Alles zum Thema Rechtsextremismus

Beiträge zum Thema Rechtsextremismus

Politik

Chemnitz
Kontrollverlust und Oberflächlichkeit unserer Gesellschaft

Ich bin entsetzt. Es ist ein Mensch getötet worden. Und ganz egal, wie es dazu gekommen ist, wie die Umstände waren, erfordert ein solcher Vorfall doch erst einmal innezuhalten, diesen Tod zu bedauern, der Familie und den Angehörigen des Opfers kondolieren, ihnen gegenüber allgemeines Beileid zu bekunden. Und was geschieht diesbezüglich von Seiten der Politik? So gut wie gar nichts. Keine Worte des Bedauerns, kein Kondolieren. Die Chemnitzer Oberbürgermeisterin Ludwig ist nach meinem...

  • Jena
  • 03.09.18
  • 289× gelesen
  •  2
Politik
Bündnis gegen Rechts Werratal zum Projekt "Laut gegen Rechts" - Bildautor W. Kiessling

Synergieeffekte zur Demokratiekonferenz 2016

Gerstunger Vertreter des regionalen Bündnis gegen Rechts Werratal e.V. waren geladen vom Landrat des Wartburgkreises Reinhard Krebs zur Demokratiekonferenz am 23.11.2016 in Bad Salzungen. Hier ihr Bericht über die Konferenz. Demokratiekonferenz des Wartburgkreises Die Konferenz fand statt zur Bilanzierung und weiteren Umsetzung des Bundesprogramms: „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt & Menschenfeindlichkeit“ Genanntes Bundesprogramm (im Internet:...

  • Eisenach
  • 25.11.16
  • 57× gelesen
Vereine
4 Bilder

Spannendes Wochenende für Vereine

Unter dem Motto: „Schöne bunte Welt…gemeinsam demokratisch im Verein“ führt der Ferienpark Feuerkuppe in Straußberg in diesem Jahr ein ganz besonderes Projekt für Vereine aus dem Kyffhäuserkreis durch. Im Verein aktiv zu sein, heißt Spaß am geselligen Miteinander zu haben, einen Beitrag zum gesellschaftlichen Leben im Ort zu leisten und vor allem auch kleine Dörfer und Städte in unserem ländlichen Raum lebendig und lebenswert zu erhalten. Um den gemeinsamen Zusammenhalt im Verein und den...

  • Sondershausen
  • 25.05.16
  • 23× gelesen
Politik
Titelseite des Allgemeinen Anzeigers am 25. Januar.

Leitartikel der Chefredaktion: Für ein tolerantes Thüringen

Der Allgemeine Anzeiger – Thüringens größtes Wochenblatt – positioniert sich am Wochenende deutlich: gegen braune Einfalt und für ein tolerantes Thüringen. Der Titelschriftzug unserer Ausgaben ist bunt, in einem großen Leitartikel wenden sich Emanuel Beer (Chefredakteur) und Michael Steinfeld (stellvertretender Chefredakteur) an die Leser: "In Thüringen sorgen gefährliche Gedanken für Schlagzeilen: Alltagsrassisten gehen mit Verschwörungstheoretikern, verfassungsfeindlichen Fanatikern,...

  • Erfurt
  • 23.01.15
  • 2.124× gelesen
  •  14
Vereine
Harmlos wirken die T-Shirts und nur für Aufgeweckte ist die Botschaft erkennbar.
2 Bilder

Augen auf beim T-Shirt-Kauf! Rassismus zum anziehen für alle Kinder und Jugendliche

Denken Sie an was schlimmes, wenn Sie „Sommer-Sonne…“ auf einem T-Shirt oder Banner lesen? Ich bis gestern auch nicht! „Sommer-Sonne…“ steht mit seinen Anfangsbuchstaben für SS, die mordende Schutzstaffel der NSDAP. Das ist mir völlig neu und zeigt, wie versteckt sich rechtsradikales Gedankengut in die Köpfe von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen schleicht, ohne das wir es merken. Ich dachte immer das passiert irgendwo, aber nicht hier. Aber dieses Jahr stand zum Stadtfest in...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 27.11.14
  • 462× gelesen
  •  2
Politik

„Ist es an der Zeit die Kirche zu verbieten?“

Eine bizarre Umfrage mit ernstem Hintergrund Kirchen- und Religionskritik gehören zu den notwendigen Freiheiten einer demokratischen Gesellschaft. In einer sachlichen Auseinandersetzung mit ihren Gegnern kann die christliche Gemeinschaft nur gewinnen. Gehässigkeit, Polemik und Pauschalisierungen müssen Christen aushalten können. „Ist es an der Zeit die Kirche zu verbieten?“ – diese bizarre Umfrage wurde jüngst im Internet gestartet. „Seit dem Bestehen der Kirche wie wir sie kennen...

