Schicksal

Beiträge zum Thema Schicksal

Kultur

Für jeden etwas dabei!
Buchempfehlungen für das Wochenende

Buchempfehlungen vom BUCHHAUS-KÖNIG-TEAM für das Wochenende  Diesen Sonntag haben wir für Sie von 13-18 Uhr geöffnet! Susanne Rubin - "Die Frau des Kaffeehändlers" Das Erbe einer Familiendynastie. Das Schicksal dreier Generationen. Eine ergreifende Liebesgeschichte. Hamburg, 1896: Um vom Bankier Ferdinand Claasen einen Kredit zu erhalten, willigt der ehrgeizige Kaufmann Paul Friedrich Magnussen ein, dessen älteste Tochter Amalia zu heiraten. Amalia ist eine kluge Frau und mit ihrer...

  • Mühlhausen
  • 06.09.19
  • 115× gelesen
Ratgeber

Spruch des Tages 14. Juni 19
Wille und Entscheidungen

„Dein Wille und deine Entscheidungen bestimmen, wie die Dinge letztendlich werden!“ Ja, Dinge passieren aus einem Grund und wenn sie passieren, wollen sie uns immer etwas Gutes sagen, uns zu etwas Besserem bewegen. Auch wenn es am Anfang manchmal nicht so aussieht, ist es wahr und kein Unfug oder Schwachsinn. Manchmal hört man Horrorgeschichten, bei denen man sich fragt, was daran tatsächlich gut sein kann? Aber die Frage ist eher, was muss man damit machen? Was muss man nach dem Trauern...

  • Erfurt
  • 14.06.19
  • 118× gelesen
Ratgeber

Spruch des Tages 13. Juni 19
Grübeln

„Aufhören mit dem ständigen Grübeln, um entspannter zu leben!“ Die Angst vor dem Scheitern, die Überzeugung, dass andere nicht in der Lage seien, selbst mit Problemen umzugehen und Lösungen zu finden und der Mangel an Vertrauen in andere und die Suche nach Perfektion drängen Leute dazu (sie fühlen sich dazu verpflichtet), über einfach alles nachzudenken, zu planen, die Dinge in die Hand zu nehmen und sich alle möglichen Szenarien (oft Katastrophen) vorzustellen, in der Hoffnung, alles meistern...

  • Erfurt
  • 13.06.19
  • 113× gelesen
  •  1
Ratgeber

Spruch des Tages 12. Juni 19
Träume

„Achte auf deine Träume, sie können dein Leben positiv beeinflussen!“ Achte auf deine Träume. Im Traum können wichtige Mitteilungen, Zeichen, Warnungen, Lösungen, Erkenntnisse gewonnen werden, die unser Leben positiv beeinflussen. Diese kommen nicht einfach so in den Traum, denn Träume passieren nicht einfach so. Sie haben immer mit etwas mit uns oder anderen Menschen zu tun. Und der Sinn davon ist, uns immer wieder Gutes zu tun. Uns zu entlasten, zu beruhigen, uns dabei zu helfen, Probleme...

  • Erfurt
  • 12.06.19
  • 132× gelesen
Ratgeber

Spruch des Tages 11. Juni 19
Kontrolle und Macht

Kontrolle und Macht abgeben, um glücklich zu leben! Lass dich lenken; lass los und das Glücklichsein gehört dir. Macht übergeben erleichtert, befreit und führt dazu, dass du die Macht behältst. Ab jetzt wird alles von alleine und immer zu deinen Gunsten geschehen. Du findest deine Lebensaufgabe nur, wenn du die Kontrolle abgibst. Ja, wenn man seine Lebensaufgabe findet und das tut, was zu einem passt, läuft alles wie geschmiert. Aber dafür muss man bereit sein loszulassen. Bereit sein,...

