Rettungsschwimmen

Beiträge zum Thema Rettungsschwimmen

Leute
Die Geehrten Leandro Klein (links) und Ilona Büchner (rechts) mit Peter Urbach, dem Geschäftsführer der DLRG Ortsgruppe Eisenach.

Eisenacher Rettungsschwimmer geehrt

Eisenach: Traditionell werden am Jahresende besondere, sportliche Leistungen durch den Kreissportbund und die Stadt Eisenach gewürdigt. Auch in diesem Jahr waren wieder Eisenacher Rettungsschwimmer unter den Geehrten. In der Kategorie Nachwuchssportler belegte Leandro Klein (14) den dritten Platz. Leandro, obwohl noch nicht lange in Eisenach Mitglied, gehört mit zu den erfolgreichsten Rettungssportlern der DLRG Ortsgruppe Eisenach. Seinen größten Erfolg im Rettungssport bis dato feierte er...

  • Eisenach
  • 25.11.19
  • 80× gelesen
  •  1
Sport
Das Eisenacher Wettkampfteam (von links): Amely Roicke (Trainerin), Judy Hase, Emma Münch, Emily Schill, Lina Langlotz, Heidi Weber und Lilly Marleen Weber (Trainerin).

Erfolgreiche Sportler sind auch gute Rettungsschwimmer.
Eisenacher Rettungsschwimmnachwuchs beim Mini-Cup erfolgreich!

Sömmerda/ Eisenach: Beim 6. DLRG-Mini-Schwimm-Cup trafen am 24.11.2019 Thüringer Nachwuchsrettungsschwimmer im Alter von 5 bis 9 Jahren in Sömmerda aufeinander. Wie bei den Großen entschied das Gesamtergebnis aus drei Wettbewerben über den Endrang im Klassement. Vielseitigkeit war gefragt. Je nach Alter wurde 25m Freistil, bzw. 25m Freistil mit Hindernis, 25m Beine in Rückenlage ohne Armtätigkeit und 25m mit Flossen geschwommen. Die Eisenacher Rettungssportler wurden von ihren Trainerinnen...

  • Eisenach
  • 25.11.19
  • 61× gelesen
  •  1
Sport
Anspannung vor dem Start zu 50m Flossenschwimmen in Rückenlage.
3 Bilder

Eines der wichtigsten Hilfsmittel für einen Rettungsschwimmer im Einsatz ist ein Paar Flossen.
Thüringer Rettungsschwimmer messen sich bei Flossen-Sprint-Cup

Weimar/ Erfurt. Eines der wichtigsten Hilfsmittel für einen Rettungsschwimmer im Einsatz ist ein Paar Flossen. Mit diesen ist er in der Lage, in Not geratene Personen auch in großer Entfernung schnell zu erreichen. Im Rettungssport, der Wettkampfvariante des Rettungsschwimmens, kommen Flossen ebenfalls zum Einsatz. Kraft, Kondition, Schnelligkeit und die Beherrschung der Rettungsgeräte sind Voraussetzung dafür, im Wettbewerb konkurrenzfähig sein zu können, entscheiden im Einsatz jedoch...

  • Eisenach
  • 18.11.19
  • 121× gelesen
  •  1
Vereine
Der Vorstand des DLRG Landesverband Thüringen (von links): Sebastian Frank, Gunther Frauendorf, Dr. Antje Freyer, Peter Urbach, Daniel Kahlert, Burkhard Jenz, Steffen Schulze, René Rimbach, Harry Sloksnat, Lena Ahlers, Prof. Dr. Rainer Knauf

„Ohne das Ehrenamt würde unsere Gesellschaft heutzutage nicht funktionieren!"
DLRG Landesverband Thüringen wählt Vorstand neu

Weimar/ Erfurt. Der Landesverband Thüringen der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) traf sich am 16. November 2019 in Weimar zu seiner alle vier Jahre stattfindenden Landestagung. Die über 70 Delegierten, Landesbeauftragten und Präsidiumsmitglieder des zweitkleinsten Landesverbandes der größten ehrenamtlichen Wasserrettungsorganisation der Welt, hatten die Aufgabe, durch personelle und andere verbandspolitische Entscheidungen die zukunftsorientierte und kompetente Arbeit der...