  • Gera
  • 03.10.14
  • 277× gelesen
  •  12
Politik

Turmbau zu Babel - Friedensgebet in Gera aus Anlass "Rock für Deutschland"

„Am Anfang war das Wort“. So steht es im Johannesevangelium. Wir können die biblische Aussage aufgreifen und ergänzen. Am Anfang war das Wort, und nicht die Propaganda. Gespräch und Propaganda erweisen sich immer wieder als Gegensatz. Der Turm zu Babel – sperrig, nutzlos, ein Zeichen eigener scheinbarer Überlegenheit und Allmacht. Dieses Gebäude verschlingt Ressourcen, die dann im Sozialen und Kulturellen fehlen. Der Turm zu Babel – Vater und Urbild aller späteren Monumentalbauten, von...

  • Gera
  • 07.07.14
  • 222× gelesen
Amtssprache

Bündnis gegen Rechts zeigt bis 28. Mai Ausstellung “Opfer rechter Gewalt seit 1990“ in Sondershausen

Auf Initiative der Akteure des „Bündnisses gegen Rechts im Kyffhäuserkreis“ wird vom 08.05.2014 bis zum 28.05.2014 die Wanderausstellung „Opfer rechter Gewalt seit 1990“ des Vereins Opferperspektive e.V. im Foyer des Landratsamtes des Kyffhäuserkreises, Markt 8, in Sondershausen zu sehen sein. Die Ausstellung erinnert mittels Biografien und Fotos an 169 Menschen, die zu Opfern rechter Gewalt wurden und dokumentiert eindrücklich die tödliche Dimension des Rechtsextremismus. Mal war es ein...

  • Sondershausen
  • 08.05.14
  • 82× gelesen
Leute
Lieber bunt statt braun. Foto: Jürgen Jotzo/pixelio

Das Beratungsnetzwerk „Schau hin“ und ihre Partner klären über die offene und schleichende Verbreitung des Rechtsextremismus auf

In Sömmerda ist für den 14. Juni der rechtsextreme sogenannte „Tag der Nationalen Jugend“ angemeldet worden. Rechtsrock und rechter Lebensstil werden auf dieser Veranstaltung präsentiert. Mit beidem wollen die Neonazis eine menschenverachtende Ideologie verbreiten, ein antidemokratisches Gemeinschaftsgefühl erzeugen und Jugendliche für die Szene rekrutieren. Es ist Zeit dagegenzusteuern. Mit „Braune Musikwelt – von Grauzone bis Rechtsrock“ organisiert das Beratungsnetzwerk „Schau hin“ des...

  • Hermsdorf
  • 15.04.14
  • 321× gelesen
  •  1
Kultur
Über 300 Gäste feierten am 28.Dezember in Ballstädt beim Rock gegen Rechtsextremismus.
2 Bilder

300 Menschen feierten in Ballstädt gegen Rechtsextremismus

Ballstädt. Friedlich demonstrieren und auf menschenverachtende Ideologien aufmerksam zu machen, ist seit September das Anliegen einer Ballstädter Bürgerbewegung. Nach dem Zuzug rechtsextremistischer Bürger aus Langensalza und Crawinkel lässt die Bürgerallianz in der 700-Seelen-Gemeinde keine Gelegenheit ungenutzt, auf die „Gefahr von Rechts“ hinzuweisen. Am vergangenen Wochenende fand das Engagement der Bürgerinitiative seinen Jahreshöhepunkt in einem Benefizkonzert, zu dem ein DJ und vier...

  • Erfurt
  • 02.01.14
  • 535× gelesen
Leute
Christian Mende bemüht sich um ethische Statements bedeutsamer Greizer für Vielfalt, Gleichheit, Demokratie und Toleranz.

Ethisch, nicht politisch. Als Greizer am 23. November Gesicht zeigen für ein friedliches Miteinander

Greiz ist ein beliebtes Reiseziel geworden. Die Rede ist hierbei nicht von Interessenten an Kultur und Kunst, der herrlichen Landschaft. Rechts- und Linksextremisten pilgern seit Wochen regelmäßig in die selbst ernannte Perle des Vogtlands. Grund hierfür sind 56 Asylbewerber aus Syrien, die Anfang September im ehemaligen Berufsschulinternat in Greiz-Pohlitz untergebracht worden. Er findet gleich zu seinem Dienstantritt in Greiz eine eklatante Situation vor, die Schlagzeilen weit über...

