Alles zum Thema Schaffens(t)räume

Beiträge zum Thema Schaffens(t)räume

Kultur
Kurator Paul Kaiser (links) und Kurator Holger Peter Saupe in der Sonderausstellung "Schaffens(t)räume. Atelierbilder und Künstlermythen in der ostdeutschen Kunst" in der Orangerie Gera.
5 Bilder

Podiumsgespräch in Geraer Ausstellung „Schaffens(t)räume“

Im Rahmen der Ausstellung „Schaffens(t)räume. Atelierbilder und Künstlermythen in der ostdeutschen Kunst“ setzt die Kunstsammlung Gera am Mittwoch, 16. Januar, 19.00 Uhr ihre Veranstaltungsreihe mit einem Podiumsgespräch in der Orangerie fort. Dem Thema „Hofkünstler und Dissidenten. DDR-Künstlerrollen im Konflikt“ widmen sich der renommierte Kunsthistoriker und Ausstellungskurator Dr. Eckhart Gillen (Berlin), der Forschungskoordinator des BMBF-Verbundprojektes „Bildatlas: Kunst in der DDR Dr....

  • Gera
  • 09.01.13
  • 418× gelesen
Kultur
Igor Oleinikov (1968 Krasnodar/Sowjetunion - lebt und arbeitet in Berlin), Bilderkämpfer, 2006, Öl auf Leinwand, Courtesy Galerie Döbele Dresden
3 Bilder

13. Galeriegespräch in Geras Orangerie zur Ausstellung „Schaffens(t)räume. Atelierbilder und Künstlermythen in der ostdeutschen Kunst“

Zum 13. Galeriegespräch laden die Kunstsammlung Gera und das Katholische Forum im Land Thüringen am Buß- und Bettag, 21. November, 19.30 Uhr ein. Es dreht sich dieses Mal um die aktuelle Ausstellung „Schaffens(t)räume. Atelierbilder und Künstlermythen in der ostdeutschen Kunst“ in der Orangerie. Die Atelierbilder von Künstlern verraten nicht nur etwas über Schaffens- und Lebensräume, sondern auch über die Zeitumstände und ihre innere Situation. Vielfach bieten sie auch einen Schlüssel oder...

  • Gera
  • 09.11.12
  • 498× gelesen
  •  2
Kultur
"Ich würde mich am liebsten zerteilen", meint Kunsthistorikerin Isabel Jäger. Sie macht sich Notizen zu den Werken in der neuen Sonderausstellung der Kunstsammlung Gera in der Orangerie. Im Wechsel mit einer weiteren Mitarbeiterin bietet die Kunsthistorikerin jeden Sonntag, 14 Uhr, Führungen durch die Ausstellung an.
89 Bilder

Schaffens(t)räume. Atelierbilder und Künstlermythen in der ostdeutschen Kunst. Kunstsammlung Gera präsentiert in der Orangerie 90 Gemälde von 76 Künstlern

„Schaffens(t)räume. Atelierbilder und Künstlermythen in der ostdeutschen Kunst“ präsentiert die Kunstsammlung Gera in ihrer Orangerie. Die Ausstellung, die bis 3. Februar 2013 zu sehen ist, vereint 90 Gemälde von 76 Künstlern. Sie widmet sich in fünf Themenbereichen dem spezifischen Spannungssystem von Künstlerrolle und Künstlerort am Beispiel der in der DDR entstandenen Malerei, ergänzt um einen Exkurs zeitgenössischer Werke. Leihgaben kamen aus zahlreichen Museen, privaten Leihgebern sowie...

  • Gera
  • 23.10.12
  • 4.135× gelesen
  •  12