Religion Spiritualität Kirche

Beiträge zum Thema Religion Spiritualität Kirche

Kultur

„Bunte Vögel der Reformation“ - eine außergewöhnliche Geraer Gottesdienstreihe im Reformationsjahr
Willem von Oranje – Begründer der Niederlande I

"Ichwill dich zum Pharao senden, damit du mein Volk, die Israeliten, aus Ägypten führst."  2. Mose 3 Die NiederländischeNationalhymne wird „Het Wilhelmus“ genannt, weil dieses Lied zu Ehren von Willem von Oranien-Nassau geschrieben wurde. Es entstand etwa um 1570 während der Aufstände der Niederländischen Provinzen gegen die Gewaltherrschaft der spanischen Krone. Während der Besatzungszeit im II. Weltkrieg war dieses Lied Stolz und Ermutigung in schwerer Zeit. Die Niederländische Hymne hat...

  • Gera
  • 19.09.17
  • 36× gelesen
Kultur
2 Bilder

Jan van Leiden und das Täuferreich zu Münster part. 2

Gottesdienstreihe "Die bunten Vögel der Reformation" St. Trinitatis Gera Predigt/ Jan van Leiden Drei eiserne Körbe an der Münsteraner Lambertikirche weisen auf eine bizarre Touristenattraktion hin. Diese Käfige erinnern in makaberer Form an die Ereignisse, die vor nicht ganz 500 Jahren das Dasein in der Stadt bestimmten. Es ist eine tragische Geschichte, die von historischen Umbrüchen erzählt, von reformatorischer Dynamik und der verzweifelten Suche danach, wie Nachfolge Christi in...

  • Gera
  • 31.07.17
  • 125× gelesen
Kultur
2 Bilder

Jan van Leiden und das Täuferreich zu Münster part. 1

Gottesdienstreihe "Die bunten Vögel der Reformation" Gera St. Trinitatis "Der König der Stadt Münster, Jan van Leiden, rief: „Den Magistrat der Stadt, nicht Gott habe ich beleidigt.“ Hierauf ergriffen ihn die Henkersknechte, banden ihn an den Pfahl, zwicken und zerrissen ihn am ganzen Leibe eine geraume Zeit hindurch; und endlich zogen sie ihm die Gurgel mit einer glühenden Zange zusammen. Ein gleiches geschah mit den beyden andern. Sodann wurden ihre Leiber in eiserne Käfige gelegt, und...

  • Gera
  • 31.07.17
  • 182× gelesen
Politik
Orginal Flugblatt 1986
2 Bilder

DDR – Initiative gegen die Todesstrafe

DDR – Initiative gegen die Todesstrafe Während die Bundesrepublik 1949 mit Geltung des Grundgesetzes die Todesstrafe abgeschafft hatte (die alliierten Gerichte konnten allerdings gegen NS-Verbrecher diese weiterhin vollstrecken), blieben in der DDR bis zum 17. Juli 1987 Exekutionen juristisch möglich. Zahlreiche Hinrichtungen wurden von sowjetischen Behörden und von DDR-Gerichten aus politischen Gründen angeordnet. Was aber Viele nicht wissen: bevor die DDR-Führung die Möglichkeit zur...

  • Gera
  • 17.07.17
  • 194× gelesen
Politik

Beileidsbekundung Liu Xiaobo

Michael Kleim Talstraße 30 07545 Gera Shi Mingde Außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter der VR China in Deutschland Märkisches Ufer 54, 10179 Berlin Gera, 14.Juli 2017 Beileidsbekundung „Auf der Welt gibt es nichts, was weicher und dünner ist als Wasser. Doch um Hartes und Starres zu bezwingen, kommt nichts diesem gleich. Dass das Schwache das Starke besiegt, das Harte dem Weichen...

  • Gera
  • 16.07.17
  • 108× gelesen
Kultur

„Bunte Vögel der Reformation“ – Thomas Müntzer

„Bunte Vögel der Reformation“ – Thomas Müntzer eine außergewöhnliche Geraer Gottesdienstreihe im Reformationsjahr Diese Gottesdienstreihe stellt Menschen vor, die in den Tagen der Reformation als Außenseiter, Provokateure oder originelle Denker auftraten. Die Tage der Reformation waren angefüllt mit Unruhe und Aufbruch, spontanen Erhebungen und heftigem Streit. Konflikte brachen nicht nur zwischen den Erneuerern der Kirche und den Anhängern Roms auf. Auch untereinander war man sich im...

