Respekt

Beiträge zum Thema Respekt

Politik

Tierschutz als Schulfach

Neben Mathematik und Sprachen lehren die Bildungs- und Erziehungseinrichtungen auch den gemeinschaftlichen Umgang miteinander. Hierbei geht es aber immer nur um den Menschen. Den gleichen Stellenwert muss aber auch der Umgang mit Tieren bekommen. Tierschutz kann und muss schon in Kitas, Kindergärten und Schulen vermittelt werden. Es ist ungemein wichtig, dass die Kinder von Anfang an wissen, wie wichtig der Umgang mit Tieren in jeglicher Form ist. Nur so kann man nachhaltig der Respekt...

  • Eisenach
  • 21.10.19
  • 41× gelesen
  •  2
Politik

Auch wir haben Empfindungen!
Mehr Respekt an der Empfindungsfähigkeit von Tieren!

Mit zunehmendem Wissen über die Empfindungsfähigkeit wird es immer schwieriger, Praktiken zu rechtfertigen, die Tierleiden verursachen. Es ist ein zentraler Grundsatz unserer gesellschaftlichen Ordnung, dass Gleiches nach Maßgabe gleich und Ungleiches ungleich zu behandeln ist. Tierleiden ist vermeidbar. Handlungsbedarf besteht in vielen Bereichen. Nicht nur im Bereich der Tierversuche oder in der landwirtschaftlichen Massentierhaltung. Mensch und Tier haben ein wichtiges gemeinsames...

  • Eisenach
  • 12.10.19
  • 23× gelesen
Politik

Tiere sind keine Sache

Sieht man sich die Berichte und Statistiken an, bei denen über die Bestrafungen von Tierquälerei berichtet wird, ist sofort klar warum sich Menschen lieber Tiere aussuchen, um Ihren aufgestauten Frust loszuwerden. Sie können sich nicht wehren und die Strafen sind in den meisten Fällen unwesentlich. In 2016 wurden in Deutschland über 755 Straftaten der Tierquälerei geurteilt. Nur 50 davon erhielten Freiheitstrafen und 4 davon ohne Bewährung. Heute in 2019 liest man täglich über mehrere...

  • Eisenach
  • 08.10.19
  • 33× gelesen
Ratgeber
Nicht bloß anschreien: Gehen Sie respektvoll miteinander um.

Ehe die Situation eskaliert: Wie Sie in sechs Schritten, Konflikte entschärfen.

Ein Riss geht durch die Gesellschaft! Durch politische Gruppen, den Familien- und Freundeskreis und auch unter Kollegen prallen unterschiedliche Ansichten über aktuelle Anlässe aufeinander. Die Stimmung ist aufgeladen. Wer in dieser Situation die Eskalation vermeiden will, der braucht Techniken und Methoden zum Umgang mit Meinungsverschiedenheiten. Sich „kulturvoll streiten“ kann man lernen. Ich gebe an dieser Stelle ehrlich zu, dass ich diesen Artikel auch unter einem selbsterzieherischen...

  • Erfurt
  • 14.10.16
  • 169× gelesen
Ratgeber

Kommunikation und Wertschätzung

Mein jüngstes Buch das ich gelesen habe, war : RESPEKT von Rene Borbonus. Es hat mich zum Nachdenken angeregt. Was ist mir wichtig in der Kommunikation? Mit welchem Wort kann ich meine Kommunikation beschreiben? Mit welchem Wort kann ich anderen Menschen Kommunikation nahe bringen? Welches Wort ist MEIN Wort? Angelehnt an das Buch: Wie reagiere ich auf Menschen, die noch nie Respekt erfahren haben? Die nicht wissen was es bedeutet, Respekt zu haben? Die sich unter respektvoller...

  • Saalfeld
  • 19.10.15
  • 51× gelesen
Leute

Ungerechtigkeit!

Mir ist jegliches Verständnis für die Äußerung unserer Bundeskanzlerin über den Steuerhinterzieher Uli Hoeneß abhanden gekommen.Ob sie auch von Respekt seiner Peson gesprochen hätte, wenn er sie um ihr privates Vermögen betrogen hätte? Anhang! Mit sechs Jahren, wurde bei mir ein Herzfehler festgestellt. Trotz aller Warnungen, begann ich mit fünfzehn eine Berufsausbildung.Ich hatte einen sehr rücksichtsvollen Chef. Trotz vieler Fehltage durfte ich in seinem privaten...

  • Jena
  • 16.03.14
  • 133× gelesen
  •  4
Amtssprache

Dr. Werner Henning, Landrat des Landkreises Eichsfeld äußert Gedanken zum Amtsverzicht von Papst Benedikt XVI.

Papst Benedikt XVI. hat zum 28. Februar, 20:00 Uhr, seinen Amtsverzicht und damit die Sedisvakanz des Päpstlichen Stuhles erklärt. So ungewöhnlich und wohl auch völlig überraschend dieser Schritt weltweit aufgenommen wurde, so sehr verdient er doch allerhöchsten Respekt. Papst Benedikt XVI. hat sich schon bei seiner Proklamation als „demütigen Arbeiter im Weinberg des Herrn“ verstanden, zu dem es passt, die Bürde des Amtes auch nur so lange tragen zu wollen, wie seine körperlichen Kräfte...

  • Heiligenstadt
  • 12.02.13
  • 155× gelesen
Leute

Herzliche Glückwünsche zu " Olympia 2012 " Gott beschütze London und die Olympische Idee

Olympia 2012 in London ruft. Die besten Sportler aus der ganzen Welt sind gekommen. Frieden, Freundschaft, sportlicher Kampf und Teamgeist sind die großen Gewinner der Olympischen Idee. Sportliche Fairness, die Herzlichkeit der Herzen mögen die Olympiateilnehmer in sich vereinen. Achtsamkeit, Respekt und ein positives Gedankengut im olympischen Miteinander der Sportler mögen bestimmend sein. Der Olympische Gedanke vom Zauber der Magie “ Olympia 2012 in London “ möge bei den...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 27.07.12
  • 294× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.