzeige, hat nur einmal auf eine Annonce geantwortet. Aber das mit Erfolg. Foto: Simone Schulter

Und gleich ein Happyend: Per Annonce zum Glück

„Drum prüfe, wer sich ewig bindet“ – Diese alte Weisheit gehört nicht zu den Lebensmaximen von Sabine und Frank Walther aus Gabernsdorf. Im Mai 2003 haben sich die beiden kennengelernt und schon im Oktober 2004 ging es zum Standesamt. Begonnen hatte alles an einem Sonntagmorgen. Sabines Tochter war mit dem Hund Gassi und brachte dabei den Allgemeinen Anzeiger sowie einen guten Ratschlag obendrein mit in die Küche. Der Teenager empfahl seiner Mutter, nicht länger allein zu frühstücken,...

  • Weimar
  • 16.06.11
  • 546× gelesen