Alles zum Thema Psalm

Beiträge zum Thema Psalm

Kultur

Worte zum Sonntag
Zeitwende zum Frieden

Im November vor hundert Jahren endete nach vier Jahren Gemetzel der erste Weltkrieg: In Europa, im Orient, in Ostasien. Das Elend in den Schützengräben war vorbei, aber nicht die Schäden des Krieges. Neben Millionen Toten gab es Millionen Trauernde und Traumatisierte. Hunger und Krankheiten forderten Opfer. Die Kaiser in Wien und in Berlin waren weg, der russische Zar gestürzt. Alte Ordnungen waren zerbrochen, eine Zeitenwende. Jene „Belle Époque“, die „Schöne Zeit“ im alten Europa schien in...

  • Erfurt
  • 09.11.18
  • 11× gelesen
  •  1
Politik

Sommer

Endlich! Es ist Sommer geworden. Die Natur zeigt sich in ganzer Schönheit. Parks und Gärten leuchten in allen Farben. Felder voller Weizen und Roggen wogen im Wind. Für viele ist der Sommer die schönste Jahreszeit. Es sind Wochen voller Wärme und Licht. Abends können wir auf der Terrasse oder im Biergarten sitzen. Kinder freuen sich auf Ferien. Endlich schulfrei. Es ist die Zeit aufzubrechen: Wanderungen, Radtouren, Urlaubsreisen. Es ist eine Lust zu leben. Es ist eine Zeit zum Danken. Ein...

  • Erfurt
  • 11.07.13
  • 223× gelesen
Kultur

Worte zum Sonntag: Das pure Leben

Der Mai ist gekommen. Die Bäume schlagen aus. Feld und Flur leuchten in frischem Grün. Nach den langen kalten Winter bricht das Leben durch. Die Vögel bauen ihre Nester, in einigen regt sich schon das Leben. Unser Kater Willi will nur noch raus. Unter der Hecke meldet sich mit kräftigem "Nuff-nuff" der Igel. Das ist das pure Leben. Und wir Menschen? Der Nachbar kommt nach der Hüftoperation noch mit dem Stock in der einen Hand, aber auch der Harke in der anderen. Frische Luft und Sonne rufen...

  • Erfurt
  • 06.05.13
  • 121× gelesen
Kultur

Entschuldigung

Kinder tun es, Journalisten tun es, Politiker tun es: Sie entschuldigen sich. Keiner kommt ohne Fehler durchs Leben. Eine Entschuldigung ist fällig. Manchmal freundlich, mitunter verbissen kommt es über die Lippen: "Ich entschuldige mich." Aber dort ist der Haken. Wie kann ich mich selbst entschuldigen? Der Lügen- Baron Münchhausen konnte sich mit eigener Kraft am Schopf samt Pferd aus dem Sumpf ziehen. Eine schöne Geschichte, aber eben eine dicke Lüge. Niemand zieht sich selbst aus dem Sumpf....

  • Erfurt
  • 14.02.11
  • 533× gelesen