Alles zum Thema Ritter

Beiträge zum Thema Ritter

Vereine
31 Bilder

Ein Geheimbund? Schlaraffia ist eine Persiflage auf das Leben
Inniges Lulu im Reych des Uhus

Die Schlaraffen – ein weltweiter deutschsprachiger Männerbund – pflegen Freundschaft, Kunst und Humor. Sie haben alle einen Vogel, feiern sich selbst. Und sind sogar noch stolz darauf. Ein Blick hinter die Kulissen während einer Sippung - ein Treffen illustrer hintersinniger Käuze - in der Burg der Schlaraffia Vimaria bringt etwas Licht in eine skurrile Welt. Lord Voldemort sucht man in der Burg in Oberweimar ­vergebens. Böses hat hier einfach keinen Platz. Doch der erste Eindruck...

  • Erfurt
  • 11.05.18
  • 1.673× gelesen
  •  5
Kultur
Die Osterburg ruft.
2 Bilder

Ausflugtipp: Osterspaziergang
Die Osterburg ruft

Am 31. März und 1. April, je ab 10 Uhr findet in Weida der bunte Markt „Ostern in der Osterburg“ statt. Zahlreiche Handwerker und Händler bieten Genähtes, Gestricktes, Gebrutzeltes, Gebackenes und Gebrautes. Der Förderverein wird Brot backen und die Ritter der Osterburg werden ihre Gemächer öffnen. Am Sonntagnachmittag ziehen sie mit den Kindern auf Schatzsuche. Der Osterhase versteckt im Museum 500 bunte Eier. Am 29. März, 10 Uhr wird zum Osterbrunnenschmücken in der Osterburg...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 25.03.18
  • 210× gelesen
Kultur
Auf Burg Posterstein gibt es ab 1. Oktober erstmals eine Ausstellung für Kinder.
3 Bilder

Ritter und Märchenerzähler auf Burg Posterstein
Eröffnung der Familienausstellung "Die Kinderburg - Auf den Spuren von Rittern und Salondamen"

Die Familienausstellung "Die Kinderburg – Auf den Spuren von Rittern und Salondamen" eröffnet am Sonntag, 1. Oktober, 15 Uhr, mit einem bunten Programm mit "echten Rittern" und Märchenerzähler auf Burg Posterstein. In den darauf folgenden zweiwöchigen Herbstferien können kleine Schatzsucher in Themenführungen und als Rätseljagd der Frage nachgehen, warum Burgen so oft auf Bergen stehen. Ausstellungseröffnung mit Rittern und MärchenerzählerDie erste Familienausstellung auf Burg Posterstein...

  • Gera
  • 28.09.17
  • 48× gelesen
Kultur
Mittelalterfest "700+2 Jahre Oberndorf" im Arnstädter Stadtteil Angelhausen-Oberndorf. Die Akteure des ritterlichen Festgelages. Foto: Andreas Abendroth
15 Bilder

Arnstadt aktuell 2017: Für einen Tag ins Mittelalter - Momentaufnahmen

Angelhausen-Oberndorf feierte 700+2 Jahre Oberndorf Von Andreas Abendroth Die furchtlosen Ritter der Kevernburg hatten zu einem großen Festgelage nach Angelhausen-Oberndorf eingeladen. Mit viel Mühe zum Detail wurde das Fest vom Ortsteilrat organisiert und von Jan Postel und den Mitgliedern der Kirmesgesellschaft unterstützt. Bei bestem Wetter konnten die Gäste in die mittelalterliche Welt der Gaukler, Händler und Musikanten eintauchen. Wer wollte, konnte sein Geschick beim...

  • Arnstadt
  • 13.06.17
  • 399× gelesen
Kultur
Georg Graf von Kevernburg mit zwei Rittern seiner Schutzgarde. Foto: Andreas Abendroth

Arnstadt aktuell 2017: Mittelalterfest 700+2 Jahre Oberndorf - Festgelage am 10. Juni

Ritter der Kevernburg laden Untertanen ein Von Andreas Abendroth Die Nachricht ist an Tafeln angeschlagen und die Herolde tun es bereits mit lauter Stimme allen Menschen kund: „Die furchtlosen Ritter der Kevernburg geben sich die große Ehre und laden die Untertanen zu einem ritterlichen Festgelage am 10. Juni, ab 11 Uhr, auf den Turnierplatz hinter dem ehemaligen „Reibach“ in Angelhausen-Oberndorf ein.“ „Dabei geht es um die Feierlichkeiten anlässlich der 702 Jahre unseres Ortes. Es...

  • Arnstadt
  • 31.05.17
  • 395× gelesen
Ratgeber
Das Klopfen ist als Zeichen der Zustimmung sehr alt.
2 Bilder

Nur eine Frage: Warum ­klopfen wir auf den Tisch?

