Alles zum Thema Rollator

Beiträge zum Thema Rollator

Blaulicht
Symbolbild

Verkehrsunfall in Greiz
77-Jährige verletzt 82-Jährige

Zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Seniorinnen kam es am Dienstag, 8. Januar, in Greiz. Gegen 9.45 Uhr parkte eine 77-jährige Renault-Fahrerin auf dem Puschkinplatz rückwärts aus. Dabei kollidierte sie mit einer 82-jährigen Fußgängerin, welche mit ihrem Rollator gerade die Fahrbahn überquerte. Durch den Unfall wurde die Fußgängerin verletzt. Die Fahrzeugführerin verließ vorerst die Unfallstelle, konnte aber im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen der Polizei gestellt werden.

  • Zeulenroda-Triebes
  • 09.01.19
  • 180× gelesen
Amtssprache

Greizer Polizeimeldungen vom 28. September: Rollator-Diebstahl und weitere Delikte!

Rollator gestohlen Triebes: Zwei derzeit noch unbekannte Männer stahlen am Montag, dem 26.09.16, zwischen 14:30 Uhr und 15:45 Uhr, einen schwarzen Rollator, der vor dem Wohnhaus des Geschädigten in der Adolf-Herbst-Straße abgestellt war. Ein Mitarbeiter des Autohauses Warmuth sah, wie die beiden Personen den Rollator in einen blauen Pkw, vermutlich ein Renault Clio mit Kennzeichen des Vogtlandkreises, verluden und davonfuhren. Wer kann Angaben zum vollständigen Kennzeichen machen? Zeugen...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 28.09.16
  • 135× gelesen
Leute
Klein und fein, das Rollatorlein.
2 Bilder

Sind alle verrückt geworden? Ein Rollator als Panzer im Kleinkrieg.

Ein Rollator ist ein hilfreiches Gefährt. Er stützt, gibt Halt und ganz neu - er eskaliert! Das ein Rollatorstandort in einem Hausflur eines Wohnblockes zum drohen mit höchst richterlicher Rechtssprechung führt, ist sehr unterhaltsam und traurig zu gleich. Steht er doch als Symbol für die Entwicklung unter den Menschen, die immer feindseliger werden. Lesen Sie selbst und lachen oder weinen Sie ! :) :(

  • Zeulenroda-Triebes
  • 20.02.15
  • 309× gelesen
Natur
Die Mitarbeiterin der Kurverwaltung Maria Domröse macht am Start zum Kneipp-Rundweg den „Storch“.
27 Bilder

Thüringen zu Fuss – w wie weg - Der Kneipp-Rundweg Bad Berka

Der Wanderwegewart Joachim Pluntke aus Bad Berka ging mit AA-Redakteur Thomas Gräser den Kneipp-Rundweg ab. WEG-Idee: Körperstärkung nach Pfarrer Sebastian Kneipp durch Wasser und Bewegung. WEG zum Weg: Mit dem Auto über die A4, Abfahrt Weimar (Nr. 49), über die B 85 in Richtung Rudolstadt oder mit der Ilmtalbahn ab Weimar. WEG-Start: Am Goethebrunnen, direkt an der Kurverwaltung. WEG-Länge: Die Route beträgt neun Kilometer. WEG-Markierung: Die Strecke ist am blauen K mit...

  • Erfurt
  • 11.10.14
  • 1.530× gelesen
  •  15
Leute
Jürgen Reinhardt zeigt wie er mit dem Rollstuhl die Bürgersteige meistert. Das Rathaus ist leider noch nicht barrierefrei, beim Bürgerbürobau hingegen wurde dann auf einen entsprechenden Zugang geachtet.
Fotos: Rosenkranz
10 Bilder

„Ich versuche es auf meine Art“

Jürgen Reinhardt ist auf den Rollstuhl angewiesen und zeigt wie er die Gegebenheiten in seiner Heimatstadt meistert. Langsam nähert sich Jürgen Reinhardt im Rollstuhl dem Bordstein, verlagert das Gewicht nach hinten, sodass vorn die beiden kleinen Räder leicht in die Höhe gehen. Vorsichtig fährt er den Absatz hinunter. Geschafft. Im Jonglieren auf zwei Rädern ist Jürgen Reinhardt geübt, die kleinen Bordsteine sind kein Problem für ihn. Denn der 33-Jährige versucht sich auch im Rollstuhl den...

  • Sömmerda
  • 02.07.14
  • 488× gelesen
  •  2
Ratgeber
Uwe Seifert moderiert Verkehrsteilnehmerschulungen und nimmt Führerscheine für Rollatoren- und Rollstuhlbenutzung ab.

Keine Panik: Verkehrsexperte Uwe Seifert aus Möhrenbach gibt Empfehlungen für richtiges Verhalten im Tunnel

Vor einiger Zeit hatte die Autobahnpolizei einen ungewöhnlichen Einsatz: Eine Autofahrerin hielt vor einem Thüringer Tunnel ihr Auto einfach an, weil sie Angst hatte, in den Tunnel hineinzufahren. Mit Polizeieskorte verließ die Frau schließlich die Autobahn. Dieses Verhalten sei gar nicht mal so selten, sagt Uwe Seifert, Moderator des vom ADAC begleiteten Programms „sicher mobil“. Er kenne einen Fall, in dem ein Mann 500 Meter in einen Tunnel hineinfuhr, das Auto dort abstellte und wieder...

  • Arnstadt
  • 25.06.14
  • 315× gelesen
  •  5
Vereine
Doris Krischker mit Ehemann Klaus in der Kuppel des Reichstages. Beide sind gehbehindert und auf die Hilfe eines Rollators angewiesen.
4 Bilder

Neue Dinge entdecken und erleben - Mit Rollstuhl und Rollator durch Berlin - Heiligenstädter Selbsthilfegruppe Multiple Sklerose

„Ich möchte den Menschen Mut machen, trotz einer Behinderung einfach einmal ihr gewohntes Umfeld zu verlassen und das Wagnis einzugehen, eine neue Welt zu entdecken. Wer sich darauf einlässt, wird viele neue und schöne Dinge des Lebens für sich selbst entdecken und zumindest für einige Stunden die täglichen Sorgen der Behinderung vergessen“, sagt Doris Krischker. Die Heiligenstädterin leidet seit zehn Jahren an Multipler Sklerose (MS) und hat mit einer schweren Gehbehinderung zu kämpfen....

  • Heiligenstadt
  • 02.10.12
  • 514× gelesen
  •  1
Ratgeber
3 Bilder

Die Erfindung des Jahres – Ein Rollator mit Navigationssystem

Mobilität und Hilfe Die Erfindung des Jahres – Ein Rollator mit Navigationssystem In unmittelbarer Nachbarschaft der Geschäftsstelle des Allgemeinen Anzeigers in Saalfeld befindet sich ein Seniorenheim. Von dort aus sind die Bewohner, oftmals mit einem Rollator zur Unterstützung, Richtung Innenstadt unterwegs. Mit diesem Hilfsmittel bleiben sie mobil, kommen sie an die frische Luft, können sich mit anderen Menschen treffen. Sie Laufen quasi mit technischer Unterstützung, können auch mal...

  • Arnstadt
  • 01.04.12
  • 1.298× gelesen
  •  2