  • Gera
  • 19.11.13
  • 496× gelesen
  •  2
Politik
Inzwischen wieder ohne NPD-Wahlplakate: Die "Straße der Opfer des Faschismus" in Nordhausen, Zufahrtsweg zur KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora. Im Hintergrund ist der Kohnstein zu erkennen. Foto: Andreas Froese-Karow, KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora

NPD-Wahlplakate entfernt

Thüringer Landesregierung und Stadt Nordhausen greifen ein - Staatsanwaltschaft ermittelt gegen NPD-Landesvorstand Die öffentliche Empörung gegen die NPD-Wahlplakate an der Zufahrtsstraße zur KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora, der "Straße der Opfer des Faschismus", hat offenbar Wirkung gezeigt. Auf Veranlassung des Thüringer Innenministeriums hat die Stadt Nordhausen die NPD-Wahlplakate entfernt, die sich gegen die Minderheit der Sinti und Roma richteten. Hintergrund ist ein laufendes...

  • Nordhausen
  • 23.09.13
  • 229× gelesen
Politik

Empörung gegen NPD-Wahlplakate

Zufahrt zur KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora über die "Straße der Opfer des Faschismus" massiv mit rechtsextremer Propaganda plakatiert Derzeit hängen an der Zufahrtstraße zur KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora, der "Straße der Opfer des Faschismus" in Nordhausen, zahlreiche Wahlplakate der NPD, darunter auch solche, die sich gegen die Minderheit der Sinti und Roma richten. Nicht zuletzt vor dem Hintergrund, dass das Konzentrationslager Mittelbau-Dora im letzten Kriegsjahr die zentrale Haftstätte...

  • Nordhausen
  • 17.09.13
  • 189× gelesen
Politik
3 Bilder

„Ich geh über Leichen“

Musikalischer Hass bei Rock für Deutschland Auch 2013 hat das rechtsextreme Musikfestival „Rock für Deutschland“ seine Botschaft ertönen lassen. Über 700 angereiste Rechtsradikale zelebrierten den musikalischen Hass. Doch wer weiß schon genau, was dort auf der Bühne abgeht? Doch über den Geist dieses Treffens sollten auch die unbeteiligten Geraer keinen Zweifel haben. Was sie wollen, was sie vertreten, die „Rock für Deutschland“-Fans, wird schon auf den ersten Blick erkennbar. Ein...

  • Gera
  • 18.07.13
  • 674× gelesen
  •  1
Politik

Amsterdamer Kirchgemeinde solidarisiert sich mit Gera

Zwischen der Evangelischen Jugend Gera und der evangelischen Kirchgemeinde "Augustana-Kerk“ in Amsterdam besteht seit vielen Jahre eine kontinuierliche, lebendige Beziehung. Über persönliche Berichte und Medienartikel hat die Niederländische Gemeinde vom Engagement der Geraer Kirchgemeinde gegen Rechtsextremismus und den damit verbundenen aggressiven Anfeindungen durch die rechten Szene erfahren. In einem Gottesdienst hat nun die Amsterdamer Gemeinde über die Situation in Gera informiert...

  • Gera
  • 26.04.13
  • 134× gelesen
Politik

Wie Rechtsextreme ihre Masken fallen lassen

Zum 17. Juni werden sie wieder schreien, dass sie gegen den Bolschewismus kämpfen und schon immer gegen den Kommunismus waren. Doch auf ihren Internetportalen lassen sie ihre Masken fallen, und zu Gesicht bekommen wir ihre totalitäre Fratze. Während die Razzien in Moskau gegen Menschenrechtsorganisationen und ausländische Stiftungen bei Demokraten rund um den Globus Empörung auslösen, feiert eine nationalsozialistische Web-Seite diese Übergriffe unter dem Titel "Aus Verfolgern werden...

  • Gera
  • 08.04.13
  • 179× gelesen
  •  2
Politik

Urteil gegen Neonazi - Opferverbände kritisieren das Fehlen der Betroffenenperspektive

Urteil gegen Neonazi Axel M. am Landgericht Stralsund Opferberatungen kritisieren das Fehlen der Betroffenenperspektive im Prozess. Eine gemeinsame Pressemitteilung der Thüringer Beratungsstelle ezra und der LOBBI aus Mecklenburg Vorpommern. http://www.ezra.de/aktuell/artikel/?tx_ttnews[tt_news]=6977&cHash=54292fdf2959bde60ca790540440c2ff Gestern wurde am Landgericht Stralsund das Urteil gegen den Betreiber der neonazistischen Internetplattform "Altermedia" verkündet. Der Stralsunder...

  • Gera
  • 28.03.13
  • 180× gelesen
Politik
Das ZDF ist mittlerweile Stammgast in Gera.
5 Bilder

Dank dem ZDF klappt's schon noch mit der Weltberühmtheit von Gera

Das ZDF ist mittlerweile Stammgast in der ostthüringischen Stadt Gera. Mindestens einmal jährlich schlagen Kameramänner und Redakteure hier auf, um Bilder und Stimmen einzufangen. Der Osten der Republik ist ein guter Ort für den Fernsehsender, um von höchsten deutschen Steigerungsraten berichten zu können. Es geht sozusagen voran - möchte man im ersten Moment meinen. Das Thema allerdings, dass Marietta Slomka in der heutejournal-Sendung am Montagabend anspricht, dürfte nicht sonderlich...