  • Eisenach
  • 18.11.19
  • 89× gelesen
  •  1
Vereine
Max Weller rettet mit Hilfe eines Gurtretters eine in Not geratene Person.
3 Bilder

In einer "Simulated Emergency Response Competition" muss ein vierköpfiges Team blitzschnell eine Notsituation erfassen und entsprechend reagieren.
Eisenacher erstmals bei Notfallübung unter Wettkampfbedingungen (SERC)

Eschborn/ Eisenach: Erstmals nahmen Rettungsschwimmer der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) aus Eisenach an einem SERC-Wettkampf teil. In einer simulierten Notfallübung (Simulated Emergency Response Competition) muss ein vierköpfiges Team blitzschnell eine Notsituation erfassen und entsprechend reagieren. Das Ziel ist es, so viele Leben wie möglich zu erhalten und dabei die eigene Sicherheit jederzeit zu beachten. Die Anspannung beim Eisenacher Team (Marco Becker, Marco Hilger,...

  • Eisenach
  • 04.11.19
  • 62× gelesen
  •  2
Sport
Lena Oppermann (rechts) wartet auf das Startkommando.
2 Bilder

Sekunden entscheiden im Rettungssport über die Platzierung, im Einsatz schlimmstenfalls über Leben und Tod.
Lena Oppermann stark bei 24. Salzpokal!

Halle/ Eisenach: Der Salzpokal ist einer der renommiertesten Rettungssport-Wettkämpfe in Mitteldeutschland. So zieht es einmal im Jahr die besten Rettungsschwimmer Deutschlands nach Halle an die Saale. Zur 24. Ausgabe war mit Lena Oppermann auch wieder eine Sportlerin aus Eisenach am Start. Als frischgekürte Deutsche Vizemeisterin war die Motivation und selbstauferlegte Erfolgsdruck der Vierzehnjährigen besonders hoch. Erklärtes Ziel war das Erreichen des Endlaufs der besten Acht. Hierfür galt...

  • Eisenach
  • 27.10.19
  • 114× gelesen
  •  1
Sport
Lena Oppermann (links), Deutsche Vizemeisterin in der Altersklasse 13/14 weiblich.

Die besten Rettungsschwimmer Deutschlands trafen sich vom 12. bis 13. Oktober in Hagen, um sich zu messen und den Schnellsten von allen zu ermitteln.
Lena Oppermann gewinnt Vizemeistertitel!

Hagen/ Eisenach: Die besten Rettungsschwimmer Deutschlands trafen sich vom 12. bis 13. Oktober in Hagen, um sich zu messen und den Schnellsten von allen zu ermitteln. Zu den 47. Deutschen Mehrkampf-Meisterschaften der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) versammelten sich in Westfalen rund 1.200 Athleten aus fünf Altersklassen. Zu dieser Elite gehörte auch die vierzehnjährige Eisenacherin Lena Oppermann. Sie hatte sich als Thüringer Meisterin in der Altersklasse 13/14 weiblich für den...

