Alles zum Thema Pferdemarkt

Beiträge zum Thema Pferdemarkt

Amtssprache

Ostseite Kreisel am Pferdemarkt ist fertig

Umweg über Blasiistraße entfällt / „Kurze Meile“ wieder Fußgängerzone Das „Quartier Rathaus“ kann ab sofort wieder über die Kranichstraße – Domstraße - Bäckerstraße und Lutherplatz erreicht werden oder wie bisher über den „ Neuen Weg“. Grund ist das Ende der Bauarbeiten an der Ostseite des Kreisels am Pferdemarkt. Der Umweg über die Blasiistraße und die „Kurze Meile“ entfällt damit. Die „ Kurze Meile“ ist ab sofort wieder Fußgängerzone.

  • Nordhausen
  • 30.05.14
  • 100× gelesen
Amtssprache

Freitag und Sonnabend: Einschränkungen für Fußgänger am Pferdemarkt

Stadtverwaltung Nordhausen: Am morgigen Freitag und am Samstag, dem 23.11., müssen Fußgänger am neu zu bauendenden Kreisel am Pferdemarkt mit Einschränkungen rechnen. An der derzeitigen fußläufigen Umleitung an der Ecke Engelsburg, westliche Kranichstraße vor dem Modegeschäft „Hebestreit“, werden die Borde gesetzt. Das bedeutet, dass auch dieser Teil des Gehweges gesperrt werden muss. Die Fußgänger werden gebeten, den Weg über die Bäckerstraße und Gumpertstraße zu nehmen.

  • Nordhausen
  • 21.11.13
  • 75× gelesen
Politik
Nordhausens beliebteste Baustelle am Pferdemarkt: Das zukünftige Einkaufszentrum wächst in Rekordgeschwindigkeit. Nur das Umfeld kann mit dem Tempo nicht mithalten. Eröffnung wird deshalb erst im Frühjahr 2014 sein.

Sechs Wochen vor Ostern

Neues Einkaufszentrum am Pferdemarkt eröffnet Ende Februar/Anfang März 2014 NORDHAUSEN. Drei Kräne und –zig Dutzend Bauleute im Dauereinsatz. Zu sehen vom Sommer 2012 bis zum Winterende auf der Pferdemarkt-Baustelle des neuen Einkaufszentrums. Jetzt schwenken noch zwei die Lasten. Wer vom Bau Ahnung hat, weiß, dass Kräne der größte Kostenfaktor einer Baustelle sind, diese aber richtig voranbringen. „So sollte es sein“, bestätigt Stephan Raida von der ITG-Geschäftsführung energisch....

  • Nordhausen
  • 30.05.13
  • 957× gelesen
Politik
Ulrich Ebert vom Nordhäuser Gewerbeverein begrüßt die Ansiedlung namhafter großer Märkte im neuen Einkaufszentrum und nannte mehr Pro als Kontra. Beinahe täglich verändert sich die größte Baustelle der Stadt.

Endlich Nahversorger

Erste Stimmen zur geplanten Belegung des neuen Einkaufszentrums – Nordhäuser Gewerbeverein sieht mehrheitlich Vorteile NORDHAUSEN. „Endlich“, freuen sich Nordhäuser, die am oder in der Nähe des Pferdemarktes wohnen. Mit der offiziellen Bekanntgabe der Haupt- und Ankermieter durch die Investoren des zukünftigen Einkaufszentrums (EKZ) geht für viele - gerade ältere - Anwohner ein langgehegter Wunsch in Erfüllung. Sie hatten mit dem Wegfall der letzten kleinen Nahversorger in der Kranich-...

  • Nordhausen
  • 11.12.12
  • 1.635× gelesen
Politik
Ein Jahr später, zur Rolandsfest-Erföffnung 2011, übergab die Rolandsgruppe das Modell für den "Inkaafmart" zur ständigen Erinnerung an Bau- und Wirtschaftsdezernentin Inge Klaan.
6 Bilder

Inkaafmart äs 2013 do

Neue Baugenehmigung macht Weg frei für Baubeginn am Pferdemarkt – Eröffnung im Herbst 2013 Endlich bäste do!“ – diesen Jauchzer wird die Rolandgruppe im Herbst 2013 von sich geben, wenn aus ihrem „Grundstein fär nüscht“ schließlich doch ein 30-Millionen-Einkaufszentrum wurde. Dass dies so wird, versprach am Montag Dirk Gubatz im Namen des Bauherren, der ITG Immobilien Treuhand GmbH & Co. KG aus Düsseldorf. Rüdiger Weitzel von der „Altstadtforum Nordhausen GmbH“ hatte die Düsseldorfer...

  • Nordhausen
  • 07.02.12
  • 1.208× gelesen