Alles zum Thema Pilzsachverständiger

Beiträge zum Thema Pilzsachverständiger

Natur
Die großen Holzpilze markieren nicht nur den Weg sondern eignen sich auch gut als Fotomotiv.
10 Bilder

W wie Weg - Thüringen zu Fuß: Pilzsteig

Ein schöner Wanderweg, nicht nur für Pilzfreunde, hat Pilzsachverständiger Gunter Jacob mit initiiert. Der Pilzsteig verläuft von Neustadt am Rennsteig bis nach Gehren. Er durchläuft sogar Gebiete mit besonderen Energiefeldern. WEG-Name: Pilze haben hier immer Saison - große Holzpilze weisen das ganze Jahr den Weg und Infotafeln vermitteln Wissenswertes, zusätzlich zum natürlichen Pilzvorkommen. WEG-Start: Der Weg beginnt in Neustadt am Rennsteig. Im Ortszentrum befindet sich ein...

  • Arnstadt
  • 13.09.16
  • 174× gelesen
  •  3
Natur
Leckere Stockschwämmchen oder mörderische Gift-Häublinge? Beide sehen sich zum Verwechseln ähnlich. Klarheit schafft ein Gang zum Pilzsachverständigen. In diesem Fall kann er Entwarnung geben: Die auf dem Foto zu sehenden Pilze sind Stockschwämmchen.
4 Bilder

Die Guten ins Körbchen. Damit die nächste Pilzmahlzeit nicht die letzte wird: Pilzsachverständige klären auf

Mmmhh. Das wird eine leckere Pilzsuppe! Stockschwämmchen eignen sich vorzüglich dafür. Oder mit Eiern gebraten als Pilzpfanne. Kenner wissen den Pilz zu schätzen, der in großer Zahl auf Holzstubben wächst. Im Internet ist die Geschichte von Karin Geiger zu finden, einer passionierten Pilzsammlerin. Wie der Großteil der Sammler nimmt sie nur mit, was sie genau kennt: Steinpilze, Rotkappen, Birkenpilze und Stockschwämmchen. Und doch passiert das, was sie niemals für möglich gehalten hat: Zwölf...

  • Gera
  • 06.10.15
  • 485× gelesen
  •  2
Natur
Anhand nur eines Fotos kann dies auch der Pilzsachverständige nicht bestimmen.
7 Bilder

Giftig oder essbar? Pilzsachverständiger Bodo Wagner rät zur Vorsicht

Da kann das Foto noch so gut sein. Es reicht nicht, dem Pilzberater nur ein Foto zukommen zu lassen. Pilzberater Bodo Wagner würde beim nebenstehenden Beispiel die Manschette unter die Lupe nehmen. Wäre sie gerieft, würde es sich um einen essbaren Perlpilz handeln. Wäre sie nicht gerieft, käme der giftige Grüne Knollenblätterpilz in Frage. Auch die Stilbasis – eines der wichtigsten Erkennungsmerkmale in diesem Fall - ist auf dem Foto nicht erkennbar, da sie noch in der Erde steckt. „Pilze,...

  • Gera
  • 06.08.14
  • 1.096× gelesen
  •  6
Leute
Der Pilzsachverständige Bodo Wagner mit Pilzausbeute verschiedener Sammler. In der rechten Hand ein kapitaler Steinpilz in Steinsdorf gefunden - links ebenfalls ein kapitaler Fund, allerdings  ein Bitterröhrling, über den sich Finder Toni Weymann nur kurz freuen konnte...

Pilzköpfe in Sicht, Herr Wagner?

So richtig „fette“ Beute haben Pilzsammler in diesem Jahr noch nicht machen können, oft schaut man beim Waldspaziergang in leere Körbe und enttäuschte Gesichter. Der AA Gera fragte deshalb mal bei einem Experten nach – dem Pilzsachverständigen Bodo Wagner. Er arbeitet als Dozent bei der VHS, mit dem Krankenhaus und der Giftnotrufzentrale zusammen, bietet Wanderungen und Vorträge an und bestimmt gegen einen kleinen Obolus Pilze von Privatsammlern. Herr Wagner, gibt’s denn noch Hoffnung für...

  • Gera
  • 28.09.12
  • 799× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.