  • Eisenach
  • 14.10.19
  • 57× gelesen
  •  1
Vereine
Spaß gehört auch dazu. Mitglieder des JET beim „Testen“ von Masken (Gesichtsteilen einer HLW-Übungspuppe).
3 Bilder

Das Ziel des JET ist es, qualifizierte Einsatzkräfte auszubilden und für den Einsatz im Wasserrettungsdienst und bei Sanitätsabsicherungen fit zu machen.
JET – Spezialeinheit des DLRG Stadtverband Erfurt

Erfurt. Das Jugend-Einsatz-Team (JET) der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Erfurt besteht seit Januar 2019. Fünf Mädchen und drei Jungen zwischen 13 und 17 Jahren trainieren regelmäßig, um sich für den Wasserrettungsdienst fit zu machen. Dabei ist das Ausbildungsprogramm abwechslungsreich und vielfältig. Erste-Hilfe, Wasserrettungsdienst, Funk und Bootswesen. Neben der notwendigen Theorie, wird umfassend praktisch geübt. Das erlernte Wissen können die Nachwuchswasserretter schon in...

  • Eisenach
  • 14.10.19
  • 42× gelesen
  •  1
Blaulicht
Die Eisenacher Selina Urbach (links) und Fabian Schwanz üben das Aufnehmen einer verunfallten Person auf ein Rettungsbrett.

Sieben Ertrinkungsopfer in Thüringen!
DLRG Sommerbilanz - Mindestens 348 Menschen ertrunken!

Bad Nenndorf. In den ersten acht Monaten des Jahres 2019 sind in deutschen Gewässern mindestens 348 Menschen ertrunken, immerhin 97 weniger als im Vorjahreszeitraum. Allerdings lag die Zahl der Todesfälle durch Ertrinken im Sommermonat Juni verglichen mit 2018 höher. Diese Zahlen gab die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Donnerstag (12.9.) bekannt. „Erfreulich ist, dass wir verglichen mit dem Vorjahr weniger Fälle von Ertrunkenen haben. Der Sommer war dieses Mal etwas verhaltener....

  • Eisenach
  • 12.09.19
  • 82× gelesen
  •  1
Vereine
Gesa Schumann im Einsatz in Wilhelmshaven.
3 Bilder

Rettungsschwimmer der DLRG retteten 2018 über 970 Menschen das Leben!
Eisenacher Wasserretter im Einsatz

Eisenach: Die schönste Zeit des Jahres, ist so gut wie vorbei und der Ernst des Lebens hat wieder begonnen. Auch 2019 verbrachten viele Eisenacher Rettungsschwimmer ihre arbeits-, schul- und vorlesungsfreie Zeit nicht träge am Strand, sondern im Einsatz in Freibädern und an den Küsten von Nord- und Ostsee. Damit sind sie nicht allein. Rund 47.000 Rettungsschwimmer der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) wachen jährlich mehr als drei Millionen Stunden über die Sicherheit von...

  • Eisenach
  • 11.09.19
  • 100× gelesen
  •  1
Leute
Präsident Harry Sloksnat (4. von links) im Kreise der von ihm ausgebildeten Rettungsschwimmer.
2 Bilder

Statistisch schließt etwa alle vier Tage in Deutschland ein Bad für immer!
Präsident Harry Sloksnat bildet Rettungsschwimmer aus

Lauscha/ Erfurt. Als der Schwimmbadförderverein Lauscha den Landesverband Thüringen der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) um Hilfe bat, zögerte der Präsident Harry Sloksnat keine Sekunde. „Statistisch schließt etwa alle vier Tage in Deutschland ein Bad für immer“, stellt Sloksnat fest. „Als der Lauschaer Förderverein anfragte, ob wir ein Ausbildungs- und Prüfungswochenende durchführen können, um für den Badbetrieb notwendige Personal auszubilden, haben wir als Thüringer DLRG...

  • Eisenach
  • 28.08.19
  • 92× gelesen
  •  1
Leute
Andrea Hofmann im Einsatz.
3 Bilder

Auch mit einer Behinderung kann man wertvolle Arbeit für die Gesellschaft leisten!
Andrea Hofmann, eine Frau mit besonderen Fähigkeiten!