  • Erfurt
  • 11.06.19
  • 126× gelesen
Leute

Spurensuche: Schicksal jüdischer Notare während der Zeit des Nationalsozialismus

Mehr als zwei Jahre lang haben sich der Historiker Heiko Ziemer und der angehende Jurist Sebastian C. Dewaldt mit dem NS-Unrecht und insbesondere dem Schicksal jüdischer Notare und Konsulenten im ehemaligen Oberlandesgerichtsbezirk Jena auseinandergesetzt. Auf ihrer Spurensuche haben sie zahlreiche Akten im Thüringer Hauptstaatsarchiv gesichtet und jüdische Friedhöfe besucht. In ihrer im vergangenen Jahr erschienen Publikation betrachten sie die Arisierungsbestrebungen der Nationalsozialisten,...

  • Sondershausen
  • 10.01.14
  • 188× gelesen
Leute
Asylbewerber und Fußballfan: Hamed Rasulis Lieblingsmannschaft ist der FC Liverpool. FCL-Mannschaftskapitän Steven Gerrard hat neben anderen (auch deutschen) Fußballgrößen einen Ehrenplatz an der Zimmerwand.
2 Bilder

Einfach nur ganz normal leben - Schicksal eines Asylbewerbers - Hamed Rasuli aus der Gemeinschaftsunterkunft Breitenworbis

Still wirkt er, dazu auch bedrückt. Schon im Gespräch mit dem 19-jährigen Hamed Rasuli aus Afghanistan erahnt man, dass er schreckliche Dinge erlebt hat. Der junge Mann mit den scharf geschnittenen Gesichtszügen ist Asylbewerber und derzeit in der Sammelunterkunft in Breitenworbis untergebracht. Sein Deutsch ist zwar noch etwas holprig, doch die Verständigung klappt. Früher lebte Hamed mit seiner Familie in einem kleinen Dorf namens Sorcharbad in der südafghanischen Provinz Lugar unweit...

  • Heiligenstadt
  • 26.02.13
  • 936× gelesen
Kultur

Das Ende der Welt: Justin Cronin „Der Übergang“

Eine Weltuntergangsgeschichte, die vielleicht einmal einen Oscar erhält: Für fast 1,8 Millionen Dollar sollen die Filmrechte an Justin Cronins Roman „Der Übergang“ verkauft worden sein. Alien Regisseur Ridley Scott wird wahrscheinlich die Verfilmung übernehmen. Was ist so spannend und interessant an diesem Vampir-Roman, der sich in seinem ersten Band auf über 1000 Seiten ausbreitet? Im REWE, wo ich sonst allenfalls nachschaue, was der SPIEGEL und die Bildzeitung titeln, fiel mein Blick auf...

  • Jena
  • 18.01.12
  • 1.775× gelesen
  •  4
Leute
Birgit Schneider (mit der 14-jährigen Bina) engagiert sich seit zwölf Jahren für das Tierheim am Wasserweg und wurde jetzt mit dem Tierschutzpreis ausgezeichnet.

Ein Herz für Tiere

Seit ihrer Kindheit engagiert sich Birgit Schneider vom Tierschutzverein Sömmerda e.V. für Tiere. "Ich bin aufgewachsen mit Katze, Ziege, Schaf, Kaninchen und Meerschweinchen. Aber selbst diese Tiere habe ich bereits aufgesammelt", erzählt sie vom Beginn ihrer Einsätze für das Schicksal ausgesetzter Tiere. In Verbindung mit dem Sömmerdaer Tierheim am Wasserweg begann ihre ehrenamtliche Arbeit für, wie sie sagt, "geschundene, ausgesetzte und verwaiste Tiere" vor zwölf Jahren. Selbst ihre...

  • Sömmerda
  • 19.10.11
  • 477× gelesen
  •  2
Kultur
Ein altes Bild im Flur des ehemaligen Landratsamtes.
4 Bilder

Schicksal der Runneburg

Auf der Burg Weißensee baut der Thepra Landesverband Thüringen e.V. das ehemalige Preußische Landratsamt für 1,3 Millionen Euro zur barrierefreien Jugendbildungs- und Begegnungsstätte aus. Das Modell des Event-Tourismusses habe man somit zurückgenommen und die Bildung als neuen Schwerpunkt gesetzt, erklärte dazu Professor Dr. Helmut- Eberhard Paulus, Direktor der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten, im Pressegespräch. Trotzdem werde der Tourismus nicht außen vor gelassen. So saniert die...

  • Sömmerda
  • 12.10.11
  • 726× gelesen
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.