Alles zum Thema Reportage

Beiträge zum Thema Reportage

Kultur
3 Bilder

Eine Nachricht klagt an!

Das waren noch Zeiten, als ich in der Zeitungswelt hoch gehandelt wurde. Jeder wollte mich haben, ich war begehrt. Jeder erwartete mich. Ich wurde noch geachtet als eigenständiges, journalistisches Genre - ich, die Nachricht. Ich bestand neben Bericht, Reportage, Glosse, Kommentar und Feuilleton. Ja, ich, als aktuelle Tatsacheninformation, rahme diese Genres ein, gebe ihnen ein Zeitungsbett, in das sich der Leser kuscheln kann. Und jetzt soll ich verschmäht werden? Was ist denn heutzutage...

  • Erfurt
  • 17.10.13
  • 306× gelesen
  •  4
Kultur
Vincent Heiland & Barbara Vetter, die Organisatoren der Lichtbildarena.
3 Bilder

Lichtbildarena-Macher im Endspurt

„Mongolei-Nomaden" Barbara Vetter & Vincent Heiland auf den letzten Metern zur Lichtbildarena „In diesem Jahr habe ich oft von Schwarzwälder Kirschtorte oder Tiramisu geträumt“, gibt Vincent Heiland lachend zu. „Und auf eine heiße Dusche haben wir uns nach mehreren Wochen Baden im eiskalten Gletscherwasser auch riesig gefreut", ergänzt Barbara Vetter. Die Jenaer Reisejournalisten und Lichtbildarena-Macher waren 2011 und 2012 samt Kindern und Kamel-Karawane fünf Monate als „Nomaden auf...

  • Weimar
  • 24.10.12
  • 243× gelesen
Leute
41 Bilder

Dreharbeiten mit dem ZDF in Erfurt

Am 15.04.2012 durfte ich das ZDF einen Tag lang bei Dreharbeiten über den Brezelritter begleiten. Den fertigen TV Bericht könnt Ihr hier sehen http://www.brezelritter.de/presseberichte-18.htm Fotos: Melanie Kahl

  • Erfurt
  • 04.05.12
  • 434× gelesen
Ratgeber
56 Bilder

Damit du weißt in was du beißt!

Letzte Nacht war ich bei der Bäckerei Roth in der Magdeburger Allee 129 um mal zu gucken wie das mit dem Brot so funktioniert. Damit ihr euch das auch mal anschauen könnt habe ich ein paar Fotos gemacht.

  • Erfurt
  • 11.08.11
  • 572× gelesen
  •  3
Vereine
Mit dem Feuerbohrer Flammen zu entfachen, erfordert viel Geschick und passende Utensilien. Darum lieber mit Feuerzeug reisen.
19 Bilder

Allein im Wald: Ein Wildnis-Survival-Wochenende in Thüringen

Was tun ohne Wasser, Feuer und Unterschlupf? Überlebenstraining gibt es nicht nur im Dschungelcamp. AA-Redakteurin Sibylle Reinhardt absolvierte ein Wildnis-Survival-Wochenende in Thüringen. Nein, bitte nicht! Regen ist das Letzte, was ich jetzt brauche. Doch der Himmel ignoriert mein Flehen. Er färbt sich schwarz und öffnet die Schleusen. "Das ist der perfekte Einstieg in die Survival-Situation", kommentiert Jens Büttner gut gelaunt. Der Erlebnispädagoge vom Erfurter Elan e.V. stapft...

  • Erfurt
  • 14.01.11
  • 4.192× gelesen
  •  3
Leute
Dr. Helmut Hentschel, Leiter des Gemeinsamen Giftinformationszentrums (GGIZ) in Erfurt.

Giftinformationszentrum: Schnelle Hilfe bei Vergiftungen

30 Minuten mit: Dr. Helmut Hentschel, der als Toxikologe und Leiter des Giftinformationszentrums Menschen in Notsituationen hilft. Gift − allein das Wort flößt Respekt ein. Schon in geringer Dosis kann es gefährlich werden. Dr. Helmut Hentschel beschäftigt sich beruflich mit toxischen Stoffen. Nicht etwa als Krimiautor, sondern als Leiter des Gemeinsamen Giftinformationszentrums (GGIZ) der Länder Mecklenburg- Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, das seinen Sitz am Helios...

  • Erfurt
  • 14.01.11
  • 524× gelesen
Kultur
Der Lotussitz erfordert Übung.
3 Bilder

Gips im Gelenk - Schnupperstunde Yoga

Weil alle hingehen, muss etwas dran sein am Yoga, denkt sich AA-Redakteurin Sibylle Reinhardt und wagt einen ersten Versuch: Da sitze ich nun im Schneidersitz, mühe mich nach Kräften, doch die Knie verweigern den Bodenkontakt. Noch 30 Zentimeter bis zur Matte - und nichts geht mehr. Wo, zum dreifachen Om, ist die Schwerkraft, wenn man sie braucht? Ein perfekter Yogi-Sitz sieht anders aus. "Wir Europäer kommen nun einmal nicht kreuzbeinig auf die Welt", beruhigt Yogalehrerin Renate...

  • Erfurt
  • 14.01.11
  • 866× gelesen
Leute
Kess, übermütig und sehr neugierig: Braunbärin Laura ist ständig unterwegs.
11 Bilder

Alternativer Bärenpark Worbis: Ein Arbeitstag mit Tierpflegerin Ursula Niendorf

8.00 Kontrollgang zum Arbeitsbeginn. Ursula Niendorf prüft Stromkästen und Zäune, um sicherzustellen, dass nirgendwo eine Bärentatze gräbt. 8.40 Fütterung der Affen. Die zwei grünen Meerkatzen bekommen Pellkartoffeln und Eisbergsalat und dürfen in die gereinigte Außenanlage. 9.00 Auskehr im Hühnerhaus auf dem Bauernhof. Alles wird für eine frische Sandfuhre vorbereitet. 9.30 Die Tierpflegerin schneidet in der Futterküche Möhren, portioniert Äpfel, Weintrauben, Birnen und Brötchen für...

  • Erfurt
  • 10.01.11
  • 1.654× gelesen
  •  2