Erfurt. Andrea Hofmann ist 26 Jahre alt. Sie arbeitet als Sozialpädagogin in einer integrativen Kita, ist in ihrer Freizeit ehrenamtlich im Stadtverband Erfurt der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) e.V. engagiert. Andrea Hofmann ist blind. Über die besonderen Herausforderungen, nicht nur in ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit, hat sie mit Steffen Schulze, dem Leiter der Öffentlichkeitsarbeit der DLRG in Thüringen, gesprochen. Schulze: Wie bist du zum DLRG Stadtverband Erfurt...

  • Eisenach
  • 25.08.19
  • 154× gelesen
  •  1
Vereine
Die Eisenacherin Lisa Maria Martin im Einsatz an der Ostseeküste.

Für den am 27.08.2019 beginnenden Rettungsschwimmkurs der Stufe Bronze noch wenige, freie Plätze zur Verfügung.
Werde Rettungsschwimmer!

Eisenach: Für den am 27.08.2019 beginnenden Rettungsschwimmkurs der Stufe Bronze noch wenige, freie Plätze zur Verfügung. Der Rettungsschwimmpass Bronze ist ein erster Schritt auf dem Weg zum Rettungsschwimmer. Die aufbauende Ausbildungsstufe, das Rettungsschwimmabzeichen Silber, berechtigt zum Wasserrettungsdienst in Bädern und an öffentlichen Gewässern. Die Rettungsschwimmer der DLRG werden unter anderem an den Ostseestränden dringend benötigt, um für die Sicherheit der Badegäste zu...

  • Eisenach
  • 15.08.19
  • 132× gelesen
  •  1
Sport
Start zur 1.000-Meter-Strecke.
4 Bilder

Eine der wichtigsten Fähigkeiten eines Rettungsschwimmers ist es, auch längere Strecken ohne Hilfsmittel im Wasser schnell zurücklegen zu können.
Eisenacher Rettungsschwimmer bei Langstreckenschwimmen erfolgreich!

Erfurt/ Eisenach: Eine der wichtigsten Fähigkeiten eines Rettungsschwimmers ist es, auch längere Strecken ohne Hilfsmittel im Wasser schnell zurücklegen zu können, um in Not geratene Personen zu erreichen. Hierfür bot das 34. Stotternheimer Langstreckenschwimmen am 03.08.2018 mit seinen Disziplinen über 1.000, 2.000 und 5.000 Metern ideale Testbedingungen. „Im Freigewässer muss man seinen Rhythmus und sein Tempo finden“, sagt Peter Urbach, Geschäftsführer der DLRG Ortsgruppe Eisenach, der...

  • Eisenach
  • 04.08.19
  • 210× gelesen
  •  1
Vereine
Ein Hochwasserrettungsboot der DLRG Thüringen im Übungseinsatz auf dem Hohenwarte-Stausees.

Bereits 4 Menschen in Thüringen ertrunken!
DLRG-Zwischenbilanz: Mindestens 250 Ertrunkene seit Jahresbeginn

Bad Nenndorf/Haltern am See. In den ersten sieben Monaten des Jahres 2019 sind in deutschen Gewässern mindestens 250 Menschen ertrunken. Das sind 29 weniger als im Jahr davor. Diese Zahlen hat die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Donnerstag in Haltern am See (Westfalen) bekanntgegeben. „Man kann es nicht oft genug sagen: Die Zahl der Ertrunkenen ist nun mal sehr wetterabhängig. Im Gegensatz zum Vorjahr waren der Frühling und der erste Sommermonat in diesem Jahr bislang doch eher...

  • Eisenach
  • 01.08.19
  • 71× gelesen
  •  1
Vereine
Selina Urbach, Rettungsschwimmerin aus Eisenach, trainiert mit einem Rettungsbrett.