  • Gera
  • 24.04.17
  • 43× gelesen
Vereine

Familientag im CVJM Gera e.V.

Der CVJM Gera e.V. lädt für den 8. April, ab 10.00 Uhr zu einem Familientag ein. Im eigenen Vereinshaus im Nicolaiberg 5, Gera, findet diese Veranstaltung statt. Das Thema des Tages ist das „Miteinander der Generationen“. Als Referenten für das Grundsatzreferat konnten wir den systemischen Familientherapeuten Dieter Leicht gewinnen. Dieser wird in seiner ganz eigenen leichten und erfrischenden Weise auf das Thema eingehen und mit den anwesenden Familien ins Gespräch kommen. Während des...

  • Gera
  • 30.03.17
  • 15× gelesen
Kultur

Michael Servet - die bunten Vögel der Reformation

Bunte Vögel der Reformation – eine außergewöhnliche Geraer Gottesdienstreihe im Reformationsjahr Michael Servet – Leben und Tod Miguel Serveto wurde 1511 in Spanien geboren. Dieses Land befand sich in diesen Tagen fest im Griff der Inquisition. Zensur, Verrat, Folter und grausam zelebrierte Massenhinrichtungen prägten den Alltag der Spanier. Neben den Juden, und dabei auch die zum Christentum bekehrten Juden, die allzeit im Visier der Glaubenswächter waren, kamen sogenannte kirchliche...

  • Gera
  • 20.03.17
  • 114× gelesen
  •  1
Kultur
alte Bibelsignatur

Und die Schlange war listiger.... ein Blick auf die Paradiesgeschichte

Predigt Genesis 3 Invokavit „Aber die Schlange war listiger als alle Tiere auf dem Felde, die Gott der HERR gemacht hatte, und sprach zu dem Weibe: Ja, sollte Gott gesagt haben: ihr sollt nicht essen von allen Bäumen im Garten? Da sprach das Weib zu der Schlange: Wir essen von den Früchten der Bäume im Garten; aber von den Früchten des Baumes mitten im Garten hat Gott gesagt: Esset nicht davon, rühret sie auch nicht an, dass ihr nicht sterbet! Da sprach die Schlange zum Weibe: Ihr...

  • Gera
  • 05.03.17
  • 224× gelesen
  •  5
Kultur
2 Bilder

Die frisch sanierte Orgel der Geraer Kirche St. Trinitatis erklingt

Konzert und Gottesdienst als Dankeschön Dank-Konzert am Samstag, 28. Januar, 17 Uhr mit KMD Michael Formella Dank-Gottesdienst am Sonntag, 5. Februar, 10 Uhr mit Kantor Martin Hesse Die notwendigen Sanierungsarbeiten an der Furtwängler & Hammer – Orgel in der Geraer Kirche St. Trinitatis konnten Ende 2016 abgeschlossen werden. Die Evangelische Kirchgemeinde bedankt sich bei der ausführenden Firma E. Hammer Orgelbau. In besonderer Weise gilt der Dank auch all den Menschen, die mit ihrer...

  • Gera
  • 19.01.17
  • 69× gelesen
Kultur

Lutherjahr - und sein Hass auf Juden?

Zu Recht wird in Zusammenhang mit dem Reformationsjubiläum 2017 immer wieder darauf hingewiesen, dass die Reformatoren auch destruktive, kritikwürdige Positionen und Verhaltensweisen zeigten. Der brutale Umgang mit Dissidenten – wie z.B. mit den Vertreter*innen der Täuferbewegung – ist dabei nur ein Aspekt. Insbesondere wird der Blick auch auf antijüdische Verlautbarungen, vor allem Luthers Schrift „Von den Juden und ihren Lügen“ gelenkt. Deren menschenverachtenden Forderungen zeigten eine...

  • Gera
  • 03.01.17
  • 162× gelesen
  •  4
Kultur
Hoffnung für das Kommende!

Ein neues Herz und einen neuen Geist - Gedanken zur Jahreslosung 2017

Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch. Hesekiel 36,26 (E)  2016 war ein Schaltjahr. Es gab viele Katastrophen, politisch gefährliche Entwicklungen, wir hörten im Radio zu viel von Gewalt, Terror und Krieg  Ich bin da immer noch skeptisch, was die Bedeutung eines Schaltjahres betrifft: a) rationaler Einwurf: was haben globale oder regionale oder auch persönliche Tendenzen mit einer anscheinend zufällig erfolgten Kalenderregelung zu tun? b) doch...