­„Ich mach mal so.“ Kaum sind diese Worte gesprochen, wird auf den Tisch geklopft. Warum wir zur Begrüßung oder auch statt zu applaudieren lieber auf Holz klopfen - die Antwort auf diese Frage weiß Annett Schlegel. Sie ist Kommunikationstrainerin, ­Leiterin der Agentur ­„bluecoaching“ in Großlöbichau und Vorstands­mitglied der „­Deutschen Knigge Gesellschaft“. Den Applaus auf dem Tisch zu verwenden, wurde erstmalig im 18. / 19. Jahrhundert notiert. Aus den Überlieferungen dieser Zeit geht...

  • Jena
  • 11.03.16
  • 4.121× gelesen
  •  4
Kultur
3 Bilder

Bad Langensalza feierte das 23. Mittelalterstadtfest

Für zwei Tage im Jahr verwandelt sich die Kurstadt in eine mittelalterliche Stadt mit Handwerkern, Rittern, edlen Damen und sogar ein Drachen war in diesem Jahr dabei. Das fröhliche Treiben auf sechs Bühnen hatte wieder tausende Zuschauer aus Nah und Fern angelockt. Mittendrin war auch Landtagsabgeordnete Annette Lehmann (CDU) zu finden, die sich das bunte Spektakel nicht entgehen ließ. „Obwohl ich jedes Jahr dabei bin, staune ich, dass sich den Organisatoren immer etwas Neues einfällt. Ein...

  • Mühlhausen
  • 31.08.15
  • 81× gelesen
Leute
Auf in den Kampf. Gott sei Dank ist schon vorher klar, dass es keine Toten geben wird.
14 Bilder

Die Sonntags-Ritter: Familie Behrendt aus Rudolstadt liebt das Mittelalter. Vier, fünfmal im Jahr fährt sie hinaus, um über offenem Feuer zu kochen und in die Schlacht zu ziehen

"Rittermahl mit deftiger Kartoffelsuppe“, wirbt der Aufsteller vor der Mittelaltergaststätte. Die Rudolstädterin Josefine Behrendt schüttelt den Kopf. „Im frühen Mittelalter gab es hier noch gar keine Kartoffeln“, sagt sie. Auch das vielzitierte Burgfräulein ist ihrer Ansicht nach nichts weiter als eine Mär. „Die einzigen Frauen auf Mittelalterburgen waren die Burgherrin und ihre Mägde. Die Töchter bereiteten sich im Kloster auf die Ehe vor.“ Nein, Josefine Behrendt ist keine...

  • Arnstadt
  • 11.08.15
  • 289× gelesen
  •  5
Natur
31 Bilder

Thüringen zu Fuß - W WIE WEG: Erlebnispfad am Schlossberg in Bad Berka bietet Riesen, ­Ritter, Mythen, Natur, Rätsel und Sagen

WEG-Name: Erlebnispfad auf dem Schlossberg in Bad Berka. WEG zum Weg: Mit dem Auto nach Bad Berka über die A4, Abfahrt Weimar (Nr. 49), über die B 85 in Richtung Rudolstadt oder mit der Ilmtalbahn ab Weimar. WEG-Motto: Riesen, ­Ritter und Mythen - Natur, Rätsel und Sagen kann man auf rund zwei Kilometern erleben. WEG-Start: Los geht es am Coudrayhaus. WEG-Steigung: Es gilt leichte Anstiege und eine alte Schloss­treppe zu bewältigen. WEG-Begleiter: Baum-Kobold "Eichold” stellt an...

  • Erfurt
  • 12.06.15
  • 752× gelesen
  •  2
Ratgeber
Eine mittelalterliche Rüstung, die aus ziemlich vielen schweren Teilen bestand, konnte man weder allein an- noch ausziehen.
4 Bilder

Nur eine Frage: Wie gingen die Ritter in Rüstungen aufs Klo, Frau Engemann?

Franziska Engemann ist Expertin für das Mittelalter im Museum Burg Posterstein im Altenburger Land. Sie beantwortet die Frage: Wie gingen die Ritter in Rüstungen aufs Klo? Der mit einer eisernen Rüstung gepanzerte Ritter - das Symbol für Burgen und das Mittelalter überhaupt. Eine mittelalterliche Rüstung, die aus ziemlich vielen schweren Teilen bestand, konnte man weder allein an- noch ausziehen. Die Prozedur dauerte grob geschätzt eine Stunde. Ob sie vorher noch ein "Geschäft" zu...

