Alles zum Thema Rauchen

Beiträge zum Thema Rauchen

Ratgeber
Symbolbild

Kalenderblatt 30. März 2019
Philip Morris vor 20 Jahren zu Schadenszahlung verurteilt

Schon gewusst, ... dass heute vor 20 Jahren den Hinterbliebenen eines Kettenrauchers im US-Bundesstaat Oregon die damalige Rekordsumme von 81 Millionen US-Dollar zugesprochen wurde? Verhängt hatte das Urteil am 30. März 1999 das zuständige Geschworenengericht in Portland. Zahlen musste der Tabakkonzern Philip Morris. Tat er aber nicht. Der Konzern legte Berufung ein.  Nach zehnjährigem Rechtsstreit kam die Witwe des Tabakopfers endlich zu ihrem Recht. Die Hinterbliebene hatte den...

  • Erfurt
  • 30.03.19
  • 96× gelesen
Ratgeber
Das Uniklinikum Düsseldorf warnt vor Kohlenmonoxid-Vergiftungen durch das Rauchen von Shishas in geschlossenen, schlecht gelüfteten Räumen.

Wellness und Gesundheit
Shisha: Ein Trend mit unsichtbaren Gefahren

(TRD/MP) – Shisha rauchen liegt im Trend. Wer dabei nicht auf ausreichend Belüftung achtet, riskiert eine Vergiftung. Die Uniklinik Düsseldorf (UKD) warnt vor diesem unsichtbaren und oft unbekannten Risiko. Allein 2017 hat das Klinikum bisher knapp 40 Fälle von Kohlenmonoxid-Vergiftungen behandelt, die aus dem Shisha-Rauchen in geschlossenen Räumen resultierten. Die Patienten werden in einer speziellen Druckkammer mit der Hyperbaren Sauerstofftherapie (HBO) behandelt. Dabei wird unter...

  • Erfurt
  • 13.11.17
  • 165× gelesen
Ratgeber

Zum Nichtrauchertag am 31. Mai: Zehn gute Gründe, mit dem Rauchen aufzuhören!

Rauchen schadet – das weiß eigentlich jeder. Doch wie sehr unser Körper, unser Geldbeutel und unsere Umgebung unter dem Rauchen leiden, machen wir uns selten bewusst: 1. Rauchen lässt die Haut schneller altern Durch das Rauchen verliert die Haut an Elastizität. Besonders an Augenlidern, Tränensäcken, und Lippenfalten wird der Verlust deutlich. Dabei gilt: mehr Zigaretten, mehr Falten. Nach dem Rauchstopp glättet sich die Haut und gelbe Verfärbungen an Zähnen und an Fingern...

  • Erfurt
  • 22.05.15
  • 241× gelesen
  •  1
Kultur
Schadenfroh: Kippe im Gully.

Ansichtssache: Multitasking auf Abwegen

Rauchende Frauen entlarven schon mal den Mythos des weiblichen Multitasking als Lüge. Meine mich begleitende Anhängerin des Tabak-Lasters musste erfahren - reden und rauchen geht halt nicht.   Mit einem Flupp, sauste ihr die drei Züge junge Zigarette beim Wort "muss…" aus den Mund, direkt in den Gully. Doch Sucht kennt keine Grenzen, null Hindernisse. Vergessen sind die gestrigen Worte: "Ich habe Rücken und Hüfte." Vorbei der schmerzende Blick nach dem kürzlichen Sturz. Blitzschnell sackt...

  • Erfurt
  • 27.02.15
  • 292× gelesen
  •  6
Kultur
2 Bilder

Ansichtssache: Am Raucherpranger

Sie kennen bestimmt die neuen Raucherinseln auf den Bahnsteigen. In den gelb umrandeten Quadraten oder Rechtecken finden gerade drei schlanke Raucher Platz. Und das schön sichtbar und natürlich an der zugigsten Stelle. Da fühlen sich die Räucher­männchen wie am Pranger. Schadenfroh werden sie von rauchlasterfreien Reisenden mißgrimmig gecheckt. Perfekt durchdacht, denn der Rauch wird im eingehausten Karree geradezu perfekt gespeichert. Gut für Mit­reisende und Umwelt. Beteiligt sich...

  • Jena
  • 22.01.14
  • 229× gelesen
  •  8
Ratgeber
Die Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein gGmbH hat eine alte Lobensteiner Tradition wiederbelebt: Die Herstellung von Zigarren in Handarbeit. Auf dem Foto Manuela Kubel, die von Beginn an in der Zigarrenmanufaktur tätig ist.
17 Bilder

Der Tradition verpflichtet: Christo Zigarren in Handarbeit aus Bad Lobenstein. Die Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein gGmbH macht es möglich

Zigarren. An was denken Sie? Kuba. Fabrikdirektor im edlen Zwirn. Dicke Qualmwolken. Belohnung. Humidor. Dunkel getäfelte Raucherzimmer. Statussymbol. Winston Churchill. Und: Fast jedes Städtchen hatte früher eine eigene Zigarrenmanufaktur. Dazu zählt auch Bad Lobenstein. Carl Friedrich Gottlob Schmidt fertigte seit 1886 in seiner Fabrik in Lobenstein Zigarren der Marke „Werkfleiß“ mit exzellentem Ruf. 1947 den Stammsitz nach Nordhalben verlegt, war 1971 Schluss mit der Zigarrenproduktion, ein...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 16.10.13
  • 978× gelesen
  •  4
Ratgeber
Entwöhnung nach Programm: Ulrike Baumann hilft Rauchern, von der Zigarette wegzukommen.