  • Gera
  • 13.11.12
  • 469× gelesen
  •  21
Politik

Lesetipp auf Spiegel Online

Etwas zum Thema Rechtsextremismus, Behörden und NSU... http://www.spiegel.de/politik/deutschland/thueringen-hadert-nach-dem-nsu-skandal-um-den-umgang-mit-rechter-gewalt-a-851937.html

  • Erfurt
  • 02.09.12
  • 150× gelesen
Politik
97 Bilder

Nazi-Fest "Rock für Deutschland". Lieberknecht will NPD-Verbot unterstützen.

Fotos von dieser Veranstaltung: http://www.meinanzeiger.de/gera/politik/gera-zeigt-am-7-juli-gesicht-gegen-rechtsextremismus-friedliche-protestaktionen-am-samstag-kundgebungen-friedensgebet-kirche-st-johannis-demonst-d18485.html Aus der Pressestelle der Landespolizeiinspektion Gera kam folgende Pressemitteilung: Versammlungsgeschehen am 07.07.2012 in Gera Aufgrund - einer Versammlung der NPD am 07.07.2012 von 12:00 Uhr bis 20:00 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz - mehrerer...

  • Gera
  • 07.07.12
  • 6.978× gelesen
  •  11
Politik

Gera zeigt am 7. Juli Gesicht gegen Rechtsextremismus. Friedliche Protestaktionen am Samstag: Kundgebungen, Friedensgebet Kirche St. Johannis, Demonstrationen

Text: Stadtverwaltung Gera Unter dem Motto „Gera. Aufwachen. Aufstehen. Dem Nazifest entgegentreten!“ ruft das Thüringenweite Bündnis gegen Rock für Deutschland 2012 in Gera alle Bürgerinnen und Bürger auf, am Samstag, 7. Juli, gegen das Nazikonzert am Hauptbahnhof friedlich Gesicht zu zeigen. Auch Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn will gemeinsam mit den Geraern am Samstag auf die Straße gehen. „Gera ist eine tolerante und weltoffene Stadt. Mit Sorge erfüllt mich, dass unsere Stadt nunmehr...

  • Gera
  • 05.07.12
  • 624× gelesen
  •  10
Politik

Die Lügen der selbsternannten „Dissidenten“

Die Lügen der selbsternannten „Dissidenten“ - Wie Kriminelle zu „Gesinnungsgefangene“ umfunktioniert werden- Die Neo-Nationalsozialisten behaupten lautstark, gegen "den Kommunismus" zu sein und beklagen dessen Opfer. Wenn es aber konkret wird, sind ihnen Opfer politischer Diktaturen völlig egal. Auf den rechtsextremen Altermedia-Seiten ist ein Bericht zu dem Film über Ai Weiwei zu lesen. Da wird u.a. behauptet, dass es im Film "vor allem darum geht, sich in innere Angelegenheiten der...

  • Gera
  • 13.06.12
  • 243× gelesen
  •  1
Politik
mobile Beratung für Opfer rechter Gewalt

Angsträume – rechte Gewalt und ihre Folgen

Die von Neonazis ausgehende Gewalt wird seit Jahren unterschätzt, kritisieren Vertreter von ezra, der mobilen Beratung für Opfer rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt in Trägerschaft der Evangelischen Kirche in Mittel¬deutschland (EKM). Nur als „Spitze des rechten Eisbergs“ kommentieren sie die aktuellen Erkenntnisse um Morde von Tätern aus der Thüringer Neonazi-Szene. Die Berater erfahren fast täglich von Angriffen aus dieser Szene und sind im Kontakt mit den Opfern rechter,...

  • Gera
  • 19.05.12
  • 361× gelesen
  •  6
Politik
Superintendent Diethard Kamm, Jugendpfarrer Lothar König und OB Dr. Albrecht Schröter (v.li.) rufen zur Teilnahme an den Protestaktionen gegen Rechtsextremismus am 13. und 18. Februar in Dresden auf.

Dresden braucht unsere Courage

JENA/DRESDEN. Am 13. Februar 1945 wurde Dresden bei Bombenangriffen der Alliierten schwer zerstört und Tausende Menschen starben. Rechtsextremisten missbrauchen seit Jahren dieses Datum, um in Dresden ihr Gedankengut öffentlich zu präsentieren. Für den 13. und 18. Februar planen sie Aktionen, die auch diesmal auf heftigen Widerstand eines breit aufgestellten Aktionsbündnisses gegen Rechtsextremismus stoßen werden. So ruft der Runde Tisch für Demokratie die Jenaer Bürger zur Teilnahme an den...

  • Jena
  • 08.02.12
  • 305× gelesen
  • 1
  • 2