  • Erfurt
  • 02.04.15
  • 1.585× gelesen
  •  1
Kultur
Mittelalterliches Burgfest in Weida
23 Bilder

Mittelalterliches Burgfest in Weida

Weida: Osterburg | Die Neugierde war groß. Tausende Menschen haben am letzten Wochenende das Mittelalterfest in der schönen Stadt Weida besucht. Am letzten Wochenende herrschte reges Treiben beim Mittelalterfest. Rund um die schöne alte Osterburg tummeln sich die skurrilsten Gestalten. Von der mittelalterlichen Bäuerin über den Hofnarren bis hin zum Ritter war alles dabei. Verschiedene Zelte und Marktstände zeigten das bunte Leben. Gaukler, Musiker und Künstler sorgten für...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 24.03.15
  • 198× gelesen
  •  1
Leute
Familie Beyer liebt die Maskerade: v.l. Denise Beyer, Nichte Lea-Sophie und Kristina Beyer.
2 Bilder

Ritter, Grafen, Bergarbeiter: Elgersburg feiert Anfang Juli 875 Jahre - ein Atelier aus Gehren schneidert für den Umzug die Kostüme

Was ist in Elgersburg seit der Gründung vor 875 Jahren nicht alles passiert. Jahrhunderte lang ernährten sich die Bewohner von Ackerbau und Viehzucht. Die Industrialisierung brachte zu Beginn des 19. Jahrhunderts eine Porzellanfabrik. Um 1837 war Elgersburg Herzöglicher Kur- und Badeort und durfte ein "Bad" im Namen tragen. "Eiskaltes Wasser schoss aus drei Metern Höhe hinab. Die Kurgäste haben wohl ziemlich geschrien." - Für die Festschrift recherchierten Bürgermeister Ingolf Schwarze und...

  • Gotha
  • 25.06.14
  • 767× gelesen
  •  7
Ratgeber
106 Bilder

Ritterturnier auf Burg Posterstein - die Fotos

Pfingsten ist die Zeit der Mittelaltermärkte und Ritterturniere. Bereits zum neunten Mal wird auch auf Burg Posterstein zum Ritterturnier eingeladen. Noch bis einschließlich Pfingstmontag kann das mittelalterliche Treiben bestaunt werden. Höret liebe Leut' die Fanfare und die Rufe des Heroldes: Kommet nach Posterstein, ein zauberhaftes Wochenende im Mittelalter zu erleben. Auf dem Burggelände erwartet den Besucher ein Spektakel fürs Auge, Ohr und auch für den Magen. Handwerker gekleidet...

  • Gera
  • 08.06.14
  • 601× gelesen
  •  6
Kultur
Michael Kirchschlager (Ritterrüstung) und Peter Beckmann als Vertreter der Sparkassenstiftung Sömmerda zwischen Schülern der Grundschule Gebesee

Ritter Michael besucht die Grundschule in Gebesee

Die Sparkassenstiftung Sömmerda und der Lesezeichen e.V. haben heute den rund 100 Schülern der Grundschule Gebesee unter dem Schirm der von der Sparkassenkulturstiftung Hessen-Thüringen organisierten thüringenweiten „WortKlang“-Reihe einen besonderen Schultag beschert. Der Germanist, Autor und Historiker Michael Kirchschlager hat als Ritter verkleidet den Kindern der 3. und 4. Klassen auf sehr witzige Weise das Mittelalter ein wenig näher gebracht. Außerdem hat er die Geschichte des kleinen...

  • Sömmerda
  • 23.05.14
  • 212× gelesen
Kultur
Sonderpreis und Urkunde
6 Bilder

Märchenfilm mit Sonderpreis ausgezeichnet

Der Film "Das Märchen von der Wipperwelle", von Renato Pietsch aus Worbis erstellt und eingereicht, ist beim Schreibwettbewerb "Märchenhaft" 2013 mit einem Sonderpreis ausgezeichnet worden. Den Film findet man unter: >> http://youtu.be/zMQ2ogJBqeU und das Ebook zum Nachlesen unter: >>http://worbis.biz/Wipperwelle/index.html . Passend zum Thema gab es Gutscheine für das Leinebad. ;-)

  • Heiligenstadt
  • 29.08.13
  • 712× gelesen
Vereine
Die tapferen Ritter vom "Burgunder Haufen" werden mit ihren glänzenden Rüstungen, viel Waffengeklirr und Kampfgeschrei das Publikum in ihren Bann ziehen.
17 Bilder

Töne und Klänge - Beim Mittelalterfest schickt der Heimatverein Hanstein/Bornhagen e.V. die Sinne auf Erkundungstour

BORNHAGEN. „Wer ein Burgfest besucht, den erwarten Gerüche, Anblicke und Klänge, die uns modernen Menschen auf seltsame Weise bekannt sind, weil sie seit Jahrtausenden zur menschlichen Geschichte gehören. Irgendeine Saite schwingt in jedem Menschen mit, wenn er knisterndes Feuer sieht und hört, duftende Speisen vor seinem Angesicht zubereitet werden und seltsame Melodien das Ohr erreichen“, weiß Manuela Röhrig vom Heimatverein Hanstein/Bornhagen e.V., der gemeinsam mit der Gemeinde Bornhagen...