  • Gera
  • 03.01.17
  • 735× gelesen
Kultur
gaffende Menge
4 Bilder

Träume voll Schrecken und ein Garten der Lüste - Predigt zu Hieronymus Bosch

Frage des Reporters: „Lassen Sie in der Nacht das Licht an?“ Antwort: „Das tat ich als Kind. Damals war ich überzeugt, das Licht würde die Monster fernhalten. Aber das ist dumm. Denn Monster und Dämonen kommen sowieso. Das klingt lächerlich, wenn man, wie wir, am helllichten Tag in einem netten Zimmer sitzt. Aber allein im Dunkeln ist alles anders. Da kann immer etwas kommen und einen holen.“ So der Altmeister der Horrorgeschichten Stephen King in einem Interview Die...

  • Gera
  • 14.11.16
  • 211× gelesen
Kultur

Kriegsspuren - eine Meditation zur Friedensdekade

„Darum fürchtet euch nicht vor ihnen. Es ist nichts verborgen, was nicht offenbar wird, und nichts geheim, was man nicht wissen wird. Was ich euch sage in der Finsternis, das redet im Licht; und was euch gesagt wird in das Ohr, das predigt auf den Dächern. Und fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, doch die Seele nicht töten können; fürchtet euch aber viel mehr vor dem, der Leib und Seele verderben kann in der Hölle.“ Matth.10,26-28 "Die Wahrheit hat weder Waffen nötig, um...

  • Gera
  • 10.11.16
  • 85× gelesen
  •  4
Kultur
Hopfen & Malz...

Biergottesdienst in Gera: Die Predigt

Als Jesus durch Israel pilgerte und von Gottes großen Wundern den Menschen erzählte, da hat er das Geheimnis des Glaubens anschaulich und verständlich beschrieben. Er nahm Dinge des Alltaglebens auf – wie die Saat auf dem Acker, die Vögel auf dem Feld, den Hirten mit seiner Herde -, Dinge die den Menschen vertraut und lieb waren, um seine Botschaft zu verbreiten. „Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben“ auch so sagte Jesus einmal. Wenn Jesus nach Gera kommen würde, siehe, da findet er...

  • Gera
  • 28.10.16
  • 124× gelesen
  •  1
Kultur
2 Bilder

Biergottesdienst Gera: Geschichten rund ums Braugetränk

Unser Gott, du Schöpfer des Himmels und der Erde, in der Kraft der Pflanzen hast du große Geheimnisse verborgen, die wir mit deiner Hilfe entdecken und nutzen können. Auch die Braukunst ist deine Gabe. Das Bier kann uns Lebensfreude spenden, Gemeinschaft und Geselligkeit. Hab‘ Dank für dieses Wunder. Hilf uns, in Würde damit umzugehen. Amen Liebe Gemeinde, beim Propheten Jesaja heißt es: „Weh denen, die schon am Morgen hinter dem Bier her sind.“ Doch ob am Morgen oder am Abend:...

  • Gera
  • 24.10.16
  • 90× gelesen
Politik
Nadeshda Mandelstam
2 Bilder

Predigt Gedenkgottesdienst für die Opfer des Stalinismus

„Am Anfang war das Wort“. So steht es im Johannesevangelium. „Am Anfang war das Wort und nicht das Geschwätz, und am Ende wird nicht die Propaganda sein, sondern wieder das Wort.“ sagte Gottfried Benn. Propaganda erstarrte zu inhumaner Architektur. Der Turm zu Babel – sperrig, nutzlos, ein Zeichen eigener scheinbarer Überlegenheit und Allmacht. Dieses Gebäude verschlingt Ressourcen, die dann im Sozialen und Kulturellen fehlen. Der Turm zu Babel – Urbild aller späteren Monumentalbauten,...

  • Gera
  • 09.10.16
  • 140× gelesen
Kultur

Meister Eckart - eine mystische Biografie

Von Marguerite Porete, dieser faszinierenden Frauengestalt des Mittelalters, haben wir in unserer Mystikreihe bereits gehört. Diese hochbegabte Begine wurde am 01. Juni 1310 in Paris als Ketzerin verbrannt. Meister Eckart, der nach seiner Erfurter Zeit in Köln und eben auch in Paris gewirkt hat, hat diesen Prozess bewusst wahrgenommen. Marguerite und Eckart haben sich in ihren Gedanken gegenseitig beeinflusst. Doch auch in der Verdächtigung, ketzerische Ansichten zu verbreiten, waren diese...

  • Gera
  • 29.08.16
  • 120× gelesen
Politik

Appell an den Papst: Bitte den Philippinischen Präsidenten Duterte exkommunizieren!