974 Menschen haben die Rettungsschwimmer der DLRG 2018 das Leben gerettet.
DLRG sorgt für Sicherheit im und am Wasser

Bad Nenndorf. In fast allen Bundesländern sind sie schon da: die Sommerferien. Mit Beginn der Urlaubszeit zieht es viele nun ans Meer oder an den nächstgelegenen See, um sich dort abzukühlen – oft jedoch zu sorglos. Für die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) bedeutet das die arbeitsreichste Zeit des Jahres. Allein in den Monaten Juni bis September des Vorjahres ertranken fast 300 Menschen in Deutschland. „Leichtsinn, Selbstüberschätzung und oftmals auch übermäßiger Alkoholgenuss sind...

  • Eisenach
  • 20.07.19
  • 130× gelesen
  •  2
Sport
Tobias Schmeller (2. von links) und Paul Dorn (3. von links) kämpfen um einen Flag.
8 Bilder

DLRG-Team gelingt mit dem Gewinn einer Silbermedaille in der Disziplin „Line Throw“ ein unerwarteter Achtungserfolg.
Thüringer Rettungsschwimmer gewinnen Medaille bei EM-Quali!

Halle (Saale)/ Erfurt: Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) stellt als Spitzenverband im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) die Nationalmannschaft im Rettungssport. Den Junioren Rettungspokal vom 27. bis 30.06.2019 in Halle (Saale) nutzte die Bundestrainerin Elena Prelle als Sichtungswettkampf für die im September in Italien stattfindende Junioren-Europameisterschaft im Rettungsschwimmen (JEM). Unter den über 200 Athleten zwischen 14 und 18 Jahren waren erstmals seit 2014 auch...

  • Eisenach
  • 01.07.19
  • 208× gelesen
  •  1
Vereine
Gruppenbild des Eisenacher DLRG Rettungsschwimmnachwuchses im Aquaplex Freibad.
2 Bilder

Trainings-Saisonabschluss der Eisenacher Rettungsschwimmer

Am vergangenen Wochenende feierten die Eisenacher Rettungsschwimmer der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) ihren Trainings-Saisonabschluss. Dafür wurde das Angebot des Aquaplex angenommen, in Zelten im Eisenacher Freibad zu übernachten. Natürlich nutzten die knapp dreißig Kinder und Jugendlichen ihr Element ausgiebig und verließen nur für ein Volleyballturnier kurzzeitig das Wasser. So schmeckte die Wurst beim gemeinsamen Grillen umso besser. Der nächste Morgen startete mit...

  • Eisenach
  • 23.06.19
  • 1.698× gelesen
  •  1
Sport
Die Thüringer Meisterin der Altersklasse 13/14 Lena Oppermann zieht eine etwa 40kg schwere Rettungspuppe!
3 Bilder

Im Rettungssport werden Wasserrettungselemente in Wettkampfdisziplinen umgewandelt.
Sechs Landesmeistertitel für Eisenacher Rettungsschwimmer!

Weimar/ Eisenach: Im Rettungssport werden Wasserrettungselemente in Wettkampfdisziplinen umgewandelt, um die Fertigkeiten von Rettungsschwimmern zu festigen, zu verbessern und in Meisterschaften zu messen. In diesem Sinne fanden vom 15. bis 16.06.2019 die 29. Thüringer Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) in Weimar statt. Jeden Sportler spornte dabei ein großes Ziel an: Die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften im Oktober. Nur...

  • Eisenach
  • 16.06.19
  • 177× gelesen
  •  1
Sport
Gruppenbild der Eisenacher Rettungssportler im verschneiten Tabbs.

Die Ziele für die kommenden Meisterschaften sind hoch gesteckt.
Eisenacher Rettungsschwimmer im Trainingslager

Bad Tabarz/ Eisenach: Zur Vorbereitung auf die Thüringer Meisterschaften im Rettungsschwimmen führte die DLRG Ortsgruppe Eisenach gemeinsam mit dem Stadtverband Friedrichroda/ Waltershausen ein Trainingslager in Bad Tabarz durch. Kinder und Jugendliche aus beiden Vereinen übten neben den Einzelschwimmdisziplinen vor allem das notwendige Zusammenspiel bei Staffelwettkämpfen. In der Puppenstaffel dient zum Beispiel eine zirka 40 kg schwere Rettungspuppe als Staffelstab und muss so schnell als...