Kein blauer Dunst: Ulrike Baumann unterstützt Raucher, die vom Tabak wegkommen wollen

Für Veränderungen ist es nie zu spät, findet Ulrike Baumann. Das gilt auch fürs Rauchen. Entwöhnungskurse für jene, die dem Tabak entsagen wollen, bietet die selbstständige Gesundheitspädagoin sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen an. Am 5. Oktober beginnt in Arnstadt ein neuer – von den Krankenkassen anerkannter – Kurs. AA-Redakteurin Jana Scheiding sprach mit Kursleiterin Baumann über den Briefkasten für Nikotinbotschaften, den es zu schließen gilt. Frau Baumann, haben Sie selbst...

  • Arnstadt
  • 18.09.13
  • 232× gelesen
  •  3
Ratgeber

Jugendfilmtage in Eisenach

Nikotin und Alkohol – Alltagsdrogen im Visier EISENACH. In Eisenach findet am 4. und 5. Juni die Jugendfilmtage "Nikotin und Alkohol – Alltagsdrogen im Visier" der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) mit Unterstützung des Verbandes der privaten Krankenversicherung e.V. (PKV) in Zusammenarbeit mit dem Cineplex CAPITOL Eisenach und weiteren Eisenacher Kooperationspartnerinnen und -partnern statt. Rund 600 Schüler von 12 bis 19 Jahren sind ins Kino zu den Spielfilmen...

  • Eisenach
  • 08.04.13
  • 379× gelesen
Leute
Die Waage zeigt zu viel Was soll's? Ist doch kein Grund abzunehmen, oder?
3 Bilder

Umfrage: Auf welche guten Vorsätze verzichtet Ihr?

Abnehmen, gesünder ernähren, mehr Sport treiben, weniger Alkohol trinken, mit dem Rauchen aufhören... Zu Beginn jedes Jahres nehmen wir uns so viele gute Vorsätze vor - eingehalten werden sie dann eher selten. Dabei stehen die Thüringer laut einer aktuellen Umfrage der DAK gar nicht so schlecht da: 58 Prozent der Menschen im Freistaat halten ihre guten Vorsätze auch durch. Im Vergleich: In Baden-Württemberg schaffen das nur 37 Prozent. Vielleicht sind gute Vorsätze aber auch sinnlos....

  • Erfurt
  • 21.12.11
  • 778× gelesen
  •  22
Leute
18 Bilder

Mein persönlicher meinAnzeiger-Jahresrückblick

Der Dezember ist ja traditionell die Zeit der Jahresrückblicke. Auch wenn ich noch kein komplettes Jahr auf meinAnzeiger angemeldet bin, möchte ich die vergangenen Monate auf dem Mitmachportal dennoch Revue passieren lassen. Dabei habe ich festgestellt, dass es nicht immer die die Welt bewegenden Großereignisse sein müssen, über die gern diskutiert wird. Oftmals sind es eher scheinbar unwichtige Nebensächlichkeiten, die bewegen. Auf jeden Fall war es mir bislang eine Ehre, meine...

  • Gera
  • 06.12.11
  • 640× gelesen
  •  9
Ratgeber
Die Zahl der Raucher ist in Thüringen über zehn Jahre konstant.

Knasterbrüder

Knapp drei Viertel der Thüringer sind Nichtraucher Rund jede fünfte Frau und jeder dritte Mann in Thüringen bezeichnen sich selbst als Raucher. Ebenso gaben in einer Umfrage vom Landesamt für Statistik 73 Prozent der befragten Thüringer ab 15 Jahre an, nicht zu rauchen. Von den Rauchern griffen 80 Prozent regelmäßig zum Glimmstengel. Mit einem Raucheranteil von 27 Prozent liegt der Freistaat knapp über dem Bundesdurchschnitt von 26 Prozent. Berlin, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern...

  • Erfurt
  • 19.07.11
  • 371× gelesen
  •  10
Ratgeber
Ein sicheres Gefühl haben Eltern, wenn das Baby im Schlafsack schläft - sagt Dipl.-Med. Astrid May

Gute Nacht - aber bitte im Schlafsack!

von Dipl.-Med. Astrid May (Oberärztin Neonatologie Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Ilm- Kreis- Kliniken Arnstadt- Ilmenau) Der plötzliche Kindstod, der in Deutschland mit einer Häufigkeit von 0,3 bis 0,8 Fällen pro 1000 lebend geborene Kinder in Deutschland auftritt, ist die häufigste Todesursache im ersten Lebensjahr eines Kindes, neben angeborenen Fehlbildungen. Nach wie vor forschen Wissenschaftler weltweit nach den genauen Hintergründen und Ursachen dieses Phänomens, bisher ohne...

  • Arnstadt
  • 19.07.11
  • 910× gelesen
  •  2
Ratgeber
Rauchen macht Spaß!

Ist Rauchen noch chic? Oder sollte man mit Rauchen aufhören?

Rauchern geht es heute wieder an den sprichwörtlichen Kragen. Zum 1. Mai wurde die Steuer auf Tabak erhöht. Und das ist nur der erste von fünf Schritten bis 2015. Wie machen die Raucher das? Es ist mit 20 Cent pro Packung mehr zu rechnen. Einfach weniger rauchen? Oder mehr zahlen? Die Rauchgegner freut's. Ihnen könnten die Raucher aber auch begegnen, dass sie für zusätzliche 200 Millionen Euro in diesem Jahr in der Staatskasse sorgen. Also sollten Nichtraucher doch froh sein, dass es...

  • Gera
  • 01.05.11
  • 9.730× gelesen
  •  20