Mit einem Appell haben sich über 280 Menschenrechtsaktivisten aus Deutschland, der Schweiz, Österreich, Großbritanien, Spanien, Honkong und den USA an den Papst in Rom gewandt. Darin bitten sie den Heiligen Vater, den Philippinischen Präsidenten Rodrigo Duterte zu exkommunizieren und ihm alle kirchlichen Rechte zu entziehen. Diese ungewöhnliche Forderung steht in Zusammenhang mit einer blutigen Welle von Lynchjustiz, für die Duterte persönlich verantwortlich ist. Der neue Präsident der...

  • Gera
  • 22.08.16
  • 117× gelesen
  •  9
Kultur

Marguerite Porete- Mystikerin, Märtyrerin, Beghine

Denn der HERR ist der Geist; wo aber der Geist des HERRN ist, da ist Freiheit. 2. Kor. 3,17 Lebensdaten historischer Persönlichkeiten aus dem Mittelalter zu rekonstruieren, das stellt uns heute vor manche Schwierigkeit. Es gab einst keine Geburtsurkunden, schriftliche Zeugnisse gingen in den Wirren der Zeit oft verloren. Die Menschen hatten mehr Interesse an guten Geschichten und berührenden Legenden denn an exakten Dokumenten. So bleibt selbst bei namentlich bekannten und berühmten...

  • Gera
  • 25.07.16
  • 173× gelesen
Kultur
4 Bilder

BEGINEN - Schwestern im freien Geist

Amsterdam, eine bunte, quirlige Metropole. Man taucht ein in eine interkulturelle Welt voller Menschen, Farben, Klänge…und dann biegt man einfach ab. Mitten im Herzen der Stadt, am Nieuwezijds Voorburgwal 373, kann man eine Oase der Stille und geistlichen Ruhe entdecken. Wir betreten den Begijnhof. Der „Begijnhof“ ist einer der sonderbarsten Orte von ganz Amsterdam; und an sonderbaren Orten mangelt es in dieser Stadt nun wahrlich nicht. Es ist ein Hof, der auf circa 1300 zurückdatiert wird,...

  • Gera
  • 23.07.16
  • 291× gelesen
Kultur
Anna Achmatowa

Im Schatten des Terrors Erinnerungskultur an die Opfer stalinistischer Gewaltherrschaft

„Der Mann im Grab, der Sohn im Turm. Betet für mich“ Requiem, Anna Achmatowa Im Schatten des Terrors „Das Sowjetgericht verurteilte die…Scheusale zur Erschießung. Das Sowjetvolk billigte die Vernichtung…und ging zur Tagesordnung über“ Geschichte der KPdSU (Bolschewiki). Im August 1936 wurde in Moskau der Schauprozess gegen Sinowjew, Kamenew und weitere Funktionäre der Bolschewiki durchgeführt. Damit wurde die sogenannte „Große Säuberung“ der stalinistischen Diktatur eingeläutet....

  • Gera
  • 05.07.16
  • 58× gelesen
Kultur

Ganz großes Kino…! Konfirmation 2016

Filmklappe zum ersten: Ganz großes Kino…! Wir Menschen brauchen Geschichten Die Oscarverleihung in den USA, das Filmfestival in Cannes oder die Uraufführung eines angekündigten Blockbusters. Es sind Medienereignisse, die besondere Aufmerksamkeit auslösen. Prominente Schauspieler und Schauspielerinnen bewegen sich auf dem Laufsteg der Eitelkeiten, und die ganze Welt schaut zu. Filme haben einen wichtigen Platz in unserem Alltag eingenommen. Und für jeden Geschmack ist etwas dabei:...

  • Gera
  • 19.05.16
  • 103× gelesen
  •  3
Kultur
Der Turm der blauen Pferde

„In dir ist Freude“ - Erinnerung Franz Marc

Vor 100 Jahren ist der bedeutende Maler und-Expressionist Franz Marc im Alter von 36 Jahren vor Verdun getötet worden. Am 04. März 2016 fiel er dem schrecklichem Menschenmorden zu Opfer. Die Poetin Else Lasker Schüler war mit Franz Marc befreundet. Sie schrieb in einem Nachruf: „Der Blaue Reiter ist gefallen, ein Großbiblischer, an dem der Duft Edens hing. Über die Landschaft warf er einen blauen Schatten. Er war der, welcher die Tiere noch reden hörte; und er verklärte ihre unverstandenen...

  • Gera
  • 05.03.16
  • 66× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.