  • Eisenach
  • 05.05.19
  • 123× gelesen
  •  1
Sport
Gruppenbild der Eisenacher Einzelstarter.
3 Bilder

Die beste Voraussetzung für einen erfolgreichen Rettungsschwimmer ist die eigene sportliche Fitness!
Eisenacher Rettungsschwimmer erfolgreich bei Deutscher Meisterschaft

Sulzbach/ Eisenach: Bei den 31. Deutschen Seniorenmeisterschaften (DSM) im Rettungsschwimmen der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) vom 26. bis 28.04.2019 in Sulzbach waren auch wieder Sportler aus Eisenach unter den über 800 Teilnehmern und gewannen gleich drei Medaillen! „Leider wird das Engagement der Rettungsschwimmer oftmals als selbstverständlich angesehen. Kaum einer macht sich bewusst, welch intensives Training und welchen Mut Rettungseinsätze bei Ertrinkenden den...

  • Eisenach
  • 28.04.19
  • 182× gelesen
Vereine
Eine verunglückte Person wird an Bord genommen.
2 Bilder

Katastrophenschützer proben Ernstfall
Bootsübung der DLRG Wasserretter

Erfurt/ Hohenwarte. In einer großangelegten Übung der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Thüringen probten Strömungsretter aus Eisenach, Erfurt, Gotha, Jena, Saalfeld und Weimar am Hohenwarte-Stausee am 06. April den Ernstfall. Zusätzlich war das Technische Hilfswerk (THW) mit der „Einsatzgruppe Wassergefahr“ des Ortsverbandes Apolda vor Ort. Mit neun Booten und zweiunddreißig Einsatzkräften wurden verschiedene Unglücksfälle simuliert, um Material und Technik so realitätsnah wie...

  • Eisenach
  • 10.04.19
  • 67× gelesen
  •  1
Blaulicht
Die Strömungsretter der DLRG Thüringen bei der Höhenrettung.
4 Bilder

Der Bedarf an Rettungskräften, die in schnell fließenden Gewässern operieren können, steigt!
DLRG Rettungsschwimmer üben in großen Höhen

Erfurt. Normalerweise werden Rettungsschwimmer nur mit Wasser in Verbindung gebracht. Aber das Spektrum der Einsatzkräfte der Deutschen Lebens-Rettungsgesellschaft (DLRG) ist bei weitem breiter. Strömungsretter sind ebenfalls in der Lage, in Not geratene Personen aus großen Höhen zu evakuieren. „In Hochwasserlagen sind nicht selten die Standard-Rettungswege blockiert“, sagte Stefan Keck, Landesbeauftragter für Strömungsrettung der DLRG in Thüringen. „Um auf solche Einsatzszenarien vorbereitet...

  • Eisenach
  • 02.04.19
  • 70× gelesen
Sport
50 Meter Retten einer Puppe: Lena Oppermann zieht eine 40kg schwere Rettungspuppe.
3 Bilder

Schnelligkeit im Wasser kann Leben retten!
Eisenacher Rettungsschwimmer messen sich in Vereinsmeisterschaft

Eisenach: Schnelligkeit im Wasser kann Leben retten! Wie fit die Eisenacher Rettungsschwimmer der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) sind, testeten sie bei ihren 23. Vereinsmeisterschaften am 17. März 2019 im Sportbad aquaplex. Der Einladung in die Wartburgstadt folgten auch Gäste des DLRG Stadtverbandes Friedrichroda/ Waltershausen. Rettungssport ist ein Mehrkampf. Nur wer in drei Disziplinen seine Vielseitigkeit beweist, kann den Titel gewinnen. Für die in den einzelnen...

  • Eisenach
  • 18.03.19
  • 63× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.