  • Heiligenstadt
  • 30.07.13
  • 157× gelesen
Kultur
Die Burg Ranis im Saale-Orla-Kreis. Foto: Andreas Abendroth
2 Bilder

Zum Kindertag am 1. Juni: Kinderritterspiele auf Burg Ranis

Die Burgfreunde laden ein RANIS. Kinderritterspiele auf Burg Ranis. Höret ihr Kinder, die Ritter der Burg Ranis fordern euch zum Wettstreit auf. Besteht ihr acht Prüfungen, so werdet ihr zum Ritter geschlagen. Etwas Mut und Geschicklichkeit reichen aus. Das Turnier der Burgfreunde Ranis beginnt am 1. Juni, um 14.00 Uhr.

  • Saalfeld
  • 22.05.13
  • 540× gelesen
Politik
Fahne hissen.
2 Bilder

Ansichtssache: Volksverhetzung kontra Spaß

Die FDP hat vielleicht Sorgen!? Damit ließe sich jedenfalls gut leben. Die An-der-Zeit-Vorbeilebenden wollen doch wirklich, dass "...die Verwendung von DDR-Symbolen im Einzelfall den Tatbestand der Volksverhetzung erfüllt". Weiter heißt es: "Die zunehmende Präsenz von DDR-Symbolen und -Uniformen im öffentlichen Raum hat ein mittlerweile kaum noch erträgliches Niveau erreicht." In Deutschland treiben Terroristen, Mafia, Sekten, Fundamentalisten ihr Unheil, doch die FDP-Klein will...

  • Erfurt
  • 21.05.13
  • 415× gelesen
  •  5
Ratgeber
106 Bilder

Ritterturnier auf Burg Posterstein

Bei bestem Kaiserwetter ging der zweite Tag des diesjährigen Ritterturniers auf Burg Posterstein zu Ende. Auf dem Burggelände erwartet die Besucher noch am morgigen Pfingsmontag ein Spektakel fürs Auge, Ohr und auch für den Magen. Handwerker gekleidet wie einst, kann man bei der Ausübung alter Handwerkskünste bestaunen und sogar selbst Hand anlegen. Unter den über 40 Handwerker- und Händlerständen kann man den Korbflechter, den Steinmetz, den Filzer, den Brettchenweber, sowie die historische...

  • Gera
  • 19.05.13
  • 613× gelesen
  •  3
Vereine
66 Bilder

Malzeit in Gü-We ...

Günthersleben-Wechmar lud ein zum 15. Neujahrsmal: Es gibt Neujahrsempfänge und es gibt das Neujahrtsmal in Gü-We. Fast bis auf den letzten Platz gefüllt war der wie immer, bedingt durch den Fasching, festlich geschmückte Bürgersaal in Günthersleben-Wechmar zum 15. Neujahrsmal. Der Einladung von Bürgermeister Frank Ritter waren auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Vertreter von Politik, Kultur und den Vereinen sowie viele verdienstvolle Bürger gefolgt. Filmreif präsentierte sich...

  • Gotha
  • 08.01.13
  • 368× gelesen
Leute
3 Bilder

Moderne Chevaliers - Die Ritter von der Heidecksburg

Moderne Chevaliers Mittels Ritterschlag wird man in den edlen Stand erhoben Von Andreas Abendroth RUDOLSTADT. Es gibt sie noch, moderne Ritter. Nein, sie kämpfen nicht wie im Mittelalter hoch zu Ross, mit Schwert und Streitaxt, um Frauen, für den König und Lorbeeren, sondern sie setzen sich für die Erhaltung des Schlosses Heidecksburg ein. Ein Wegbereiter auf dem Weg zur Ritterschaft ist der Schwarzaer Andreas Dornheim. „Die edle Ritterschaft des Schlosses Heidecksburg zu...

  • Saalfeld
  • 05.09.12
  • 476× gelesen
Leute
Hexlein und Kätzchen sind Freundinnen
2 Bilder

THEPRA-Kita feierte Märchenfest

Ritter, Prinzessin, Jäger und Hexe suchten das Märchenbuch GÜNSTEDT. Märchenhaft ging es zu vor einigen Tagen in der THEPRA Kindereinrichtung in Günstedt. Sogar ein Wolf hatte sich eingeschlichen, der Geislein fangen wollte. Doch trotz Kostüm und Maske erkannten die meisten Kinder gleich ihre Kindergartenleiterin Kerstin Felgentreff. Alle Kinder und Erzieherinnen hatten sich verkleidet und erwarteten gespannt, was passieren würde. Und tatsächlich verschwand das große schöne Märchenbuch....

  • Sömmerda
  • 14.08.12
  • 315× gelesen
  • 1
  • 2